Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)  (Gelesen 13510 mal)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #30 am: 22. August 2016, 19:56:53 »
mehr als 1600 Forschern in mehr als 600  oft Doppelblindstudien bewiesen sind, zu entfalten.

Sowas erforscht man doch nicht mit Doppelblindstudien??
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #31 am: 22. August 2016, 19:58:47 »
H2 braucht keine Enzyme um diese Wirkungen, die von mehr als 1600 Forschern in mehr als 600  oft Doppelblindstudien bewiesen sind, zu entfalten.

Nenn doch mal eine Doppelblindstudie zur Behandlung einer (irgendeiner) Krankheit (klinischer Endpunkt) bei Patienten. Eine genügt mir vorerst. Danke.
Ich würde auch gern eine lesen. Und werde die Methodik gründlich analysieren. Ist ja schließlich mein "studiertes"* Fach.
*nicht Google, sondern Universität
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3454
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #32 am: 22. August 2016, 20:04:12 »
[Wasserstoff ist das gefährlichste Element, das es gibt.
Oder hat jemand noch NICHT von der Wasserstoffbombe gehört?
Man braucht nur erhöhten Druck + -Temperatur.

 Nein , man braucht auch  eine Konzentration über 4,6% Wie ich schon sagte,, bitte informieren, bevor ich euch blamiert

 :2thumbs: :rofl

Na ja, ein bisschen komplizierter ist es schon, und den Wasserstoff dort bezeichnet man auch nicht als H2.
Danke für die Warnung vor der Blamage, ehrlich.  ;)

Wir bauen eine Wasserstoffbombe aus Zinn und Salzsäure. ^^

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #33 am: 22. August 2016, 20:07:06 »
mehr als 1600 Forschern in mehr als 600  oft Doppelblindstudien bewiesen sind, zu entfalten.

Sowas erforscht man doch nicht mit Doppelblindstudien??
Nee, man macht GANZBLIND-Studien
Die Patienten wissen nicht, ob sie Placebo oder Verum kriegen
Die, die den Würgstoff verabreichen, wissen es auch nicht
Und auch die Veranstalter der Studie wissen nicht, was überhaupt Sache ist.
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #34 am: 22. August 2016, 20:08:34 »
mehr als 1600 Forschern in mehr als 600  oft Doppelblindstudien bewiesen sind, zu entfalten.

Sowas erforscht man doch nicht mit Doppelblindstudien??
Nee, man macht GANZBLIND-Studien
Die Patienten wissen nicht, ob sie Placebo oder Verum kriegen
Die, die den Würgstoff verabreichen, wissen es auch nicht
Und auch die Veranstalter der Studie wissen nicht, was überhaupt Sache ist.

Ah. So ergibt das einen gewissen Sinn, danke.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #35 am: 22. August 2016, 20:23:32 »
Jetzt mal wieder medizinisch:
Es gibt seit den 1960ern ein Testverfahren, um Intoleranz gegenüber Kohlenhydraten festzustellen.
In solchen Fällen werden die Kohlenhydrate nämlich im Darm unter Anderem zu WASSERSTOFF umgesetzt. Der wird ins Blut abgegeben, gelangt in die Lunge und wird ausgeatmet. Selbst wenn die Kohlenhydratverdauung richtig funktioniert, gibt es nach jeder Mahlzeit einen beträchtlichen Anstieg an Wasserstoff in der Atemluft (mehrere ppm). Wenn der Körper irgendwas mit Wasserstoff anfangen kann, dann kann er sich aus diesem Angebot bedienen. Ein bisschen Wasserstoff zusätzlich bringt absolut GARNICHTS.
http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/fruktoseintoleranz-informationen/was-ist-fruktoseintoleranz/diagnose-mit-h2-atemtest.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffatemtest
Google findet noch mehr davon, sollte aber reichen.
Das ist so ähnlich wie mit den Schüßler-Salzen: ein paar Nanogramm irgendwelcher Mineralien, die man pfundweise im Körper hat, sollen's richten. Und natürlich wird man Mengen von Leuten finden, die positive Ergebnisse berichten.
Wenn einer auf dem Grund des Meeres steht, und es regnet - wird er dann NOCH nasser?
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7751
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #36 am: 22. August 2016, 20:36:10 »
Das ist so ähnlich wie mit den Schüßler-Salzen: ein paar Nanogramm irgendwelcher Mineralien, die man pfundweise im Körper hat, sollen's richten. Und natürlich wird man Mengen von Leuten finden, die positive Ergebnisse berichten.
Wenn einer auf dem Grund des Meeres steht, und es regnet - wird er dann NOCH nasser?
Das ist, so scheint mir, ein Grundprinzip. Nicht nur im Guten, sondern auch im Bösen. Ehgartners Aluminium funktioniert so. Handystrahlung. Tschernobyl-Exposition in Westeuropa. Und man kann das noch erweitern. Ich sach nur: Neutrinos zur Energiegewinnung.  :crazy

Zitat
http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/fruktoseintoleranz-informationen/was-ist-fruktoseintoleranz/diagnose-mit-h2-atemtest.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffatemtest
Das ist hier ein wenig OT, aber interessiert mich. Nahrungsmittelintoleranzen sind ja ein Tummelplatz der Halbgewalkten. Man denke nur an die argwöhnischen Nachfragen, ob in den Tabletten auch ja keine Laktose drin ist. Wie gut sind diese Tests validiert?

