Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: diversen hinweise MMS  (Gelesen 2179 mal)

AnnaLena

  • Gast
diversen hinweise MMS
« am: 29. August 2008, 11:21:14 »
http://www.psiram.com/index.php?title=Miracle_Mineral_Supplement

Ich habe ein paar Anmerkungen, die bei Konsens umgesetzt werden könnten, ich pfusche nicht gerne in anderer Leute Artikel rein. Sind ev nur "Korinthen" aber ich denke, je aktueller und korrekter wir sind, desto besser.

Zitat
(MAK-Wert Chlordioxid: 0,1 ppm).
MAK Werte gibt es seit der neufassung der GefStoffV 2005 und REACH (1.6.2007) nicht mehr.
Das sind jetzt AGW (Arbeitsplatzgrenzwerte)

Wichtig!: AGW gelten nur am Arbeitsplatz in der Luft. Dahinter steht, das nur ein gesunder Mensch arbeitet, nur 5 Tage sie Woche und nur 8 h am Tag und dann 2 Tage Erholung von der Exposition hat. Da lässt man ev mehr zu, als bei täglicher oraler Aufnahme eines Stoffes über 70 Lebensjahre und ev älterer oder empfinglicher Mensch, schwanger oder Kind.. Der Ansatz ist ein ganz anderer. AGW dürfen nicht zur Beurteilung von NEM oder Umweltschadstoffen verwendet werden, das ist unseriös, falsch und gefährlich.


Die aktuell rechtlich verbindlichen Gefahrensymbole nach GefStoffV sind diese hier
Ab 1. Dez 2010 werden die Symbole des GHS verbindlich eingeführt, zuerst nur für Stoffe, ab 2015 auch für Gemische.

zu humantoxischen und ökotoxischen wirkungen empfiehlt sich immer ein schneller blick in die hsdb, wobei man mit der CAS-Nummer am schnellsten zum Ziel kommt.
CAS-Nummern kann man relativ leicht mit [urlhttp://chem.sis.nlm.nih.gov/chemidplus/chemidheavy.jsp]ChemID[/url] ermitteln.

Hier der eintrag zu sodium chlorite
man sollte immer auf Datum der reviews der einträge sehen, was von 1979 muss man ja nicht zitieren.

Die WHO gibt einen ADI für sodium chlorite von 0 - 0,03 mg / kg Körpergewicht an
Quelle:
Evaluation of Certain Food Additives and Contaminants: Sixty-eighth Report of the Joint FAO/Who Expert Committee on Food Additives
Von Joint FAO/WHO expert committee on food additives and contaminants Meeting 68 Genève, World Health Organization, Who, FAO/WHO expert committee on food additives, World Health Organization, Joint FAO/WHO Expert Committee on Food Additives, Meeting
Veröffentlicht von World Health Organization, 2007
ISBN 924120947X, 9789241209472

sibald Thomas mein Textdokument gescannt hat, liefere ich euch einfach und verständliche Artikelchen zu diesen ganzen "Werten", ihrem Anwendungsbereich, Rechtsbereich etc.

Weitere Quellen, um dubiose Stoffe nachzuschlagen wären:
http://www.atsdr.cdc.gov/toxfaq.html?
http://potency.berkeley.edu/cpdb.html
http://webetox.uba.de/webETOX/index.do
http://cfpub.epa.gov/ecotox/
http://extoxnet.orst.edu/
http://www.scorecard.org/health-effects/
http://www.epa.gov/iriswebp/iris/index.html
http://www.inchem.org/

Geruchsdatenbank, nicht soo wichtig, aber mal ganz witzig
http://mc2.cchem.berkeley.edu/Smells/index.html