Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: nicht invasive Induktionstherapie (NIIT) mit REHATRON alpha  (Gelesen 2210 mal)

misfit

  • Forum Member
  • Beiträge: 114
Kennt sich jemand damit aus. Bin über die Homepage einer Tierärztin darauf gestoßen (http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/schmerztherapie/rehatron-alpha.html)

Diese macht sich gerade einen Namen als Kritikerin der Schulmedizin im Veterinärbereich und bietet stattdessen allerlei anderen "Kram" an. Googled man das Gerät oder die Methode, dann kommt man nur auf den Hersteller und einige Praxen, die damit arbeiten, und scheinbar alles behandeln können: Unspezifische chronische Schmerzen bis hin zu Krebs....

Hildegard

  • Forum Member
  • Beiträge: 933
Re: nicht invasive Induktionstherapie (NIIT) mit REHATRON alpha
« Antwort #1 am: 22. Februar 2013, 16:13:56 »
Superschwachsinn in Reinkultur.
Zitat
Durch die extrem kurzlebigen aber starken magnetischen Impulse, die bei der Nicht-invasiven Induktions-Therapie über eine Behandlungsschlaufe an den Körper abgegeben werden, können erkrankte oder degenerierte Zellen positiv beeinflusst und schädliche Mikroorganismen, Unregelmäßigkeiten des Stoffwechsels, Infektionen und Entzündungen aufgelöst oder gar beseitigt werden.

Alles klar - hilft gegen alles, von Fußpilz bis Lungenentzündung.

Zitat
Vielmehr induziert REHATRON™ alpha durch ein hochfrequentes Magnetfeld, das durch hohe Ströme erzeugt wird, in bis heute einzigartiger Weise die notwendige Spannung im Körper, um Zellmembranpotentiale langfristig und vor allem dauerhaft anzuheben.

Na hoffentlich nicht. Da hat jemand keine Ahnung, wozu Zellmembranpotentiale da sind.

misfit

  • Forum Member
  • Beiträge: 114
Re: nicht invasive Induktionstherapie (NIIT) mit REHATRON alpha
« Antwort #2 am: 22. Februar 2013, 16:41:16 »
Ach du meine Güte....

Ich bin über den Veterinärbereich darauf gestoßen. Sicher sind die Auswirkungen dort nicht so schlimm, wie im Humanbereich, wo aktut oder chronisch kranken Menschen Hoffnung gemacht wird, aber die Verbohrtheit ist nicht kleiner.

Vollkommen unkritisch wird die betreffende Tierärztin praktisch zum Guru erklärt und ihre Verschwörungstheorien gegen die komplette Ärzteschaft dankbar aufgegriffen.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3311
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt