Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Skyway ein Transport Hoax  (Gelesen 2872 mal)

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #30 am: 14. November 2017, 16:33:19 »
Ja der Chris Schuster, bzw. Christopher Schuster, wie er wirklich heißt, ist mir auch schon durch seinen lockeren Umgang damit, dass die tausenden Kairos-Opfer, die er in diese Abzocke reingelotst hat, ihr Geld verloren haben, aufgefallen. Mir unverständlich, dass es sich die Betrogenen bieten lassen, dass er sich von dem abgezockten Geld Rolex Uhren kauft, damit auch noch offen angibt und die Betrogenen damit verhöhnt. Wäre ich betroffener, würde ich aber sofort zum nächsten Polizeirevier dackeln und Anzeige erstatten. Denn das bedeutet die Chance darauf, dass Christopher Schuster den Schaden aus seiner Tasche wiedergutmacht, da dies die einzige Chance sein könnte, die Anzeige wieder los zu werden. Denn, kein Geschädigter -> keine Basis für eine Anzeige.

Noch eine Sache... Ich bin kein Jurist, aber meiner Meinung nach, deutet doch die Tatsache, dass ganze Networker-Strukturen (die Keuler) von Kairso (nach dessen Zusammenbruch) zu SkyWay Kapital gewechselt sind, dass wir es hier mit bandenmäßigem Betrug zu tun haben könnten. Das würde härter bestraft werden als normaler Betrug. Wenn außerdem auch gewerbsmäßiger Betrug festgestellt würde, was mir auch plausibel erschiene, würde das eine noch weitere Strafverschärfung bedeuten. Was meint ihr dazu?


Wobei es auf seiner facebook Seite die letzten zwei Wochen sehr ruhig geworden ist....... :2thumbs:
....bro

Theo

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #31 am: 15. November 2017, 00:54:40 »
Wobei es auf seiner facebook Seite die letzten zwei Wochen sehr ruhig geworden ist....... :2thumbs:

Ist mir auch schon aufgefallen. Wenn da mal nicht einer eine Vorladung erhalten hat...  :police:  :police:  :police:

Oder ob SkyWay aufgehört hat, die Provisionen zu zahlen?  :skeptisch:

Habe gestern einen weitere interessanten Artikel zum Thema SkyWay Capital Abzocke gefunden, wo unser Protagonist Chris(topher) Schuster auch erwähnt wird. Ein paar interessante Fotos und Äußerungen gibt es dort.

https://geldverdienen01.wordpress.com/2017/11/12/achtung-scam-skyway-capital-betrug/

Noch mehr zum Schuster, der nicht bei seinen Leisten blieb und den man angeblich auch schon Rolex-Chris ruft, im gleichen Blog zum Thema Kairos-Betrug:

https://geldverdienen01.wordpress.com/2015/08/28/kairos-planet-scam-betrug-abzocke/


Ostfriese

  • Forum Member
  • Beiträge: 1
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #32 am: 15. November 2017, 02:20:15 »
Dieser Alex Fitz oder wie der heißt, versucht es nun mit SKYWAY in den USA! Die Freundin von Chris Schuster liebäugelt nun mit Bitcoin
https://www.facebook.com/profile.php?id=100016490353990&pnref=lhc.friends&__nodl

Ich glaube in Sachen SkyWay kommt noch ein richtig dickes Betrugsding auf uns zu

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #33 am: 15. November 2017, 02:30:21 »
https://geldverdienen01.wordpress.com/2017/11/12/achtung-scam-skyway-capital-betrug/

Hier der ganze Betrug um Skyway nochmal schön aufgedröselt.
....bro

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #34 am: 18. November 2017, 09:22:46 »
Und nochmal ein Extrakapitel zu Chris Schuster der sich versucht gerade auf seiner facebookseite als Opfer von Kairos zu stilisieren, und weiterhin den Skyway Capital Scam vermarktet.

https://geldverdienen01.wordpress.com/2017/11/16/skyway-capital-werber-chris-schuster/#more-134

Weils so schön ist hier die "Rechtfertigung" im Original

Zitat
Fuck you! ? Mehr Charakter als 98% der Networker!

