Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig  (Gelesen 6199 mal)

Pleitebegleiter

  • Gast
Re: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig
« Antwort #15 am: 19. Juli 2014, 00:30:33 »
Na wenn's doof wird, wird man das doch noch wohl sagen dürfen.

pelacani

  • Gast
Re: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig
« Antwort #16 am: 19. Juli 2014, 00:34:50 »
Na wenn's doof wird, wird man das doch noch wohl sagen dürfen.
Ja, das ist die ideale Voraussetzung für Zusammenarbeit. Keine falsche Bescheidenheit, keine faulen Kompromisse! Täterätä! :dagegen:

Gethen

  • Forum Member
  • Beiträge: 721
Re: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig
« Antwort #17 am: 19. Juli 2014, 01:17:29 »
Eigentlich hat es sich ja etwas überlebt, da der werte User ja "Feigheit vor dem Feind" zeigt und sein Account gelöscht hat. Ich vermute aber mal, er/sie wird hier auch unangemeldet wieder reinschauen....

Also Gethen, jetzt komm' mir BITTE nicht weiter doof! Okay?

Wie meinen? Weiter?

Wer hier reinplatzt, den ersten Thread gleich mit "Artikel zu dürftig" überschreibt und dazu auffordert, einen Artikel statt mit Fakten doch besser mit Spekulatius anzureichern --- für den sind Einwände und Nachfragen anderer dann wohl "doof".


Zitat von: Pelacani
Keine falsche Bescheidenheit, keine faulen Kompromisse! Täterätä!

Und, meine verehrten Damen und Herren, das möchte ich in aller Bescheidenheit ergänzen:

Humba Humba!   :wurst:    :rock    :wurst:

Hildegard

  • Forum Member
  • Beiträge: 933
Re: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig
« Antwort #18 am: 19. Juli 2014, 17:49:47 »
Weil das mit der Gemeinnützigkeit kürzlich auch woanders auftauchte: Wenn ein Verein als gemeinnützig annerkannt ist, steht das im zuständigen Vereinsregister. Diese sind leider nicht komplett online, aber man kann online nach den Vereinen suchen und dann für 4,50 € komplette Auszüge anfordern, und zwar bei https://www.handelsregister.de.

Und einen Verein zu ärgern, könnte man auch einfach mal versuchen, eine Spendenquittung zu bekommen. Entweder müssen sie dann zugeben, dass sie es doch nicht sind, oder sie machen sich strafbar.

glaubnix

  • Forum Member
  • Beiträge: 1
Re: Frankfurter Ring – Artikel zu dürftig
« Antwort #19 am: 20. Juli 2014, 15:31:08 »
In "Über uns" im Präsens:

Zitat
Der Verein

ist gemeinnützig (non-profit) und wurde 1969 gegründet. Wichtige Impulse kamen zu Beginn durch den Zen-Philosophen und Psychologen Karlfried Graf Dürckheim. Die Leitung liegt seit 1988 bei Brita C. Dahlberg. Wir haben z.Zt. rund 1.000 Mitglieder. (Vereinsregister Nr. 73 VR 56 71)

Gruß