Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband  (Gelesen 9262 mal)

Belbo

  • Gast
Re: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband
« Antwort #30 am: 14. November 2019, 17:21:12 »
Es geht weiter, ob der Psychologenverband sehr erfreut ist was ihm RA Müller vorwirft? Wie immer kein Wort über die Vorstrafen von Frau Jacob / Christidis wegen Titelmissbrauchs und Betruges. Vielleicht fragt ja die neue Richterin mal nach der Doktorarbeit und der sonstigen akademischen Laufbahn von Andrea.

Zitat
Der Beklagte zu 2. übermittelte dem Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP), der seinen
Mitgliedern gegen Entgelt als privater Verein wertlose Zertifikate (z. B. als „Rechtspsychologen“)
austeilt, im Februar 2014 sensible und falsche Daten der Klägerin.

Auch solche Sätze, nunja.....

Zitat
Um es kurz zu machen: Jede missliebige Enthüllung der Klägerin betreffend die Gießener Institutionen führt regelmäßig zu Strafanzeigen gegen sie, die von der Staatsanwaltschaft Gießen mit unbändigem Belastungseifer verfolgt werden, um Straftaten der Gießener Behörden zu vertuschen.
Die Klägerin könnte seitenlang fortfahren mit ähnlichen Vorfällen, die den Gießener Sumpf in
epischer Breite offenlegen, das würde jedoch dieses Verfahren sprengen. Allerdings hat die
Klägerin eine weitere Klage gegen das Land Hessen in Auftrag gegeben, indem sie den hier in
Auszügen angesprochenen Sachverhalt weit ausführlicher darlegt.

Zitat
Der willfährige und karrierewillige Richter Gödicke hat
bereitwillig alles dazu Nötige unternommen, um die Hintergründe dieses Verfahrens zu vertuschen.
Immerhin hat es sich für ihn gelohnt. Er wurde Stande Pete an das OLG FFM befördert und als
wissenschaftlicher Mitarbeiter an den BGH. Die Klägerin muss befürchten, dass auch der vorsitzende Richter Dr. Buckold nicht unabhängig entscheiden könnte und das Verfahren möglicherweise nicht rechtskonform führt, weshalb dem Antrag auf digitale Dokumentation stattzugeben ist.


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7750
Re: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband
« Antwort #31 am: 14. November 2019, 17:46:31 »
Das klingt ja reichlich wild. Ist wahrscheinlich als "Meinung" frei.

aber besonders wild ist
Zitat
Stande Pete
:P

Belbo

  • Gast
Re: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband
« Antwort #32 am: 14. November 2019, 17:55:32 »
Das klingt ja reichlich wild. Ist wahrscheinlich als "Meinung" frei.

aber besonders wild ist
Zitat
Stande Pete
:P



Der "standhafte" Peter vielleicht?

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 1140
Re: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband
« Antwort #33 am: 14. November 2019, 21:48:13 »
Warum schaffen wir den Titelmissbrauchsparagrafen nicht einfach ab und führen dafür einen Fake-News-Paragrafen ein? Wenn sich jeder Prof. Dr. Schlagmichtot nennen darf, dann sind Leute wie die Christidis vielleicht nicht mehr so scharf drauf. Und stattdessen kriegt man sie dann für den Müll, den sie z.B. über's Jugendamt erzählt dran.

Aber: Wunschträume. Ich hab mal gelesen, dass es die hohe Zahl von Promovierten im Bundestag ist, die dafür sorgt, dass man sich den Dr. weiter in den Perso eintragen kann.

Belbo

  • Gast
Re: Andrea Christidis / Jacob verklagt Psychologenverband
« Antwort #34 am: 22. November 2019, 15:22:24 »
Man verliert bei der kleinen Titelbetrügerin ja leicht mal den Überblick über laufende Verfahren und zurückliegende Verurteilungen.
Das Aktenzeichen in ihrem Prozess gegen Stadt und Kreis Giessen lautet wohl: 3 O 503/17