Meine Geschichte begann vor etwa 2,5 jahren mit meinem 1. Network Marketing Unternehmen Kairos! Damals vom Leiharbeiter ins Network Marketing, ohne Sicherheit und ohne Geld. Ich hatte einen Traum, eine Vision und ehrgeizige Ziele! Als blutiger Anfänger ohne Hintergedanken das dieses Unternehmen mal nicht mehr sein könnte, habe ich alles gegeben, habe mir täglich nach meinem Job und Nebenjob den Arsch aufgerissen! Warum? Weil ich erkannte das ich mehr sein wollte als eine Nummer in der Kartei dieser Welt! Ich habe an etwas geglaubt, so geglaubt das ich nicht nach recht oder links schaute. Der unwissende würde sagen Geld frisst Hirn, doch ich sage ich hatte langfristige Ziele und hatte keinen negativen Gedanken daran das das was ich tat falsch war, warum? WEIL ICH ÜBERZEUGT WAR UND BIS DATO NOCH KEINEN GEGENWERT HATTE, ES WAR MEIN FUCKING 1 NETWORK!!!
Innerhalb von nur 9 monaten hatte ich 2700 Partner, doch es kam wie es kommen musste……plötzlich Auszahlungsprobleme und tausende von Partner (auch aus anderen Strukturen hatten viele Fragen, doch ich so wenig Antworten)

Für mich stand der Entschluss fest!

Es war hart alles zerbrechen zu sehen das ich mir mit so viel Fleiß, Ehrgeiz, Liebe, Durchhaltevermögen aufgebaut hatte.
Zu diesem Zeitpunkt fand ein Event zu Kairos statt und ich sollte dort vor 800 Menschen als einer der erfolgreichsten Leader in Deutschland sprechen, doch schließlich lehnte ich ab! Warum? Ich kann nicht für etwas einstehen von dem ich selber nicht mehr überzeugt bin! Stattdessen saß ich ganz vorne und stellte FÜR MEIN TEAM die für das Unternehmen unangenehmsten Fragen und zeigte meine Wut über die Situation öffentlich! Viele Leader hatten mich damals noch verflucht weil ich als einer der wenigen Leader in Deutschland der Meinung war ,,so kann das nicht weiter gehen“

Andere machten mit Kairos weiter, doch für mich war klar……bis hier hin und nicht weiter!

Ich entschloss mich für das einzig richtige, auch wenn ich mein Baby nicht aufgeben wollte! Begleitet von Depressionen und schlimmen Phasen die mich doch stärker machten, trennte ich mich von Kairos und startete mit Worldventures (Direktvertrieb)

Ihr wollt euch ein Urteil über mich erlauben?
Ihr denkt ihr wisst wer ich bin?

Lächerlich!

FAKT IST!

Ich war bis jetzt IMMER nur einem Unternehmen treu!

Fakt ist auch,

Ich war bei keinem Beonpush, GMA, MAPS, Questra und den ganzen anderen Unternehmen!

Denkt ihr wirklich ich verbrenne mir ein 2. mal die Finger?

Allein die Tatsache das ihr unwissenden in meiner Vergangenheit wühlen müsst, zeigt das ihr keine weiteren Argumente gegen SkyWay finden könnt!

Ich hoffe ihr seid fehlerfrei, die sich so eifrig ein Urteil über mich erlauben!
....bro

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5771
  • Lichtableiter
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #35 am: 18. November 2017, 15:03:26 »
Zitat von: CS
Denkt ihr wirklich ich verbrenne mir ein 2. mal die Finger?

