Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?  (Gelesen 17901 mal)

Robert

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #45 am: 18. April 2014, 01:02:17 »
@Robert:
Zitat
Daher nervt es, dass das Thema ständig wiedergekäut wird.
Es wird hier von mir auf Grouchos Aufforderung wiedergekäut, weil ich begründen soll, warum ich den Disclaimer in dieser Art überflüssig finde.

Wo bitte soll ein Ahnungsloser, der hier Orientierung sucht, in einem heftigen Stammforistenstreit über den Disclaimer Orientierung finden?
Weder weiß er, wer nun wirklich Psiram ist  ( sind wir nicht alle irgendwie ein Stückweit ... ) noch welche Position dieser ominöse Psiram  in dem Streit  vertritt. Das ist verstörend und abstoßend.
Meinen Alternativvorschlag habe ich - Grouchos Bitte nachkommend - weiter oben formuliert.

Genau deswegen, hier im Forum jeder nach seinem Gusto, wie das der Disclaimer schon sagt.

[Ironie]Orientierungs- und ahnungslos sind gaaaanz bestimmt die meisten, die hier vorbei schauen. [/Ironie]

Wenn man sich durchs Forum liest, und das tun Neulinge meist, wird klar, was hier läuft oder nicht. Obwohl die Annahme manchmal verlockend ist, aber so ganz blöde sind unsere Mitmenschen nun doch nicht.

sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #46 am: 18. April 2014, 01:31:13 »
@Robert:
Zitat
Wenn man sich durchs Forum liest, und das tun Neulinge meist, wird klar, was hier läuft oder nicht. Obwohl die Annahme manchmal verlockend ist, aber so ganz blöde sind unsere Mitmenschen nun doch nicht.
Das kannst du als Neuling - oder woher weißt du, wie ein Neuling das sieht? - sicher besser beurteilen als ich.
Dennoch verwirrt mich, warum du dich hier einschaltest, obwohl Groucho mich angesprochen hat.
Du scheinst ein Mod zu sein.
Bist du Groucho?

Fragen über Fragen..
Ich weiß nur eins: ich bin nicht Psiram.
Wenigstens das ist sicher.
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #47 am: 18. April 2014, 01:34:43 »
Bist du Groucho?

Nein. Bisher habe ich noch keine Abspaltung, hoffe ich.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Gethen

  • Forum Member
  • Beiträge: 721
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #48 am: 18. April 2014, 01:44:19 »
Worauf soll das denn nun hinauslaufen? Daß eine Ansage von einer Obersten Heeresleitung kommt, bei User Karl Arsch und User Fritze Blöd handele es sich um die Leute, die hinter Psiram stecken und User Otto der Zukurzgeratene gehöre nicht dazu und sei nur einer, der gerne das Maul ganz weit aufreißt? Wenn es denn der Wahrheitsfindung dient....

Genauso deplaziert sind irgendwelche Mutmaßungen oder Anfragen öffentlicher Art, ob wer wie warum vielleicht Moderator sei. Es wird wohl welche geben, da ja ab und an mal ein Thread verschoben oder geschlossen wird.

Was der Spekulatius denn nun noch mit irgendeinem Artikel von Freistetter zu tun haben soll, erschließt sich auch nicht. Aber man kann ja, wie in dem blöden Witz, von jedem Thema ablenken und auf Elefanten kommen.

sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #49 am: 18. April 2014, 01:46:51 »
Bist du Groucho?

Nein. Bisher habe ich noch keine Abspaltung, hoffe ich.
Danke, das hilft schon zur Orientierung.
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Robert

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #50 am: 18. April 2014, 01:52:10 »
Dennoch verwirrt mich, warum du dich hier einschaltest, obwohl Groucho mich angesprochen hat.

Ich schalte mich erst jetzt ein, weil ich ein Privatleben habe, und nicht ständig hier hocke, sonst hätte ich eher etwas geschrieben. Zudem nehme ich mir das Recht heraus, meine unwesentliche, aber freie Meinung zu äußern und mir nicht das Maul verbieten zu lassen.

Zitat
Du scheinst ein Mod zu sein.

Oder Du, so wie Du Dich hier benimmst.

Zitat
Bist du Groucho?

Ich bin nicht Groucho, aber die Diskussion wird öffentlich geführt, sodass auch jeder sich dazu äußern darf.

Zitat
Ich weiß nur eins: ich bin nicht Psiram.
Wenigstens das ist sicher.

Diese Sicherheit sollte Dir ausreichen.







sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #51 am: 18. April 2014, 02:19:15 »
@Robert, @Gethen:
Zitat
Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram
Passt  schon :)
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

gesine2

  • Forum Member
  • Beiträge: 1620
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #52 am: 18. April 2014, 07:22:12 »
Zitat
astrologie heutzutage in europa nicht mehr so wesentlich .. [durch] (pseudo)medizinischen geschichten (..) werden leute massiv geschädigt
ist imho eine unzulässige Sortierung, F. A. Mesmer, siehe zB jenes Beispiel.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

pelacani

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #53 am: 18. April 2014, 08:42:16 »
Zitat
Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram
Passt  schon :)
Dann sind wir uns ja alle einig.

