Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 471443 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5415 am: 25. März 2020, 19:16:45 »
Zitat
As the Reverend Josh King told the Washington Post despairingly: "In your more politically conservative regions, closing is not interpreted as caring for you. It's interpreted as liberalism." Even on 13 March, when the CDC projected that up to 214 millions could be infected, Sean Davis, the co-founder of the right-wing website, The Federalist, tweeted: "Corporate political media hate you, they hate the country, and they will stop at nothing to reclaim power to rule over you. If that means destroying the economy via a panic they helped incite, all while running interference for the communist country that started it, so be it."
https://www.bbc.com/news/world-us-canada-52012049

Die USA sind definitiv schlechter aufgestellt als wir. Das ist wie in einer Diktatur: es gibt keine neutralen Themen, alles ist politisch. Was nicht heißen soll, dass bei uns alles in Ordnung ist.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5416 am: 25. März 2020, 19:39:36 »
Zitat
Zitat
Fox's Brit Hume says it’s an “entirely reasonable viewpoint” to expect that grandparents would be willing to die to protect the economy | Media Matters for America
Tom Nichols
This is where I feel I raised my kid right, because she's nearly 17 and she's following health guidelines to the letter because she's mostly worried about me, her mom, and her grandparents.
I guess other families used wolf dens as their model.

Und wenn sie alle ihre Großeltern in die Grube geworfen haben, es wird nichts nützen:
Zitat
Gov. Cuomo says that the apex of need in New York could be in approximately 21 days. For reference: Easter Sunday is 18 days away.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5417 am: 26. März 2020, 09:09:23 »
Nein. Sie sind nicht alle in der Wolfsgrube aufgewachsen.



https://twitter.com/HarlanCoben/status/1242952446877544456

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5418 am: 26. März 2020, 17:50:33 »
Amerika hat 3,3 Mio Arbeitslose.

Der Dow steigt, im Senkrechtstart.

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 317
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5419 am: 26. März 2020, 17:55:42 »
Amerika hat 3,3 Mio Arbeitslose.

Tendenz steigend

catweazle

  • Forum Member
  • Beiträge: 65
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5420 am: 26. März 2020, 18:04:34 »
Amerika hat 3,3 Mio Arbeitslose.

Der Dow steigt, im Senkrechtstart.
Steiler geht's nicht mit dem Anstieg :skeptisch:
https://twitter.com/TheStalwart/status/1243153824115802113/photo/1

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3366
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5421 am: 27. März 2020, 03:55:18 »
Hat der GröPaZ bei Twitter eigentlich immer Caps-Lock-Day?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5422 am: 27. März 2020, 09:07:52 »
Amerika hat die meisten Corona-Fälle der Welt. Mehr als China. Und sie werden die Führung ausbauen.

America first.

Zitat
Benjamin Wittes:
We had dramatically more warning, more time, and better health care infrastructure than China. Our total failure to get this under control despite that is a matter of our leadership and it's management of the crisis.


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5423 am: 27. März 2020, 10:20:57 »
https://twitter.com/prioritiesUSA/status/1242193904553865216
Videoclip, 30'' Lakonisch. Furchtbar.

Sie hatten einen guten, umfassenden, detaillierten und abgestuften Pandemie-Plan auf Halde, zuletzt aktualisiert 2016.
https://www.politico.com/news/2020/03/25/trump-coronavirus-national-security-council-149285
Sie haben ihn verächtlich ignoriert. War ja von Obama.

Nur mal wahllos herausgegriffen.
Zitat
Record-breaking unemployment claims may be vast undercount
https://www.politico.com/news/2020/03/26/record-breaking-unemployment-claims-may-be-vast-undercount-150417
Die Erfassungssysteme sind zusammengebrochen.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6990
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5424 am: 27. März 2020, 10:51:01 »
Der Dow steht bei 22.500 Punkten.

Surreal.

Zitat
Die Proletarier fallen, die Aktien steigen

- Rosa Luxemburg

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 317
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5425 am: 27. März 2020, 11:28:07 »
Nur Mal zum Verständnis, Kurs steigen doch, wenn Aktien gekauft werden, richtig?

Guthrie

  • Forum Member
  • Beiträge: 245
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5426 am: 27. März 2020, 11:30:05 »
Nur Mal zum Verständnis, Kurs steigen doch, wenn Aktien gekauft werden, richtig?
Nur wenn nicht noch mehr verkauft werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6rsenkurs
Publish it. Write it. Sing it. Swing to it. Yodel it.

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 317
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5427 am: 27. März 2020, 11:44:55 »
Richtig!

