Psiram Forum

Deutsch => Sektenberatung => Thema gestartet von: Sektenberatung am 13. Mai 2012, 00:47:46

Titel: Sektenberatung
Beitrag von: Sektenberatung am 13. Mai 2012, 00:47:46
Immer wieder erreichen EsoWatch Anfragen von Menschen, die Angehörige an Kulte verloren haben oder die in Kulten sind/waren. Bisher konnten wir diesen Menschen nicht helfen. Aber nun haben wir Kontakt zu einem Netzwerk professioneller BeraterInnen die diese Lücke schließen. Diese bieten Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Sekten, Psychokulten und dubiosen Angeboten auf dem Gesundheits- und Lebenshilfemarkt. Wenn Ihr dieses Angebot nutzen wollt, habt Ihr mehrere Möglichkeiten:

Alle Eure Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ihr könnt völlig anonym bleiben. Sollte später eine persönliche Beratung gewünscht werden, können wir Euch Ansprechpartner in ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich vermitteln.

Bitte überlegt Euch auch, ob Ihr bei Jo Huessners Projekt 1001 mitmachen wollt: http://blog.psiram.com/?p=2872 (http://blog.psiram.com/?p=2872)
Titel: Re: Sektenberatung
Beitrag von: Bloedmann am 13. Mai 2012, 01:58:50
Klingt gut. Wünsche maximale Erfolge.
Titel: Re: Sektenberatung
Beitrag von: hamer_nein_danke am 13. Mai 2012, 11:20:14
+100
Titel: Re: Sektenberatung
Beitrag von: Antitainment am 13. Mai 2012, 12:12:34
 :anbet:
Ein Geniestreich - Alle Daumen hoch!
Titel: Re: Sektenberatung
Beitrag von: Chris224 am 13. Mai 2012, 14:23:13
Finde ich richtig gut, das Angebot.

Hab ich das richtig mitbekommen, du sollst die Namen und Orte anonymisieren, das ganze auf 1 Din A4 Seite zusammenfassen, und dann per E-mail/Pn dort hinschicken, damit in dem Projekt das ganze in eine Sammel-Geschichte einfließen kann, welche die verschiedenen Schicksale von Menschen aufzeigt die sich in so einer Sekte verstrickt haben, und die in einer Art Buch der Tausend Schicksale münden soll.

Dann können die Leute mal sehen, wie weit verbreitet der Scheißdreck ist, vor allem dass es prinzipiell fast jedem passieren kann, von so einer Sache übernommen und ausgeschlachtet zu werden, bei den Methoden und der viel weiteren Verbreitung als es  im allgemeinen von den Menschen wahrgenommen wird.

Hab hier nochwas dazu gefunden, warum das Projekt gestartet wurde, meine Geschichte kommt auf jeden fall mit dazu.
http://blog.psiram.com/?tag=jo-hussner