Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Bioenergetische Meditation  (Gelesen 1122 mal)

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 359
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #15 am: 13. Februar 2019, 22:56:41 »
Nein, ich bin nicht voreilig, ich lese was ich da vorgelegt bekomme und weise auf Fehler hin. Krankheitsbilder dem Augenschein und nicht derUrsache nach zu ordnen oder gar Krankheitsbilder komplett falsch zuzuordnen ist KEINE Wissenschaft. Das ist Bullsh*t. Genauso ist es Bullsh+t aus der subjektiven Wahrnehmung des eigenen Zustandes eine objektive Aussage zur Verbesserung der Gesundheit abzuleiten. Die Verbesserung der Gesundheit erfährt man über Untersuchungen und den Abgleich physiologischer Werte. Dass man in den letzten Jahren auch in der Schulmedizin mehr Gewicht auf das "Gefühl" legt hat nur sehr wenig mit objektiver Heilung zu tun.

Langzeituntersuchungen: Auch dabei gehts um Placebo. Den Probanden und ihrem Leiden werden über X Sitzungen Aufmerksamkeit und Zuwendung gegeben. Das reicht oftmals, damit sich ein Proband besser fühlt. Objektiv beweist das bezüglich des Leidens gar nix, da keine Messreihen dabei liegen. Gerade bei so einem Leiden wie Bluthochdruck ist nix einfacher als eine Verknüpfung von subjektiver Wahrnehmung (GAS) und objektiver Langzeitmessreihe. Es wird aber nur der GAS erwähnt... warum wohl...

Was die Angaben zu Atemnot/Medikamenteneinnahme etc angeht: Auch dort ist nur vom GAS die Rede. Man hat die Probanden also nur gefragt, wie es sich "gefühlt" entwickelt hat. Das ist nicht objektiv. Bei Krebs versteckt man es nichtmal, dort lautet die Aussage "Subjektive Besserung bei Primärtumor/Metastasen/Lymphknoten: 42%" Keine Untersuchung des objektiven Befundes. Gerade bei Krebs kann man sich super fühlen und am nächsten Tag ist man im finalen Stadium. Auch die erwähnten Begriffe Teil- und Vollremission sind zwar toll gewählt, aber diese kommen auch bei anderen Behandlungsarten und sogar spontan vor. Da dies für unterschiedliche Krebsarten unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten gibt, ist die Aussage in der Grafik wertlos. Noch wertloser sind quasi alle Angaben ohne Aussagen über mögliche Paralleltherapien. Wenn jemand diese Biodingsda parallel zu einer Chemo macht, ist die Aussage zum Heilerfolg sehr fragwürdig.

Nur Buzzwörter bringen /beachten ist keine Wissenschaft, genausowenig wie ein Dr. gleichbedeutend ist mit Wissenschaft... Das was hier als "Studien" präsentiert wird erfüllt weder die wissenschaftlichen Anforderungen an Studien im Medizinbereich noch Anforderungen an wissenschaftliches Arbeiten.

Freezo

  • Forum Member
  • Beiträge: 10
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #16 am: 13. Februar 2019, 23:54:55 »
Deepak Chopra und Co. sind hier bestens bekannt. Chopra ist ein notorischer Dummschwätzer, von dem noch nie ein einziges vernünftiges Wort kam. Den im selben Satz mit Wissenschaft zu nennen ist eine Herabsetzung aller ernsthafter Wissenschaftler.

Du wurdest gebeten, zitierfähige Papers zu präsentieren. Wenn du das nicht kannst, schlage ich vor, diesen Thread zu schließen, um weiteres peinliches Herumgeeier deinerseits zu vermeiden.

Als erstes mal, keine Ahnung wer Deepak Chopra ist, oder was er mit unserer Unterhaltung zu tun hat, der einzige der ihn hier irgendwie mit Wissenschaft in Verbindung gebracht hat bist du, ich höre den Namen heute zum ersten mal.

Ich kann problemlos eingestehen dass die Texte als wissenschaftliche Veröffentlichungen nicht ausreichend sind. Momentan versuche ich die Originalquellen aufzutreiben und werde sie entsprechend nachreichen.
Mein Hauptanliegen mit diesem Thread war einen veralteten Artikel zu überarbeiten und nicht eine Diskussion über Fachartikel zu führen.

