Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Russischer "Humor" (war: Lustige Dinge)

Begonnen von Freiheitlicher, 14. Mai 2022, 03:57:13

« vorheriges - nächstes »

Freiheitlicher


Peiresc

Ist das nicht eine von den in Dubai wohnenden Edelschnepfen mit den aufgespritzten Lippen, die vor laufender Kamera voller Humor ihre Louis-Vuitton-Taschen zerfetzt haben um zu zeigen, wie sie auf den Westen abkotzen?

Bachblüte

Zitat von: Freiheitlicher am 14. Mai 2022, 03:57:13In Russland  nimmt man  Sanktionen mit Humor:

Das sieht nicht nach Humor, sondern vielmehr nach beleidigter Leberwurst aus (ich meine damit nicht ihre Lippen, auch wenn das naheliegend wäre).

Daggi

Ich finde die Maria Katasonova (Мария Катасонова) viieel lustiger und ehrlicher:

https://youtu.be/PpcRgutKb3U

Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

Daggi

Au weia, was da alles kommt wenn man dem Namen der Kreml-Göre Maria folgt: "1. Fan von Marine Le Pen in Russland" und Günderin von "Frauen mit Marine". Nazi-Symbole. "Neue Weltordnung" dank nationalistischer Regierungschefs in allen Ländern...

Kein Wunder, daß die geflüchtete Pussy-Riot Sängerin Maria Aljochina nach ihrer Flucht sagt: »In Russland sollte es eine Entnazifizierung geben, nicht in der Ukraine«
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

Scipio 2.0

Vor diesem Hintergrund ärgert es mich um so mehr, dass man dieses Regime so lange hofiert hat... und jetzt stehen wir da wie die gelackmeierten.

sailor

Das Putin-Regime erfüllt alle Merkmale, die für faschistoide Gruppierungen in der Wissenschaft anerkannt sind. Die Putin-eigene "Nazi-Propaganda" hat dagegen keinerlei Grundlage in wissenschaftlier Betrachtung der Ukraine oder der Beschäftigung mit Faschismus und Nationalsozialismus in Russland. Im Gegenteil, seit spätestens 2008 werden in Russland Archive für Forschende dichtgemacht; mit der Schließung von Memorial wurde die führende Organisation zur Aufarbeitung totalitärer Verbrechen in Russland dichtgemacht...

Scipio 2.0

Ist es vor diesem Hintergrund gerechtfertigt eine Frau Wagenknecht als Spracheohr/Handlangerin eines faschistischen Regiems zu bezeichnen?

sailor

Das will ich nicht bewerten. Frau Wagenknecht und andere haben eine ziemlich seltsame Meinung darüber, welche Länder souverän über ihre Geschicke entscheiden dürfen und welche nicht... denn stringent sind diese Meinungen nie. Das sieht man schon an der Wortwahl bei der Verurteilung nicht völkerrechtskonformer Kriegshandlungen je nach Akteur... und an der Neigung, historische Ereignisse in relativierender Absicht absolut miteinander vergleichen zu wollen.

Peiresc

Zitat von: Scipio 2.0 am 14. Mai 2022, 12:47:03Ist es vor diesem Hintergrund gerechtfertigt eine Frau Wagenknecht als Spracheohr/Handlangerin eines faschistischen Regiems zu bezeichnen?

Ich würde das nicht tun. Es gibt Wagenknecht und Co. die Möglichkeit, sich als beschimpfte, verfolgte Unschuld zu gerieren. Außerdem würde ich die Voraussetzung nicht unterschreiben. Diese Diskussion gehört aber nicht in den SPAM. Nur so viel: die Qualifizierung als "faschistisch" beendet Analysen, statt sie anzustoßen.

Scipio 2.0

Damit bin ich wohl zu weitgegangen aber die Frau regt mich gerade besonders auf...

P.s. Ich habe sie nirgends als faschistisch bezeichnet.