Psiram Forum

English => General discussion => Thema gestartet von: Keinstein am 19. Oktober 2020, 02:20:50

Titel: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Keinstein am 19. Oktober 2020, 02:20:50
https://www.youtube.com/watch?v=MALLlvUvEcQ&t=627s  :skeptisch: wollte ich nur mal mitteilen.

https://www.psiram.com/de/index.php/Dirk_Pohlmann

Schöne Grütze !
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Realismuschecker am 23. Juni 2021, 19:41:53
Hallo und Grüße an alle,
ich bin ein ablösefreier Neuzugang!


Vorab ich bin kein Schreiberling, sondern mit Leib und Seele Handwerker, darum bitte ich um ein wenig Nachsicht. ?

Eigentlich wollte ich hier nur ein wenig herumstöbern, aber als ich auf einige Unwahrheiten stieß, oder zumindest auf grob unsachliche Beiträge, musste ich mich dann doch anmelden, um ein wenig mitzuhelfen die Unwissenheit zu beseitigen.
Was soll der Pauschalvorwurf  "Arte lädt Verschwörungstheoretiker ein" und darunter garniert mit "schöne Grütze"?
Wer sich für diese Themen interessiert (was bei mir der Fall ist), der empfindet diese Runde und deren Beiträge alles andere als "Grütze".

Wer wenig Zeit hat und es nicht selbst anschauen kann oder will,
für den liste ich hier kurz die Kernthemen der Diskussion auf:

 
-Es geht um Minderheitenschutz, bzw. um die amerikanischen Ureinwohner

-Es geht um Umweltschutz, bzw. um Fracking und um das "tote Land" welches diese Art von Energiegewinnung
  hinterlässt.

-Es geht um Gewässerschutz, bzw. um die Vergiftung des Grundwassers und damit auch um das Trinkwasser im
 Reservat, welches dann als "totes Wasser" auf Jahrzehnte ungenießbar wäre .

-Es geht um Naturschutz, bzw. um Supertanker die dort in die unberührte Natur eindringen.

-Es geht um Tierschutz, bzw. Wale die dort noch in großen Populationen leben und von den riesigen Flüssiggastankern gerammt und von ihren Propellern zerfetzt werden.

Aber ist ja alles nur Grütze von einem Verschwörungstheoretiker eingeladen von ARTE, was für ein Riesenskandal!

Funktioniert so Psiram werte Admins?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: celsus am 23. Juni 2021, 20:18:59
Funktioniert so Psiram werte Admins?

So funktioniert das Forum und du hast auf einen Betrag von einem Poster geantwortet, der genau einen Beitrag geschrieben hat.

Die "Grütze" bezog sich möglicherweise auf Pohlmann.

Wenn du wenig Zeit hast und es nicht selbst lesen kannst oder willst, liste ich dir gerne kurz die Kernthemen des zugehörigen Wiki-Artikels auf.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Peiresc am 23. Juni 2021, 22:03:46
mitzuhelfen die Unwissenheit zu beseitigen.

Hilfe ist immer willkommen. Was ist denn unwahr oder grob unsachlich?

Ich weise aber vorab darauf hin, dass es bei Psiram einen Unterschied zwischen Forum und Wiki gibt. Im Forum kann jeder schreiben wie er lustig ist, aber im Wiki halten wir darauf, dass soweit möglich alle Aussagen abgesichert sind.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Bachblüte am 23. Juni 2021, 22:19:54
Schöne Grütze !

...könnte auch ganz banal und ohne weitere Hintergedanken nichts anderes als "Schöne Grüße!" bedeuten? (https://smilies.4-user.de/include/Denken/smilie_denk_17.gif)
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Typee am 23. Juni 2021, 22:26:48
Hallo und Grüße an alle,
ich bin ein ablösefreier Neuzugang!


Vorab ich bin kein Schreiberling, sondern mit Leib und Seele Handwerker, darum bitte ich um ein wenig Nachsicht. ?

Eigentlich wollte ich hier nur ein wenig herumstöbern, aber als ich auf einige Unwahrheiten stieß, oder zumindest auf grob unsachliche Beiträge, musste ich mich dann doch anmelden, um ein wenig mitzuhelfen die Unwissenheit zu beseitigen.
Was soll der Pauschalvorwurf  "Arte lädt Verschwörungstheoretiker ein" und darunter garniert mit "schöne Grütze"?
Wer sich für diese Themen interessiert (was bei mir der Fall ist), der empfindet diese Runde und deren Beiträge alles andere als "Grütze".