Belbo

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #54 am: 18. April 2014, 09:13:06 »
Zitat
Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram
Passt  schon :)
Dann sind wir uns ja alle einig.

...da bleib ich skeptisch.  :grins2:

F. A. Mesmer

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #55 am: 18. April 2014, 13:31:27 »
Zitat
astrologie heutzutage in europa nicht mehr so wesentlich .. [durch] (pseudo)medizinischen geschichten (..) werden leute massiv geschädigt
ist imho eine unzulässige Sortierung, F. A. Mesmer, siehe zB jenes Beispiel.
die von mir vorgeschlagene unterscheidung ist schlamipg. tatsächlich ist bewerberselektion jenseits offensichtlicher fachlicher anforderungen immer aberwitzig - wieder so eine überzeichnung, aber es geht durchaus in die richtung - ich halte auch IQ-tests für beamtenanwärter für absurd.
fraglich ist allerdings, wie weit bewerberselektion eben stattfinden muss und dabei transparent zu sein hat und natürlich was davon justiziabel sein sollte und was schon nicht mehr, weil es sonst absurd würde. von mir aus, kann ein unternehmen nur leute einstellen, die ab 10 eines beliebigen monats geburtstag haben. für diskriminierung würde ich das erst bei öffentlichen organisationen halten. diskriminierung ist zwar ein ärgernis, kostet aber letztlich den unternehmer, wenn auch der diskriminierte auch einen persönlichen preis zahlt.

ich persönlich würde aufstehen und gehen, wenn ich nach sternzeichen, aszendent usw. gefragt würde. ich habe nicht und würde mich auch nicht in unternehmen bewerben, die einen handschriftlichen lebenslauf wollen, von wegen humbug-persönlichkeitsanalyse. solche unternehmen braucht es nicht, sollen die doch die minderqualifizierten bewerber nehmen und/oder untergehen.

Hildegard

  • Forum Member
  • Beiträge: 933
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #56 am: 18. April 2014, 16:22:37 »
Hildegard hatte die "Selbsthilfegruppenfunktion" des Forums thematisiert. Diese würde ich räumlich vom öffentlichen Kontaktangebot trennen.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob eine solche Trennung nicht sinnvoll wäre. Das Problem dabei ist, dass sich viele nicht daran halten werden. Außerdem - wie willst du trennen: Wer geht als qualifizierter Eso-Geschädigter durch und wer nicht?

Man könnte trotzdem mal einen Versuch mit einem offenen Forum ohne notwendige Anmeldung machen. Möglicherweise würden sich dort die jetzigen stillen Mitleser eher trauen. Vielleicht hätte man aber auch nur das gleiche Gepöbel wie im Blog.

sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #57 am: 18. April 2014, 20:09:41 »
Hildegard hatte die "Selbsthilfegruppenfunktion" des Forums thematisiert. Diese würde ich räumlich vom öffentlichen Kontaktangebot trennen.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob eine solche Trennung nicht sinnvoll wäre. Das Problem dabei ist, dass sich viele nicht daran halten werden. Außerdem - wie willst du trennen: Wer geht als qualifizierter Eso-Geschädigter durch und wer nicht?
Genau genommen, bräuchte es womöglich 2 "Selbsthilfegruppen":
eine für traumatisierte Stammforisten, die ihre Verletzungen an anderen abarbeiten, und eine für solche, die sich bei Psiram Rat abholen wollen (was sie vllt hinter Überheblichkeit verbergen) und quasi stellvertretend von den ersteren verhauen werden.

Zitat
Man könnte trotzdem mal einen Versuch mit einem offenen Forum ohne notwendige Anmeldung machen. Möglicherweise würden sich dort die jetzigen stillen Mitleser eher trauen. Vielleicht hätte man aber auch nur das gleiche Gepöbel wie im Blog.
Da müsste dann eben "Herr Psiram Anonymus" oder sonst ein begnadeter Mensch mal dazwischenfahren - statt mit dem Feigenblatt zu wedeln. ;)
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Robert

  • Gast
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #58 am: 18. April 2014, 20:38:51 »
Zitat
traumatisierte Stammforisten, die ihre Verletzungen an anderen abarbeiten

Ach, jetzt kommen schon die Ferndiagnosen? So weit ist es schon?

Gethen

  • Forum Member
  • Beiträge: 721
Re: Florian Freistetter: ist-skeptischer Aktivismus kontraproduktiv?
« Antwort #59 am: 18. April 2014, 21:09:50 »
Da müsste dann eben "Herr Psiram Anonymus" oder sonst ein begnadeter Mensch mal dazwischenfahren - statt mit dem Feigenblatt zu wedeln. ;)

Was wurde denn aus:
Zitat von: sweeper
Passt  schon :)

Offensichtlich paßt es nicht, sonst würden ja nicht neuerliche Flatulenzen nachgedrückt.