Ein paar kleine Hinweise zu Peiresc:
Ja, die Fotos sind schlechter Qualität, aber sie sind geliefert worden, es ist also NICHT an der Technik gescheitert.

Eine Gegenüberstellung mit schulmedizinisch behandelten Patienten ist ein sinnvoller Vergleich aber nicht notwendig für die Aussagekraft der Untersuchungen.
Das ist absolut und völlig falsch. Kontrollierte Untersuchungen sind der Grundpfeiler der klinischen Forschung. Müssen wir jetzt nicht weiter drüber reden.
Schön wie du zitierst und dann das Zitat ignorierst... Kontrollierte Untersuchungen und ein Vergleich zwischen unterschiedlichen Behandlungsmethoden sind 2 völlig verschiedene Angelegenheiten. Das ist für eine Präsentation/Verkauf der neuen Methode von Vorteil, für die Funktion der neuen Methode aber nicht relevant.
Kleines 1x1 wissenschaftlicher Untersuchungen: Es gibt einen Zustand A vorher, einen Prozess B und einen Zustand C hinterher. Relevant ist hierbei der Unterschied zwischen A und C, dieser sollte signifikant und wiederholbar sein. Ein Vergleich mit Prozess D, E oder F ist ein möglicher 2. Schritt, für die ursprüngliche Aussage aber nicht relevant.


Trotz aller anregender Diskussionen sollten wir uns wieder auf das Kernthema konzentrieren, den angesprochenen Artikel:

"Die Bioenergetische Meditation (auch Biomeditation oder Theomedizin) ist ein esoterisches Geistheilungsverfahren [...] dabei werde durch den Biosens "Bioenergie" (eine angenommene "göttliche Energieform") in den Patienten geleitet."
-> Widerspruch; geschieht Heilung durch Geist des Heilers oder unbekannte Energieform?

"gibt es derzeit (2010) ca. 700 praktizierende Anhänger"
-> veraltet

"Größte Gefahr [...] eine allein dem Individuum zugemessene Verantwortlichkeit für das eigene Leiden."

-> Beispiel "Der Archipel Gulag" (Alexander Solschenizyn), Buchtipp für alle die das nicht kennen... für das eigene Leiden Verantwortung zu übernehmen wird generell als sehr positiv angesehen, man hat nur Kontrolle über sein eigenes Handeln, daher kann auch nur dort der Lösungsansatz liegen. Auch wenn man natürlich nie die Alleinschuld für die eigene Situation trägt, hat man doch immer dazu beigetragen. Daher der Ansatz den eigenen Beitrag in die richtige Richtung zu lenken.
-> Sehr gefährliche Formulierung

"organische und gesellschaftliche Gründe für Krankheit und Leiden werden negiert und sollen folglich auch nicht behoben werden"
-> grundlegend falsche Aussage.
Die Basis der Methode ist ein Ansatz auf energetischer Ebene, im Zusammenhang mit der Überlegung dass der Körper in der Lage ist sich selbst zu heilen. Dass letzteres stimmt muss sicherlich nicht groß diskutiert werden, hierbei kann man anfügen dass bspw. die Wirkstoffe in Medikamenten ähnlich bzw. identisch zu körpereigenen Stoffen sind, schließlich besitzen die Körperzellen Rezeptoren mit denen diese Wirkstoffe erkannt werden und diese dadurch ihre Wirkung entfalten können. Die entsprechenden Rezeptoren der Zellen sind evolutionär nur in Kombination mit körpereigenen Stoffen erklärbar die zu den entsprechenden Rezeptoren passen und dementsprechend zumindest theoretisch die selbe - wenn nicht sogar eine bessere - Aufgabe übernehmen können wie ein beliebiges Medikament.
Die Heilung des Körpers ist also durchaus Ziel der Methode (siehe der viel diskutierte Artikel über die Studien, auch hier steht die Genesung des Patienten im Vordergrund).

"Philippi nannte seine Erfindung Bioenergetische Meditation, um, wie er selbst erklärt, nicht in Konflikt mit dem deutschen Gesundheitsrecht zu geraten..."
-> fragwürdiger Abschnitt, Ziel/Relevanz?
Meditation, Dankbarkeit (mal eine wissenschaftliche Studie als Beispiel) etc. haben alle nachweislich positive Auswirkungen auf die Gesundheit, ohne Teil des deutschen Gesundheitsrechtes zu sein.

