Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Robert Franz Produkte  (Gelesen 1041 mal)

Mi-sangpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1
Robert Franz Produkte
« am: 01. Oktober 2018, 15:58:42 »
Hallo zusammen,
 ich würde gerne in Erfahrung bringen, welche Produkte für mich
geeignet sind ? ich wurde am 21.09.2018 an der Hüfte (Rechts) operiert.
Diagnose: Femoroacetabuläres Impingement / Coxarthrose rechts mit
vollschichtigem Knorpelschaden vorderer seitlicher Pfannenrand, reaktive
Synovitis, Kapselfibrose, Labrumdegeneration und Labrumunterflächenläsion
Operation: Arthroskopische periphere Synovektomie, Arthrolyse,
Osteophytenabtragung, Kopf-Hals-Taillierung, Labrumglättung,
Abrasionarthroplastik.
Das ist das, was im Operationsbericht steht!
Ich habe Abnutzungen an beiden Hüften, nur die rechte seite eben wie oben erwähnt
stärker betroffen war. Wie hier hervorsteht, insgesamt Knochen, Gelenkaufbau und
das Bindegewebe sollte hier mit Unterstützt werden. Wäre euch sehr Verbund,
wenn ich eine klare Aussage von euch hören könnte.
Lg Arif

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8315
  • Friedensforscher
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2018, 16:20:37 »
klare Aussage

Gerne: Keinesfalls auf den unqualifizierten Rat eines medizinischen Laien und Scharlatans wie Robert Franz hören. Der Mann ist ein unzurechnungsfähiger Hochstapler und Aufschneider.

Das ist ein Fall für echte Mediziner.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2018, 16:57:04 »
Wie hier hervorsteht, insgesamt Knochen, Gelenkaufbau und
das Bindegewebe sollte hier mit Unterstützt werden.

Ich fürchte, da gibt es nichts von gesicherter Wirksamkeit, "unterstützt" klingt schon mal reichlich defensiv.

Als Faustregel gilt in Deutschland: was von gesicherter Wirksamkeit ist, das müssen die Krankenkassen auch bezahlen (und was anderes dürfen sie nicht bezahlen - zumindest in der Theorie). Andererseits ist auf Patienten gezielte Werbung für rezeptpflichtige (d. h. in erster Näherung: wirksame) Arzneimittel in Deutschland verboten (und wir sollten alle hoffen, dass das noch lange so bleibt).

Daraus ergibt sich: was immer frei verkäuflich ist und beworben wird, kann nicht wirksam sein.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3103
  • Reptiloid
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2018, 19:26:09 »
Zitat
Daraus ergibt sich: was immer frei verkäuflich ist und beworben wird, kann nicht wirksam sein.

Hmmm, Ibulysin ist wirkungslos?

@Mi-sangpo, die beiden Vorschreiber haben Recht, lass Dich nicht über den Tisch ziehen.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2018, 19:51:07 »
Hmmm, Ibulysin ist wirkungslos?

Es gibt natürlich ein paar Bruchstellen im System: die Erstattungsfähigkeit hängt an der Rezeptpflichtigkeit. Bagatellarzneimittel fallen nicht darunter.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 496
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2018, 21:23:39 »
@Sauropode: Ibulysin ist da das kleinste Problem^^

Es geht um "Knorpelaufbau" nach schweren Knorpelschäden und deren arthroskopischer Entfernung. Dabei soll durch Abtragung der Knorpel die Bildung neuer Knorpel erreicht werden. Wie dies durch frei erhältliche "Mittelchen" wie irgendwelche Vitamine oder Traubenkernextrakte "unterstützt" werden sollte ist mir ein Rätsel. Knorpel besteht aus Proteinen, hauptsächlich Kollagen. Und bevor irgendwer auf die Idee kommt, irgendwelche frei verfügbaren Protein-Ergänzung zu schlucken: Nein, das hilft nicht. Der Knorpel bildet sich aus körpereigenen Vorläufern. Es gibt Studien zu Kollagen-Produkten, aber die wissenschaftlich verwertbaren Ergebnisse stammen aus den 2000ern, aber ein zugelassenes Medikament ist mir nicht bekannt. Dafür tummeln sich auf dem Markt genug zweifelhafter Anbieter. Unbedingt Finger weg, da ist nie klar, was so drin ist...

@Mi-Sangpo: Rede mit dem Orthopäden, die Fachleute im Bereich Gelenke sind idR auf dem neuesten Stand. Eentweder haben die ein entsprechendes Medikament parat oder können grundsätzlich/speziell auf den Fall bezogen was zu Nahrungsergänzung sagen. Da wird dir aber (hoffentlich) keiner einen Naturprodukteversand empfehlen...

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3103
  • Reptiloid
Re: Robert Franz Produkte
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2018, 21:57:21 »
Ja, das weiß ich doch. Wollte nur dezent hinweisen, dass rezeptfrei+ Werbung nicht automatisch wirkungslos sein muss.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!