Der is ja putzig. Erinnert mich an einen Technischen Leiter und Auftriebskraftwerksoptimierungsexperten der ständig Brandblasen an den Händen hat.
Wobei man CS lassen muss, dass bei ihm sogar gelegentlich finanziell etwas hängen bleibt, auch wenn es zu Unrecht erschlichenes Geld anderer Leute ist.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #36 am: 22. November 2017, 14:15:01 »
Ethan Vanderbuilt eine der Scambusterikonen im Internet hat sich jetzt auch skyway capital angenommen  :2thumbs:

http://ethanvanderbuilt.com/2017/11/21/skyway-capital-scam-yes-opinion/#more-13732

Wenig überraschendes Resultat:

Zitat
SkyWay Capital Scam? Yes It Is In My Opinion!

und

In my opinion, SkyWay Capital is using a recruiting scam to take peoples money.  They use valueless shares in a unprofitable Pre-IPO company to sucker people into this scam. You purchase shares and get a cut of the purchased shares of people you recruit. The director of SkyWay Capital has a long history of promoting scams like MMM. SkyWay Capital is one more of these scams. I don’t know of too many legitimate investments that run their business out of a Mail Boxes Etc. and use Ponzi pimps as their directors.  I would not invest my money in the SkyWay Capital scam.


Lustig was er über die Vita des Skyway Capital Geschäftsführers, Evgeny Kudryashov, zu berichten weiss.

Zitat
his new address is:
Mail Boxes Etc. London – Bloomsbury
10 Great Russell Street
London
WC1B 3BQ

Evgeny Kudryashov is credited as Director of the company.

He was pimping MMM-2011. and later was one of the leaders in Evolution of the Republic of Armenia (ASFN), a break away from MMM. – Source allmlm.ru

Here are some of the other investment scams he was promoting in 2013:

MMCIS (up to 12% per month)
Forex-trend (up to 60% per month)
CenterReklama (8% -10% per month)
AForex (from 3% to 40% per month)
Betting-Invest (up to 100% per month)
Macros Capital (20% per month)
Mill Trade (from 7% to 16% per month)

– Source ekudryashov.com

I don’t know of too many legitimate investments that run their business out of a Mail Boxes Etc. and use Ponzi pimps as their directors.
....bro

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #37 am: 22. November 2017, 15:37:16 »
https://www.facebook.com/groups/296044394233590/

Eine Facebookgruppe die sich den Betrügereien rund um Skyway Capital annimmt.
....bro

pelbilkolm

  • Forum Member
  • Beiträge: 24
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #38 am: 22. November 2017, 16:36:09 »
Einige der Antworten aus diesem PDF haben mich beim überfliegen laut zum lachen gebracht, der rest einfach nur zum Kopfschütteln...

Zitat
61. How can a passenger get off the track if its height is, for example, 10 m?

It is much easier and safer than to leave a plane flying at 10,000 m height, because a plane
is unable to unload its passengers between the airports. A SkyWay passenger can get out not only
in the terminal or a station, but also in the interval, at any anchor support, i.e. on the average in
every 2 – 3 km. While boarding a unibus, a passenger gives a command to the onboard computer
(by  voice  or  digital  code)  about his  destination.  If  the  passenger's  choice  for  leaving  is  a  10  m
support  somewhere  in  the  forest  known  for  its  mushrooms,  he  will  have  to  use  a  convenient
staircase located in a support body to descend to the ground (if it is a frequently visited site, it is
possible to install an elevator or an escalator).
After getting off the unibus, the passenger lets it go, primarily informing the traffic control
system (using onboard computer) about his departure time from that place and destination. There
cannot be the slightest doubt that the ordered unibus will be waiting for him at a strictly fixed time
– the computer will not neglect his order.
(Hervorhebung von mir)