"Eine umfangreiche Anamnese findet nicht statt, sie ist auch gar nicht erforderlich. Es gibt lediglich ein kurzes Vorgespräch."
-> 1 zu 1 kopiert aus Link 17, nicht als Zitat gekennzeichnet oder verlinkt (Siehe Abschnitt Handauflegung)

" Gasentladungsvisualisationstechnik (GDV) gemeint, die ansonsten aufgrund ihres pseudowissenschaftlichen Charakters keine Beachtung findet."
-> Die angesprochenen GDV-Kameras sind in mehreren europäischen Ländern als Diagnose-Gerät anerkannt

"dieses Gerät eine wichtige Bedeutung für die (pseudo)wissenschaftliche Begründung der Lehre"
-> entweder veraltete oder falsche Informationen, die Kameras dienen bestenfalls als visuelle Unterstützung und werden nicht als Wirkungsnachweis verwendet.

"Die Absolventen bezeichnen sich als Dipl. Bioenergetiker Extrasens, was den Tatbestand des §132a StGB erfüllen dürfte."
-> Sehr ernste Behauptung ohne jegliche Nachweise. Quelle? Standpunkt der Organisation oder Fehler eines einzelnen Mitglieds?

"[Im Shop wird ein] "Kreuz Gottes" aus Gold oder Silber angeboten. Seiner "enormen Heilwirkung" entsprechend kostet es in der teureren Variante aus Gold an die 2.000 €"
-> Nachweis der Unverhältnismäßigkeit des Preises... 1.700€, Material Gelbgold 585 (58,5% Gold), eingesetzer Diamant

"Die Ausbildung zum Biosens kostet (Stand Dezember 2009) 2.100 €[15] und wird im Gesundheits- und Schönheitszentrum absolviert, das Philippi zusammen mit seiner Frau Kristina Philippi im oberen Schloss Taubenheim betreibt."
-> veraltet; wo kommt der Begriff Schönheitszentrum her?
Die Ausbildung kostet aktuell 2.250€ und findet im Haus Oberlausitz (Taubenheim) statt.

"Dem Verein stand bis 2005 Viktor Philippi als Präsident vor."
-> welcher Verein?
Gemeint ist hier der Euröpäische Berufs- und Fachverband für Biosens (EBB) e.V.
Die Philippi-Stiftung für Gesundheit oder das Projekt Sternenland mit kostenlosen Meditationen für schwerkranke Kindern finden keine Erwähnung.

"die Überzeugung, dass Krankheiten als Werkzeug einer angenommenen kosmischen Gerechtigkeit auftauchen, um den Menschen auf falsches (individuelles) Verhalten aufmerksam zu machen."
-> fehlerhaft/veraltet
Laut Lehre schwächt falsches Verhalten, bspw. ständige Unzufriedenheit, die Gesundheit des Menschen, was zwangsläufig die Ausbreitung von Krankheiten fördert (z.B. Unzufriedenheit, Druck -> Stress -> Burn-out, Bluthochdruck, Herzprobleme etc.). Die daraus resultierende Krankheit verursacht dann eine Gelegenheit/Notwendigkeit für den Menschen das ursprüngliche Verhalten zu überdenken.

Name und Geburtsdaten auf dem Bild des Diploms
-> problematisch bezüglich Datenschutz, wenn möglich schwärzen

"Der christliche Kontext wird mehrfach betont."
-> Quelle? Beispiel?

"[Krankheiten sollen dem Menschen den] Hinweis überbringen, dass er das Gleichgewicht (was auch immer das bedeutet) gestört habe."
-> "Was auch immer das bedeutet"... geniale Formulierung, entweder den Abschnitt rauslassen oder passend erklären!

"gesellschaftliche Gründe für Krankheit und Leid"
-> mehrfach verwendet ohne irgendeine Erklärung dazu... was ist damit gemeint und wie wird damit auf Seiten der Biosens umgegangen?
Entweder erläutern oder weglassen.

Link 15, 16 und 18 sind nicht mehr aktiv
-> Zudem sind nahezu alle anderen Links sehr alte Archivversionen, was an der Aktualität und Relevanz zweifeln lässt.


