Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Erdogan

Begonnen von Sauropode, 16. März 2017, 08:29:11

« vorheriges - nächstes »

Sauropode

Ich finde, es lohnt sich, einen Faden zu eröffnen:

Bei der Nachricht habe ich zuerst auf das Datum geschaut, ob ich was übersehen habe und schon der 1. April ist. Da dies nicht der Fall ist, muss ich wohl konstatieren, dass das wohl wahr sein muss.

ZitatDer türkische Fleischverband schickt holländische Kühe zurück in ihre Heimat.

Eine symbolische Lieferung von 40 Kühen sei in die Niederlande zurückgesendet worden, sagte Verbandschef Bülent Tunc der Nachrichtenagentur Anadolu. Grund für die Maßnahme seien die diplomatischen Verstimmungen zwischen den beiden Ländern.

Die niederländischen Kühe sind sehr verbreitet in unserem Land", sagte Tunc. "In Zukunft wollen wir aber keine Tierprodukte aus Holland mehr." Sollten die Niederlande die 40 Kühe nicht annehmen, würde ihr Fleisch nach der Schlachtung in der Türkei verteilt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/tuerkei-weist-hollaendische-kuehe-aus-a-1138952.html

$) :rofl2

Ob P€Ta nun einschreitet?

Und man will selbiges nun auch mit Österreich praktizieren. Nun denn.....

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Tuerkei-weist-niederlaendische-Kuehe-aus/story/10327273

Typee

Hat Tradition, jedenfalls in der Satire.

1916 erschien im "Simlicissimus" eine Karikatur, ich meine von Th.Th. Heine. Eine Münchnerin steht vor der Theke beim Käsehändler.

I hätt gern a Pfund Roquefort.
- Den hob I net.
Gut, dann a Pfund Gorgonzola.
-Den hob I aa net. Mia führn überhaupts koane feindliche Kas net.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

Sauropode

Ahja, Oranjes muss man entsaften. Soll viel Vitamin C haben, der Saft. Vielleicht hilft das.

ZitatIn Izmit, einer Stadt im Nordwesten der Türkei, quetschten junge Männer mit "Evet" auf dem T-Shirt (türkisch für Ja zum geplanten Präsidialsystem, über das am 16. April abgestimmt werden soll) mit martialischen Gesten und grimmigen Gesichtern Orangen aus und tranken den Orangensaft. Sie gehörten der Jugendorganisation der Regierungspartei AKP an. Mit den Orangen, die sie nach eigenen Angaben "schlachteten", wollten sie die Niederlande treffen, weil Orange wegen des Königshauses Oranien-Nassau als Nationalfarbe des Landes gilt

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-protest-gegen-die-niederlande-mit-orangen-und-kuehen-a-1138993.html

Sauropode

Ich glaube, wir erleben gerade live und in Farbe, wie ein ganzes Volk sich einem irrationelen Führer unterwirft und den fatalen Weg in die Diktatur folgt, wo sich am Ende viele fragen werden, wie das passieren konnte.


Typee

Zitat von: Sauropode am 16. März 2017, 14:25:03
Ich glaube, wir erleben gerade live und in Farbe, wie ein ganzes Volk sich einem irrationelen Führer unterwirft und den fatalen Weg in die Diktatur folgt, wo sich am Ende viele fragen werden, wie das passieren konnte.

Kein ganzes Volk - eine Mehrheit vielleicht. Vielleicht. Man sollte sich von Kuh(ver)treibern und orangensafttrinkenden Eiferern nicht den Blick auf ein ganzes Volk verstellen lassen.

Im Augenblick lässt sich manches noch mit bunten Fahnen zudecken. Eine Volkswirtschaft im Sturzflug, eine völlig ausgeblutete öffentliche Verwaltung auf die Dauer nicht. Eine Naturkatastrophe, die die desolate Administration entlarvt, ein nachfolgender Hungeraufstand in Istanbul oder Ankara - das sind Dinge, die die Machtblase binnen Tagen platzen lassen können. Dann steht die Option Militärstaatsstreich wieder ganz oben auf der Liste.

