Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Tempolimit Schweiz/war: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen

Begonnen von KranzFonz, 09. August 2013, 11:53:47

« vorheriges - nächstes »

The Doctrix

Zitat von: Wiesodenn1 am 09. August 2013, 17:16:38
Es ist ja nicht so, dass immer die Höchststrafe ausgesprochen wird.

Habe ich auch nie behauptet:

Zitat von: The Doctor am 07. August 2013, 19:35:06
Aber immerhin: seit einer Gesetzesänderung im vergangenen Jahr können Raser in der Schweiz nun endlich auch mit Haftstrafen belegt werden. Bereits ab mehr als 50km/h zuviel innerorts, 60km/h zuviel auf der Landstrasse bzw. mehr als 80km/h zuviel auf der Autobahn sind nun bis zu 5 Jahren Haft möglich. Und noch viel besser: die Behörden dürfen das "Sportgerät" einziehen und "einer Verwertung zuführen".

Man beachte die Feinheiten.    ;)


Nachtrag: ich sehe gerade in Wiesodenn1's Link, dass die Höchsttrafe 4 und nicht 5 Jahre beträgt. Info dankend angenommen.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

sweeper

In Norwegen wird auch drastisch bestraft:
Zitat
http://www.heute.at/freizeit/reisen/art23666,872323
Norwegen das teuerste Pflaster
In Norwegen gelten für viele Verstöße europaweit die höchsten Strafen. "Wer mit mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs ist, zahlt mindestens 480 Euro Strafe. Eine Übertretung um 50 km/h kostet 1.500 Euro aufwärts. Vorsicht: Auf norwegischen Autobahnen gilt Tempo 90 bis 100", warnt Bergant.

Europäischer Vergleich:
http://www.oeamtc.at/?id=2500,1110691,,
ZitatDänemark hat die Strafsätze 2013 deutlich angehoben und es werden zum Teil gehaltsbezogene Strafen verhängt - wer mehr verdient, bezahlt mehr. Alkohol am Steuer kann in Dänemark einen ganzen Nettomonatsverdienst kosten.
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Robert

Ich fahre, speziell im Ausland, immer genau das, was erlaubt ist. Leider aber werde ich dabei häufig von Einheimischen gedrängelt. Besonders in Österreich fällt mir das auf.  >:(

bayle

Ich zitiere mal aus dem Link bei Wiesodenn:
ZitatMit Freiheitsstrafe von mindestens einem bis zu vier Jahren wird neu bestraft, wer durch vorsätzliche Verletzung elementarer
Verkehrsregeln das hohe Risiko eines Unfalls mit Schwerverletzten oder Todesopfern eingeht, namentlich indem er durch besonders krasse Missachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit oder waghalsiges Überholen "auffällt" oder an einem nicht bewilligten Rennen mit Motorfahrzeugen teilnimmt. Gemäss Gesetz ist der Rasertatbestand immer dann erfüllt, wenn die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 50 km/h (innerorts), 60 km/h (ausserorts) und mindestens um 80 km/h (Autobahn) überschritten wird.
[Hervorhebung durch mich]
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?

sweeper

Zitat von: Robert am 09. August 2013, 17:57:31
Ich fahre, speziell im Ausland, immer genau das, was erlaubt ist. Leider aber werde ich dabei häufig von Einheimischen gedrängelt. Besonders in Österreich fällt mir das auf.  >:(
Das könnte daran liegen, dass manche Ösis eine diebische Freude daran haben, den deutschen Flachlandbewohnern auf Gebirgsstrecken zu zeigen, dass sie Schisser sind  8)
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Robert

Zitat von: bayle am 09. August 2013, 18:01:19
Ich zitiere mal aus dem Link bei Wiesodenn:
ZitatMit Freiheitsstrafe von mindestens einem bis zu vier Jahren wird neu bestraft, wer durch vorsätzliche Verletzung elementarer
Verkehrsregeln das hohe Risiko eines Unfalls mit Schwerverletzten oder Todesopfern eingeht, namentlich indem er durch besonders krasse Missachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit oder waghalsiges Überholen "auffällt" oder an einem nicht bewilligten Rennen mit Motorfahrzeugen teilnimmt. Gemäss Gesetz ist der Rasertatbestand immer dann erfüllt, wenn die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 50 km/h (innerorts), 60 km/h (ausserorts) und mindestens um 80 km/h (Autobahn) überschritten wird.
[Hervorhebung durch mich]
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?

auf einer langweiligen AB mit kilometerlangen Begrenzungen kann das leicht passieren. Ok, 200 fahre ich nicht, aber mir ist das auch schon passiert und bekam ein schlechtes und teure Foto..... Vor allem, wenn viele LKWs unterwegs sind, die man überholt, hinter einem ein eiliger BMW herumnörgelt und den Kofferraum inspiziert, da gibt man außerdem schon mal Gas, um wieder seine Ruhe zu haben.

Groucho

Zitat von: bayle am 09. August 2013, 18:01:19
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?

Kann man so nicht übertragen, weil auf ABs in der Schweiz generell 130 gilt.

71hAhmed

Zitat von: bayle am 09. August 2013, 18:01:19
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?
So siehts wohl aus. Wobei der eine Punkt der "Vorsatz" ist, der nicht immer einfach nachzuweisen sein dürfte. In der Schweiz existiert ja auch ein generelles Tempolimit, was eine gesetzliche Regelung erleichtert ("übersehen" oder "vergessen" zählt da nicht.