Also brauchts bei jedem dieser Ankerpunkte mindestens eine Haltebucht mit zusätzlicher Strecke und Weichen (soll's geben, war die vorherige Frage, hab ich in keinem Konzept realistisch beschrieben gesehen). Ich kann mir nicht vorstellen, dass solche Weichen wirklich im 2 Sekunden Takt, den die fahren wollen, geschaltet werden können, da gibt's sicher Sicherheitsbestimmungen, spätestens nachdem das erste Mal eine Weiche eine halbe Sekunde zu spät geschlossen hat...
Über die Barrierefreiheit solcher Zugänge möchte ich gar nicht nachdenken.
Amüsant fand ich hier das Schwammerlsucher-Beispiel (die Russen haben ja einen gewissen Ruf dahingehend  ;)). Ich weiß wie viele Autos manchmal in Gegenden in denen viele Pilze wachsen am Wegrand stehen. Würden die jetzt alle mit ScamWay kommen wird's haarig. Wenn jemand langsam beim Einsteigen ist oder sich verspätet (am Weg zum Einstigspunkt noch den großen Fund gemacht) und sein bestelltes Fahrzeug auf in warten muss, blockiert das die ankommenden Fahrzeuge und der Rückstau legt die ganze Strecke lahm. Oder wer dort halten will muss halt noch mal eine Schleife fahren, macht ja nichts, wir sind eh so umweldfreundlich.

Das zeigt in ungefähr mein Grundroblem mit dem Ganzen: für alle Fragen kann man Antworten geben, nur halten die einer näheren Betrachtung nicht stand. Das ganze funktioniert vielleicht in kleinem Rahmen, aber nicht in dem Ausmaß in dem es angepriesen wird.
Muss es auch gar nicht, es muss nur gut aussehen um neue Zahlschafe anzulocken. Seriöse Investoren würden das ganze genau prüfen und bald erkennen wo die Probleme liegen, aber die sind nicht die Zielgruppe, die schaut gar nicht so genau hin.

Aber selbst wenn das ganze technisch so umsetzbar wäre, bliebe trotzdem noch die illegale Art der Geldbeschaffung. Im Prinzip hat das Ponzisystem ja nicht wirklich was mit der eigentlichen Technologie dahinter zu tun. Das Produkt hinter einem Ponzi ist letzendlich nicht relevant.
Wenn das mal zusammen bricht schätze ich wird man versuchen sich herauszureden, die Schuld alleine auf SkyWay Captial zu schieben, sich als großes Opfer darstellen und sich irgendwie anders Geld zu beschaffen. Yunitsky macht das ganze ja schon länger und anscheinend mit Überzeugung, solange der nicht im Knast landet wird er versuchen weiter zu machen.

Chris (Christopher) Schuster feiert auf Facebook den Gewinn des "Golden Chariot Awward" durch Skyway, vergisst aber zu erwähnen, dass Skyway auch der Hauptsponsor dieses Witzpreises ist.

Scheint ein recht inflationärer Preis zu sein. Am Anfang scheint es (laut Website) immer nur einen Gewinner pro Jahr gegeben zu haben. Dann ab 2011 explodiert das ganze, es gibt insgesamt 34 Kategorien für die man sich bewerben kann... Der Preis in der Kategorie "Most Innovative Ecological Project of Transport Industry" in der ScamWay gewonnen hat wurde ganze zwei Mal (2017 an SkyWay und 2013 an wen anderen) vergeben, man kann sich also ausrechnen wie viele Bewerber es für diese Kategorie gibt. Wie seriös der Award selbst ist kann ich nicht beurteilen - selbst wenn er das ist, wenn ein Sponsor in einer Kategorie der einzige Bewerber ist kann ich mir gut vorstellen das da genau null geprüft wird...

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Scam
« Antwort #39 am: 25. November 2017, 21:55:31 »
Der Burrenblog hat die meisten der rechtlichen und wirtschaftlichen, Absonderlichkeiten rund um skyway capital und den keuler Christopher Schuster, nochmal sehr schön zusammengefasst. Da ist die physikferne !chwünschmirwastechnik noch gar nicht dabei.

http://burrenblog.com/2017/11/25/skyway-capital-skyway-investment-group-eurasian-rail-skyway-systems-ltd-der-faktencheck-teil1/