Es gibt sicherlich noch ein paar andere Dinge die sich verbessern lassen, die angeführten Fälle geben aber sicherlich einen ausreichenden Einblick in die Fehlerhaftigkeit des betreffenden Artikels.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6051
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #17 am: 14. Februar 2019, 00:08:18 »
Kleines 1x1 wissenschaftlicher Untersuchungen:
:crazy
https://de.wikipedia.org/wiki/Klinische_Studie#Kontrollgruppen


Als erstes mal, keine Ahnung wer Deepak Chopra ist, oder was er mit unserer Unterhaltung zu tun hat, der einzige der ihn hier irgendwie mit Wissenschaft in Verbindung gebracht hat bist du, ich höre den Namen heute zum ersten mal.
Kleine Preisfrage, wo ist dieser screenshot her?



Aber vielleicht kannst Du ja wirklich was erläutern:
Zitat
"Die Bioenergetische Meditation (auch Biomeditation oder Theomedizin) ist ein esoterisches Geistheilungsverfahren [...] dabei werde durch den Biosens "Bioenergie" (eine angenommene "göttliche Energieform") in den Patienten geleitet."
-> Widerspruch; geschieht Heilung durch Geist des Heilers oder unbekannte Energieform?
Was ist der Unterschied?

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #18 am: 14. Februar 2019, 00:48:27 »
Deepak Chopra und Co. sind hier bestens bekannt. Chopra ist ein notorischer Dummschwätzer, von dem noch nie ein einziges vernünftiges Wort kam. Den im selben Satz mit Wissenschaft zu nennen ist eine Herabsetzung aller ernsthafter Wissenschaftler.

Du wurdest gebeten, zitierfähige Papers zu präsentieren. Wenn du das nicht kannst, schlage ich vor, diesen Thread zu schließen, um weiteres peinliches Herumgeeier deinerseits zu vermeiden.

Als erstes mal, keine Ahnung wer Deepak Chopra ist, oder was er mit unserer Unterhaltung zu tun hat, der einzige der ihn hier irgendwie mit Wissenschaft in Verbindung gebracht hat bist du, ich höre den Namen heute zum ersten mal.

Ich kann problemlos eingestehen dass die Texte als wissenschaftliche Veröffentlichungen nicht ausreichend sind. Momentan versuche ich die Originalquellen aufzutreiben und werde sie entsprechend nachreichen.
Mein Hauptanliegen mit diesem Thread war einen veralteten Artikel zu überarbeiten und nicht eine Diskussion über Fachartikel zu führen.

Ein paar kleine Hinweise zu Peiresc:
Ja, die Fotos sind schlechter Qualität, aber sie sind geliefert worden, es ist also NICHT an der Technik gescheitert.

Eine Gegenüberstellung mit schulmedizinisch behandelten Patienten ist ein sinnvoller Vergleich aber nicht notwendig für die Aussagekraft der Untersuchungen.
Das ist absolut und völlig falsch. Kontrollierte Untersuchungen sind der Grundpfeiler der klinischen Forschung. Müssen wir jetzt nicht weiter drüber reden.
Schön wie du zitierst und dann das Zitat ignorierst... Kontrollierte Untersuchungen und ein Vergleich zwischen unterschiedlichen Behandlungsmethoden sind 2 völlig verschiedene Angelegenheiten. Das ist für eine Präsentation/Verkauf der neuen Methode von Vorteil, für die Funktion der neuen Methode aber nicht relevant.
Kleines 1x1 wissenschaftlicher Untersuchungen: Es gibt einen Zustand A vorher, einen Prozess B und einen Zustand C hinterher. Relevant ist hierbei der Unterschied zwischen A und C, dieser sollte signifikant und wiederholbar sein. Ein Vergleich mit Prozess D, E oder F ist ein möglicher 2. Schritt, für die ursprüngliche Aussage aber nicht relevant.


Trotz aller anregender Diskussionen sollten wir uns wieder auf das Kernthema konzentrieren, den angesprochenen Artikel:

"Die Bioenergetische Meditation (auch Biomeditation oder Theomedizin) ist ein esoterisches Geistheilungsverfahren [...] dabei werde durch den Biosens "Bioenergie" (eine angenommene "göttliche Energieform") in den Patienten geleitet."
-> Widerspruch; geschieht Heilung durch Geist des Heilers oder unbekannte Energieform?

"gibt es derzeit (2010) ca. 700 praktizierende Anhänger"
-> veraltet

"Größte Gefahr [...] eine allein dem Individuum zugemessene Verantwortlichkeit für das eigene Leiden."

