Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Ist Akif Pirinçci der neue Günter Grass?

Begonnen von Ladislav Pelc, 20. Oktober 2015, 21:54:51

« vorheriges - nächstes »

Ladislav Pelc

Sicher, was Pirinçci unlängst von sich gab, ist deutlich schlimmer als Grass' "Spätwerk". #) Aber der Mechanismus scheint ähnlich zu sein (Hauptsache mal wieder in die Zeitung kommen), wenn auch niveaumäßig einige Etagen tiefer angesiedelt. Die Fallhöhe ist aber ähnlich, ob man nun vom Dach springt, oder zwar nur aus dem ersten Stock, dafür aber im Kellerschacht landet.

Groucho

Beiden mag die Gier nach Aufmerksamkeit gemeinsam sein. Pirincci hielt ich immer für eine Art Hofnarr, der einfach nur provozieren wollte und sich diebisch gefreut hat, wenn der Blutdruck hoch geht - bei Anderen. Aber das war wohl - wie bei Grass - viel zu avanciert gedacht.

RächerDerVerderbten

Wenn sich schon Butz Lachmann distanziert und entschuldigt...

Das von seinen aktuellen Sprüchen angefixte Publikum dürfte nicht grad bibliophil sein, da seh ich seine Zukunft eher bei rechtsradikalen Sudel- Blogs, denn als Buchautor.
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

Groucho

Zitat von: RächerDerVerderbten am 20. Oktober 2015, 22:40:42
Wenn sich schon Butz Lachmann distanziert und entschuldigt...

Der Butz Lachmann weiß, was er tut, wie weit er wo gehen kann. Ein intelligenter Nazi. Pirincci ist anscheinend deutlich dümmer als man so dachte. Man könnte über Narzismus spekulieren. Aber irgendwie gut, wenn man sich da keine Gedanken mehr machen muss, ob man den nur falsch versteht.

Und die Erklärung, die da nachgeschoben wurde, dass er mit dem KZ den Wunsch der Regierenden meinte, macht die Sache nicht weniger schlimm, im Gegenteil.

Ladislav Pelc

Zitat von: RächerDerVerderbten am 20. Oktober 2015, 22:40:42
Wenn sich schon Butz Lachmann distanziert und entschuldigt...

Wobei ich dem durchaus unterstelle, dass er das weniger getan hat, weil er Pirinçcis Rede so daneben fand, sondern weil er befürchtet, dass durch solche Aktionen PEGIDA in die rechte Ecke gestellt wird, in die es meiner Meinung nach eigentlich auch gehört. Bachmann ist nicht doof und weiß durchaus, was man sagen kann, wenn man von sich behauptet, "das Volk" zu vertreten, und was man besser nur denkt.

Nachtrag: Mist, Groucho war schneller. Kommt davon, wenn man sich beim Tippen ablenken lässt ... ;D

Conina

Der hat einen an der Waffel, zumindest leidet er unter einem fetten Ego.

Allerdings ist das mit dem Zitieren so eine Sache.

Er schrieb einen Tag vorher auf seinem Blog:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:vDZp2JbgtRYJ:der-kleine-akif.de/2015/10/18/liebe-freundinnen-und-freunde-4/+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de
Zitat" ...Man erwartet bis zu 30.000 Leute, ich glaube, daß es mehr werden. Ach, Herr Staatsanwalt, bitte immer den Gesamtzusammenhang sehen und sich keine Wort-Rosinen rauspicken. So doof bin ich nämlich auch nicht ...

Gruß und Kuß!

Euer kleiner Akif"

Beim "Freitag zitiert man das so:
Zitat"...Es wird um die Verbrechen gehen, die man diesem Volk gegenwärtig antut. Man erwartet bis zu 30.000 Leute, ich glaube, daß es mehr werden. Ach, Herr Staatsanwalt...

Gruß und Kuß!

Euer kleiner Akif"
https://www.freitag.de/autoren/diaphanoskopie/verwirrung-ueber-pirinccis-rede

Das finde ich schon ganz schön mies, der Teil mit dem Gesamtzusammenhan fehlt einfach. Ansonsten ist der Text komplett zitiert! Es ist vor Allem gar nicht notwendig. Man kann den auch anders demontieren.

In seiner Rede in Dresden ging es nicht darum, die Ausländer oder Linke ins KZ zu stecken, sondern um den Umgang der Gesellschaft mit "dem Volk".
Bei Pegida sind sie ja bekanntlich "das Volk".  ::)

Zitat "Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert. Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZ sind ja leider derzeit außer Betrieb."


Auf jeden Fall fliegen ihm nun die rausgepickten Wortrosinen um die Ohren. Die sind alle auf das Kürzel KZ angesprungen und zitieren nur den einen Satz.

Die ehrliche Argumentation wäre, dass Deutschland eine parlamentarische Demokratie mit Grundrechten ist und eben keine herbeiphantasierte Diktatur.

Das richtige Zitat findet man gar nicht mehr so einfach, weil er ja eine Art Persona non Grata geworden ist.
Die gehen alle auf Abstand zu ihm.

Na ja, mal sehen, wohin sich das entwickelt.


Peiresc

Zitat von: Conina am 21. Oktober 2015, 17:42:20
Zitat" ...Man erwartet bis zu 30.000 Leute, ich glaube, daß es mehr werden. Ach, Herr Staatsanwalt, bitte immer den Gesamtzusammenhang sehen und sich keine Wort-Rosinen rauspicken. So doof bin ich nämlich auch nicht ...

Gruß und Kuß!

Euer kleiner Akif"

Der hat deutlich die Schwelle unterschritten, über der er noch Ansprüche hätte, Feinheiten geltend zu machen. "Gesamtzusammenhang" - dass ich nicht lache. Rechtfertigungsgewinsel für die Öffentlichkeit.

Groucho

Wenn man ein Mensch ist, der mit Sprache arbeitet, weiß man, wie solche KZ-Trigger funktionieren. Der eigentliche Kontext dient da nur als juristische Absicherung. Der Rest funktioniert erwartungsgemäß. Auch nicht schön, wenn die kleine Wurst zum am Himmel schwebenden Zeppelin aufgeblasen wird. Aber so läuft das halt. Pirincci setzt seine emotionale Inkontinenz fachgerecht ein. Krank ist er nicht, weil leiden müssen dafür andere.