Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter  (Gelesen 10541 mal)

imperialcutter

  • Forum Member
  • Beiträge: 12
Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« am: 29. April 2018, 10:04:06 »
Die Tags #Homöopathie (und neuerdings auch die gekaperte DHU-Kampagne #MachAuchDuMit) auf Twitter werden seit Monaten mit vielen Pro-Homöopathie-Tweets geflutet, die auch erstaunlich viele Favs (“Gefällt-mir”-Angaben auf Twitter) erhalten. Auch Tweets des DZVhÄ oder der Carstens-Stiftung werden mit 50 oder mehr Favs bei diesem Tag unter “Top” gelistet. Seltsamerweise sehen aber viele der Homöopathie-Aufklärer diese Tweets und vor allem diese Twitter-User nicht:

https://twitter.com/1989Kunz
https://twitter.com/59964Petra
https://twitter.com/Amos_Comenius
https://twitter.com/Ann_Walters_
https://twitter.com/Barbara_Hofer_
https://twitter.com/Bernd_Seiffert
https://twitter.com/charlyslater1
https://twitter.com/chrissieschmit1
https://twitter.com/Clara_Becker_
https://twitter.com/Conny_Fischer_
https://twitter.com/Edward_Koch_
https://twitter.com/Erhard_Wehner
https://twitter.com/Erich_Lehmann_
https://twitter.com/ErwinWiesner
https://twitter.com/Ferdi_Hartmann
https://twitter.com/Georg_Freud
https://twitter.com/Gerhard_Lange_
https://twitter.com/guenter_lorenz
https://twitter.com/H_Schneider_
https://twitter.com/H_Zimmermann_
https://twitter.com/Hans_Klein_
https://twitter.com/Hans_Waller
https://twitter.com/Harald_Schwarz_
https://twitter.com/HAC54
https://twitter.com/Horst_Frank_
https://twitter.com/ingridfrankfurt
https://twitter.com/Jensschmallenb1
https://twitter.com/Jessica20117
https://twitter.com/Jill_Wagner_
https://twitter.com/Karl_Staudinger
https://twitter.com/Karl_Waldner
https://twitter.com/Klaus_Doege
https://twitter.com/KlausHoffmann_
https://twitter.com/koehler_u
https://twitter.com/LarissaMedebach
https://twitter.com/Marc_Anderson_
https://twitter.com/Marc_Wright__
https://twitter.com/Margit_Schmidt_
https://twitter.com/Martin_Keller_
https://twitter.com/Martin_Lee__
https://twitter.com/Mary_Hahn_
https://twitter.com/Michael_Stark_
https://twitter.com/Mira_Krueger_
https://twitter.com/monikaj831
https://twitter.com/Nora_Richter_
https://twitter.com/Paula_Mueller__
https://twitter.com/Peter_Thomas_
https://twitter.com/Ralf_Schmidt__
https://twitter.com/ReJo_2016
https://twitter.com/Roberta_Meyer_
https://twitter.com/Rolf_Peters_
https://twitter.com/Rolf_Schroeder_
https://twitter.com/RolfHartmann_
https://twitter.com/sand_iris
https://twitter.com/Sally_Koch_
https://twitter.com/Thomas_Martini_
https://twitter.com/Thomas_Meyer__
https://twitter.com/Tobias87Weber
https://twitter.com/Ulf_Bauer_
https://twitter.com/vanessa_breuer_
https://twitter.com/Walter_Frantzen
https://twitter.com/Werner_Johnen
https://twitter.com/Werner_Schulz_
https://twitter.com/Werner_Tschoepe
https://twitter.com/WernerNaum
https://twitter.com/WernerWissmann
https://twitter.com/WilliElber
https://twitter.com/Willy_Steinbach
https://twitter.com/Wolf_Hausmann
https://twitter.com/wolfpetra851
https://twitter.com/WolfgangHolt

Klickt mal einen Tweet des DZVhÄ an, wie diesen von Ende Januar:

https://twitter.com/DZVhAe/status/958367316391137280

Mit (derzeit) 78 “Gefällt mir”-Angaben gut dabei, möchte man meinen. Aber nur fast alle Fake-User haben den Tweet geliket, übrig bleiben grob zwei "echte" User, der DZVhÄ selbst und seine Vizepräsidentin.

Bei der User-Liste für die Retweets verhält es sich übrigens analog. Fast alle Retweets wurden vom selben Pool (ca. 60-70 feste Accounts) an Fake-Usern ausgelöst. Dieses Muster weisen fast ausnahmslos alle Tweets des DZVhÄ, der Carstens-Stiftung und von Jens Behnke auf, die nicht älter als ca. ein Jahr sind.