-> Beispiel "Der Archipel Gulag" (Alexander Solschenizyn), Buchtipp für alle die das nicht kennen... für das eigene Leiden Verantwortung zu übernehmen wird generell als sehr positiv angesehen, man hat nur Kontrolle über sein eigenes Handeln, daher kann auch nur dort der Lösungsansatz liegen. Auch wenn man natürlich nie die Alleinschuld für die eigene Situation trägt, hat man doch immer dazu beigetragen. Daher der Ansatz den eigenen Beitrag in die richtige Richtung zu lenken.
-> Sehr gefährliche Formulierung

"organische und gesellschaftliche Gründe für Krankheit und Leiden werden negiert und sollen folglich auch nicht behoben werden"
-> grundlegend falsche Aussage.
Die Basis der Methode ist ein Ansatz auf energetischer Ebene, im Zusammenhang mit der Überlegung dass der Körper in der Lage ist sich selbst zu heilen. Dass letzteres stimmt muss sicherlich nicht groß diskutiert werden, hierbei kann man anfügen dass bspw. die Wirkstoffe in Medikamenten ähnlich bzw. identisch zu körpereigenen Stoffen sind, schließlich besitzen die Körperzellen Rezeptoren mit denen diese Wirkstoffe erkannt werden und diese dadurch ihre Wirkung entfalten können. Die entsprechenden Rezeptoren der Zellen sind evolutionär nur in Kombination mit körpereigenen Stoffen erklärbar die zu den entsprechenden Rezeptoren passen und dementsprechend zumindest theoretisch die selbe - wenn nicht sogar eine bessere - Aufgabe übernehmen können wie ein beliebiges Medikament.
Die Heilung des Körpers ist also durchaus Ziel der Methode (siehe der viel diskutierte Artikel über die Studien, auch hier steht die Genesung des Patienten im Vordergrund).

"Philippi nannte seine Erfindung Bioenergetische Meditation, um, wie er selbst erklärt, nicht in Konflikt mit dem deutschen Gesundheitsrecht zu geraten..."
-> fragwürdiger Abschnitt, Ziel/Relevanz?
Meditation, Dankbarkeit (mal eine wissenschaftliche Studie als Beispiel) etc. haben alle nachweislich positive Auswirkungen auf die Gesundheit, ohne Teil des deutschen Gesundheitsrechtes zu sein.

"Eine umfangreiche Anamnese findet nicht statt, sie ist auch gar nicht erforderlich. Es gibt lediglich ein kurzes Vorgespräch."
-> 1 zu 1 kopiert aus Link 17, nicht als Zitat gekennzeichnet oder verlinkt (Siehe Abschnitt Handauflegung)

" Gasentladungsvisualisationstechnik (GDV) gemeint, die ansonsten aufgrund ihres pseudowissenschaftlichen Charakters keine Beachtung findet."
-> Die angesprochenen GDV-Kameras sind in mehreren europäischen Ländern als Diagnose-Gerät anerkannt

"dieses Gerät eine wichtige Bedeutung für die (pseudo)wissenschaftliche Begründung der Lehre"
-> entweder veraltete oder falsche Informationen, die Kameras dienen bestenfalls als visuelle Unterstützung und werden nicht als Wirkungsnachweis verwendet.

"Die Absolventen bezeichnen sich als Dipl. Bioenergetiker Extrasens, was den Tatbestand des §132a StGB erfüllen dürfte."
-> Sehr ernste Behauptung ohne jegliche Nachweise. Quelle? Standpunkt der Organisation oder Fehler eines einzelnen Mitglieds?

"[Im Shop wird ein] "Kreuz Gottes" aus Gold oder Silber angeboten. Seiner "enormen Heilwirkung" entsprechend kostet es in der teureren Variante aus Gold an die 2.000 €"
-> Nachweis der Unverhältnismäßigkeit des Preises... 1.700€, Material Gelbgold 585 (58,5% Gold), eingesetzer Diamant

"Die Ausbildung zum Biosens kostet (Stand Dezember 2009) 2.100 €[15] und wird im Gesundheits- und Schönheitszentrum absolviert, das Philippi zusammen mit seiner Frau Kristina Philippi im oberen Schloss Taubenheim betreibt."
-> veraltet; wo kommt der Begriff Schönheitszentrum her?
Die Ausbildung kostet aktuell 2.250€ und findet im Haus Oberlausitz (Taubenheim) statt.

