Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Österreich - Land der Depperln  (Gelesen 1181 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6516
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #15 am: 16. Juni 2019, 22:40:51 »
Noch jemand Popcorn? :D
Versprich Dir nicht zu viel, ich glaub nicht dass es spannend wird.  8)
Allerhöchstens arrogant, wenn ich wetten müsste :2thumbs:

... Wennschondennschon:
Zitat
The oracle that cannot lie maintains that science is arrogant

- Pierre Bayle

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3104
  • Reptiloid
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #16 am: 16. Juni 2019, 23:14:08 »
Muss ich mich jetzt wieder mal fremdschämen, weil ein Piefke mal wieder den Österreichern ihre Welt erklärt?
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Belbo

  • Gast
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #17 am: 17. Juni 2019, 00:00:03 »
Wer kommt jetzt noch? Precht?   :2thumbs:

Belbo

  • Gast
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #18 am: 18. Juni 2019, 08:37:05 »
Zum Thema, eine Twitterblüte...

Zitat
Drogendealer begegnet in Nachtclub Jesus und segnet dann Ex-Bundeskanzler.

Klingt ja genauso absurd wie "Ex-Neonazi wird Vizekanzler und will dann Österreich an Russin verkaufen"

Österreich wird zu einem Sciencefiction-Drehbuch

Belbo

  • Gast
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #19 am: 18. Juni 2019, 10:16:17 »
Muss ich mich jetzt wieder mal fremdschämen, weil ein Piefke mal wieder den Österreichern ihre Welt erklärt?

Kommt einem bekannt vor, nur die reinrassigen dürfen sich ein Urteil erlauben, mal von den echten Schotten abgesehen, natürlich.


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6516

Belbo

  • Gast
Re: Österreich - Land der Depperln
« Antwort #22 am: 31. Oktober 2019, 15:24:45 »
Na dann  :grins2:  ...kann Kickl wenn er wieder Innenminister ist ja auf gute Datensätze zurückgreifen.

https://de.wikipedia.org/wiki/PISA-Studien

Aber ich schreibe das gerne nochmal, "Das Land der Depperln' " benutze ich ähnlich wie z.B. die österreichische Nationalhymne  "Das Land der Berge". Das es viele gibt bedeutet nicht es gäbe nicht wo anders auch welche, oder höhere, oder es gäbe keine Ebenen.

Der staatlich anerkannte Energetikerwahnsinn, ist ja wohl inzwischen hinreichend bekannt, und daran ändern die Heilpraktiker die es in Deutschland gibt rein gar nichts.

https://www.derstandard.at/story/2000076848756/mit-drei-klicks-zum-energetiker-abzeichen

Zitat
Wien – Energetiker werden kann jeder, so wie das in jedem freien Gewerbe der Fall ist. Auf der offiziellen Website des Fachverbands der persönlichen Dienstleister beschreibt man sich als "Experten im feinstofflichen Bereich". So weit, so unklar. Die Wirtschaftskammer (WKO) ist da schon genauer: Humanenergetiker sind Personen, "die im Rahmen des freien Gewerbes Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen beziehungsweise energetischen Ausgewogenheit" bestimmte Methoden anwenden.


Über diesen Gewerbeschein verfügte über acht Jahre Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP). Bevor sie in die Politik berufen wurde, legte sie ihren Zweitberuf zurück, erklärte ein Pressesprecher auf STANDARD-Nachfrage. Zu Praktiken von Energetikern zählen etwa Anwendungen mit Lichtquellen, Edelsteinen und die Interpretation der Aura sowie Kinesiologie und Magnetfeldanwendungen.