Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 334997 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6012
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3720 am: 06. November 2018, 21:06:54 »
ich mag aber die Einseitigkeit dieser "Diskussion" überhaupt nicht.
Es wäre sicher zuviel verlangt, wenn ich Dich bitte, Dein Ideal von Vielfalt [?] und Diskussion ohne Gänsefüßchen etwas zu präzisieren?

Lt.Havoc

  • Forum Member
  • Beiträge: 319
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3721 am: 07. November 2018, 12:50:43 »
So, die ersten Ergebnisse sind da, wie zu erwarten bleibt der Senat in der Hand der GOP, das bedeutet das Trump erst mal was Personalfragen angeht, machen kann was er will, WENN alle im Senat mitmachen und wir haben ja gesehen das selbst bei absoluter Mehrheit, diese Administration nichts Gebacken bekommt (wie oft hatten die versucht, Obamacare abzuschaffen und sind gescheitert?).

Aber wie auch zu erwarten, ging der Kongress an die Demokraten und das bedeutet, das sie nun, das sie Gesetzesvorhaben blockieren können und Untersuchungsauschüße einleiten können etc.  Es heißt auch, das sie selber Gesetze eher durchbringen können.

Trump feirt das als erfolg, da die GOP mehr sitze im Senat hat und die angebliche Blaue Welle ausblieb, aber mit der dem Mehrheit im Kongress kann es für ihn unangenehm werden, können die doch nun in seine Finanzen gucken und etliches mehr.

Und die Muller Untersuchung ist immer noch im Gange, und die Demokraten können ihn nun besser Schützen vor versuchen von Trump, Muller zu entlassen.     

Es wird also für Trump schwierig, seine Politik durchzusetzen. Sein vertrauter Graham, hatte schon gesagt, er sei auf einem Gute weg, wiedergewählt zu werden,  darauf würde ich nicht Wetten, bis dahin kann noch viel passieren.

Was auch interessant ist, sind die vielen neuen Weiblichen Kongressabgeordneten, darunter eine Native American, eine Muslimin, eine Somalierin und Guam hat zum ersten mal einen Weiblichen Governor. Auch die Ortiz hat es in den Kongress geschafft.

iru

  • Forum Member
  • Beiträge: 79
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3722 am: 07. November 2018, 13:00:49 »
ich mag aber die Einseitigkeit dieser "Diskussion" überhaupt nicht.
Es wäre sicher zuviel verlangt, wenn ich Dich bitte, Dein Ideal von Vielfalt [?] und Diskussion ohne Gänsefüßchen etwas zu präzisieren?

RainerO hat es doch schön formuliert:
Mich jedenfalls interessiert es, was in solchen Köpfen vorgeht und wie sie glauben, bestimmte Sachverhalte
darstellen zu müssen. Gegenwind schärft die Argumentation, ganz ohne jemanden wie ihn könnte dieser
Thread zu einem Schulterklopf-Stammtisch abdriften.

Aber passt schon, ist ja kein Politikforum hier.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2278
  • Owl
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3723 am: 07. November 2018, 14:07:13 »
ich mag aber die Einseitigkeit dieser "Diskussion" überhaupt nicht.
Es wäre sicher zuviel verlangt, wenn ich Dich bitte, Dein Ideal von Vielfalt [?] und Diskussion ohne Gänsefüßchen etwas zu präzisieren?

RainerO hat es doch schön formuliert:
Mich jedenfalls interessiert es, was in solchen Köpfen vorgeht und wie sie glauben, bestimmte Sachverhalte
darstellen zu müssen. Gegenwind schärft die Argumentation, ganz ohne jemanden wie ihn könnte dieser
Thread zu einem Schulterklopf-Stammtisch abdriften.

Aber passt schon, ist ja kein Politikforum hier.

Wahrscheinlich ist aber auch das eine Frage der Dosis, es soll ja Menschen geben die seit zehn Jahren interessiert die Welt im Kopf von Jocelyne Lopez erforschen, das heisst ja aber nicht, man müsse ihr eine nächste Bühne zur Verfügung stellen.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6012
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3724 am: 07. November 2018, 15:07:53 »
RainerO hat es doch schön formuliert:
[...]
Aber passt schon, ist ja kein Politikforum hier.

Ah, ja. Die Stelle für "Gegenwind" ist ja nun frei, wie wär's mit Dir?

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2278
  • Owl
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3725 am: 07. November 2018, 15:22:35 »
RainerO hat es doch schön formuliert:
[...]
Aber passt schon, ist ja kein Politikforum hier.

Ah, ja. Die Stelle für "Gegenwind" ist ja nun frei, wie wär's mit Dir?

Wenn sonst keiner da ist gäbe es ja immer noch die Möglichkeit die eigene Meinung nicht nur zu duplizieren sondern auch zu hinterfragen bzw. sich zu überlegen was da gerade aus was für Gründen passiert. Zwei Jahre Lügen und Irrsinn und dann diese "Korrektur" eine "blaue Welle", wie frustrierend.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6012
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3726 am: 07. November 2018, 15:32:33 »
die eigene Meinung nicht nur zu duplizieren sondern auch zu hinterfragen bzw. sich zu überlegen was da gerade aus was für Gründen passiert.
+1, natürlich. Nur ... äh, wenn ich meine Meinung hinterfrage und ändere, ist das dann nicht schon wieder meine Meinung?