"Dem Verein stand bis 2005 Viktor Philippi als Präsident vor."
-> welcher Verein?
Gemeint ist hier der Euröpäische Berufs- und Fachverband für Biosens (EBB) e.V.
Die Philippi-Stiftung für Gesundheit oder das Projekt Sternenland mit kostenlosen Meditationen für schwerkranke Kindern finden keine Erwähnung.

"die Überzeugung, dass Krankheiten als Werkzeug einer angenommenen kosmischen Gerechtigkeit auftauchen, um den Menschen auf falsches (individuelles) Verhalten aufmerksam zu machen."
-> fehlerhaft/veraltet
Laut Lehre schwächt falsches Verhalten, bspw. ständige Unzufriedenheit, die Gesundheit des Menschen, was zwangsläufig die Ausbreitung von Krankheiten fördert (z.B. Unzufriedenheit, Druck -> Stress -> Burn-out, Bluthochdruck, Herzprobleme etc.). Die daraus resultierende Krankheit verursacht dann eine Gelegenheit/Notwendigkeit für den Menschen das ursprüngliche Verhalten zu überdenken.

Name und Geburtsdaten auf dem Bild des Diploms
-> problematisch bezüglich Datenschutz, wenn möglich schwärzen

"Der christliche Kontext wird mehrfach betont."
-> Quelle? Beispiel?

"[Krankheiten sollen dem Menschen den] Hinweis überbringen, dass er das Gleichgewicht (was auch immer das bedeutet) gestört habe."
-> "Was auch immer das bedeutet"... geniale Formulierung, entweder den Abschnitt rauslassen oder passend erklären!

"gesellschaftliche Gründe für Krankheit und Leid"
-> mehrfach verwendet ohne irgendeine Erklärung dazu... was ist damit gemeint und wie wird damit auf Seiten der Biosens umgegangen?
Entweder erläutern oder weglassen.

Link 15, 16 und 18 sind nicht mehr aktiv
-> Zudem sind nahezu alle anderen Links sehr alte Archivversionen, was an der Aktualität und Relevanz zweifeln lässt.


Es gibt sicherlich noch ein paar andere Dinge die sich verbessern lassen, die angeführten Fälle geben aber sicherlich einen ausreichenden Einblick in die Fehlerhaftigkeit des betreffenden Artikels.

Nein tun sie nicht, wir reden hier von Philippi, also einem komplett Irren und Geschäftemacher, auf Kosten der Gesundheit und des Lebens seiner Opfer. Nur weil einer seiner Sektenjunkies da dubiose, hinmanipulierte Studien aus der Tasche zieht wird das nicht weniger kriminell als z.B. das Wirken Hamers, wollen wir hoffen, dass ihn und seine Epigonen, bald das gleiche Schicksal ereilt.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Freezo

  • Forum Member
  • Beiträge: 10
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #19 am: 14. Februar 2019, 01:29:35 »
Peiresc ich erzähle dir hier keinen Quatsch, zumindest mal nicht absichtilich. Ich bin mit den Werken des Herrn Chopra nicht vertraut und könnte bestenfalls raten wo das Bild her ist.
Ich bin kein Sprecher der Biosens oder sonst irgendwas, falls das da irgendwo her ist.
Zu dem Geistheilen / göttliche Energie Thema: soweit ich das verstanden habe, ist das Heilverfahren der Unterschied. Entweder der Therapeut heilt mit seiner eigenen geistigen Kraft oder eine außenstehende Kraft heilt, begünstigt durch den Therapeuten. Das Ergebnis ist sicherlich ähnlich, wenn man sich aber schon auf die Texte der Methode bezieht, sollte man auch präzise sein, sonst macht man sich selbst für den dümmsten Sektenvertreter angreifbar.


 :hirn: @ Belbo

Ernsthaft?! Hier sind 20 Argumente... nee das ist alles gelogen, das sind Idioten also haben die automatisch unrecht und ich hoffe ihr sterbt?! Das ist deine Argumentation? Können wir dich nochmal in die Grundschule schicken? (Ich kenne Hamers nicht und konnte auf die schnelle nichts dazu finden, schätze aber mal es geht entweder um Tod oder Bedeutungslosigkeit)
Wie wäre es mit einer Quelle oder irgendwas brauchbaren zu deinen heftigen Anschuldigungen?
Bis jetzt ist deine Antwort ein gefundenes Fressen für einen Rechtsstreit in Bezug auf Diffarmierung und Beleidigung.
Wie alt bist du?

