Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Anthroposophie und Corona

Begonnen von wegwerf100, 17. Januar 2021, 12:05:00

« vorheriges - nächstes »

sailor

@Gimpel und ZKLP: Danke für den Link und die Erinnerung daran... ab S. 44 sind ausgewählte bivariate Ergebnisse (Verknüpfung zweier Merkmale) und ab S. 51 das Resumee dazu zu finden. Mein Schwurbelwarnsystem hat es bestätigt. Hardcorenazis sind Hardcorenazis, bei den Quarkdenkern treibt sich viel Folck rum, was man bei Nazis niemals nicht vermuten würde, aber einen paradoxen Mix aus totalitären und libertären Elementen aufweist.... die ganzen "Hippie-Linken" bspw.

celsus

Demeter und Co.: Nährboden für Corona-Verschwörungen?

https://www.youtube.com/watch?v=A9sTKTkdAz0

ZitatDer älteste Bioverband Deutschlands Demeter schreibt esoterische Rituale vor – auch wenn es für deren Wirksamkeit keine wissenschaftlichen Belege gibt: So sollen Tausende unter Äckern vergrabene Kuhhörner für eine gute Ernte sorgen.

In der Pandemie ist die Bio-Marke in Verdacht geraten, Wissenschaftsskepsis und Verschwörungsglauben zu schüren – so träumte das hauseigene Magazin von einer Welt ohne Forschung und ohne ,,zerstörerische Geisteseliten".

Befeuert das einen Verschwörungsglauben, wie ihn auch die sogenannte ,,Querdenken"-Bewegung propagiert? Welche Weltanschauung verbirgt sich hinter Demeter und der biodynamischen Landwirtschaft? Dazu hat die 3sat-Kulturzeit recherchiert und neben einem Demeter-Landwirt auch den Safthersteller Voelkel befragt, das seine Erzeuger dazu anregt, nach Demeter-Richtlinien zu produzieren. Mit seiner Zusammenarbeit mit dem Verschwörungsideologen und ehemaligen Promi-Koch Attila Hildmann war das Unternehmen in die Kritik geraten.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.