Zitat
-Ist die Firma Skyway Capital mit allen kooperierenden und Unterfirmen Real? = ja
-Gibt es Firmen die offiziell noch nicht bekannt sind? = ja
-Ist Eurasian Rail Skyway Systems LTD. die Aktienausgebende Stelle für -B- Aktien = ja
-Besteht zwischen Eurasian Rail Skyway Systems LTD. und Skyway Capital ein Kooperationsvertrag? = ja
-Ist Skyway Capital demnach als zweite Partei und der Investor als dritte Partei zu betiteln? = ja
-Ist Skyway Capital auf den europäischen Markt aktiv tätig? = ja
-Liegt für die Ausgabe der Aktien der Klasse A und B den europäischen Finanzaufsichten als zweite Partei von Skyway Capital ein Prospekt vor, das genehmigt wurde? nein
-Sind Affiliate die für eine der Firmen o.g. tätig sind, als Berater für Finanzdienstleistungen anzusehen, da diese aktiv für die o.g. Firmen werden, Seminare/Webinare abhalten und eigene Landingpages unterhalten? ja
-Benötigen diese Affiliate für diese Beratertätigkeit eine gewerbliche Erlaubnis nach § 34 c der deutschen Gewerbeordnung? ja
-Benötigen die aktiven Landingpages neben dem Impressum des eigentlichen Betreibers auch ein Impressum des Afffiliate? ja
-Existieren Patente? ja, viele sind in ihrer Eigenschaft als Patent aber abgelaufen oder man hat die Patentgebühr nicht bezahlt. Viele sogenannte Patente besondere die neueren sind jedoch keine Patente, sondern Gebrauchsmuster, die als werbender Gegenstand auf den Hauptwebseiten nicht näher bezeichnet werden. Daher kann man hier von unlauterer Werbung sprechen.
-Angeblich wurden mit der europäischen Union Vorverträge in einer Höhe von 60 Millarden Euro abgeschlossen. Dieser Summe steht ein Gesamthaushaltsplan jährlich von ca.von 144 Millarden Euro gegenüber. Überprüfung der letzten 10 haushaltspläne der EU, die öffentlich einsehbar sind, listet oben genannte Firmen nicht unter die Geldempfänger. Angebliche existierende Vorverträge können nicht bestätigt werden. Hier laufen Anfragen an die europäische Kommission (Violeta Bulc) sowie an alle deutschen Parteien, die im europäischen Parlament vertreten sind.
-Ist das Unternehmen als solches 400 Millarden US $ wert, so wie es angebliche Experten berechnet haben. Hierzu gibt es keine offizielle Dokumentation geschweige ein Gutachten darüber. Tatsächlich aber wurden insgesamt ca. 400 Millarden Aktien bei Registrierung der verschiedenen Firmen angegeben (Prüfung der Existenz wurde nicht durchgeführt) zu je Nennwert von 1 Us $ oder 1 englisches Pfund. Insgesamt wurden 10/2013  ca. 259 Millarden Aktien zu einem Nennwert von 1 englischen Pfund mit Umrechnungskurs von 1,2033 US Dollar bei Registrierung aufgelegt, die also zum damaligen Zeitpunkt (2013) einen Nennwert von ca. 312 Millarden US $ hatten (nach Aussage geschätzte 400 Millarden), weitere Aktienpakete kamen hinzu. Die Expertenmeinung, wenn überhaupt eine vorliegt, kann sich also nur auf die registrierten Daten stützen oder /und auf ein Schätzungsgutachten, wenn so eines also existieren sollte. Da solche Dokumente, wenn diese denn existieren, keine betriebsgeheimlichen Informationen beinhalten, hätten also bei Existenz veröffentlicht werden können. Auch eine gutachtliche Listung des geistigen Eigentums und dessen Werttaxierung hätte chronologisch veröffentlicht werden können.
-Gibt es illegal operierende deutsche Webseiten (Kein Impressum, falsche Versprechen,falsche Angaben) die für Skyway in jeglicher Hinsicht werben? Ja, die Daten liegen vor und können jederzeit bewiesen werden.
Gibt es veröffentlichtes Bildmaterial, das von Skyway selbst veröffentlicht wurde? Ja, bei einigen Bildern wurden aber mit einer Adobesoftware die Bilder nachbereitet
-Haben oben genannten Firmen derzeit nennenswerte externe Einnahmen? Nein, alle Einnahmen beziehen sich auf investierte Gelder der Investoren aus denen Bauvorhaben und Provisionen für neu geworbene Investoren getilgt werden.
-Gibt es einen anerkannten Wirtschaftsbericht einer renommierten Wirtschaftskanzlei für die letzten zwei Jahre? nein
-Wurden bisher Aktionärsversammlung abgehalten? Nein, Anfragen an oben genannte Firmen werden nicht beantwortet oder ausweichend ohne klare Aussage beantwortet.
