Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.  (Gelesen 7994 mal)

Sir David Attenborough

  • Forum Member
  • Beiträge: 174
Hallo zusammen,

ich hatte mich mal privat mit dieser Truppe beschäftigt und bin dann über unser Wiki gestolpert, in dem der Verein auch vorkommt (Gut, nur kurz erwähnt im Artikel zur "Finnischen Gesundheitsministerin").

Nach allem, was ich bis jetzt rausgefunden habe, scheint das eine Ein-Mann- Ein-Frau-Truppe zu sein, die mehrere Websites betreibt und sich das Zeug aus den Fingern saugt.

1. http://www.psychophysischer-terror.com

2. http://strahlenopfer.oyla.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

3. https://remscheider.wordpress.com

Wir sind in letzterem Blog bereits Thema, weil wir ja angeblich den guten Herrn Fritzsche vom Leben zum Tode befördert haben.

Warnung, die irre Igelin ist im Vergleich ein Beispiel absoluter geistiger Gesundheit!!! Anklicken auf eigene Gefahr!!!


Sie scheint schon (zeitweise) unter Betreuung zu stehen, schafft es aber dennoch, Leute zu stalken.

Hier ist mal ein langer Faden aus Allmy dazu, verfasst von einem Betroffenen (oder einem echt guten Troll) (Vorsicht, sind fast 90 Seiten, Name der Dame wird darin genannt).


Ich weiß nicht, ob es sich lohnt, darüber einen Eintrag zu verfassen, da es wohl die Privatparanoia einer armen Irren ist und sie auch keine sonderlich große Anhängerschaft hat. Der Verein klingt halt verdammt pompös.


Schönen Gruß

Sir David Attenborough

Der Schusswaffenexperte im Forum

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen.

Juliette

  • Forum Member
  • Beiträge: 120
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #1 am: 10. Juli 2015, 14:26:07 »
In die Sparte gehört auch dieser Verein:

http://stopeg.de/

Habe von einer Bekannten (die ich bis dahin für relativ "normal" hielt) eine Einladung zu folgender "Konferenz" bekommen und bin dann auf den oben verlinkten Stopeg-Verein gestoßen:

http://www.covertharassmentconference.com

Ich werde es nie begreifen, wie ein Mensch solche Sachen glauben kann - trotz aller Theorien, die es dazu gibt. Irgendwie ist es deprimierend - gut, dass ich da nicht anfällig bin.  :o




Sir David Attenborough

  • Forum Member
  • Beiträge: 174
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #2 am: 10. Juli 2015, 22:45:40 »

@ al.

Zuerst mal an alle, der Name dieser Person ist Swetlana Schunin (alias Swetlana Schmu(c)k), wahrscheinlich gehen dann einigen schon die Kronleuchter auf und sie hören die Kirchenglocken bimmeln.

Zitat von: Juliette
Ich werde es nie begreifen, wie ein Mensch solche Sachen glauben kann - trotz aller Theorien, die es dazu gibt. Irgendwie ist es deprimierend - gut, dass ich da nicht anfällig bin.  :o

@Juliette

Dass es da ein paar Spinner gibt, die das wirklich glauben, mag durchaus sein. Und andere zocken damit die Leute ab, im Wiki findest du ein paar davon. Ich lehne mich aber mal weit aus dem Fenster und behauptet, dass das beim Großteil der Betroffenen was anderes ist, nämlich Paranoide Schizophrenie.

Werner Gruber hat dass mal in einer Folge der Science Busters erklärt (Schwirrt irgendwo auf YT rum, ich finde es aktuell aber nicht).

Er hat es vereinfacht so ausgedrückt, dass du komische Eindrücke von deiner Umwelt aufnimmst, die jeder andere als komisch erkennt, nur du nicht, für dich ist es real (Ich sehe im Kühlschrank einen Butterklumpen, der ein bisschen wie ein Dinosaurier aussieht, dir grinst ein echter Dinosaurier entgegen).

Des weiteren führt er aus, dass man die Schizophrenie, wenn man es im Anfangsstadium erkennt, mit Medikamenten so gut in den Griff bekommt, dass es oft ein einmaliges Erlebnis bleibt (Heilung). Wenn es sich erstmal manifestiert ("eingebrannt") hat, kann man bestenfalls noch die Symptome behandeln.

Normalerweise sind diese Betroffenen harmlos, die haben genügend mit sich selbst zu tun. Leider gibt es auch einige wenige, die andere in ihrem Wahn stalken (besagte Frau Schunin), Wahnsinnstaten androhen oder wirklich gewalttätig werden.


