Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Schilddrüsen-Scharlatane  (Gelesen 2076 mal)

Juliana

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Schilddrüsen-Scharlatane
« am: 01. Mai 2018, 22:44:30 »
Hallo, ich bin ein alter Hase aus der Wikipedia aber hier neu und freue mich, hier mitwirken zu dürfen! :-)
Als Betroffene von Schilddrüsenkrebs bin ich mit einer ziemlich boomenden Schilddrüsen-Scharlatanszene konfrontiert worden und wollte einen Artikel über einen ganz besonders hell aufstrebenden Stern aufmerksam machen: Die selbsternannte "Schilddrüsenexpertin" Rebecca Dömling alias Rebecca Joy Maria. Gibt es schon Diskussionen über sie?

Liebe Grüsse J.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3492
  • Reptiloid
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #1 am: 01. Mai 2018, 22:56:56 »
Hallo,

willkommen hier.

Über das Thema existiert hier, soweit ich weiß, noch nichts. Das Thema Schilddrüsen-Scharlatanierie ist für mich bislang unbekannt. Was wird da behauptet und gemacht?
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3492
  • Reptiloid
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #2 am: 01. Mai 2018, 23:00:41 »
Das hier?

http://pure-n-fresh.teachable.com/

Da werden nur Versprechungen gemacht, dass man den erleuchteten Pfad zur besseren Gesundheit weisen kann. Wie das aber geschehen soll, das wird erst in den - natürlich nicht kostenlosen - Seminaren und Büchern verraten. Ob das ganze etwas taugt, weiß man vorher nicht. Aber so, wie sich das ganze darstellt, kann das nicht seriös sein. Jedenfalls schlägt mein Quack-Detektor gewaltig aus.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Juliana

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #3 am: 02. Mai 2018, 00:49:03 »
Frau Dömling hat ein florierendes Geschäftsmodell draus geschaffen und verbreitet ihre Weisheiten wie ein Krebsgeschwür in allen einschlägigigen Eso- und Ökoplattformen. Sie verkauft überteuerte Zaubermittelchen und Zusatzpillchen und kassiert Provision.
(Stichwort: "Ringana-Frischepartner"). Das ist noch nicht mal das Schlimmste - das ist, dass sie sich ohne jegliche medizinische Qualifikation als Expertin für Endokrinologie aufspielt und Schwerstkranken ihre Schilddrüsenmedikamente ausredet.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3492
  • Reptiloid
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #4 am: 02. Mai 2018, 01:05:14 »
Das übliche halt. Nur sucht sich jeder andere Krankheiten aus. Diesmal Schilddrüse. Sollte man hier mal thematisieren. Hättest Du ggf. Lust, dazu was zu schreiben?
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Juliana

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #5 am: 02. Mai 2018, 04:24:32 »
Gerne! Wie bereite ich die Artikel hier vor?

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Schilddrüsen-Scharlatane
« Antwort #6 am: 02. Mai 2018, 10:57:49 »
An Deiner Stelle würde ich die bequemen Eingabemöglichkeiten der Forum-Software nutzen (also ein posting in diesem thread) für eine knappe Materialsammlung - also stichwortartige Darstellung von Tatsachen, Beschreibung von Sachverhalten, Positionen/Gegenpositionen, evtl. angereichert mit vorläufigen interpretativen Leistungen. Gar nicht erst die Mühe der "Ausformulierung" machen. Das Ganze dann jeweils mit Links oder Verweisen auf Quellen garnieren - entweder zum jeweiligen Stichwort oder als Gesamtpaket zum Schluss.

Die sehr erfahrene Gruppe der Editoren kann sich schon aus einer ganz marginalen Ansammlung von Stichworten sehr leicht ein erstes Gerüst für einen Wiki-Artikel zusammenschrauben - das haben sie schon tausendfach getan.
every time you make a typo, the errorists win