Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.  (Gelesen 2404 mal)

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2952
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #30 am: 22. April 2021, 20:18:29 »
Ist alles nicht wirklich überzeugend. Unter Pandemiebedingungen kann es doch wohl nicht ein adäquates Ziel sein, die Infektionswellen einfach durchsausen zu lassen und dafür so viele Intensivbetten bereitzustellen, dass die Hälfte der eingelieferten Infizierten es mit Ach und Krach schafft, mit dem Leben davonzukommen. Oder worüber debattieren wir hier eigentlich gerade? - sorry, ich habe etwas den Überblick darüber verloren, wohin du gerade die Torpfosten gerückt hast.
Heilige Bücher sind wie Eintöpfe. Man holt nur das heraus, was man hineingetan hat.

HAL9000

  • Forum Member
  • Beiträge: 499
  • vormals RainerO
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #31 am: 22. April 2021, 20:20:54 »
... sorry, ich habe etwas den Überblick darüber verloren, wohin du gerade die Torpfosten gerückt hast.
Es gibt keine Torpfosten, nur zwei Wackelpuddingsäulen.

Konrad Husten

  • Forum Member
  • Beiträge: 133
  • 1. Rgt Konfetti-Artillerie
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #32 am: 22. April 2021, 20:22:39 »
Vor lauter Kopfkratzen hab ich jetzt auch merklich an Frisur eingebüßt.  ???
Propellermütze aufgesetzt, Konfetti-Geschütz geladen!

TerryX

  • Forum Member
  • Beiträge: 112
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #33 am: 24. April 2021, 01:28:08 »
Dann versuch ich doch mal die Torpfosten zu finden....

...gerade eben ist bei mir ein Bericht eingelaufen, dass Arbeitgeber die FFP2-Masken am Arbeistplatz verbieten, weil ihnen die 30 min Pause zu teuer ist.

Klingelts?

Draußen, rechts von meinem Fenster, spielt eine Horde Kinder in einem Innenhof - nichts gegen Kinder, aber ich glaube, dass das Virus unter Kindern genau so grassiert, wie unter Erwachsenen, ja viel schlimmer noch, erst verbreiten die Kinder das Virus untereinander und dann tragen die Kinder die Viren in die Mamilien hinen. Wirklich toll nicht war, da kann man noch so viele Lockdowns machen, die bringen in dem Fall gar nichts, denn wenn in einem Raum, den man gegen irgend etwas abdichten will, bring es gar nichts, wenn man jede Türritze mit Silikon hermetisch abdichtet, wenn nebenan, ein risiges Lock klafft!

Wir leben offensichtlich in einer Dystopie, ein Alptraum ist wahr geworden!

Was wir nicht wissen, ist, wie lange dieser Alptraum noch anhält, und wie schlimm es werden wird....

.... wir wissen nicht, welche Mutationen noch auf uns zukommen, wie infektiös und wie tödlich sie werden können.

...wir wissen auch nicht, welche Langzeitnebenwirkungen die Impfstoffe haben...

....wir wissen auch nicht, ob die Impfstoffe gegen die Mutationen, die noch kommen werden, wirken werden.....

Das einzige, was wir momentan wissen ist, das unser Gesundheitssystem so langsam seinen Geist auf gibt, und uns demnächst um die Ohren fliegen wird, dann nämlich, wenn immer mehr Pflegekräfte aufgrund von Arbeitsüberlastung und beschissener Bezahlung den Dienst quittieren werden, oder selbst erkranken werden. Aber das ganze ist auch nicht weiter verwunderlich, denn unser Gesundheitssystem war schon in den normalen (vor-corona) Zeiten angespannt, so dass es nicht verwundert, dass bei einer kleinen zusätzlichen Belastung, der Laden zu explodieren droht.

Das einzige was wir wissen, dass unsere Regierung mit allerlei Symbolpolitik, und mit jeder Menge unzweckmäßigen Maßnahmen versucht, Zweckmäßigkeit vorzutäuschen....

.... was könnte man tun..... man könnte eine coronafreie Zone schaffen, in die Menschen von außen nach einer bestimmten Quarantänezeit einreisen dürften...nur mal so als Möglichkeit, im Mittelalter, als die Pest wütete, soll man mit der Methode gute Erfolge erziehlt haben.... innerhalb der coronafreien Zone könnte man alles öffnen. Allerdings muss jeder der die coronafreie Zone verlässt, wissen, dass er erst wieder nach überstanden 2 wöchigen Quarantäne einreisen kann.

TerryX

  • Forum Member
  • Beiträge: 112
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #34 am: 24. April 2021, 01:49:10 »
....aber vielleicht hat am Ende Prof. Der-dessen-Name-nicht erwähnt-werden-darf (*1) ja doch recht, und die schlimmen Bilder aus den überlasteten Kliniken dienen nur dazu, um uns einzuschüchtern. Jährlich sterben in der BRD rund 950.000 Menschen, auch ohne Corona....da fallen 80.000 mehr oder weniger, wenn man das Grundrauschen aus vergangenen Jahren noch mit einbezieht, kaum noch auf.