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #20 am: 14. Februar 2019, 01:34:18 »
Das ist ähnlich wie wenn Du mir, auf ähnlichem Niveau, 1000 "Argumente" für die Wirksamkeit von Einhornfürzen präsentierst..., Du bist entweder ein irrer Sektenjunkie oder ein widerlicher Betrüger.
Ich bin so alt wie niemand wird, der Deinen Schwachsinn glaubt.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Harpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 612
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #21 am: 14. Februar 2019, 01:48:41 »
In der erwähnten Broschüre präsentieren die Autoren eine Tabelle mit dem Titel "Ergebnisse der Studien im Rahmen der Kongresse, 2006-2014". Mit "Kongresse" sind offenbar Veranstaltungen gemeint, welche die Philippi-Gemeinde einmal im Jahr abhält. Dabei haben sich die Autoren jedesmal eine ganz andere Krankheit vorgenommen und bei den dort verfügbaren Probanden unglaubliche "Besserungsraten" erzielt (ein unglücklicher Begriff, der aber leider auch von ein paar anderen Leuten benutzt wird). Mann, die haben in 5 x 3 + 6 x 2 = 27 Tagen die komplette Medizin revolutioniert, einschließlich Onkologie und Psychiatrie! Wer wird denn da nach Kontrollgruppen und Verblindung und so kleinlichem Scheiß fragen.

Freezo

  • Forum Member
  • Beiträge: 10
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #22 am: 14. Februar 2019, 01:50:58 »
Hätt ich fast vergessen. Eine Kontrollgruppe ist in vielen Fällen üblich, kann aber aus unterschiedlichen Gründen nicht vorhanden sein.
Z.B. aus ethischen oder finanziellen Gründen gibt es teilweise keine Kontrollgruppe.

Ganz abgesehen davon geht es bei klinischen Studien um Medikamente und Medizinprodukte, hierbei handelt es sich aber um ein Therapieverfahren (weswegen bspw. Verblindung nicht möglich ist).
Der Vergleich zu einer psychologischen Betreuung ist daher deutlich naheliegender als zu einem Medikament, entsprechend sollte auch das Nachweisverfahren ausgewählt werden.


Da Belbo so schnell reagiert hat hier noch ein letzter Nachtrag zu deiner sehr unangenehmen Person:
Wenn meine Argumentation dermaßen fehlerhaft ist, sollte es dir sehr leicht fallen das nachzuweisen... Ist 2010 plötzlich nicht veraltet? Sind Texte nicht plagiiert worden? Funktionieren die Links wieder? Sind Gold und Diamanten auf einmal wertlos? Sind fehlende Informationen und Nachweise auf magische Art und Weise erschienen??
Und ich denke mal wir sind uns (fast) alle einig auf Beleidigungen und persönliche Angriffe zu verzichten, das hat mit objektivem kritischem Denken nichts zu tun.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 756
  • Purple Tentacle
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #23 am: 14. Februar 2019, 01:53:25 »
Entweder der Therapeut heilt mit seiner eigenen geistigen Kraft oder eine außenstehende Kraft heilt, begünstigt durch den Therapeuten. Das Ergebnis ist sicherlich ähnlich, wenn man sich aber schon auf die Texte der Methode bezieht, sollte man auch präzise sein, sonst macht man sich selbst für den dümmsten Sektenvertreter angreifbar.

Spätestens jetzt sollte diese "Diskussion" im Spam landen. :facepalm


@Freezo: Frag dich das mal selbst:
Ernsthaft?
Wie alt bist du?

Ach, was weiß denn ich ...

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #24 am: 14. Februar 2019, 01:58:43 »
Hätt ich fast vergessen. Eine Kontrollgruppe ist in vielen Fällen üblich, kann aber aus unterschiedlichen Gründen nicht vorhanden sein.
Z.B. aus ethischen oder finanziellen Gründen gibt es teilweise keine Kontrollgruppe.

Ganz abgesehen davon geht es bei klinischen Studien um Medikamente und Medizinprodukte, hierbei handelt es sich aber um ein Therapieverfahren (weswegen bspw. Verblindung nicht möglich ist).
Der Vergleich zu einer psychologischen Betreuung ist daher deutlich naheliegender als zu einem Medikament, entsprechend sollte auch das Nachweisverfahren ausgewählt werden.