Jetzt stellt sich mir allerdings die Frage, warum man in so einer Situation Aktien kaufen sollte?

Guthrie

  • Forum Member
  • Beiträge: 245
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5428 am: 27. März 2020, 11:48:03 »
Richtig!

Jetzt stellt sich mir allerdings die Frage, warum man in so einer Situation Aktien kaufen sollte?
Freut mich, wenn ich helfen konnte.
Weil man darauf spekuliert, dass die Kurse steigen. 2 Billionen Dollar müssen ja irgendwo hin. Man nennt es desshalb auch Aktienspekulation.
https://de.wikipedia.org/wiki/Aktienspekulation
https://de.wikipedia.org/wiki/Kasino-Kapitalismus

Zitat
Kasino-Kapitalismus bezeichnen einen Zustand des globalen, weitgehend kapitalistischen Wirtschaftssystems, der durch krisenanfällige, weltweit vernetzte Finanzmärkte geprägt wird. Im Kasino-Kapitalismus haben sich die Finanzmärkte von der Realwirtschaft abgekoppelt, indem die Finanzierung von Wertschöpfung gegenüber hoch spekulativen Finanzmarkttransaktionen in den Hintergrund getreten ist. Er wurde von der britischen Politikwissenschaftlerin Susan Strange mit ihrem 1986 erschienenen Buch Casino capitalism geprägt und von der Internationalen Politischen Ökonomie als Begriff übernommen.

Ein Phänomen welches man oft  in diesem Umfeld antrifft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Turbokapitalismus

Zitat
Im Wörterbuch Neuer Wortschatz: Neologismen der 90er Jahre im Deutschen wurde die Verwendung des Neologismus „Turbokapitalismus“ untersucht; Turbokapitalismus sei eine Form des Kapitalismus, die durch alleinige Ausrichtung an ständiger Profitmaximierung von Unternehmen unter Ausschluss anderer, insbesondere sozialer Aspekte geprägt sei.


Publish it. Write it. Sing it. Swing to it. Yodel it.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 628
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5429 am: 27. März 2020, 14:03:46 »
Grundsätzlich richtig. Man muss dazu auch noch betrachten, dass aufgrund des letzten Jahrzehnts niedrigster Zinsen Geldvermögen in den USA hauptsächlich in Aktien geflossen sind... und das dadurch etliche Titel eigentlich überbewertet sind/waren. Der Absturz vor ein paar Tagen war eine Korrektur, die aber auch viele Anleger verschreckt hat... vor allem auch solche, die zuvor Geld aus anderen Märkten abgezogen haben. Jetzt kommt Trump mit seinen 2 Billionen daher und alle wittern wieder Profit... der so nicht kommen wird. Boeing bspw. ist NICHT wegen Corona in der Krise. Auch andere Firmen in den USA haben strukturelle Probleme, wie auch Trumps Wirtschaftspolitik als Ganzes. Aber die größten Anleger am Aktienmarkt (Pensionsfonds) kommen nichtraus aus dem System, weil sie Gewinne brauchen... Es gibt keine andere Absicherung von Pensionen (und tlw. auch Kranken- bzw. Lebensversicherungen) in den USA. Die Zinsen auf Staatsanleihen tragen tlw. noch nicht mal die Inflation und Immobilien sind bäh. Die USA hat sich mit ihrem "Anti-Sozialismus" zum Aktienhandel verdammt.

In so einer Situation kaufen Menschen Aktien, die mindestens auf Kurserholung spekulieren.... und bei langfristiger Anlagestrategie lohnt sich jetzt ein zusätzliches Investment, da man Aktienvolumen billiger bekommt.... und bei den "großen" auch ein moderates Ausfallrisiko hat. Die kleinen und mittleren Unternehmen werden sich nur schwer und langsam erholen, da sie weder bei Trump ne Lobby haben, noch eigene Reserven. Die 2 Billionen werden denen kaum was bringen, da durch Corona die Nachfrageketten geschwächt sind: anders als in der Finanzkrise, wo "nur" das Geld (Anschub-/Zwischenfinanzierung) auf Unternehmerseite wegfiel trifft es jetzt vor allem das Ende der Wertschöpfungskette, den Konsumenten. Die USA muss demnach höllisch aufpassen, der Binnenkonsum wird massiv einbrechen, es wird Privatinsolvenzen ohne Ende geben und ohne den Binnenkonsum der USA wird auch die Produktion in anderen Ländern (China) leiden... was dort wiederrum für Probleme sorgt. Wenn China dann aus eigener Not die dort gehaltenen US-Staatsanleihen unter Preis verkauft, dann kann die USA in eine Liquiditätskrise fahren...