Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Oligoscan/Zell-Check  (Gelesen 638 mal)

Olram

  • Forum Member
  • Beiträge: 1
Oligoscan/Zell-Check
« am: 02. März 2020, 00:42:44 »
Ich hätte ein paar Ergänzugen und Vorschläge zum Oligoscan-Artikel.

- Das "Zell-Check 2.0"-Spektrometer ist nicht mehr von X-Rite, es wurde auf den datacolor Spyder Print umgestellt - ein wesentlich günstigeres (ca. 300 € verglichen mit den 1500 € für das X-Rite) Produkt, das auch etwas professioneller/medizinischer aussieht.
- Die Software, die auf der Zell-Check-Webseite zur Verfügung steht kann anscheinend mit beiden Geräten zusammenarbeiten und liefert für beide einen Treiber mit. Es handelt sich um die offiziellen Treiber von X-Rite und datacolor, auch das deutet einfach auf umgelabelte Geräte hin. Zudem lassen sich sowohl auf der Webseite als auch durch einen weiteren mitgelieferten Treiber in der Software Hinweise auf eine zusätzliche Pulsoximetrie finden.
- Im Artikel steht "Die Zusammenarbeit von Luxometrix und X-Rite wird von beiden Seiten nicht öffentlich gemacht." - gibt es da Belege, dass die beiden Firmen tatsächlich zusammenarbeiten? Gerade da zu einem Konkurrenten von X-Rite gewechselt wurde ist ja auch vorstellbar, dass Luxometrix die Geräte selber umlabelt.
- Die Software für den Zell-Check ist anscheinend nur ein leicht erweiterter Webbrowser, die gesamte Datenverarbeitung findet (wie auch behauptet) auf einem Server von Physioquanta statt. Entgegen der Behauptungen in der Einwilligungserklärung befindet sich dieser nicht in Luxemburg sondern anscheinend in Frankreich bei OVH. Die Behauptung "Hochsicherheitsserver"...
- Gerade bei diesem Gerät wäre ein Mitschnitt von USB-Daten während der "Messung" interessant, vermutlich liefert das Spektrometer für jede Stelle auf der Haut nur einen einzigen Farbwert. Leider ist das ohne Gerät und insbesondere Account nicht möglich.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3228
Re: Oligoscan/Zell-Check
« Antwort #1 am: 02. März 2020, 00:59:08 »
Danke für die Tips! Und dran bleiben...

"Die Zusammenarbeit von Luxometrix und X-Rite wird von beiden Seiten nicht öffentlich gemacht."

Ich denke ein Hersteller müsste es eigentlich merken wenn ein Kunde große Bestellungen macht (angenommen die Oligoscans verkaufen sich), und die werden bestimmt gemerkt haben wofür die Scanner eingesetzt werden. Von daher ist es wahrscheinlich daß die zusammenarbeiten.

Die Wikiautoren werden das hier in den nächsten Tagen wohl mitbekommen und Änderungen im Artikel machen.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Das doch nur Grippe!

Kaum sind weniger Chemtrails am Himmel drehen die Menschen am Boden durch

Gimpel

  • Forum Member
  • Beiträge: 126
Re: Oligoscan/Zell-Check
« Antwort #2 am: 02. März 2020, 01:51:19 »
OVH ist ein französischer Internetdienstleister (https://de.wikipedia.org/wiki/OVH), der nicht immer so ganz seriös zu sein scheint. https://de.wikipedia.org/wiki/OVH#Kontroversen