Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!  (Gelesen 7976 mal)

Graf Zahl

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #15 am: 24. April 2012, 02:10:54 »
Solange sie nicht einfach dumm sind.

Soll das eine Anfeindung sein? ;D

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #16 am: 24. April 2012, 02:37:12 »
Solange sie nicht einfach dumm sind.

Soll das eine Anfeindung sein? ;D

Klar. Dumme Argumente sind ja keine Personen, denen ist das eh egal.

Antitainment

  • Forum Member
  • Beiträge: 785
  • Eso-Shooter
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #17 am: 24. April 2012, 18:40:28 »
@Zeitlmair Hubert
Ich hab hier erstklassiges Fotomaterial von Esowatchern, das klar aufzeigt wer den Laden schmeißt:


Hirnschnecken an die Macht!
(Ich habe mich natürlich mit meinem Aluhut abgesichert, aber pssst...)
Zahlen, Statistiken ... das ist alles total Sarrazin! Ihr müsst richtig fühlen! FÜHLEN! Darum geht es.

Alex

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #18 am: 26. April 2012, 13:45:32 »
http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wer-steckt-hinter-esowatch-internetkriminalitat/

:-\

das ist eine bösartige jetzt gesperrte webseite.
außerdem kann man auch über esowatch sagen, die seite benutzt leser zum aufstacheln - es kommt immer auf den schreiber drauf an. 
Ich  hab mich auch gefragt ob es sich lohnt hier zu schreiben, weil ich mal denke man erreicht hier nicht viel leute .
Diese Internethetze gegen EW ist ja nicht zu übersehen, deshalb nehmen die meisten EW gar nicht ernst.

Belbo zwei

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #19 am: 26. April 2012, 14:08:13 »
Wie entwickeln sich denn eigentlich  die Zugriffszahlen?

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #20 am: 26. April 2012, 14:59:24 »
Zitat
außerdem kann man auch über esowatch sagen, die seite benutzt leser zum aufstacheln - es kommt immer auf den schreiber drauf an.  
@Alex, die richtig gläubigen Esoteriker oder VT'ler kann man nicht überzeugen oder "bekehren". Die nehmen EW insofern höchstens in der Art ernst dass sie ein Artikel als Auszeichnung "ihres" jeweiligen Scharlatans sehen. so ganz nach dem Motto, wenn da ein Artikel ist, dann muss was dran sein...
Der Sinn von EW ist es über irrationale Denksysteme aufzuklären. Die Leute die erreicht werden sollen sind vor allem verunsicherte/verängstigte oder auch uninformierte Personen.

Zitat
Ich  hab mich auch gefragt ob es sich lohnt hier zu schreiben, weil ich mal denke man erreicht hier nicht viel leute .
Wieviel personen das Forum lesen weiss ich nicht, die Wiki-Artikel sind aber sehr gut besucht wenn man mal die Statistik bemüht:

Hauptseite: 1.182.132 Abfragen
Füstentum-Germania: 121.764 Abfragen
Chemtrail: 115.650 Abfragen
Regividerm: 105.410 Abfrage

Zu finden auf: http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Spezial:Beliebteste_Seiten
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

Truhe

  • Forum Member
  • Beiträge: 772
  • Die Vielfüßige
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #21 am: 26. April 2012, 16:56:57 »
Diese Internethetze gegen EW ist ja nicht zu übersehen, deshalb nehmen die meisten EW gar nicht ernst.

Ist es nicht genau anders herum? Die Hetze zeigt, wie ernst Esowatch genommen wird und wie wichtig eure Arbeit ist.

Alex

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #22 am: 15. Mai 2012, 15:23:44 »
@ omikronn

Zitat
@Alex, die richtig gläubigen Esoteriker oder VT'ler kann man nicht überzeugen oder "bekehren". Die nehmen EW insofern höchstens in der Art ernst dass sie ein Artikel als Auszeichnung "ihres" jeweiligen Scharlatans sehen. so ganz nach dem Motto, wenn da ein Artikel ist, dann muss was dran sein...
Ja, das ist zeitverschwendung Hardcore-esos zu behandeln. Aber irgend etwas an denen muß doch noch zu retten sein und wenns nur deren umgebung ist. Ich meine man sollte die gesammte bevölkerung aufklären über die Behandlungsrisiken bei gewissen esoheilern und das man natürlich auch unter den heilern unterscheidet.

Zitat
Wieviel personen das Forum lesen weiss ich nicht, die Wiki-Artikel sind aber sehr gut besucht wenn man mal die Statistik bemüht:
danke für die infos und dieses forum hat etwa 1080 user, esoforum.at hat fast 40000 , dort  kann man also mehr Leute erreichen.