Die Favs werden höchstwahrscheinlich automatisch über die Tage verteilt und die Accounts twittern auch täglich selbst (automatisiert?) unter dem Tag #Homöopathie und “klicken” sich gegenseitig auf “Gefällt mir”. Die Fake-User twittern meist Artikel-Links zu Pro-Homöopathie-Seiten, die vorwiegend vom DZVhÄ, der Carstens-Stiftung oder der Österreichischen Gesellschaft für homöopathische Medizin betrieben werden. Die gleichzeitige Blockierung der Aufklärer ermöglicht dem Fake-User-Netzwerk ein von Kritik nahezu unbeeinflusstes und unbehelligtes Auftreten, denn sobald jemand kritisch auf die Tweets des Netzwerks reagiert, wird er sofort vom Netzwerk geblockt.

Die Spur führt rasch zu einem gewissen Rainer Seiffert alias @SunnyRainer (https://rainerseiffert.com/).

Die Blogs enthalten sowohl entlarvende Beiträge zum Thema „Alternative Heilmethoden“...

https://rainerseiffert.com/gesundheit

… als auch zum Thema “Marketing auf Twitter”:

https://rainerseiffert.com/twitter

Dort werden wir auch schnell fündig, was einen Avatar der User betrifft, die aus unscharfen, meist von der Seite oder von hinten aufgenommenen Personen, Symbolbildchen, Häusern, Blumen, umgefallenen Globulifläschchen oder Köpfen antiker Statuen bestehen.

Aber auch die Tweets selbst wurden bereits mit Grafiken aus dem Blog Seifferts gefüttert.

Weil die Tweets selbst relativ abwechslungsreich sind und manchmal auch echte Reaktionen von den einzelnen Accounts kommen, ist anzunehmen, dass Seiffert die Accounts mit einer Hilfs-Software auch selbst mit Content versorgt, persönlich damit twittert und halbautomatisch Favs und Retweets auslöst.

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch, dass die DZVhÄ-Redaktion selbst fast in jedem Tweet explizit @SunnyRainer antriggert (wie im obigen Beispiel aus dem Januar)

Fun Fact: kurz, nachdem das INH bereits im März über das Fake-User-Netzwerk berichtete:

https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/neuigkeiten/280-alles-klar-mit-socialmedia-oder-nicht

.... ist der sonnige Rainer beim DZVhÄ wohl in Ungnade gefallen und wird in den Tweets nicht mehr erwähnt ;)

Skeptomai

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • unverdünnt und ungeschüttelt
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #1 am: 30. April 2018, 21:30:56 »
Welche Möglichkeiten gibt es, dagegen anzugehen? Das ganze Sockenpuppentheater einfach bei Twitter verpetzen? Ich weiß, dass mein Account kurzzeitig unter Botverdacht stand und ich eine Telefonnummer angeben und mir einen Verifizierungscode schicken lassen musste. Die haben also (überempfindliche) Mechanismen, um Fake Accounts aufzuspüren.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8841
  • Friedensforscher
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #2 am: 30. April 2018, 22:49:36 »
Welche Möglichkeiten gibt es, dagegen anzugehen? Das ganze Sockenpuppentheater einfach bei Twitter verpetzen? Ich weiß, dass mein Account kurzzeitig unter Botverdacht stand und ich eine Telefonnummer angeben und mir einen Verifizierungscode schicken lassen musste. Die haben also (überempfindliche) Mechanismen, um Fake Accounts aufzuspüren.

Das ist m.E. überhaupt nicht notwendig, das ist eine geschlossene Veranstaltung. Die linken und retweeten sich gegenseitig und sonst interessiert sich niemand dafür. Das ist einfach ein totales Armutszeugnis und leicht zu durchschauen, weil die Accounts fast identische Inhalte verbreiten. Hauptzweck scheint zu sein, dem DZVhÄ und ähnlichen Accounts Aufmerksamkeit zu simulieren.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Skeptomai

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • unverdünnt und ungeschüttelt
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #3 am: 02. Mai 2018, 12:18:45 »
Welche Möglichkeiten gibt es, dagegen anzugehen? Das ganze Sockenpuppentheater einfach bei Twitter verpetzen? Ich weiß, dass mein Account kurzzeitig unter Botverdacht stand und ich eine Telefonnummer angeben und mir einen Verifizierungscode schicken lassen musste. Die haben also (überempfindliche) Mechanismen, um Fake Accounts aufzuspüren.

