Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: wissenschaftliche und objektive Impfberatung  (Gelesen 504 mal)

deus ex machina

  • Forum Member
  • Beiträge: 1014
wissenschaftliche und objektive Impfberatung
« am: 07. Februar 2020, 19:24:54 »
Wir haben Post:
Zitat
Erstens möchte ich mich wirklich von ganzem Herzen für eure grandiose Arbeit bedanken fundierte Informationen in der Schwurblerszene zusammenzutragen.

[...] Dr. Ines Sauer (www.drinessauer.at) [...] die angeblich eine wissenschaftliche und objektive Impfberatung anbietet in gesamt Österreich.

Ich höre immer wieder dass die Dame eine Impfgegnerin im wissenschaftlichen Gewand ist, ihr Lebenslauf geschönt ist bez. ihrer Mitarbeit in der Pharmabranche etc.

Habt ihr zufälligerweise nähere Informationen dazu?

Ich habe einfach mal nachgegockelt. Auf Ihrer Website verkündet sie ein wenig nebelhaft:
Zitat
Aus der Impfbranche kommend, waren Impfungen für mich selbstverständlich und nicht zu hinterfragen.

Erst als ich Mutter wurde, begann ich mich differenziert mit der Frage der Wirksamkeit, Sicherheit und Sinnhaftigkeit jeder einzelnen Impfung auseinanderzusetzen.

Ich habe Biologie/Genetik in Salzburg, den USA und Wien studiert. Mein besonderes Interesse galt dabei der Immunologie, der Tumorbiologie und der Mikrobiologie. Meine Kenntnisse des Immunsystems habe ich im Rahmen meiner Foschungs- und Post-Doc-Stelle am Wiener Biocenter weiter vertieft.

Von der Uni wechselte ich in die Pharmaindustrie, wo ich in der Impfstoffentwicklung internationale Projekte geleitet habe.

Seit 2014 biete ich eine von Industrie und Behörden unabhängige, wissenschaftliche Impfberatung & -aufklärung an.

Eine Saulus-Paulus-Geschichte mit Erweckungserlebnis klingt schon ein bisschen suspekt. Und von Behörden unabhängig? Sollte von denen etwa die Wahrheit unterdrückt werden? :gruebel

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3576
  • Reptiloid
Re: wissenschaftliche und objektive Impfberatung
« Antwort #1 am: 07. Februar 2020, 19:47:04 »
Zumindest ist sie in Impfgegnerkreisen bekannt https://connectiv.events/impfen-ja-oder-nein/

Bingo! Bei Aegis ist sie auch verewigt. Und die haben da keine Impfbefürworter.

https://www.aegis.at/wordpress/event/impfen-jenseits-aller-aengste/
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.