Zitat von: Robert am 09. August 2013, 18:17:45
auf einer langweiligen AB mit kilometerlangen Begrenzungen kann das leicht passieren. Ok, 200 fahre ich nicht, aber mir ist das auch schon passiert und bekam ein schlechtes und teure Foto..... Vor allem, wenn viele LKWs unterwegs sind, die man überholt, hinter einem ein eiliger BMW herumnörgelt und den Kofferraum inspiziert, da gibt man außerdem schon mal Gas, um wieder seine Ruhe zu haben.
Letzlich hast du gerade auf solchen Strecken oft die Limits, damit die Geschwindigkeitsdifferenzen nicht zu groß werden, um Unfallrisiken zu minimieren. Das Problem sind ja nicht die absoluten Geschwindigkeiten, sondern die Differenzen zwischen den Spuren/Fahrzeugen,

Robert

Das mag ja sein. Ich fahre zwar gerne schnell Auto, das gebe ich zu, aber ich will mich auch an die Regeln halten. Aber Drängler sind wirklich absolut das Allerletzte, da fühle ich mich richtig bedroht und versuche, wenn es geht, abzuhauen, Flucht nach vorne, wenn rechts nicht frei ist.

The Doctrix

Zitat von: bayle am 09. August 2013, 18:01:19
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?

Da gibt es aber einen entscheidenden Unterschied: in der Schweiz gilt auf allen Autobahnen ein Limit von 120km/h. Also nix mit übersehenen oder vergessenen Schildern.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

The Doctrix

Zitat von: Groucho am 09. August 2013, 18:21:07
Zitat von: bayle am 09. August 2013, 18:01:19
Also, auf Deutschland übertragen: wenn Du auf der Autobahn mal ein 120er-Schild nicht gesehen oder nach 5 km wieder vergessen hast und fröhlich mit 200 auf weitgehend leerer Autobahn durch die Gegend bretterst, kannst Du, nein musst Du schon mal mit Knast rechnen?

Kann man so nicht übertragen, weil auf ABs in der Schweiz generell 130 gilt.

120!
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

The Doctrix

Nebenbei: bevor ich in die Schweiz gekommen bin, bin ich bereits in Deutschland jahrelang auf Autobahnen Tempo 130 gefahren, nachdem ich nach jahrelangem Berufspendeln von 200km/Tag festgestellt hatte, dass sich höhere Geschwindigkeiten sowieso kaum lohnen. Da fiel mir der Umstieg auch nicht sonderlich schwer. (Allein die 80km/h auf Landstrassen (statt 100km/h in Düütschland) waren erst einmal gewöhnungsbedürftig. Wenn man im Gebirge wohnt, ist allerdings auch diese Umstellung recht schnell vollzogen.) Und es fährt sich mit Tempomat auch echt gemütlich im Alpenland.

Nur meine Frau hat da ihr ganz "spezielles" Problem - sie bringt alle 2-3 Monate ein Ticket nach Hause mit einer Überschreitung von 2-3km/h innerorts (also abzüglich der 5km/h Toleranz). Sind dann jedes Mal 40 Franken Busse. Das ist bei uns mittlerweile ein echter Running-Gag geworden, wenn wieder mal ein Brief an sie von irgendeiner Gemeinde ankommt...
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

71hAhmed

Zitat von: Robert am 09. August 2013, 18:27:57
Das mag ja sein. Ich fahre zwar gerne schnell Auto, das gebe ich zu, aber ich will mich auch an die Regeln halten. Aber Drängler sind wirklich absolut das Allerletzte, da fühle ich mich richtig bedroht und versuche, wenn es geht, abzuhauen, Flucht nach vorne, wenn rechts nicht frei ist.
Kann ich nachvollziehen, auch wenn ich da deutlich dickfelliger bin, ich fühle mich da nicht sonderlich bedroht ( ausserdem ist mein Bremslichtschalter seeeehr empfindlich eingestellt).

Robert

Zitat von: 71hAhmed am 09. August 2013, 19:03:35
Zitat von: Robert am 09. August 2013, 18:27:57
Das mag ja sein. Ich fahre zwar gerne schnell Auto, das gebe ich zu, aber ich will mich auch an die Regeln halten. Aber Drängler sind wirklich absolut das Allerletzte, da fühle ich mich richtig bedroht und versuche, wenn es geht, abzuhauen, Flucht nach vorne, wenn rechts nicht frei ist.
Kann ich nachvollziehen, auch wenn ich da deutlich dickfelliger bin, ich fühle mich da nicht sonderlich bedroht ( ausserdem ist mein Bremslichtschalter seeeehr empfindlich eingestellt).

Ne, und ich werde da auch nicht mehr dickfelliger. Ich hatte mal ein Auto mit zwei Nebelschlussleuchten, die sahen wie Bremslichter aus. Die hab ich kurz aufleuchten lassen, ist mir so ein Idiot zu nahe gekommen.

The Doctrix

Zitat von: Robert am 09. August 2013, 19:09:17
Ne, und ich werde da auch nicht mehr dickfelliger. Ich hatte mal ein Auto mit zwei Nebelschlussleuchten, die sahen wie Bremslichter aus. Die hab ich kurz aufleuchten lassen, ist mir so ein Idiot zu nahe gekommen.

Yep, das macht immer wieder Spass. Ich habe sogar mal abends einen Drängler verscheucht, indem ich mit einer Kamera, die ich zufällig auf meinem Beifahrersitz liegen hatte, nach hinten geblitzt habe.

Was meinst Du, wie schnell der plötzlich Abstand gehalten hat...      :teufel
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!