Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Wurde Flug MH17 von den Illuminaten abgeschossen?  (Gelesen 181 mal)

Quetschenpaua

  • Forum Member
  • Beiträge: 5
Wurde Flug MH17 von den Illuminaten abgeschossen?
« am: 17. Juli 2020, 21:29:48 »
Am 17. Juli 2014 schoss ein BUK-Raketensystem, das von Russland zu einem Feld
in der Ostukraine transportiert wurde, den Flug MH17 der Malaysian Airlines ab
und tötete alle 298 Menschen an Bord.

Sechs Jahre später geht die unaufhörliche kremlfreundliche Desinformationskampagne
weiter, die darauf abzielt, die Verantwortung des Kremls für diese Tragödie zu verschleiern.
Doch da immer mehr Beweise für eine direkte Beteiligung Russlands ans Licht kommen,
scheint die kremlfürwortende Desinformation nach Strohhalmen zu greifen.

Das jüngste Beispiel kam Anfang dieses Monats, als das russische Außenministerium
ein Buch lobte, das von einem obskuren malaysischen Autor veröffentlicht wurde,
der behauptet, dass die "jüdischen Antichristen-Illuminati" sowohl für die Tragödien
von Flug MH17 als auch MH370 verantwortlich sind:

Das Buch trägt den Titel
"Membongkar Misteri Tragedi MH370 & MH17: Angkara Yahudi Dajjal Illuminati",
grob übersetzt
"Das Geheimnis der Tragödie von MH370 & MH17 aufgedeckt: Die Übel der jüdischen antichristlichen Illuminati"

Man sollte denken "Schade um die Bäume" aber schon vor der "Illuminati"-Verschwörung
gab es Scheinlecks, choreographierte Interviews, Versuche, das MH17 mit dem Coronavirus
in Verbindung zu bringen und vieles mehr - alles in dem unerbittlichen Bemühen, die
Glaubwürdigkeit der Gemeinsamen Internationale Untersuchung (JIT) zu untergraben
und die Gerichtsverfahren zu boykottieren und zu behindern.

Russland hat immer wieder behauptet, man habe die vorbgebrachten Einwände nicht zur Kenntnis genommen.

Nachstehend ein Überblick über die kremlfreundliche Desinformation
über das MH17 in diesem Jahr: Der mysteriöse Fall von Herrn Tsemakh

Im September 2019 tauschten die Ukraine und Russland Gefangene aus. 
Unter denjenigen, die nach Russland gingen, war Wolodymyr Zemach,
ein ehemaliger Kommandeur der Luftverteidigung in ukrainischen Gebieten,
die von Rebellen mit russischer Unterstützung kontrolliert wurden. Als solcher
war er eine Person von Interesse für die Gemeinsame Internationale Untersuchung.
Einige Monate nach dem Gefangenenaustausch strahlte das russische staatlich
kontrollierte Fernsehen ein Interview mit ihm aus und behauptete unter anderem,
die niederländischen und australischen Ermittler hätten versucht, Herrn Zemach
zu bestechen, "indem sie ihm Zeugenschutz, Staatsbürgerschaft und ein Haus in Holland anboten".

Das Interview erwies sich als Goldgrube für kremlfreundliche Desinformationen,
 komplett mit Witzen über selbstgebaute Luftabwehrsysteme, die Herr Zemach
geschickt erfunden hatte, um die MH17-Tragödie zu verharmlosen, und mit
donnernden Erklärungen des von der EU sanktionierten Dmitrij Kisseljow,
dass die niederländischen und australischen Ermittler den Fall "erfunden" hätten.

In der letzten Wendung später in diesem Jahr sagte die niederländische
Staatsanwaltschaft, dass Russland sich weigerte, dem niederländischen
Auslieferungsersuchen nachzukommen und Herrn Zemach bereitwillig erlaubte,
die Russische Föderation zu verlassen (Berichten zufolge zu seinem Wohnsitz
in der Ostukraine, von wo aus er nicht ausgeliefert werden kann). 

Darauf antworteten die kremlfreundlichen Medien, dass der Kreml nichts
mit der Person zu tun habe, die er nur wenige Monate zuvor in einen
richtungsweisenden Gefangenenaustausch einbezogen hatte.

https://www.polygraph.info/a/russian-ministry-praises-mh17-malaysian-conspiracy-book/30714628.html
https://euvsdisinfo.eu/six-years-of-mh17-lies-the-kremlin-is-losing-its-own-game/?highlight=mh17

Passiert ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit folgendes:
https://www.mirror.co.uk/news/world-news/mh17-crash-report-finds-downed-6625397