Das ist m.E. überhaupt nicht notwendig, das ist eine geschlossene Veranstaltung. Die linken und retweeten sich gegenseitig und sonst interessiert sich niemand dafür. Das ist einfach ein totales Armutszeugnis und leicht zu durchschauen, weil die Accounts fast identische Inhalte verbreiten. Hauptzweck scheint zu sein, dem DZVhÄ und ähnlichen Accounts Aufmerksamkeit zu simulieren.
Ich sehe schon ein gewisses Manipulationspotential. Wer einem dieser Accounts folgt, kriegt eine "heile Welt" vorgetäuscht, mit vielen begeisterten Homöopathie-Fanboys und -girls und ohne Kritiker. Aber selbst wenn das zu vernachlässigen ist, würde ich trotzdem gerne sehen, wie der Sockenpuppenspieler auf die Schnauze fliegt. Einfach nur der Schadenfreude wegen. :laugh:

imperialcutter

  • Forum Member
  • Beiträge: 12
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #4 am: 02. Mai 2018, 12:37:02 »
Hmm.. ob das unter den Freimaurern gerne gesehen wird, wenn man als "Meister vom Stuhl" in seiner Freizeit andere Menschen mit Fake-Accounts verarscht? Sogar seine eigenen Fake-User pfeifen seine Zugehörigkeit zu der Loge von den Dächern (siehe Anhang, https://twitter.com/Marc_Wright__/status/983284574724743168)

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/freimaurer-feiern-300-jaehriges-bestehen-in-der-citykirche-1.1660397
Bildunterschrift: "Festakt in der Citykirche: von links Karl-Josef Dreyer (Meister vom Stuhl), Pianistin Karina Sabac, Oberbürgermeister Marcel Philipp, Dagmar Emmerich (Frauenloge), Peter Verbeek (Meister vom Stuhl), Rainer Seiffert (Meister vom Stuhl). Foto: Andreas Steindl"

Skeptomai

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • unverdünnt und ungeschüttelt
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #5 am: 02. Mai 2018, 17:24:21 »
...
Hab mal ein paar von der Liste durchprobiert. Bin bei den meisten, aber nicht bei allen geblockt. Das spricht dafür, dass die Accounts höchstens halbautomatisch agieren: Die Blocks macht er wohl von Hand und vergisst ab und zu was.

Die Links zu seinem Blog sind inzwischen inhaltslos, hat er da etwa schon Spuren beseitigt?

imperialcutter

  • Forum Member
  • Beiträge: 12
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #6 am: 10. Mai 2018, 13:31:11 »

Die Links zu seinem Blog sind inzwischen inhaltslos, hat er da etwa schon Spuren beseitigt?

Alles gesichert. Wohlweislich. Er hat wohl Lunte gerochen.

https://archive.is/1Zz26

Skeptomai

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • unverdünnt und ungeschüttelt
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #7 am: 22. Mai 2018, 19:43:00 »
https://www.buzzfeed.com/de/karstenschmehl/twitter-bots-netzwerk-homoeopathie-fake-user-dzvhae

Zitat
Ein Bot-Netzwerk versucht seit rund einem Jahr auf Twitter positive Stimmung für Homöopathie zu machen. Die Bots schweigen meist tagelang, twittern dann plötzlich aber hunderte Tweets pro Stunde zum Thema Homöopathie. Das zeigen Recherchen von BuzzFeed News.

Na was sagt man dazu...

(Evtl ein Thema für den Wochenrückblick?)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8841
  • Friedensforscher
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #8 am: 22. Mai 2018, 22:37:23 »
(Evtl ein Thema für den Wochenrückblick?)

Leider stilistisch mal wieder under all pig. Wer tut sich sowas an? Wenigstens ist das Thema interessant.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #9 am: 23. Mai 2018, 21:47:00 »
Die Gwuppies haben eins der radikal knappen Blog-Beiträge, wie sie in der letzten Zeit die Regel sind, dazu gemacht. Eigentlich mehr eine Art "Stub". Herr Berger scheint seit geraumer Zeit kaum noch was zu investierten. Aber ok - immerhin kann da die übliche Kommentatoren-Schar beitragen.

https://blog.gwup.net/2018/05/22/das-bot-netzwerk-der-homoeopathie-so-etwas-kannst-du-dir-nicht-ausdenken/

(Eine nicht uninteressante Unterfütterung wurde zumindest schon mal geliefert durch die "Mord"-Hetzjagd des Herrn, der absolut gar nichts mit irgendwelchen Bot-Nets zu tun hatte, zu tun hatte oder jemals zu tun haben wird)
every time you make a typo, the errorists win

Skeptomai

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • unverdünnt und ungeschüttelt
Re: Homöopathie-Fake-User-Netzwerk auf Twitter
« Antwort #10 am: 24. Mai 2018, 09:13:39 »
(Evtl ein Thema für den Wochenrückblick?)

Leider stilistisch mal wieder under all pig. Wer tut sich sowas an? Wenigstens ist das Thema interessant.

Typischer BuzzFeed-Stil halt. Augen zu und durch. ;D

Hier greift eine andere Seite das Thema auf:
http://www.nw.de/blogs/games_und_netzwelt/22146557_Fake-Accounts-machen-Stimmung-fuer-die-Homoeopathie.html