Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Netzfrauen  (Gelesen 98956 mal)

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 217
Re: Netzfrauen
« Antwort #780 am: 05. August 2017, 23:58:53 »
Ich hätte ja schwören können, dass die eine rosarote Brille trägt. :angel:
Ach, was weiß denn ich ...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5380
  • Lichtableiter
Re: Netzfrauen
« Antwort #781 am: 17. August 2017, 00:32:40 »
Diesmal lässt sie sich aber lange bitten, die Doro. Ob sie tatsächlich zum ersten mal in ihrem Leben zu ihrem Wort stehen will? Halte ich ja immer noch für unwahrscheinlich.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3197
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Netzfrauen
« Antwort #782 am: 17. August 2017, 01:24:17 »
Sie hat ja ein unmoralisches Angebot erhalten:

Zitat
Michael Keller Liebe Netzfrauen: Würden Ihnen 1.000 000 € helfen Ihren Betrieb wieder aufzunehmen? Zwecks Anwaltskosten, Verwaltung etc. Bitte geben Sie mir Bescheid.
Gefällt mir Weitere Reaktionen anzeigen · Antworten · Seite hat privat geantwortet · 9 · 9. August um 19:05

Da wird die Doro doch bestimmt wieder munter. Sie wundert sich nur, warum sie dem erst 2000 Ocken überweisen soll. Gut, der hatte einen reichen Onkel in Afrika, der ihm mehrere Millis vererbt hat. Is klar, dass man da erst in Vorleistung gehen muss, um an die Knete zu kommen. Als knallharte Bänkerin is die Doro mit allen Wassern gewaschen und lässt sich nicht hinters Licht führen. Die gigantische Wiedereröffnungsparty im Werte von 100.000 € kann se eh nicht mehr absagen.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 548
Re: Netzfrauen
« Antwort #783 am: 27. September 2017, 02:39:42 »
Sie hat ja ein unmoralisches Angebot erhalten
Das Angebot hat noch nicht gefruchtet - Doro schmollt immer noch.

Dennoch gibt es eine Nominierung für den Goldenen Aluhut 2017 (ich hätte ja eher einen Sonderpreis für ihr Lebenswerk erwartet  ;) ).

Und diesen netten Nachruf beim gaaaanz seriösen nachrichtenspiegel.de (Kategorie "Wissenschaft"  ;D ):

Netzfrauen am Scheiterhaufen – Über den Frevel des ‚Alarmismus‘ und seine unbarmherzige Ausrottung
Zitat
Ausschlaggebend für das Aufgeben der Netzfrauen waren aber wieder einmal die üblichen Verdächtigen: Die erbarmungslosen Großinquisitoren samt ihrem Rudel an Hobbydenunzianten aus dem Dunstkreis der Skeptiker-/Psiram-Bewegung, die den Netzfrauen das Leben insbesondere im letzten Jahr so zur Hölle gemacht haben, sodass die z.T. schon älteren Damen fortwährend mit Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen, Hohn- und Drohschreiben, persönlichen Angriffen und Anwaltsschreiben beschäftigt waren.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5380
  • Lichtableiter
Re: Netzfrauen
« Antwort #784 am: 27. September 2017, 03:20:16 »
Doro schmollt immer noch.

Wieso kam eigentlich keine der vielen hundert international vernetzten Powermütter und Powergroßmütter auf die Idee, das Ding weiter zu betreiben?
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

RainerO

  • Forum Member
  • Beiträge: 213
Re: Netzfrauen
« Antwort #785 am: 27. September 2017, 19:02:34 »
... Wieso kam eigentlich keine der vielen hundert international vernetzten Powermütter und Powergroßmütter auf die Idee, das Ding weiter zu betreiben?
Das ist jetzt aber böse...  :teufel
(andere böse Zungen behaupten ja schon lange, dass Doro mit "wir" den Plurais Majestatis verwendet hat
und sie in Wirklichkeit immer alleine war (zumindest, was die physische Person betraf))

Fool

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
Re: Netzfrauen
« Antwort #786 am: 27. September 2017, 20:42:08 »
Was will uns der Nachrichtenspiegel eigentlich sagen? Dass man "ältere Damen" nicht kritisieren darf, wenn sie Schwachsinn verbreiten und rumgeifern und Mitleid heischen?

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5380
  • Lichtableiter
Re: Netzfrauen
« Antwort #787 am: 27. September 2017, 21:00:35 »
Was will uns der Nachrichtenspiegel eigentlich sagen? Dass man "ältere Damen" nicht kritisieren darf, wenn sie Schwachsinn verbreiten und rumgeifern und Mitleid heischen?

Ältere Damen schon. Aber nicht Doro. Die ist nämlich Mütter und Großmütter und deswegen immer auf der richtigen Seite. Die weltweite Psiram-Bewegung will das nur nicht akzeptieren.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Fool

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
Re: Netzfrauen
« Antwort #788 am: 27. September 2017, 21:12:03 »
 Ja, schrecklich diese Skeptiker ;)

(Irgendwie vermisse ich sie schon, die Doro,
Quell ständiger Erheiterung.)


Harpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 521
Re: Netzfrauen
« Antwort #789 am: 27. September 2017, 22:25:28 »
Netzfrauen am Scheiterhaufen – Über den Frevel des ‚Alarmismus‘ und seine unbarmherzige Ausrottung

Da stehen ja noch mehr schlimme Sachen drin:

Zitat
Gerade erhalte ich die Nachricht, dass auch die Pax Terra Musica gemeinnützige GmbH, die mit ihrer jüngsten Veranstaltung eine Möglichkeit zur Vernetzung und Neuformierung der Friedensbewegung bieten wollte, Insolvenz anmelden müssen, da dem Festival nach  massiver Diffamierung durch Blogger aus dem Psiram-Umfeld die Besucher fernblieben

Kannte die gar nicht, wollte mich eben auf deren Seite informieren, aber da ist mir sofort Ken Jebsen im Großformat ins Gesicht gesprungen, das fand ich nicht so nett. Zeitungsschreiber aus dem Psiram-Umfeld schreiben dagegen typischerweise sowas:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/umstrittenes-festival-in-brandenburg-feiern-mit-verschwoerungstheoretikern/19736922.html

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 5380
  • Lichtableiter
Re: Netzfrauen
« Antwort #790 am: 27. September 2017, 22:44:54 »
Wer oder was mag denn dieses "Psiram-Umfeld" sein? Ich wusste nicht mal dass Psiram ein Umfeld hat.

Und die Besucher bleiben wohl eher aus, weil es eine begrenzte Anzahl von Extrem-Aluhüten gibt, die für sowas Geld ausgeben.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3197
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Netzfrauen
« Antwort #791 am: 28. September 2017, 00:27:53 »
Was will uns der Nachrichtenspiegel eigentlich sagen? Dass man "ältere Damen" nicht kritisieren darf, wenn sie Schwachsinn verbreiten und rumgeifern und Mitleid heischen?

Der scheint sich darüber aufzuregen, dass ihm seine tägliche Dosis Alarmismus immer schwerer vor die Füße fällt. An der Wirklichkeit und die komplexen Zusammenhänge dahinter hat der gar kein Interesse. Der will einfache und plakative Antworten auf die Probleme dieser Welt haben. Am einfachsten war immer die Botschaft: Monsanto ist schuld!  Damit konnte der was anfangen. Da war das Böse klar identifiziert. Und es hatte nichts mit ihm zu tun. Der fordert wahrscheinlich auch ein Grundrecht auf Verblödung. Doro statt Angie!
Wollte ich nur mal gesagt haben!

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3197
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Netzfrauen
« Antwort #792 am: 12. Oktober 2017, 16:26:53 »
Das Netzgrauen scheint wieder aufzutauchen. Doro hat sich von den vielen Monsanto-Werbemillionen erst mal eine Weltreise gegönnt und berichtet darüber, dass sie auf der Tour alle Nestle-Niederlassungen niederbrennen wird. Oder so ähnlich.
https://www.facebook.com/Netzfrauen/
Wollte ich nur mal gesagt haben!

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 548
Re: Netzfrauen
« Antwort #793 am: 12. Oktober 2017, 22:47:00 »
Kuba ... Belize ... Honduras ... Ist es endlich so weit? Von Februar 2015:



Mit der „Aida“ können wir nach Südamerika, Afrika, Australien, Japan, Asien… wohin auch immer wir wollen. Darum sucht uns in Zukunft nicht in einem Altersheim, sondern „just call shore to ship“. Auf der „Aida“ sparen wir täglich fast 100 EUR [ggü. dem Altersheim] und wir müssen nicht einmal für unsere Beerdigung ansparen. Unser letzter Wunsch ist dann nur: Werft uns einfach über die Reling. Das ist nämlich auch kostenlos …

Und wenn uns dann irgendwann das Geld ausgehen sollte – auch dafür haben wir schon eine Lösung parat:

Wir gehen ins Gefängnis: Auf diese Art und Weise hätten unsere alten Menschen täglich Zugang zu einer Dusche, Freizeit, Spaziergängen und Arzneimitteln…

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1066
  • Bell....
Re: Netzfrauen
« Antwort #794 am: 13. Oktober 2017, 14:41:07 »
Zitat
5. Das Personal behandelt uns wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten. Für 5 € Trinkgeld extra pro Tag lesen uns die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab.

Ich glaube insgeheim träumt Doro davon, dass wenn sie noch einen Zehner mehr drauf legt, sich die Bimbos aus der dritten Welt, auch noch um ihre sexuellen Bedürfnisse kümmern. So eine Art Sklaverei 3.0, Prinzessin Doro.
....bro