Alex

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #23 am: 15. Mai 2012, 15:58:01 »
http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wer-steckt-hinter-esowatch-internetkriminalitat/

:-\

Vor etwa 3 wochen erhielt ich hier beim anklickversuch das ergebnis : bösartige gesperrte webseite
 jetzt also ist er weg frei.
Was ist das eigentlich für ein zettelmaierricher hubert und was will der eigentlich?
Aufgestachelt wird in diesem wie in allen andren foren. Kann es sein das in den letzten wochen hier anders aufgestachelt wird als früher und dies dem verzettelten hubert nicht mehr gefällt?
und wen meint der wohl ?

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #24 am: 15. Mai 2012, 16:16:23 »
Zitat
Ja, das ist zeitverschwendung Hardcore-esos zu behandeln. Aber irgend etwas an denen muß doch noch zu retten sein und wenns nur deren umgebung ist. Ich meine man sollte die gesammte bevölkerung aufklären über die Behandlungsrisiken bei gewissen esoheilern
Das zuschauende, resp. mitlesende Publikum ist die eigentliche Zielgruppe, Aufklärung ist genau das was hier versucht wird zu erreichen.

Zitat
und das man natürlich auch unter den heilern unterscheidet
Für dich gibt es also echte "Heiler" und unechte. Jemand der den Menschen im medizinischen Sinn wirklich helfen kann und dafür auch ausgebildet ist nennt sich schlicht Arzt.
Jemand der sich selbst als Heiler bezeichnet oder als socher betitelt wird, gehört üblicherweise zur Scharlatanfraktion. Da läuten bei mir alle Alarmglocken wenn ich sowas höre oder so jemandem über dem Weg laufe. Kleine Quizfrage: Wie unterscheidest du einen echten Heiler von einem unechten?, Und wie unterscheidest du dann den echten Heiler von einem Arzt? Was kann der Heiler was der Arzt nicht kann?
 
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #25 am: 15. Mai 2012, 16:18:18 »
Zitat
danke für die infos und dieses forum hat etwa 1080 user, esoforum.at hat fast 40000 , dort  kann man also mehr Leute erreichen.
Gern geschehen. Das Forum sagt nichts über die Reichweite von EW aus, die eigentliche Musik spielt im Wiki.
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

Alex

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #26 am: 13. Juni 2012, 21:20:10 »
@ Omikronn

Erstmal entschuldigung für meine  späte antwort, war aber 2 wochen ohne internetzugang.
Zu deiner Quizfrage: Ich unterscheide weniger zwischen echten und unechten Heilern, sondern nützlich oder schädlichen. Ich hatte unterschiedliche Erfahrungen und war jetzt ein paar Jahre nicht mehr bei so einem. Ich hatte auch ettliche überflüssige und sogar schädliche Erfahrungen mit Ärzten wie viele andere Patienten auch, was für mich ein wichtiger Grund ist, warum so viele zum Heiler gehen. Die nehmen sich mehr Zeit für die Patienten. Bei Wirbelsäulenproblemen beispielsweise habe ich gute Erfahrungen gemacht mit Heilern (ein spezieller) - Orthopäden kommen da nicht mit. Und so wie Ärzte sich untereinander streiten über Behandlungsmöglichkeiten, streiten sich auch Heiler untereinander. Ich habe von Ärzten zu oft gegensätzliche Ansichten gehört ich finde es eine Gemeinheit, das es eine Zwangsvollkaskokrankenversicherung gibt mit nur geringer selbstbeteiligung und das man als Patient seine Abrechnung nicht erhält. In vielen Fällen kann man sich selbst besser behandeln.

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #27 am: 14. Juni 2012, 03:51:55 »
Kein Problem wegen der späten Antwort.
Dass die Heiler sich in der Regel mehr Zeit lassen (können) sehe ich ein, die haben ein wenig andere Bedingungen als ein normaler Kassenarzt. Ebenfalls habe ich schon schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht. Ein Arzt allerdings hat eine Qualifikation die ich in dem Sinne nachvollziehen kann, dass er wissenschaftlich und damit nach einem sehr hohen Standard ausgebildet ist. Ich kann davon ausgehen dass diese Ausbildung auf dem gesamten, gesicherten medizinischen Wissen aufbaut das vorhanden ist. Dazu kommt noch dass ein Arzt (zumindest in der sog. westlichen Welt) sehr, sehr gut geprüft ist. Die bezeichnung Arzt ist für mich vereinfacht ausgedrückt somit ein Qualitätssiegel, das besagt, dass hier ein Profi am Werk ist der wirklich weiss was er tut. Bei Heilern sehe ich das Problem in deren Ausbildung und Überprüfung.
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

Lync

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #28 am: 14. Juni 2012, 08:35:09 »
@Zeitlmair Hubert
:rofl: :rofl: :rofl:

Alex

  • Gast
Re: Liebe EsoWatcher, lasst Euch dies nicht gefallen!
« Antwort #29 am: 14. Juni 2012, 19:54:09 »
 nach Zeitlmair gegoogelt   :D
 oje..  anfangs hatte ich den fast ernst genommen
 hier ist noch was zum lachen:                                                                                                                 http://alpenparlament.tv/playlist/301-die-entdeckung-atlantis-und-nibiru-ein-lebenauf-zwei-planeten