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2278
  • Owl
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3727 am: 07. November 2018, 15:34:46 »
die eigene Meinung nicht nur zu duplizieren sondern auch zu hinterfragen bzw. sich zu überlegen was da gerade aus was für Gründen passiert.
+1, natürlich. Nur ... äh, wenn ich meine Meinung hinterfrage und ändere, ist das dann nicht schon wieder meine Meinung?

Ja :-) aber eine bessere.Ich war am Wochenende viel mit dem Auto unterwegs, und suche noch. genau dazu einen Beitrag auf entweder ORF1, B5 aktuell, DLF oder DLF Kultur..... klar sind das irgendwie Trottel die Trump wählen, andrerseits aber eben auch Realität..., in den kurzen Phasen in denen der Erpel nicht nur "provokation" war, war er da durchaus erhellend...
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6012
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3728 am: 07. November 2018, 16:03:44 »
andrerseits aber eben auch Realität.
Zeig mir den Post, den ich deswegen hinterfragen sollte. Es würde mir nicht im Traum einfallen, das abzustreiten.

iru

  • Forum Member
  • Beiträge: 79
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3729 am: 07. November 2018, 16:58:13 »
RainerO hat es doch schön formuliert:
[...]
Aber passt schon, ist ja kein Politikforum hier.

Ah, ja. Die Stelle für "Gegenwind" ist ja nun frei, wie wär's mit Dir?
Ich bin ja zu 99% auf "Eurer Seite" und das eine Prozent wäre kein Gegenwind, zumal hier viel zu viel Wissen vorliegt. Da würde ich als Advocatus Diaboli sang- und klanglos untergehen.

Den Streit würde ich aber trotzdem vermissen.

Ich hatte kurz vor den Wahlen die Gelegenheit viel CNN und Fox News zu schauen. Die beiden nehmen sich in der Parteilichkeit quasi gar nichts, das hat mich schon ein bisschen irritiert. Es ist halt nicht alles, was Anti-Trump ist automatisch gleich "gut". Ich hätte mich bei den gestrigen Wahlen jedenfalls extrem schwer getan.

Lt.Havoc

  • Forum Member
  • Beiträge: 319
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3730 am: 07. November 2018, 17:02:14 »
Ich denke, wir haben ja hier mehr als einmal darüber geredet warum sich leute für die GOP und Trump entscheiden und das es viele, viele gründe sind warum das so ist. Gut muss man das allerdings nicht finden, besonders wenn die Gründe tatsächlich Saudämlich sind. Ich kann die ja gerne mal hier auflisten, besser wird es dadurch nicht. Natürlich hat man sich bei dieser wahl wie immer mehr erhofft, wie bei jeder wahl, ob in den USA oder hier, aber die Probleme sind überall ähnlich.

Sailor hat das ganz gut auf den Punkt gebracht, mit seinem Post bezüglich dröger Sachpolitik und fehlender Visionen. Die Obama Administration hatte in den Ersten 2 Jahren viel erreciht und gehört zu den Produktivsten Administrationen der letzten Jahre, aber vieles was dort gemacht wurde, war Sachpolitik und keine hat das so interessiert, viele dachten halt, das nun endlich so einer kommt wie FDR der die USA umbaut in eine Sozial Demokratie. Als das nichts geworden ist, waren viele enttäuscht, was ja dann 2010 zum GOP geführten Kongress und Senat führte und dennoch wurde Obama wiedergewählt (weil die Alternative dann doch zu grau und zu Konservative war).

Im vergleich dazu hat die Trump Administration außer der Steuerreform und Kevenaugh, außer Deregulierung nicht viel zu bieten.......wäre da nicht Trumps getöße in der Internationalen Politik und den ständigen Schrecken den er verbreitet. Viele Leute stimmen ja mit ihm und seiner haltung zu China überein und ein Amerika, das endlich mal wieder wie ein supermacht handelt und sich nix sagen lässt und keine Entschuldigungen macht für das was es tut, kommt gerade bei den Konservativen und den leuten Rechts Außen gut an. Die Wirtschaft floriert auch (nur nicht hinter den Vorhang schauen) und das finden manche Wähler auch toll.

Das was Trump in Gefahr bringen könnte, ist halt das die Wirtschaft in die Krise rutscht oder das er bei irgendeiner Katastrophe total die scheiße baut (aber man darf nicht vergessen das Bush jr. das Katarian Desaster auch Politisch überlebt hat)  oder es halt nun mehr Details zu seinen Windigen Geschäften herauskommt oder man ihn Steuerhinterziehung bezichtigen kann.