Ich wäre mir auch nicht so sicher, dass es dich nicht trifft, weil du nicht an den Unfug glaubst. Da hat es schon ganz andere erwischt...


Dr. Reinhardt Munzert war mal Dozent an der Uni Erlangen (Technische Fakultät). Er hat wohl auch mal ein Buch über Schachpsychologie geschrieben. Dann hat es ihn erwischt und man hat ihn, als er einer psychatrischen Begutachtung nicht nachkommen wollte, in die Hupfla verfrachtet. Mit ihm dürfte das in Deutschland angefangen haben.

Das berühmteste Beispiel dürfte John Forbes Nash Jr. gewesen sein. Er hat 1994 den Wirtschaftsnobelpreis bekommen. Der Mann war ein aufstrebender Star der Mathematik, bis die Krankheit Ende der 1950er zuschlug und er erst in den 1990ern wieder zurechnungsfähig wurde (Und durchaus wieder wissenschaftliche Erfolge hatte).



Was mir eher Sorgen bereitet, ist die Tatsache, dass sich diese Leute dank der Modernen Medien austauschen und in ihrem Wahn gegenseitig bestärken. Sieht man Bei Frau Schunin schön. Erst hat sie der Staat verfolgt, dann waren es irgendwelche freischaffenden Psychopathen und sadistischen Auftragskiller mit Drohnen, die sie zuerst mit Mikrowellenwaffen beschossen haben, dann mit elektrischem Strom. Neuerdings machen die das zusammen mit der Fernmeldetruppe EloKa (Also wieder dem Staat), seit sie über irgendwelche Artikel zu der Truppe gestolpert ist (Es gab da wohl mal eine Anfrage der LINKEN zu dem Thema, mit dem Anliegen, die Truppe aufzulösen).

Nicht vergessen, für die Betroffenen ist das absolut real, was sie da erleben, inklusive optischer und akustischer Halluzinationen. Und die Schlussfolgerungen, die sie daraus ziehen, können von einer brillanten Logik sein (Quasi nur ein "Folgefehler" in der Rechnung). Für uns wirkt es halt abstrus, da wir die Realität sehen.


Schönen Gruß

Sir David Attenborough

P.S. Wenn du etwas mehr über die Szene und ihre Denke erfahren willst, such bei Allmystery mal nach den Stichworten "Schwetlana Schunin", "Dr. (Reinhardt) Munzert", "Gangstalking-Insiderinfos?", "Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?" oder "Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen".
Der Schusswaffenexperte im Forum

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen.

pelacani

  • Gast
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #3 am: 10. Juli 2015, 22:51:43 »
Werner Gruber ist offenbar kein Psychiater.

Natürlich sind in dieser Szene viele psychisch auffällig; aber für eine Ferndiagnose dürfte es nur in wenigen Fällen reichen.

gez. Pelacani,
S. B. P. P. T.

Sir David Attenborough

  • Forum Member
  • Beiträge: 174
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #4 am: 11. Juli 2015, 01:02:50 »
Werner Gruber ist offenbar kein Psychiater.

Natürlich sind in dieser Szene viele psychisch auffällig; aber für eine Ferndiagnose dürfte es nur in wenigen Fällen reichen.

gez. Pelacani,
S. B. P. P. T.

Entschuldigt den Fullquote, ich glaube, ich muss da was richtig stellen. Ich habe mich etwas Missverständlich ausgedrückt.


ICH lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, das viel von den Schizophren sind. Da kann ICH mich natürlich auch irren.


Herrn Gruber habe ich nur ins Spiel gebracht, um Juliette anschaulich die Mechanismen zu erklären, die dem Ganzen zugrunde liegen (Und zumindest die paar, die ich mir näher angesehen habe, passen ganz gut in dieses Schema).

Und ja, Herr Gruber ist kein Psychiater. Aber als Neurophysiker kann man ihm eine entsprechende Sachkenntnis auf dem Gebiet wohl kaum absprechen.


@Pelacani

Zitat von: Pelacani
S. B. P. P. T.

Was soll denn das bitte heißen?


Schönen Gruß

Sir David Attenborough
Der Schusswaffenexperte im Forum

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen.

pelacani

  • Gast
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #5 am: 11. Juli 2015, 01:08:40 »
Und ja, Herr Gruber ist kein Psychiater. Aber als Neurophysiker kann man ihm eine entsprechende Sachkenntnis auf dem Gebiet wohl kaum absprechen.
Neurowas?  :gruebel

Zitat von: Pelacani
S. B. P. P. T.
Selbsternannter Beratender Psychiater des Psiram-Teams.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #6 am: 11. Juli 2015, 01:32:20 »
Und ja, Herr Gruber ist kein Psychiater. Aber als Neurophysiker kann man ihm eine entsprechende Sachkenntnis auf dem Gebiet wohl kaum absprechen.