-Werden -B-Aktien bei Markt eintritt offiziell an der Börse gehandelt? Nach eigenen Aussagen der o.g. Firmen nein
-Wurde eine ISIN (VGG322291094) an o.g. Firmen erteilt? Ja, diese ist aber weltweit in keiner offiziellen Datenbank gelistet, also nicht aktiv. Eine tatsächliche Existenz der Zugehörigkeit der ISIN zum Inhaber wird zudem nicht garantiert. Eine Abfrage über die dubiose Onlinewebseite isin[dot]org ist kostenpflichtig und nicht referenzfähig.
-Gibt es offizielle Bauvorhaben die vertraglich gesichert sind. Nach Aussagen der o.g. Firmen ja, offiziell jedoch nicht bestätigt. Bauvorhaben in Dharamsala/Indien  hat zudem ein rechtliches Nachspiel so das hier das Projekt stark gefährdet ist. Hier sind o.g. Firmen intransparent.
-Ist Stanislaw Spatschinski seineszeichens Maschinenbauingenieur und bei der Siemens AG beschäftigt, als ausgewiesener Experte der String-Technologie zu betrachten? Nein, kein ausgewiesener Experte. Widersprüchliche Aussagen von seitens seiner Person in der Vergangenheit belegen eher das Gegenteil. Aufgrund einer geplanten Einladung der zuvor genannten Person zu einem Fachsymposium um dort die Chance zu haben, vor renommiertem Fachpublikum die Skyway-Technologie zu erörtern wurde ein interessantes Video bei Youtube unter der Schirmherrschaft von Rosemarie Kirner, wo er die komplette Technik erklärte aber mehr zweifelnde Fragen aufwarf als diese insgeheim zu beantworten, gelöscht. Fürchtet man hier den Zorn des Arbeitgebers, oder sieht die zuvor genannte Person ein, das ein Fachsimpeln vor Fachpublikum die eigene Reputation in arge Bedrängnis bringen würde und wahrscheinlich auch die Reputation der Siemens AG arg demolieren würde? Mit annehmbarer Sicherheit.
-First Skyway Investment Group steht derzeit einen Monat vor der Löschung aus dem englischen Handelsregister wegen Nichtabgabe aller erforderlichen Jahresmeldungen.
-Es bestehen nachweisliche dubiose Zahlungsanbieter /Banken und Firmenkonstrukte (Transtech OU – Tallin) die offiziell nichts mit den o.g. Firmen zu tun haben, aber wiederum offiziell die Investorengelder einsammeln. Hier laufen die Recherchen noch.
-Wurde seitens der Moskauer Universität für Eisenbahnwesen 2006 unter der Themen-Nr. MIIT 98/06 eine Erklärung zu Skyway Technologie abgegeben? Ja mit der vernichtenden Aussage das die technische Machbarkeit der Skyway String Technologie seitens der Universität nicht verifiziert werden konnte. 11 Jahre später unter neuer Universitätsregie konnte unter gleicher Ableistung die String Technologie verifiziert werden obwohl die vorgelegten Dokumente sich inhaltlich nicht geändert hatten. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Eine offizielle Dokumentation der Universität im original wurde nicht veröffentlicht, daher stützt sich alleine diese Aussage nur auf Veröffentlichungen Skyway´s. Indes wurde die erste Aussage der Universität offiziell veröffentlicht. Da fragt man sich natürlich warum nicht die zweite?
-Anatoly Yunitzki gibt an, für sein Projekt keinen üblichen Investitionskredit von einer Bank erhalten zu können und daher die Investitionssummen über das einsammeln von Investorengelder hier genannt Crowd Founding erfolgt. Liegt es nicht eher nahe das bei einem 250 Millionen Euro Kredit, das offenlegen aller Geschäftsvorgänge zur Standardprozedur gehört? Eine offizielle Dokumentation (Kreditantrag – Kreditablehnung) existiert nicht, so das wieder hier nur das Wort Anatoly Yunitzki gilt.
-Eine der Kernaussagen von Skyway Capital und Folgefirmen ist, das bereits 100 von Unternehmen weltweit ihr Interesse an Skyway bekunden aber hierzu keine Interessensbestätigung veröffentlicht wird. Immerhin wären diese schriftlich niedergelegten Interessensbestätigungen doch mehr wert als jene Plakataktion am Stuttgarter Bahnhof,oder?
-Existiert das UN Habitat? Ja, unter der  ? FS-RUS-98-S01, Unterlagen wurden zur Prüfung des Inhalts über die UN-Behörden in Nepal angefordert. Projektsumme 30 Millionen. Projekt wurde bisher nicht abgeschlossen oder dessen Abschluss öffentlich dokumentiert.
....bro

