Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Neues Board  (Gelesen 3935 mal)

WikiSysop

  • Gast
Neues Board
« am: 14. Dezember 2008, 22:37:14 »
Hallo,


auf Wunsch von Magrat jetzt ein Board dediziert für Smalltalk

Kinderarzt

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2008, 03:34:51 »
Da können Sie gleich das ganze Forum reinstellen.

Gerade in dern letzen Tagen hat der nichtssagene Chat noch mal arg zugenommen.

rincewind

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2008, 05:06:05 »
Da können Sie gleich das ganze Forum reinstellen.

Gerade in dern letzen Tagen hat der nichtssagene Chat noch mal arg zugenommen.

Wäre einen Versuch wert. Aber wo stellen wir dann Ihre Links hin?


Kinderarzt

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2008, 09:49:49 »
Die verlinkten Texte haben wenigstens Inhalt.

AnnaLena

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2008, 10:28:19 »
Na und? Wer sich nicht wohlfühlt, soll in sein eigenes Forum gehen. Inhalte gehören eh ins wiki, hier darf frei geredet werden, und gechattet, dafür ist das Forum da. ein Forum ist kein Inhaltspräsentierer, dafür eignet sich die Struktur auch nicht, dafür gibts ja wikis.

Kinderarzt

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2008, 13:04:19 »
Wie geht das mit dem Wiki?

AnnaLena

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #6 am: 15. Dezember 2008, 13:24:39 »
Am einfachsten so:

Artikel formulieren und schreiben
hier einstellen: http://forum.psiram.com/index.php?board=9.0
Ein mit der wikisoftware vertrauter Autor stellt das ins wiki

im wiki muss man in html schreiben und formatieren, das kriege ich auch nicht wirklich gut hin, und dafür gibts ja das Vorschlagsforum. Da muss man sich nicht in die Software einarbeiten.

Kinderarzt

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #7 am: 15. Dezember 2008, 13:35:27 »
Danke.

Kinderarzt

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #8 am: 05. Februar 2009, 02:07:11 »
Und?

Hat diesen "neue" board jetzt irgendwas gebracht?

Die Foren-Bezeichungen sind völlid absurd.

WEG MIT DIESEN SCHEISS-DAUERSMILIES!

Das ist eine deppenhafte Zumutung!


Derrick

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #9 am: 05. Februar 2009, 03:01:58 »
Ich finde ein Small-Talk Board essentiell. Dient als Blitzableiter für unsinnige Kommentare.

rincewind

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #10 am: 05. Februar 2009, 03:19:06 »
WEG MIT DIESEN SCHEISS-DAUERSMILIES!

Das ist eine deppenhafte Zumutung!

Im Schreibbereich sicher überarbeitungswürdig. Das ist halt ganz frisch und noch nicht optisch überarbeitet.

Das Zappeln kann und muss man abstellen. Ich selber werd sonst wahnsinnig. Geht aber über den Browser einfach. Einige der Dinger finde ich gut. Bei richtigem Einsatz machen sie die Kommunikation einfach deutlicher.

Nochmal: Die Essenz dieses Projekts steckt im Wiki, nicht hier. Hier unterhält mal sich, bereitet vor und blödelt auch mal. Keiner muss mit machen. Gerade in dem Bereich sind diese Smylies manchmal hilfreich, eine Stimmlage oder ein Augenzwinkern einer realen Kommunikation zu imitieren, und so des öfteren Missverständnisse zu vermeiden.


Schau-ma-amoi

  • Gast
Re: Neues Board
« Antwort #11 am: 05. Februar 2009, 11:16:37 »
Im Schreibbereich sicher überarbeitungswürdig. Das ist halt ganz frisch und noch nicht optisch überarbeitet.

Das Zappeln kann und muss man abstellen. Ich selber werd sonst wahnsinnig. Geht aber über den Browser einfach. Einige der Dinger finde ich gut. Bei richtigem Einsatz machen sie die Kommunikation einfach deutlicher.

Nochmal: Die Essenz dieses Projekts steckt im Wiki, nicht hier. Hier unterhält mal sich, bereitet vor und blödelt auch mal. Keiner muss mit machen. Gerade in dem Bereich sind diese Smylies manchmal hilfreich, eine Stimmlage oder ein Augenzwinkern einer realen Kommunikation zu imitieren, und so des öfteren Missverständnisse zu vermeiden.

So seh ich das ebenfalls. Ist nämlich auch eine Möglichkeit, mit diesem Eso-Wahn umzugehen, habe nämlich keineswegs vor, an der Welt zu verzweifeln und mich in Suizidgefahr zu begeben.