Ich hol mir jetzt - als Vergeltungsmaßnahme - noch eine Tasse Türkentrank. Irgendetwas muss man schließlich tun.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

Sauropode

ZitatMehrheit

Schlimm genug, denn die Minderheit schweigt oder sitzt hinter anatolischen Gardinen.

ZitatVolkswirtschaft im Sturzflug

Derzeit wird auch alles getan, um diesen Trend ja nicht aufzuhalten. Soeben kracht der Tourismus mit Pauken und Trompeten zusammen.

Sauropode

Wenn man es beim Flagge verbrennen nicht so genau mit der Nationalität nimmt, dann ist das Verwechseln von Spiegel TV mit Stern TV schon eigentlich eine Marginalie.



;D

Wer hat eigentlich die dümmere Anhängerschaft, Trump oder Erdogan?

Scipio

Ich werde es echt langsam leid mich mit solchen Leuten zu befassen.....

Je nachdem wie sich diese Sache entwickelt wird es wohl auch hier zu Lande zu Spaltungen innerhalb der Gesellschaft kommen, glaube ich zumindest.


ZKLP

Zitat von: Sauropode am 16. März 2017, 14:25:03
Ich glaube, wir erleben gerade live und in Farbe, wie ein ganzes Volk sich einem irrationelen Führer unterwirft und den fatalen Weg in die Diktatur folgt, wo sich am Ende viele fragen werden, wie das passieren konnte.

Alles eine Frage der Sichtweise.

https://twitter.com/ismail_kupeli/status/842680021827358724

ZitatTitelseite der regierungsnahen Güneş-Zeitung heute. Übersetzung nicht nötig.



:facepalm :-X

Sauropode

Solche Bilder dürften Merkel schon aus Griechenland bekannt sein.

Typee

Eine phantastische Verschiebungsleistung. Wenn es irgend ein Land gibt, in dem Türken systematisch unterdrückt werden, dann ist es die Türkei.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

Peiresc

Vor einigen Jahren war ich mal in Istanbul. Wir haben uns einen ganzen Abend lang mit einem türkischen Angestellten, mittleres Management, unterhalten. Er sprach gut deutsch.

Mit blitzenden Augen erzählte er: "Öcalan hat bei seiner Verhaftung gerufen, ich liebe die Türkei!" (dass der einfach Angst hatte, tauchte gar nicht in seiner Vorstellungswelt auf). Die Türken, der türkische Staat, würden von den USA unterdrückt, und man werde sich das nicht mehr lange gefallen lassen. Der Völkermord an den Armeniern hat gar nicht stattgefunden, nur seien ein paar Feinde des Volkes aus Sicherheitsgründen im Krieg umgesiedelt worden, und dabei hätte es ein paar Tote gegeben, wie es in Kriegen halt so passiert (affektiv schien er da durchaus nicht auf der Seite der Toten zu sein). Die türkischen Industriewaren sind weit besser als die aus anderen Ländern usw. usf. 

Also diese nationalistische Paranoia hat schon einen langen Vorlauf, denke ich.

Groucho

Zitat von: Peiresc am 18. März 2017, 13:42:20
Also diese nationalistische Paranoia hat schon einen langen Vorlauf, denke ich.

Verlorene Größe. Bissl ähnlich wie bei den Deutschen.



Sauropode

Neues aus Absurdistan:

http://www.huffingtonpost.de/2017/03/20/europaminister-celik-eu-bewerbung-tuerkei_n_15485806.html?utm_hp_ref=germany&ncid=fcbklnkdehpmg00000002

ZitatDie Spirale der Eskalation zwischen Europa und der Türkei dreht sich mit jedem Tag weiter. Dabei werden die Vorwürfe aus Ankara immer absurder. Erst sagte am Sonntag der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, in Europa könnte es bald wieder "Gaskammern" und "Sammellager" geben.

Jetzt legte der türkische Europaminister Ömer Celik mit einem wirren Interview in der AKP-nahen türkischen Tageszeitung "Daily Sabah" nach: Nicht in der Türkei seien die Menschenrechte und die Demokratie in Gefahr - sondern in der Europäischen Union.

ZitatHätte die Türkei nicht gewusst, dass es die Niederländer waren, die ihre Minister abgewiesen haben, "hätten wir angenommen, dass es Nordkorea war, nicht ein EU-Mitglied", sagt Celik.