Wer wenig Zeit hat und es nicht selbst anschauen kann oder will,
für den liste ich hier kurz die Kernthemen der Diskussion auf:

 
-Es geht um Minderheitenschutz, bzw. um die amerikanischen Ureinwohner

-Es geht um Umweltschutz, bzw. um Fracking und um das "tote Land" welches diese Art von Energiegewinnung
  hinterlässt.

-Es geht um Gewässerschutz, bzw. um die Vergiftung des Grundwassers und damit auch um das Trinkwasser im
 Reservat, welches dann als "totes Wasser" auf Jahrzehnte ungenießbar wäre .

-Es geht um Naturschutz, bzw. um Supertanker die dort in die unberührte Natur eindringen.

-Es geht um Tierschutz, bzw. Wale die dort noch in großen Populationen leben und von den riesigen Flüssiggastankern gerammt und von ihren Propellern zerfetzt werden.

Aber ist ja alles nur Grütze von einem Verschwörungstheoretiker eingeladen von ARTE, was für ein Riesenskandal!

Funktioniert so Psiram werte Admins?

Nein, wie Psiram funktioniert, hast Du nicht wirklich verstanden.

Niemand bestreitet, worum es ging. Sehr wohl anfechtbar ist aber die Frage, ob diese Themen von einem rationalen oder irrationalen Standpunkt aus angegangen werden, denn davon hängt unter anderem ab, ob man funktionale Lösungsalternativen findet oder nicht. Wenn der Standpunkt vertreten wird, Minderheiten, Umwelt, Gewässer, Natur und Tiere seien bedroht, weil entweder eine böse weltweite Intrigantenclique, Erdstrahlen, mieses Karma oder aber böse Schwingungen dahintersteckten, dann darf das hier aufgespießt werden. Klar ist auch z.B. Corona eine Sache, die bekämpft gehört - aber nicht mit den Rezepten der Quatschdenker.
 
Ich habe die Vorgeschichte deines Rant jetzt nicht nochmals nachgelesen, aber wenn deine Kritik sich in der Aufzählung guter Zwecke erschöpft, schießt sie etwas zu kurz; denn die Feinde der Feinde sind nicht automatisch Freunde, das muss ganz klar sein.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: eLender am 24. Juni 2021, 01:12:22
Arte bietet Verschwörungsheinis gerne mal eine Bühne. So einer ist der Pohlmann und das war wohl der Grund des Ergrützens. Inhaltlich ist die Diskussion auf der Buchmesse eher mager, das übliche Geseire um den bösen Kapitalismus und wie er uns alle auffrisst. Die Waale sind als Akteure nur interessant, weil sie sich emotional gut verkaufen lassen. Solche Veranstaltungen dienen der Werbung der eigenen Ergüsse (Buch oder Film). Man fliegt um den halben Globus (wahrscheinlich ist man auch nicht zu Fuß zur Buchmesse gekommen), um den Konsumwahnsinn (der anderen) zu dokumentieren. Lösungen (wie der eigene Konsumverzicht) werden nicht erwähnt, es geht um das reine Anprangern. Ist eine leichte Übung und wird von den entsprechenden Kreisen gerne angenommen.

Böse sind immer die anderen.
Zitat
..eine böse weltweite Intrigantenclique, Erdstrahlen, mieses Karma oder aber böse Schwingungen dahintersteckten..

Gerne auch die Rothschilds Finanzelite, Illuminaten oder Amis Bildmaurer.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Peiresc am 24. Juni 2021, 10:54:03
Ich bin milde enttäuscht, dass nun nix passiert. Dabei war ich doch lammfromm.
 :schreck

to check kann auch "aufhalten, kontrollieren" bedeuten. Realismuschecker ist wohl bei der Realitätsprüfung aufgehalten worden. Oder vielleicht ist er verschüchtert?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Realismuschecker am 24. Juni 2021, 11:25:07

Danke für die fixe Reaktion,
dass ich im Bereich User-Forum war wusste ich.
Allerdings finde ich den Beitrag so unglaublich schlecht, dass ich darauf reagieren musste, zumal noch niemand dazu Stellung bezog oder eine Gegenmeinung postete, auch nicht Psiram selbst was mich verwunderte.
Denn was der User da machte war einfach nur plumpe Diffamierung eines Menschen der an einer Gesprächsrunde
teilnahm, und das kann doch nicht in eurem Sinne sein?
Was Herr Pohlmann in der Runde von sich gab war auf hohem journalistischem Niveau und hat mit "Grütze" genau Null zu tun, es sei denn man möchte ihn einfach nur mit Dreck bewerfen, dies halte ich eher für den Beweggrund
des Users.
Die Kernthemen dieser Diskussion habe ich grob aufgelistet, damit man nicht den ganzen Beitrag anschauen muss.
Sorry, aber jeder normal gebildete Mensch muss doch auf der Seite der Ureinwohner, der Wildtiere und der unberührten Natur in Kanada stehen, kurzum auf der Seite des Lebens!
Dabei ist mir völlig egal ob Pohlmann irgendwann von Psiram oder sonst wem kritisiert wurde.
Man kann doch nicht alles was er von sich gibt pauschal verurteilen?
Diese Denunziation erinnert mich an das aktuelle China, an die Stasi oder noch schlimmere Zeiten, in der meine Familie alles verlor außer ihr Leben und was sie am Leib hatten!
Das kann doch nicht im Interesse von Psiram liegen, bzw. nicht eurer Agenda entsprechen, oder irre ich mich? 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
MfG  :grins2: 
 
