Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Wie werde ich Heilpraktiker?

Begonnen von ClupeaRubens, 26. September 2020, 10:27:49

« vorheriges - nächstes »

ClupeaRubens

Hallo Forum,

da das Geschwurbel jetzt auch meinen Familienkreis erreicht hat, habe ich beschlossen Aktiv zu werden. Zitate wie

Lass die Krebsmedikamente weg, nimm Yamswurzel, ich bin vom Fach, ich bin Heilpraktikerin lassen mir das Messer in der Tasche aufklappen.

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass der Beruf des Heilpraktikers keinerlei Anforderungen an die Ausbildung stellt. Ich dachte mir daher, warum nicht den Fragenkatalog auswendiglernen, Prüfung ablegen und dann gehöre ich auch zum erlauchten Kreis. Gleichzeitig kann man das ganze so auch ad absurdum führen, indem man zeigt dass praktisch "jeder" Heilpraktiker werden kann.

Formal erfülle ich die Vorraussetzungen, jetzt geht es nur darum, wie man das am geschicktesten macht. Wenn man sich die "Ausbildungs"-Angebote so anschaut, geht die Betrügerei ja schon in der "Ausbildung" los. Da muss man ja tausende Euro hinlegen, kein Wunder, dass dan später ahnungslose abgezockt werden. Irgendwie muss sich ja ein ROI einstellen.

Was haltet Ihr von dieser Aktion, und wie schätzt Ihr die Erfolgsschancen ein?
Muss man wissen! - Dr. Axel Stoll

celsus

Der Heilpraktiker, dem die Frauen vertrauen ...

ZitatZu Beginn behandle ich Ihre Harnröhre, wo die meisten Frauen nach Blasenentzündungen Verklebun-
gen haben. Dann arbeite ich alle benachbarten Gleitschichten durch, um die Gleitschichten untereinan-
der zu lockern und gleitfähiger machen. Ich taste mit den Fingern der rechten Hand gegen den Uhrzei-
gersinn vorne, rechts unten/hinten und links ab. Dann suche ich nach Ihrem Muttermund und versuche
am Ende, eine gerade Mittelstellung zu erreichen. Ich drücke dabei sanft auf die Spitze und arbeite die
Verspannungen heraus. Es dauert oft 45 bis 60 Minuten oder länger, weswegen ich diese Behandlung
nur vor der Mittagspause oder als letzten Termin des Tages einplane.

www.komm-praxis.de/fileadmin/user_upload/Vaginal-Touchee-Komm-Praxis.pdf

Und sonst so?

ZitatDie wissenschaftlich-anatomische Bestätigung aller angewendeten Methoden der Heilpraxis Komm lassen sich ganz einfach und ganz klar so erklären. Jeder Mensch hat die Lebensaufgabe, dem Bauchgefühl zu VERTRAUEN und dem Darmgekröse mehr Beachtung zu schenken, da größer-voluminöser und mehr Nervenzellen! Im Gegenzug ist im Schädel, der eingeschlossene kleinere Verstand-Gehirn-Gekröse zum kleineren Vergleich zu vernachlässigen, ohne dabei zu denken, man wird dumm. Auch Heilblockaden können so erklärt werden, wenn bei einzelnen Menschen es so aussieht, als hätte jemand einem ins Hirn gesch.....! :-) Erklären Sie ihrem Teuflischen Verstand und den satanistisch-luziferischen Gedanken den 3. Weltkrieg und bauen Sie die Verbindung zu ihren Gefühlen auf! Wir Menschen sind Gefühlswesen.





The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.


RPGNo1


celsus

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Max P

Gibt es denn keine rechtlichen Möglichkeiten, solchen Gestalten (buchstäblich) das Hand-Werk zu legen?  ???

celsus

Zitat von: Max P am 18. Mai 2022, 11:57:38Gibt es denn keine rechtlichen Möglichkeiten, solchen Gestalten (buchstäblich) das Hand-Werk zu legen?  ???

Nicht solange das Heilpraktiker-Handwerk weitgehend ungeregelt ist.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

HAL9000

@ Max P
Nachdem sich die (werdenden) Heilpraktiker irgendwie am Amtsarzt vorbei gestolpert haben, können sie weitgehend machen, was sie wollen. Und das kann auch ein genüssliches, stundenlanges Durchkneten des weiblichen Intimbereichs sein, solange es Kundinnen gibt, die das mit sich machen lassen.

Peiresc

Zitat von: Max P am 18. Mai 2022, 11:57:38Gibt es denn keine rechtlichen Möglichkeiten, solchen Gestalten (buchstäblich) das Hand-Werk zu legen?  ???

Doch, ein bisschen schon, offenbar. Man muss nur wollen. Aktuelle Meldung im Deutschen Ärzteblatt:

ZitatWer bei der Behandlung als Heilpraktikerin vom geschuldeten Standard abgeweicht und Patientinnen und Patienten nicht ausreichend aufklärt, ist zum Schadenersatz verpflichtet. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) München entschieden.

 Nach Meinung des OLG ist ein Schmerzensgeldanspruch des hinterbliebenen Kindes gerechtfertigt. Widerspreche bei einer todbringenden Krankheit eine Heilpraktikerin oder ein Heilpraktiker der zu behandelnden Person bei deren Entscheidung zum Abbruch der schulmedizinisch indizierten Therapie (hier: Strahlentherapie) zugunsten einer nicht evidenzbasierten alternativmedizinischen Behandlung (hier: Horvi-Schlangengift-Therapie) nicht mit Nachdruck und wirke bei einer längeren Behandlungsdauer auch nicht jederzeit und wiederholt auf die Person ein, die schulmedizinisch indizierte Therapie fortzusetzen oder wieder aufzunehmen, liege darin ein grober Behandlungsfehler wegen unzureichender therapeutischer Aufklärung.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/224733/Rechtsreport-Schadenersatz-bei-unzureichender-Aufklaerung

Es gibt noch einige leichte Unklarheiten im Text (was ist denn ein "Standard des Heilpraktikers" u. ä.). Und wenn kein Kläger, dann kein Richter: wenn die Patn. keine klagenden Angehörigen gehabt hätte, wäre die Heilpraktikerin ungeschoren geblieben. Oder wenn die Heilpraktikerin ihr einen geschickt formulierten Wisch zum Unterschreiben gegeben hätte, wäre nix passiert.

Aber immerhin.