Jetzt, wo es aber darum geht, den Menschen Angst zu machen, da muss man die Zahlen natürlich hochtreiben

(*1) Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

Und ja klar, jedes Todesopfer ist eines zuviel (Standardimmunisierungssatz 1), aber wie lange soll das mit dem Lockdown noch so weiter gehen? Was haben wir in dem letzten Jahr erreicht?

Vielleicht sind ja doch unsere Kapazitäten auf den Intensivstationen ein bischen unterdimensionier?

Diesen Gedanken will aber in einem, dem Kapitalismus huldigenden, Gesellschaftssystem niemand denken oder laut aussprechen. Mit einer Corona-Reichensteuer von 5% könnte man vielleicht Pflegekräfte einstellen, zusätzliche Krankenhäuser bauen.....

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 8225
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #35 am: 24. April 2021, 05:08:20 »
....aber vielleicht hat am Ende Prof. Der-dessen-Name-nicht erwähnt-werden-darf (*1) ja doch recht, und die schlimmen Bilder aus den überlasteten Kliniken dienen nur dazu, um uns einzuschüchtern. Jährlich sterben in der BRD rund 950.000 Menschen, auch ohne Corona....da fallen 80.000 mehr oder weniger, wenn man das Grundrauschen aus vergangenen Jahren noch mit einbezieht, kaum noch auf.

Jetzt, wo es aber darum geht, den Menschen Angst zu machen, da muss man die Zahlen natürlich hochtreiben

In Wirklichkeit ist Bhakdi der heimliche Scherge der Konzerne. Es gibt inzwischen zu viele, die die Wahrheit erkannt haben. Deswegen haben sie das Virus aus dem Labor freigesetzt, um Leute wie Dich umzubringen. Du und die anderen Durchblicker, Ihr werdet Euch nicht einschüchtern lassen wie die ganzen nützlichen Idioten, und Schutzmaßnahmen über Euch ergehen lassen.

Es funktioniert.

Konrad Husten

  • Forum Member
  • Beiträge: 133
  • 1. Rgt Konfetti-Artillerie
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #36 am: 24. April 2021, 14:10:08 »
....aber vielleicht hat am Ende Prof. Der-dessen-Name-nicht erwähnt-werden-darf (*1) ja doch recht, und die schlimmen Bilder aus den überlasteten Kliniken dienen nur dazu, um uns einzuschüchtern. Jährlich sterben in der BRD rund 950.000 Menschen, auch ohne Corona....da fallen 80.000 mehr oder weniger, wenn man das Grundrauschen aus vergangenen Jahren noch mit einbezieht, kaum noch auf.

Jetzt, wo es aber darum geht, den Menschen Angst zu machen, da muss man die Zahlen natürlich hochtreiben

In Wirklichkeit ist Bhakdi der heimliche Scherge der Konzerne. Es gibt inzwischen zu viele, die die Wahrheit erkannt haben. Deswegen haben sie das Virus aus dem Labor freigesetzt, um Leute wie Dich umzubringen. Du und die anderen Durchblicker, Ihr werdet Euch nicht einschüchtern lassen wie die ganzen nützlichen Idioten, und Schutzmaßnahmen über Euch ergehen lassen.

Es funktioniert.

Na toll! Jetzt ist es raus. Mal wieder. Egal! Die Schlafschafe schlafen. Alles läuft nach Plan.
Hoffentlich zieht uns der Reptiloidenrat nicht wieder die Ohren lang. Wir von der Neuen Welt unOrdnung sind schon ziemliche Trottel, bei all den Spuren und Hinweisen, die wir hinterlassen.  :skeptisch:
Propellermütze aufgesetzt, Konfetti-Geschütz geladen!

Konrad Husten

  • Forum Member
  • Beiträge: 133
  • 1. Rgt Konfetti-Artillerie
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #37 am: 24. April 2021, 18:11:15 »
Der Nächste, der unter den unnachgiebigen und stichhaltigen Nachforschungen, der Informationskrieger zusammen bricht und gesteht. Scheiße, wir sind am Arsch! Zurück zum Mutterschiff, Evakuieren sofort!

https://twitter.com/JohannesHano/status/1385653044252184576

Tja, dieses Mal habt ihr uns geschlagen. Gut gespielt. Aber wir kommen wieder. Versprochen!
Propellermütze aufgesetzt, Konfetti-Geschütz geladen!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 8225
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #38 am: 24. April 2021, 23:44:43 »
Ich finde, das passt jetzt grad hierher:


Konrad Husten

  • Forum Member
  • Beiträge: 133
  • 1. Rgt Konfetti-Artillerie
Re: Aus dem Ärzteblatt: Historisch niedrige Bettenauslastung.
« Antwort #39 am: 25. April 2021, 01:49:36 »
Ich finde, das passt jetzt grad hierher:



Das lässt sich kaum parodieren, ausser mit dem Threat hier.

Warum folgen nicht mal Querdenker, den Empfehlungen ihres Meisters?
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Wer-stuerzt-den-Inzidenzwert/an-alle-Querdenker-hoert-doch-mal-auf-Bhakdi/posting-38740140/show/
Propellermütze aufgesetzt, Konfetti-Geschütz geladen!