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #37 am: 22. August 2016, 22:22:37 »
Das ist so ähnlich wie mit den Schüßler-Salzen: ein paar Nanogramm irgendwelcher Mineralien, die man pfundweise im Körper hat, sollen's richten. Und natürlich wird man Mengen von Leuten finden, die positive Ergebnisse berichten.
Wenn einer auf dem Grund des Meeres steht, und es regnet - wird er dann NOCH nasser?
Das ist, so scheint mir, ein Grundprinzip.

Zitat
http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/fruktoseintoleranz-informationen/was-ist-fruktoseintoleranz/diagnose-mit-h2-atemtest.html
Das ist hier ein wenig OT, aber interessiert mich. Nahrungsmittelintoleranzen sind ja ein Tummelplatz der Halbgewalkten. Man denke nur an die argwöhnischen Nachfragen, ob in den Tabletten auch ja keine Laktose drin ist. Wie gut sind diese Tests validiert?
Natürlich gibt es Leute, die sich auch am Meeresgrund NOCH nasser fühlen, wenn es oben regnet (wenn man es ihnen sagt). Das sind dann die geeigneten Opfer Kunden für Esoterikkram.

Einschränkungen des Wasserstofftests  stehen in Artikeln. Man muss bei jedem Patienten Tests mit und ohne die verdächtigen Kohlenhydrate machen. Wessen Darm mit reichlich Wasserstoffverbrauchern ausgestattet ist (die den zur Herstellung von z. B. Methan benutzen), der liefert evtl. trotz Intoleranz einen negativen Test ab.

Man beachte auch, welche enormen Mengen Wasserstoff entstehen können. Selbst ein völlig Gesunder produziert mehr Wasserstoff, als er je über ein Getränk aufnehmen könnte. Eigentlich müssten wir (fast) alle gesund bleiben und ewig leben.  ::)
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 258
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #38 am: 22. August 2016, 22:51:04 »
Es geht beim Wasserstoffwasser doch um molekularen Wasserstoff? Also anhand wikipedia.de oder chemie.de ist dieser ja vergleichsweise beständig und wenig reaktiv. Da ist es in meinen Augen ersichtlich das eine Besserung meiner Gesundheit verschwindend gering (oder das Einfangen von Radikalen oder so).

Etwas OT zum Thema verkaufen von Produkten für besondere Kunden. Übrigens gibt es ja schon Landluft und Sauerstoffbars. Da muss viel größer gedacht werden wie Duschgel, Parfum, Zahnpasta.

http://www.zeit.de/2016/33/konsumgueter-phasen-quinoa-quengelzone

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4255
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #39 am: 22. August 2016, 22:55:37 »
Es gibt seit den 1960ern ein Testverfahren, um Intoleranz gegenüber Kohlenhydraten festzustellen.
In solchen Fällen werden die Kohlenhydrate nämlich im Darm unter Anderem zu WASSERSTOFF umgesetzt. Der wird ins Blut abgegeben, gelangt in die Lunge und wird ausgeatmet. Selbst wenn die Kohlenhydratverdauung richtig funktioniert, gibt es nach jeder Mahlzeit einen beträchtlichen Anstieg an Wasserstoff in der Atemluft (mehrere ppm). Wenn der Körper irgendwas mit Wasserstoff anfangen kann, dann kann er sich aus diesem Angebot bedienen. Ein bisschen Wasserstoff zusätzlich bringt absolut GARNICHTS

Das beste und unschlagbare Argument, dass das Wässerchen absoluter BS ist. Mehr braucht man gar nicht zu wissen. Und ja, es scheint ein Prinzip zu sein, dass man in dem Bereich immer wieder findet.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

reindling

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #40 am: 22. August 2016, 23:00:03 »
Wenn schon Schwurbelwasser und Wasserstoffzeugs, dann nur mit:

https://tilostips.wordpress.com/category/kranderwasserstoff/

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3608
  • Reptiloid
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #41 am: 22. August 2016, 23:07:47 »
Habt Ihr es kaputt gemacht?!

 :wut
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #42 am: 22. August 2016, 23:18:35 »
Habt Ihr es kaputt gemacht?!

 :wut
Quid? Quid?
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4255
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #43 am: 22. August 2016, 23:38:57 »
Man könnte sich auch recht günstig ein Jacuzzi mit H2 Begasung basteln. Auf Aliexpress gibt es sehr günstig Wasserstoffgeneratoren: https://de.aliexpress.com/w/wholesale-hydrogen-generator.html

Wenn man sich dann total relaxed im Pool eine Havanna anzünden will...
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7751
Re: "Wasserstoffwasser" (Aqua-Cell, H2FX, Wasser aus Nordenau etc.)
« Antwort #44 am: 23. August 2016, 17:04:38 »
Habt Ihr es kaputt gemacht?!

 :wut
Quid? Quid?

Ich wundere mich auch, dass er so schnell aufgibt. Das sind wir hier nicht gewohnt.  :gruebel