?
Wenn, dann ist er doch Experimentalphysiker. Nicht, das ich was gegen ihn hätte, aber das Psychiatrische dürfte ihm doch eher nur wie unsereinem als Nichtfachmann zugänglich sein.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3576
  • Reptiloid
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #7 am: 11. Juli 2015, 01:44:21 »
Neurophysik? Klink genau so deppert wie Psychophysik.

 :schreck
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #8 am: 11. Juli 2015, 01:59:32 »
Neurophysik? Klink genau so deppert wie Psychophysik.

 :schreck

Wird wohl was damit zu tun haben.
http://brain.exp.univie.ac.at/

Habs mir nicht angeschaut. Aber der Gruber ist eigentlich ein Solider. Würde mich wundern, wenn der abdriftet.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Sir David Attenborough

  • Forum Member
  • Beiträge: 174
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #9 am: 11. Juli 2015, 03:36:24 »
Neurophysik? Klink genau so deppert wie Psychophysik.

 :schreck

Monsieur belieben wohl zu scherzen.  :stirn

Hier ist mal eine Kurzbeschreibung der Uni Bremen zu dem Teilgebiet der Physik und was sie da so anstellen.

Zitat von: Uni Bremen
The Theoretical Neurophysics lab conducts a wide variety of research into neural dynamics and function, adaptation and learning, complex adaptive systems, and neurotechnology.

Using methods from physics, statistics and mathematics, our group investigates dynamics and information processing in the brain. Our work comprises modelling, numerical simulation, and formal analysis of neural systems. Many of our studies are performed in close collaboration with experimentalists for model evaluation, for the development of new techniques in data analysis, and for identifying signatures of cognitive processes in brain data. Emerging ideas for neurotechnological applications are jointly explored together with neurophysiologists and electrical engineers at Bremen University.


Schönen Gruß

Sir David Attenborough
Der Schusswaffenexperte im Forum

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen.

pelacani

  • Gast
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #10 am: 11. Juli 2015, 09:56:37 »
Kurzbeschreibung

Sag' ich doch: er ist Laie.

Patches O Houlihan

  • Gast
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #11 am: 11. Juli 2015, 10:54:33 »
was ich nicht verstehe ist:
Zitat
gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen
gibt es denn auch einen guten Gebraucht von (psycho...) Waffen?
immer vorausgesetzt, es gibt diese Plüschodingens überhaupt

Juliette

  • Forum Member
  • Beiträge: 120
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #12 am: 11. Juli 2015, 16:20:59 »

Zitat von: Juliette
Ich werde es nie begreifen, wie ein Mensch solche Sachen glauben kann - trotz aller Theorien, die es dazu gibt. Irgendwie ist es deprimierend - gut, dass ich da nicht anfällig bin.  :o

Ich wäre mir auch nicht so sicher, dass es dich nicht trifft, weil du nicht an den Unfug glaubst. Da hat es schon ganz andere erwischt...

Ups, ich meinte, dass ich für Depressionen zum Glück nicht anfällig bin (bisher jedenfalls). Wenn jemand käme und würde behaupten, er hätte noch nie zumindest kurzfristig und / oder in jungen Jahren irgendeinen Bullshit geglaubt, würde ich diesem Jemand jedenfalls nicht glauben.

Belbo

  • Gast
Re: Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
« Antwort #13 am: 11. Juli 2015, 17:02:03 »

Zitat von: Juliette
Ich werde es nie begreifen, wie ein Mensch solche Sachen glauben kann - trotz aller Theorien, die es dazu gibt. Irgendwie ist es deprimierend - gut, dass ich da nicht anfällig bin.  :o

Ich wäre mir auch nicht so sicher, dass es dich nicht trifft, weil du nicht an den Unfug glaubst. Da hat es schon ganz andere erwischt...



Ups, ich meinte, dass ich für Depressionen zum Glück nicht anfällig bin (bisher jedenfalls). Wenn jemand käme und würde behaupten, er hätte noch nie zumindest kurzfristig und / oder in jungen Jahren irgendeinen Bullshit geglaubt, würde ich diesem Jemand jedenfalls nicht glauben.

Der Glauben ist ja nicht das Problem, sondern die mangelnde Bereitschaft ihn zu falsifizieren.