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Peiresc am 24. Juni 2021, 12:24:04
Wie leider zu erwarten war, kommt von Dir nichts als heiße Luft.

Diese Denunziation erinnert mich an
Nazi-Vergleiche schon im 2. Post. Reschpekt! Du hast Dein Bingo (https://blog.psiram.com/2017/06/psiram-bullshit-bingo/) schon voll.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 24. Juni 2021, 12:29:57
Denn was der User da machte war einfach nur plumpe Diffamierung eines Menschen der an einer Gesprächsrunde
teilnahm, und das kann doch nicht in eurem Sinne sein?
Was Herr Pohlmann in der Runde von sich gab war auf hohem journalistischem Niveau und hat mit "Grütze" genau Null zu tun, es sei denn man möchte ihn einfach nur mit Dreck bewerfen, dies halte ich eher für den Beweggrund
des Users.

Ich bin tatsächlich relativ sicher, dass "schöne Grütze" einfach eine Verballhornung von "Schöne Grüße" ist, so wie zum Bleistift "Schlepptop" oder "Herzlichen Glühstrumpf". An und Pfirsich also ziemlich harmlos.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Typee am 24. Juni 2021, 12:58:39

Danke für die fixe Reaktion,
dass ich im Bereich User-Forum war wusste ich.
Allerdings finde ich den Beitrag so unglaublich schlecht, dass ich darauf reagieren musste, zumal noch niemand dazu Stellung bezog oder eine Gegenmeinung postete, auch nicht Psiram selbst was mich verwunderte.
Denn was der User da machte war einfach nur plumpe Diffamierung eines Menschen der an einer Gesprächsrunde
teilnahm, und das kann doch nicht in eurem Sinne sein?
Was Herr Pohlmann in der Runde von sich gab war auf hohem journalistischem Niveau und hat mit "Grütze" genau Null zu tun, es sei denn man möchte ihn einfach nur mit Dreck bewerfen, dies halte ich eher für den Beweggrund
des Users.
Die Kernthemen dieser Diskussion habe ich grob aufgelistet, damit man nicht den ganzen Beitrag anschauen muss.
Sorry, aber jeder normal gebildete Mensch muss doch auf der Seite der Ureinwohner, der Wildtiere und der unberührten Natur in Kanada stehen, kurzum auf der Seite des Lebens!
Dabei ist mir völlig egal ob Pohlmann irgendwann von Psiram oder sonst wem kritisiert wurde.
Man kann doch nicht alles was er von sich gibt pauschal verurteilen?
Diese Denunziation erinnert mich an das aktuelle China, an die Stasi oder noch schlimmere Zeiten, in der meine Familie alles verlor außer ihr Leben und was sie am Leib hatten!
Das kann doch nicht im Interesse von Psiram liegen, bzw. nicht eurer Agenda entsprechen, oder irre ich mich? 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
MfG  :grins2:

