Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Deutschland als völkerrechtlich souveräner Staat  (Gelesen 979 mal)

biomango

  • Forum Member
  • Beiträge: 95
Re: Deutschland als völkerrechtlich souveräner Staat
« Antwort #15 am: 03. Juni 2019, 16:21:17 »
Wiki definiert, aber nach dieser Definition könnte sich jede beliebige grössere Gruppe mit grösserem Grundstück Staat nennen.Das kanns aber nicht sein. Entscheidend ist doch wohl die Anerkennung durch die Staatenorganisation.

Es gibt ja auch nicht anerkannte Staaten. Z.B. war die DDR von der BRD nicht anerkannt.
ja. korrekt, es gibt einige davon z. B. in Südafrika. Dürfen sich dann manche Gebilde der Reichsbürger auch Staaten nennen wenn ein Grundstück und Gleichgesinnte vorhanden  sind ?

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Deutschland als völkerrechtlich souveräner Staat
« Antwort #16 am: 09. August 2019, 22:23:57 »
Ist der Artikel noch in Arbeit?

Und mal eine Frage in die Runde, rein theoretisch, wie machbar wäre es die Amis aus Deutschland rauszuwerfen. Damit meine ich sämtliche Militärbasen zu schliessen und die Soldaten verlegen lassen? Soweit ich die Diskussionen jeweils mitbekommen habe, scheint es das Lager zu geben De = Besetzt und De = frei. Liege ich falsch, wenn ich das ein bisschen differenzierter sehe? (Disclaimer: Kenn mich mit dem Thema praktisch gar nicht aus)