Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Ach du grüne Neune...  (Gelesen 847 mal)

ManuPeh

  • Forum Member
  • Beiträge: 12
Ach du grüne Neune...
« am: 27. Dezember 2017, 05:06:36 »
jetzt erst habe ich mal diese Seite hier gegoogelt und Meinungen und Erfahrungen und Bewertungen gelesen. Da wird natürlich klar, dass man sich hier jeglichen Beitrag sparen kann. Ihr seid ungefähr so neutral und diskussionbereit wie die Herrschaften irgendwelcher Hundehasser-Webseiten...
Psychopathen - ernsthaft - Psychopathen

ManuPeh

  • Forum Member
  • Beiträge: 12
Re: Ach du grüne Neune...
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2017, 05:31:59 »
[i]Warum verleumdet und mobbt Ihr Unschuldige?

A: Wir denunzieren nur, und das sehr geschickt. Viele unserer „Opfer“ werden in verschiedenen Abstufungen als rechtslastig gebrandmarkt. Diese Waffe hilft immer. Der Fächerkanon reicht von „rechtsoffen“ über „rechtspopulistisch“ bis „rechtsradikal“. Auch die Qualifizierung als „Antisemit“ hinterlässt deutliche Spuren. Wir finden das ganz legal. So wie manche Internet-Seiten ihre Ansichten äußern dürfen, äußern wir unsere eben auch. Wenn wir Aussagen treffen, dann sind die aber mit Zitaten und Verweisen belegt – auch wenn es oft die Seiten von Psiram-Machern sind (aber es sieht gut aus und merkt bisher niemand). Es kann sich also jeder selbst ein Urteil bilden, ob stimmt, was wir sagen. Natürlich machen auch wir Fehler. Wir haben über 3.800 Seiten im Wiki.

 

F: Also die Seiten, auf die ihr euch als „Quellen“ bezieht, sind von euch selbst gemacht, bzw. befreundete Portale?

A: Ja, genau so ist es in vielen Fällen. Erst wird die Zielperson auf einer Seite „X“ fertiggemacht, dann greifen wir dies als Zitat auf. Hat bisher immer prima funktioniert. Es sieht doch auch viel glaubwürdiger aus, wenn wir schreiben „auf Seite X wird Person Y als Antisemit / rechtsradikal / rechtsoffen etc.“ qualifiziert.

Unser Auftrag ist es, das Establishment vor Querulanten zu schützen. Und da machen wir auch bei Professoren keinen Halt. Andere Kritiker haben das auch schon zu spüren bekommen, beispielsweise die sog. CO2 Kritiker, welche den Klimawandel durch CO2 leugnen.
[/u][/i]

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5210
Re: Ach du grüne Neune...
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2017, 11:14:39 »
Na, Dir konnten wir jedenfalls das Nachplappern Selberdenken nicht verbieten.

Kleine Hilfestellung.
https://forum.psiram.com/index.php?topic=14436.0

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1819
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Ach du grüne Neune...
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2017, 15:37:39 »
[i]Warum verleumdet und mobbt Ihr Unschuldige?

A: Wir denunzieren nur, und das sehr geschickt. Viele unserer „Opfer“ werden in verschiedenen Abstufungen als rechtslastig gebrandmarkt. Diese Waffe hilft immer. Der Fächerkanon reicht von „rechtsoffen“ über „rechtspopulistisch“ bis „rechtsradikal“. Auch die Qualifizierung als „Antisemit“ hinterlässt deutliche Spuren. Wir finden das ganz legal. So wie manche Internet-Seiten ihre Ansichten äußern dürfen, äußern wir unsere eben auch. Wenn wir Aussagen treffen, dann sind die aber mit Zitaten und Verweisen belegt – auch wenn es oft die Seiten von Psiram-Machern sind (aber es sieht gut aus und merkt bisher niemand). Es kann sich also jeder selbst ein Urteil bilden, ob stimmt, was wir sagen. Natürlich machen auch wir Fehler. Wir haben über 3.800 Seiten im Wiki.

 

F: Also die Seiten, auf die ihr euch als „Quellen“ bezieht, sind von euch selbst gemacht, bzw. befreundete Portale?

A: Ja, genau so ist es in vielen Fällen. Erst wird die Zielperson auf einer Seite „X“ fertiggemacht, dann greifen wir dies als Zitat auf. Hat bisher immer prima funktioniert. Es sieht doch auch viel glaubwürdiger aus, wenn wir schreiben „auf Seite X wird Person Y als Antisemit / rechtsradikal / rechtsoffen etc.“ qualifiziert.

Unser Auftrag ist es, das Establishment vor Querulanten zu schützen. Und da machen wir auch bei Professoren keinen Halt. Andere Kritiker haben das auch schon zu spüren bekommen, beispielsweise die sog. CO2 Kritiker, welche den Klimawandel durch CO2 leugnen.
[/u][/i]


Für einen Forentroll ist das reichlich schwach... Das ist ja nur Copy-Paste.   
@ManuPeh, gib dir ein bisschen mehr mühe! Kannst du nicht mal deinen eigenen Schwachsinn erfinden?
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.