Ne Nummer kleiner hatteste es gerade nicht?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: HAL9000 am 24. Juni 2021, 13:12:35
Warum nur sind ausgerechent diejenigen, die sich mit ihrem Nick den Anschein geben wollen, der Wahrheit,
Fakten und Realtität verpflichtet zu sein, meist so weit von genau diesen Begriffen entfernt.
Keinstein hat eine Tatsache berichtet: Arte hat Pohlmann eingeladen.
Weiter Tatsache: Pohlmann ist ein Verschwörungstheoretiker.
So what? Aus der (vermutlich falsch verstandenen) Grußformel eine faschistische Schmutzkübelkampagne zu konstruieren,
fällt unter die hohe "Kunst" des Empörialismus und Strohmannabfackelns.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Realismuschecker am 24. Juni 2021, 18:35:36
Huch, da fühlen sich aber einige ertappt :police:, in was für ein Wespennest habe denn ich hier gestochen?
So eine Resonanz hatte ich seit meiner Hochzeit nicht mehr und die ist schon über 20 Jahre her, danke, vielen Dank!
Leider habe ich zu wenig Zeit um auf jede "Danksagung" hier einzugehen, aber ich werde mich trotzdem darin versuchen, einige Ergüsse nicht ganz Sarkasmus-befreit zu parieren.
Beste Grüße und bis dann, RC! :unschuldig:
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: HAL9000 am 24. Juni 2021, 18:54:38
Huch, da fühlen sich aber einige ertappt...
Seltsame Interpretation...  ::)
Was willst du hier eigentlich (erreichen)? Herumtrollen? Pohlmann die Stange halten?
Dir ist schon klar, dass du dich an dem einzigen Kommentar eines Besuchers aufhängst?
Keinstein ist nicht Psiram. Keinstein ist auch nicht irgend jemand anderer, der auf deine
Kommentare reagiert hat.
Wenn du glaubst, dass Keinstein Pohlmanns Ergüsse als "Grütze" bezeichnet hat,
dann frag ihn/sie halt. Aber wenn du glaubst, dass du das jetzt als Platzhalterdiskussion
zum allseits beliebten Wahnwichtel-Thema "Psiram ist eine Denunziationsplattform"
aufblasen kannst, wirst du nur allgemeines Gähnen ernten.
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Frozen Cock XXL am 24. Juni 2021, 19:08:09
So eine Resonanz hatte ich seit meiner Hochzeit nicht mehr und die ist schon über 20 Jahre her, danke, vielen Dank!
Bin ganz ehrlich auch überrascht über die Resonanz zu deiner aufgeblasenen* Pseudokritik. Ich schätze dass die Trollfutterspender mal wieder defekt sind und wir den Inhalt daher ressourcenschonend an Bedürftige verteilen, um eine schleunige Reparatur zu ermöglichen?  ;D

* Aufgeblasen im Sinne davon, dass du ziemlich viel Kritikartiges aus einem wenig beachteten, unkommentierten und obendrein ersten und einzigen Beitrag von irgendwem zu konstruieren vermagst. Man merkt, du verstehst dein Handwerk (oder tippst du mit dem Rüssel? Eben.)

Beste Grüße und bis dann, RC! :unschuldig:
Bessere und nur ganz wenig diffamierende Grüße,
Frozen Cock (Teilzeit-Absolutionserteiler und damit sowieso :unschuldig: )
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: celsus am 24. Juni 2021, 19:51:34
Huch, da fühlen sich aber einige ertappt

Hast du mal deinen Realismus gecheckt?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: celsus am 24. Juni 2021, 19:55:32
Ich schätze dass die Trollfutterspender mal wieder defekt sind

Die Trollfuttertröge sind leer und alle sitzen auf dem Hochsitz, um ein besonders possierliches Exemplar bei der Nahrungsaufnahme zu beobachten.

Ja, wir sind vielleicht etwas unterversorgt, die wilden Zeiten sind vorbei  ;D :troll :Sandkasten:
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Bachblüte am 24. Juni 2021, 20:43:24
in was für ein Wespennest habe denn ich hier gestochen?

In ein Nest mit besonders giftigen und aggressiven Wespen. Mal abgesehen davon, dass es sich nicht gehört, einfach so in irgendwelche Nester zu stechen – wenn man es bei Wespennestern versucht, wird man meist selbst gestochen.  :laugh:
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: eLender am 24. Juni 2021, 22:23:50
Sorry, aber jeder normal gebildete Mensch muss doch auf der Seite der Ureinwohner, der Wildtiere und der unberührten Natur in Kanada stehen, kurzum auf der Seite des Lebens!

Sicherlich, das ist ja gerade das perfide. Leute wie Pohlmann umgeben sich gerne mit simplen Botschaften, die man einfach nicht ablehnen kann. Ganser bezeichnet sich selbst auch als Friedensforscher und jeder, der ihn kritisiert, wird als "Friedensfeind" bezeichnet. Es ist ein Dreh vieler Hochstapler, sich als moralisch hoch aufgeladen zu präsentieren, so kann jede Kritik an ihnen abprallen. Lydia Benecke hat auf der YT-Akademy dazu mal ein informatives Video ausgestrahlt (dessen Link ich gerade nicht parat habe). Ganz unecht ist sein "Engagement" für die Umwelt nicht, aber er verwendet es aus bestimmten Motiven: Plumper Antiamerikanismus getarnt als Kapitalismuskritik. Was die Russen in der Beziehung anstellen (wovon lebt die Kleptokratie dort eigentlich nochmal..?) wird nicht thematisiert.