Aber die Wahl gestern zeigt auch, das Trump Schwächelt und er nicht ewig so weitermachen kann, das wird ihn aber nicht daran hinter, einfach so weiter zu machen und weiter den Immigrations Boogymann and die wand zu malen und Länder mit Strafzöllen zu bombardieren.

Wie schon mal gesagt, die Meuller Untersuchung läuft noch und die Demokraten werden nun etliche Untersuchungen in die wege leiten die Trump doch noch gefährlich werden könnte.

außerdem: 2020 ist auch für Trump nicht sicher, er könnte immer noch über einen Gegenkandidaten fallen, sogar aus den eigenen Reihen (ich weiß, höchst unwahrscheinlich, aber mal sehen)  und selbst wenn er 2020 wiedergewählt wird, mehr als 8 Jahre kann er nicht Präsident sein und der Mann wäre dann ja schon fast 80, also ist alleine schon biologisch abzusehen, das er nicht so lange durchhalten kann.


celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7991
  • Friedensforscher
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3731 am: 07. November 2018, 18:50:40 »
https://www.cnbc.com/2018/11/07/pro-trump-pimp-dennis-hof-wins-nevada-election-weeks-after-he-died.html

Zitat
Republican Dennis Hof, a Nevada brothel owner and former reality TV star who died last month, was elected Tuesday to a legislative seat representing a rural southern portion of the state, according to The Associated Press.

Nico Semsrott dazu:

Zitat
"Du, John, lass uns die Leiche wählen, die vertritt uns besser!"
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6012
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3732 am: 07. November 2018, 19:33:51 »
Ich hatte kurz vor den Wahlen die Gelegenheit viel CNN und Fox News zu schauen. Die beiden nehmen sich in der Parteilichkeit quasi gar nichts, das hat mich schon ein bisschen irritiert. Es ist halt nicht alles, was Anti-Trump ist automatisch gleich "gut". Ich hätte mich bei den gestrigen Wahlen jedenfalls extrem schwer getan.

Das hat natürlich was, klar. ErpelderNacht hat ja mehrfach Beispiele angeführt (wenn auch mehrfach dieselben). Nur als Parallele, nicht als Eskalation gedacht: ich glaube, dass es niemals einen Krieg gegeben hat, in dem nicht von beiden Seiten Grausamkeiten verübt worden sind – auch wenn es sich um gerechte Kriege gehandelt hat.

Es ist aber keine Äquidistanz. Es ist ein Unterschied, ob man dafür kämpft, AR-15 zu verbieten, oder ob man das Recht, damit rumzufuchteln, für gottgegeben und unveräußerlich erklärt und sich dafür in einen Zustand der „Selbstverteidigung“ beamt.

Oder, um es ein bisschen ins Pathetische zu heben:
Zitat
Auch der Zorn über das Unrecht
Macht die Stimme heiser.
[...]
Gedenkt unserer
Mit Nachsicht.

- Brecht

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 345
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3733 am: 07. November 2018, 19:47:02 »
Das Wirtschaftswachstum begann bereits unter Obama (genauso wie der Merkelsche Aufschwung Resultat von Schröders Agenda war). Bestärkt wird das Ganze durch kurzfristige Effekte bez. der Senkung der Körperschaftssteuer (von 36 auf 21%!), welche aber nicht von Dauer sind (weil Preise, Margen etc. sich daran anpassen). Negativ ins Gewicht fallen die Zölle und Gegenzölle, welche die Landwirtschaft massiv treffen werden: bereits jetzt stellt das Weiße Haus 12 Mrd. US-Dollar für die Handelausfälle mit China im Landwirtschaftssektor zur Verfügung. Mal zum Vergleich: Allein an Soja haben die USA 2017 22mrd$ exportiert, davon für 14mrd$ nach China...

Dazu fallen in den USA die Preise, bei Fleisch bspw. um 8,5 % ggü dem Vorjahr. Gleichzeitig steigen aufgrund der Stahl- und Aluminiumpreise die Betriebskosten der Landwirte, da Geräte (Traktoren etc) und Einrichtungen (Silos, Zäune) hauptsächlich durch diese Kosten beeinflusst werden.

Trump verkauft also Katzengold/Schlangenöl :D

LaDeesse

  • Forum Member
  • Beiträge: 679
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3734 am: 07. November 2018, 22:00:15 »
genauso wie der Merkelsche Aufschwung Resultat von Schröders Agenda war

Richtig ist sicher, dass Merkel wie Trump von einer guten Konjunktur profitier(t)en, die nicht ihr Verdienst ist.
Aber dass soziale Deregulierung der Konjunktur förderlich ist, halte ich für ein Gerücht - wohl wissend, dass die hiesigen Sozialdemokraten die Agenda 2010 damit zu rechtfertigen versuchen und der Rat der angeblich Sachverständigen dies behauptet.
Ist für Deutschland ein anderer Faktor nicht zweifelsfrei wichtiger  - dass nämlich einige europäische Länder mit geringerer Wettbewerbsfähigkeit nicht abwerten können, weil sie mit Deutschland im selben Währungsraum eingeschlossen sind?