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #40 am: 26. November 2017, 16:57:07 »
Chris "Christopher" Schuster, bei Kairos Technologies ja schon als Keuler und Betrüger, zu Ruhm gelangt, bekommt wohl langsam Mit seinem Skyway Capital Scam kalte Füße und fängt an wild Umsicht zu beißen.

Erstes Opfer der van Burrenblog, in dem aktuellen Video auf seiner facebookseite, veröffentlicht er nicht nur die Vermeintliche Privatadresse und fordert zu "Besuchen" auf, er unterstellt auch noch in einem Nebensatz, "der ältere Herr würde bei "kleinen Mädchen" im Hause Zumindest Angst verbreiten.

Vielleicht ist es ja an der Zeit, Herrn Schuster mal die Segnungen des Streisandeffektes zu gute kommen zu lassen und ihn im Wiki oder Blog entsprechend zu würdigen.

....bro

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5771
  • Lichtableiter
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #41 am: 26. November 2017, 18:00:57 »
Vielleicht ist es ja an der Zeit, Herrn Schuster mal die Segnungen des Streisandeffektes zu gute kommen zu lassen und ihn im Wiki oder Blog entsprechend zu würdigen.

Blog ist in Arbeit.

Wie ist die Lage im Wiki? Wird noch was gebraucht (außer Zeit und Muße)?
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #42 am: 26. November 2017, 18:23:05 »
Chris "Christopher" Schuster, bei Kairos Technologies ja schon als Keuler und Betrüger, zu Ruhm gelangt, bekommt wohl langsam Mit seinem Skyway Capital Scam kalte Füße und fängt an wild Umsicht zu beißen.

Erstes Opfer der van Burrenblog, in dem aktuellen Video auf seiner facebookseite, veröffentlicht er nicht nur die Vermeintliche Privatadresse und fordert zu "Besuchen" auf, er unterstellt auch noch in einem Nebensatz, "der ältere Herr würde bei "kleinen Mädchen" im Hause Zumindest Angst verbreiten.

Vielleicht ist es ja an der Zeit, Herrn Schuster mal die Segnungen des Streisandeffektes zu gute kommen zu lassen und ihn im Wiki oder Blog entsprechend zu würdigen.

Das video wurde durch Herrn Schuster, scheinbar "nur" veröffentlicht nicht selber aufgenommen.
....bro

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1123
  • Bell....
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #43 am: 26. November 2017, 23:52:50 »


Zusammen mit einem Martin Schranz gibt sich der gute Chris Schuster, schon irgendwelchen Gewaltphantasien hin, zwar verklausuliert...., man mag sich gar nicht ausmalen was los ist wenn Herrn P. wirklich was passiert.
....bro

RainerO

  • Forum Member
  • Beiträge: 221
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #44 am: 27. November 2017, 00:01:42 »
Dieser Screenshot könnte, in die passenden Hände weitergeleitet, durchaus nicht unproblematisch
für den Herrn Betrüger sein.