Zitat
Dabei ist mir völlig egal ob Pohlmann irgendwann von Psiram oder sonst wem kritisiert wurde.
Deine Denke ist nicht sehr tiefgründig, was sicher nicht an deiner Profession liegt. Man muss schon den ganzen Kontext betrachten, in dem sich solche Gestalten bewegen. Er ist ja mit dem dicken Klavierlehrer Fiedler auf Hetztour gegen Wikipedia, weil das von den bösen amerikanischen Menschenausbeuternaturzerstörerfriedensfeinden, die die Welt nur brennen sehen wollen, installiert wurde, um die WahrheitTM zu unterdrücken. Der gewichtige Tastendidakt ist allerdings bekennender Leugner des Klimawandels, was Pohlmann nicht weiter stört (sonst würde er ihn meiden). Ich fürchte, diese Widersprüche gehen in Baumumarmungsphantasien unter, die die hässliche Fratze der "Umweltaktivisten" nicht sehen wollen.

Zitat
Man kann doch nicht alles was er von sich gibt pauschal verurteilen?
Nö, wo er den Klimawandelleugnern unter den Aluhüten (seine Peers) entgegenbläst, hat er auch mal Recht. Und wahrscheinlich mag er gutes Essen, was man sicherlich auch nicht pauschal verurteilen würde. Habsch was vergessen?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Gimpel am 24. Juni 2021, 22:53:13
Lydia Benecke hat auf der YT-Akademy dazu mal ein informatives Video ausgestrahlt.

Das hier?
https://www.youtube.com/watch?v=EYJ69t9Xa2c (https://www.youtube.com/watch?v=EYJ69t9Xa2c)
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: celsus am 24. Juni 2021, 23:26:45
zumal noch niemand dazu Stellung bezog oder eine Gegenmeinung postete, auch nicht Psiram selbst was mich verwunderte.

Wer ist denn diese(r) ominöse Psiram?

Das kann doch nicht im Interesse von Psiram liegen, bzw. nicht eurer Agenda entsprechen, oder irre ich mich?

Was ist denn die "Agenda" von Psiram? Und wie sollte sich diese, sofern sie denn existiert, deiner Meinung nach auf Beiträge in einem offenen Forum auswirken?

Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: eLender am 25. Juni 2021, 02:52:11
Das hier?

Bingo!
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: Scipio 2.0 am 25. Juni 2021, 12:27:59
Wie sieht es eigentlich allgemein mit der „Bullshitdichte“ bei arte aus?
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: sailor am 25. Juni 2021, 13:55:51
Zitat
Sorry, aber jeder normal gebildete Mensch muss doch auf der Seite der Ureinwohner, der Wildtiere und der unberührten Natur in Kanada stehen, kurzum auf der Seite des Lebens!

Wer sagt, dass es eine "Seite des Lebens" gibt? zuviel StarWars mit heller und dunkler Seite der Macht geschaut? :D Sorry, aber sowas kann man nicht ernstnehmen, zumal die Wahrnehmung der Natur (und des Lebens) als grundsätzlich moralisch gut/erstrebenswert per se falsch ist. Natur und leben als solches haben keine moralischen Eigenwert. Ich gebe mal ein schönes Beispiel: Veganer stellen sich als moralisch gut/überlegen dar, weil sie kein Fleisch/tierische Produkte essen. Diese Philosophie wird (und ich bin hier mal so simplifizierend) als pro-Leben und pro-Natur bewertet. Dass die gegessenen Pflanzen/konsumierten Pflanzenprodukte ebenfalls vernichtetes Leben und zerstörte Natur sind interessiert dabei nur die "Hater". Dabei ist die Natur und das leben selbst "selbstvernichtend", sowohl in der Pflanzen- als auch in der Tierwelt. Pflanzen und Tiere können Biotope/Lebensräume anderer Lebewesen vollkommen vernichten, es gibt fleischfressende Pflanzen und Tiere, es gibt parasitäre Lebensformen... das Leben und die Natur ist nicht "gut".

Auch Wildtiere sind so eine Sache, der Ottonormalvorstädter findet Waldtiere ganz schützenswert und Förster mit Flinte ganz doof bis ihm eine Wildsau den Vorgarten umgräbt :D
Titel: Re: ARTE lädt Verschwörungstheoretiker ein....
Beitrag von: celsus am 25. Juni 2021, 14:20:57
Wie sieht es eigentlich allgemein mit der „Bullshitdichte“ bei arte aus?

Guck mal ;) https://www.psiram.com/de/index.php?title=Spezial%3ASuche&search=arte&fulltext=Suchen