Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Bravecto

Begonnen von NCP5R5EM, 20. März 2018, 13:04:09

« vorheriges - nächstes »

NCP5R5EM

Bravecto - diese Sau wird von Tierhaltern schon fast seit erscheinen des Medikamentes auf dem Markt durchs Dorf getrieben.

Wer auf Facebook schaut bekommt mitleiderregende Videos von krampfenden und sich windenden Hunden gezeigt. Angeblich sind schon haufenweise Hunde elend daran verreckt!

Ich selbst habs meinem Hund 2x gegeben, ohne größere Probleme. Zahlen und Angaben zu dem Mittel gibts wenige bzw. gar keine

https://www.bvl.bund.de/DE/05_Tierarzneimittel/05_Fachmeldungen/2017/2017_08_18_Fa_Bravecto.html

Das ist alles, nun geistert so ein schönes schwarz hinterlegtes Klebebild durchs NEtz mit  UAW Meldungen

https://www.aussie.de/forum/attachment.php?attachmentid=83021&stc=1

Belege dafür, dass diese Zahlen wirklich von der EMA kommen gibts keine, und FALLS sie von der EMA kommen sind das bestätigte Fälle? unbestätigte?
Die Diskussion hat was von militanten Imfpgegnern, es artet schnell in erbittertes Hauen und Stechen aus. Quellen werden nicht überprüft, (ich hab gehört das jemand gehört hat) und erbringt man Quellen die Hand und Fuss haben wird die dicke Keule ausgepackt.

same procedure as every year

Mich würde aber ineressieren, wie und wo komme ich an die Zahlen, was wurde gemeldet, was ist bestätigt und warum ist es bestätigt! Irgendwie muss die EMA ja zu dem oben genannten Ergebnis gekommen sein.

Hier geht Bravecto bei den TA wie Smarties über die Theke, nen toten Hund habe ich noch keinen gesehen! Trotzdem bleibt bei dem ganzen Hype ein unguter fader Beigeschmack.


ajki

Die EMA hatte ein Statement zu Bravecto veröffentlicht am 17.8.2017:

Tick and flea control agent Bravecto continues to be acceptably safe to use

Zitat von: EMA-Press Release (Auszug)The European Medicines Agency (EMA) concluded in July 2017 that Bravecto, a medicine that treats tick and flea infestations in dogs and cats, continues to have an acceptable safety profile. However, the company that markets the product will have to update the package leaflet and include convulsions as a new side effect that is reported very rarely, i.e., less than one animal out of 10,000 animals treated. Veterinarians and pet owners will also be advised to use Bravecto with caution in dogs with epilepsy. ...
According to the company, about 41.6 million doses had been distributed worldwide, of which approximately 18 million were in the European Union (EU) between February 2014 and December 2016. By 15 August 2017, suspected side effects had been reported electronically for 5,326 dogs, of which 2,144 were in the EU. Between February 2014 and 15 August 2017, deaths had been reported in 1,265 dogs worldwide and 342 in the EU. Each report relates to dogs under different health conditions, often receiving multiple medicines, therefore these figures may or may not be related to the use of Bravecto in dogs....
(Hervorhebungen hinzugefügt)
every time you make a typo, the errorists win

NCP5R5EM

Danke! Das muss ich bei meiner Suche übersehen haben!

ajki

every time you make a typo, the errorists win

NCP5R5EM

Ja, das ist bekannt! Merci nochmal.

Tezcatlipoca

Hierzu Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Fluralaner

Bei Hunderassen mit einem bestimmten genetischen Defekt kann es ggf. Probleme geben:https://de.wikipedia.org/wiki/MDR1-Defekt
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

ajki

Zitat von: Tezcatlipoca am 20. März 2018, 17:21:29
Bei Hunderassen mit einem bestimmten genetischen Defekt kann es ggf. Probleme geben: https://de.wikipedia.org/wiki/MDR1-Defekt

Diese Warnung ist bei MDR1-Hunden bestimmt berechtigt - weil grundsätzlich problematisch.

Allerdings sollte man hier auch anführen, dass es durchaus auch hierzu Tests gab. Siehe hierzu

EPAR - Product Information [EMA, pdf, englisch]

(Die pdf ist auch auf Deutsch erhältlich - das muss man dann aber gezielt als Sprache anwählen)

Darin enthalten ist u.a. der Beipackzettel des Medikaments (Anlage). Dort steht u.a.:

ZitatDieses Tierarzneimittel wurde von Collies mit defektem Multidrug-Resistance-Protein 1 (MDR1 -/-) nach einmaliger oraler Gabe des 3-Fachen der maximal empfohlenen Dosis gut vertragen.
every time you make a typo, the errorists win

NCP5R5EM

Also eigentlich gilt Bravecto gerade für MDR -/- Hunde als verträglich, was einen Vorteil gegenüber dem ein oder andere Präparat ist. Das spielt gerade bei Hütehundrassen und deren Mischlingen eine Rolle.

Hiesige TAs geben es zumindest auch bei -/- Hunden, bisher ohne Probleme