Da Belbo so schnell reagiert hat hier noch ein letzter Nachtrag zu deiner sehr unangenehmen Person:
Wenn meine Argumentation dermaßen fehlerhaft ist, sollte es dir sehr leicht fallen das nachzuweisen... Ist 2010 plötzlich nicht veraltet? Sind Texte nicht plagiiert worden? Funktionieren die Links wieder? Sind Gold und Diamanten auf einmal wertlos? Sind fehlende Informationen und Nachweise auf magische Art und Weise erschienen??
Und ich denke mal wir sind uns (fast) alle einig auf Beleidigungen und persönliche Angriffe zu verzichten, das hat mit objektivem kritischem Denken nichts zu tun.

Muss ich nicht, ähnlich wie bei den Einhornfürzen, man hat Dir ja deutlich gesagt warum Deine "Argumentation" unwissenschaftlich und sektengeleitet ist, ansonsten, sterbe doch einfach, bevor an Dir und Philippi noch mehr andere sterben.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Harpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 612
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #25 am: 14. Februar 2019, 02:04:41 »
Ich bin so alt wie niemand wird, der Deinen Schwachsinn glaubt.

Muss ich mir bei Gelegenheit mal ausleihen.

Freezo

  • Forum Member
  • Beiträge: 10
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #26 am: 14. Februar 2019, 02:09:12 »
Wirklich? Unvoreingenommenes objektives Denken ist hier Spam??

Gibt es in der Physik Energieformen die wir noch nicht messen können bzw. endeckt haben? Mit großer Sicherheit, ja.
Gibt es Menschen die sich Quatsch ausdenken um andere zu übervorteilen? Auch ja.
Ist der menschliche Geist, Verstand, Bewusstsein oder wie man es auch immer nennen will in der Lage den Körper zu heilen? Definitiv ja (siehe bspw. Wirkungsweise des Placebo-Effekts).

Fazit ist es gibt viele Erklärungen für solche Geschichten, als wissenschaftlicher Mensch versuche ich mir alle Seiten anzuhören und mir dann eine auf Fakten basierende Meinung zu bilden. Natürlich gehe ich auch immernoch mit Vorurteilen an Themen ran, aber ich versuche diese soweit es geht abzustellen.

Alles was ich bis jetzt von Seiten der Forennutzer gehört habe war, der wissenschaftliche Nachweis ist unzureichend (was richtig ist, ich bemühe mich darum das nachzureichen obwohl ich mir nach der derzeitigen Diskussion nicht mehr sicher bin ob sich das überhaupt lohnt) und eine Argumentation im Stile von:

"Ich glaube die Erde dreht sich um die Sonne, auf diesen Beobachtungen basiert sich diese Meinung..."
"Ey meine Weltanschauung ist aber eine andere, der erzählt doch bloß Lügen, verbrennt den Ketzer!"

Bis jetzt fand ich den Austausch leider wissenschaftlich zeimlich enttäuschend.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #27 am: 14. Februar 2019, 02:13:41 »
Können wir den irren Killer, bitte in den Spam verschieben? Gallileogambit was denn noch? Laseraugen die operieren können?

https://www.psiram.com/de/index.php/Viktor_Philippi

 :deppenalarm:

https://ratioblog.de/entry/fehlschluss-19-das-galileo-gambit

What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8007
  • Friedensforscher
Re: Bioenergetische Meditation
« Antwort #28 am: 14. Februar 2019, 02:20:09 »
Bis jetzt fand ich den Austausch leider wissenschaftlich zeimlich enttäuschend.

Das beruht sicher auf Gegenseitigkeit.

Du wurdest um Studien gebeten und hast nur sinnloses Esogebrabbel abgeliefert und dabei Wissenschaftlichkeit eingefordert, während du die Dokumente, die du verlinkt hast, nicht mal gelesen hast und nicht weißt von wem sie sind.

Alle Foristen hier haben schon Unmengen an esoterischem Schwachsinn gelesen und gehört und erkennen ihn recht schnell. Deshalb hat dein Versuch, durch möglichst viel Text mit möglichst wenig Inhalt zu beeindrucken, keinen Erfolg. Um uns allen weitere Enttäuschungen zu ersparen, schließe ich diesen Faden.

Falls die Wiki-Autoren den Eindruck haben, der Artikel enthalte Fehler, finden sie hier ja genug Anregungen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.