AfDeppen stellen Leerdenker-Netzwerker als Bundespräsidenten-Kandidaten auf...

Begonnen von Erlend Glittertind, 12. Februar 2022, 20:28:33

« vorheriges - nächstes »

Erlend Glittertind

Hej!

Aktuell auf Zeit Online: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-02/max-otte-afd-bundespraesidentenwahl-verschwoerungsideologie-netzwerk

Ist er nicht rrrrrrundum sympathisch mit seinen Ansichten - und seinem flachgesichtigen Schlipsomaten-Habitus, irgendwo zwischen Vorwerk-Staubsaugervertreter und mit 60 auf die Welt gekommenem Amthor-Klon?

So einen brrrrrrrauchen wir in Däutschland!

Oink! Oink!

Erlend

celsus

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

RPGNo1

Was mich doch verwundert: Dass sich Otte so offensichtlich auf das Spiel der AfD eingelassen hat.

Maaßen, Lengsfeld, Steinbach uvam vom rechten CDU/CSU-Rand - sie liebäugeln mit und träumen von einer national-reaktionär-autoritären Allianz a la DNVP, Stahlhelm, NSDAP, auch wenn sie es nicht offen aussprechen. Vielleicht denken sie auch, dass sie Blaunen eingattern könnten, wie es Franz von Papen anno 1933 probierte.

Aber Otte ist dann doch so ein Ausreißer, dass sich sogar der ansonsten auf dem rechten Auge blinde Maaßen veranlsst sah, aus der WerteUnion auszutreten.

sailor

Vieleicht ist es auch so, dass Otte jetzt die Schei*e ausleben kann, die er selbst in der sog. "Werte"-Union immer verleugnen musste? Welche Werte das sind sieht man ja an der 20k € Spende an die AfDer.

Letztere wiederrum freuen sich, weil Otte wie zuvor Maaßen als Eintrittskarten in die CDU-Rechtsflanke genutzt werden können.

Für mich ist die CDU am Ende, ein Merz müsste, wenn er diese Umtriebe verhindern will, einen gehörigen Teil der "Rechten" in der CDU exorzieren und das sind schliesslich seine Stammwähler....

Scipio 2.0

ZitatFür mich ist die CDU am Ende, ein Merz müsste, wenn er diese Umtriebe verhindern will, einen gehörigen Teil der "Rechten" in der CDU exorzieren und das sind schliesslich seine Stammwähler....

Was heißt hier am Ende?

Ich sehe hier die Gefahr, dass man doch noch mit einer noch weiter radikalisierten AfD koaliert. Aber genau kann ich das nicht vorhersehen.... Unruhige Zeiten sind das.   

celsus

@scipio Schön dass du wieder da bist :)

Die CDU hat doch ein prima Vorbild in den USA. Ich erwarte, dass sie sich daran zunehmend orientieren, wegen des großen Erfolges.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

sailor

@scipio 2.0 welcome back!

Am Ende heißt, dass man selbst in der Koalition mit den AfDern nicht wirklich stabile Mehrheiten gewinnt. Merkel wusste, dass Wahlen in der Mitte gewonnen werden und hat daher bei der SPD und FDP gewildert. Unter Merz und den anderen alten weißen Männern wird das nicht mehr der Fall sein, da wird man sich mehr nach rechts lehnen... nur dort stehen die AfDer. Und eine CDU, die mit den AfDern koaliert ist für viele nicht mehr wählbar.

RPGNo1

Merz hatte nach seiner Wahl zum CDU-Vorsitzenden versprochen, eine Brandmauer zur AfD hochzuziehen. Causa Maaßen, Causa Otte, ich warte noch auf seine Reaktion.

Scipio 2.0

Ja Hi, bin auch Mal wieder hier.

Wir werden wahrscheinlich einfach nur abwarten können, wie sich die Union entwickelt. Das sie konservativer werden wird ist denke absehbar aber wohin die Entwicklung genau führen wird wahrscheinlich noch nicht.


Edit: Was mich persönlich gerade am meisten beunruhigt sind die drohenden bewaffneten Auseinandersetzung in der Ukraine und deren mögliche Folgen.

Aber es ist wahrscheinlich nicht so sinnvoll für mich, wenn ich mich damit zu sehr beschäftige.

MrSpock

@ Scipio 2.0: Schön, dass Du wieder da bist!

Nun ja, mir fehlt im Ukraine-Konflikt eine klare Haltung unserer Regierung. Aber das gehört nicht in diesen Threat. Gibt es eigentlich schon einen Ukraine-Threat?
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Yadgar

Hi(gh)!

Zitat von: Scipio 2.0 am 14. Februar 2022, 11:44:31
Edit: Was mich persönlich gerade am meisten beunruhigt sind die drohenden bewaffneten Auseinandersetzung in der Ukraine und deren mögliche Folgen.

Aber es ist wahrscheinlich nicht so sinnvoll für mich, wenn ich mich damit zu sehr beschäftige.

Also, meine psychopathische Krawallsatire-Sockenpuppe, der Nazitroll mit Jagdschein, läuft seit Tagen mit einem Dauer-Mentalständer herum angesichts des drohenden Dritten Weltkriegs:

"Und steigt dereinst zu Kopfe uns der kecke Mut,
züchtige uns in deiner Bomben Glut!

Russland, Russland, heiliges Russland!
Komme über uns mit Feuer und Eis!"

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

RPGNo1

Endlich hat die Scheinheiligkeit und Heuchelei ein Ende. Erika Steinbach ist der AfD beigetreten. Wann entschließen sich denn Max Otte und Vera Lengsfeld ebenso zu diesem Schritt?

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/erika-steinbach-hat-jetzt-ein-afd-parteibuch-a-c410a2df-430a-4de3-9924-58fb90c4c2bd