Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Früher war alles besser  (Gelesen 32688 mal)

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2661
Früher war alles besser
« am: 06. August 2013, 14:56:28 »
...von wegen!

http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-08/auto-modern-oldtimer?google_editors_picks=true

Ein typischer Fall von Wahrnehmungsverzerrung, ich hab's ja immer gesagt. Eines der zuverlässigsten Autos der letzten Jahre war übrigens der Audi A 2, schade, dass er nicht mehr hergestellt wird. Einzige Möglichkeit, daran etwas zu manipulieren: eine Klappe da, wo sonst der Kühlergrill sitzt. Dahinter verborgen: zwei Einfüllöffnungen; eine für Wasser, eine für Öl.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

sumo

  • Forum Member
  • Beiträge: 884
Re: Früher war alles besser
« Antwort #1 am: 06. August 2013, 16:05:12 »
zu diesem speziellen Thema kann ich erst seit 1990 mitreden, damals kaufte ich mir mein erstes Auto. Vorher war ich geplagter Kunde der öffentlichen Verkehrsmittel, insbesondere der Deutschen Reichsbahn, deren Zugauslastung und Pünktlichkeit dafür sorgten, daß ich seit 1990 nicht mehr Bahn fahre.
Aber wenn ich die Autos betrachte, die man in der DDR fuhr, so ist ALLES, was seit damals in der Autobranche passierte, eine Verbesserung um mehrere Zehnerpotenzen....
Beim legendären Trabant konnte man ebenfalls eine Menge selbst reparieren, allerdings waren die technischen Daten 1989 schon nicht mehr satisfaktionsfähig, und das galt für die anderen Autos in der DDR ebenfalls.
Ich bin zwar nicht grenzenlos fortschrittsgläubig, aber diese Redensart "früher war alles besser" geht mir gegen den Strich. 

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3339
Re: Früher war alles besser
« Antwort #2 am: 06. August 2013, 16:10:53 »
Aus den Kommentaren:
http://youtu.be/joMK1WZjP7g

Crashtest zwischen zwei Chevrolets, zwischen denen 50 Jahre liegen.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2661
Re: Früher war alles besser
« Antwort #3 am: 06. August 2013, 17:01:35 »
"Früher" konnte man - man musste aber auch - an den Autos eine ganze Menge selbst erledigen, weil ständig irgend etwas zickte. Dafür gibt es seit 1962 eine Bücherserie "Jetzt helfe ich mir selbst", mindestens die etwas älteren hier werden sie noch kennen. Da gibt es praktisch für jedes gängige Modell einen Band. Und da drin standen früher dann so gruselige Dinge wie Reparaturen an der Bremsanlage. Heute beschweren sich die Leser darüber, dass die Autoren den Lesern raten, die Hände wegzulassen und in die Werkstatt zu fahren.  http://www.amazon.de/review/RY0E2FRZ1MXDB/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=361302294X&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1071
Re: Früher war alles besser
« Antwort #4 am: 06. August 2013, 18:39:39 »
Richtig, früher konnte man besser selbst an seinen Fahrzeugen basteln, und man hatte es auch öfter nötig.
Heute fummele ich mal ne neue Birne rein. Das ging früher ohne Gefummel und viel schneller.
Wobei - mein Käfer hatte damals eine 6V-Anlage, und ob das Licht funktionierte oder nicht, machte keinen großen Unterschied. Die Heizung heizte eigentlich nur im Sommer richtig. Im Winter musste ich mit Eiskratzer in der Hand fahren, um die Scheibe wenigstens etwas durchsichtig zu machen. ::)
Spritverbrauch über 10 l für 34 PS...
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Früher war alles besser
« Antwort #5 am: 06. August 2013, 19:17:44 »
Aus den Kommentaren:
http://youtu.be/joMK1WZjP7g

Crashtest zwischen zwei Chevrolets, zwischen denen 50 Jahre liegen.

Weiss jemand, wie die 50 Jahre den Aufprall von zwei Seiten überstanden haben?    ::)
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

71hAhmed

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1630
  • Extrempragmatischer RealEsoteriker
Re: Früher war alles besser
« Antwort #6 am: 06. August 2013, 20:26:49 »
Weiss jemand, wie die 50 Jahre den Aufprall von zwei Seiten überstanden haben?    ::)
Bestens. Die haben das gemacht, was sie am besten können, sie sind rechtzeitig verschwunden.
Das Leben ist hart,grausam und ungerecht!--Wenn du Glück hast

Zyniker,der: Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)

Robert

  • Gast
Re: Früher war alles besser
« Antwort #7 am: 06. August 2013, 20:32:21 »
.....eine Bücherserie "Jetzt helfe ich mir selbst", mindestens die etwas älteren hier werden sie noch kennen....

Ja, auch diese Sonderausgabe

Homeboy

  • Gast
Re: Früher war alles besser
« Antwort #8 am: 06. August 2013, 20:39:30 »
Weiss jemand, wie die 50 Jahre den Aufprall von zwei Seiten überstanden haben?    ::)
Bestens. Die haben das gemacht, was sie am besten können, sie sind rechtzeitig verschwunden.

natürliche Auslese - früher, der Mensch Mutter Natur nicht ins Werk pfuschten, war das üblich, denn siehe, die Schöpfung ist gut (- wenn ich noch einiges unterstreiche und verschiedene Schriftgrößen und -arten in einem Satz verwende siehts bald aus wie bei Veggi-Gustl - der Muck.)

Deswegen war früher zwar nicht alles besser, "aber einiges war gut, und es wäre es auch heute noch, wenn man die Finger davon gelassen hätte." http://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8316
  • Friedensforscher
Re: Früher war alles besser
« Antwort #9 am: 06. August 2013, 20:53:12 »
.....eine Bücherserie "Jetzt helfe ich mir selbst", mindestens die etwas älteren hier werden sie noch kennen....

Ja, auch diese Sonderausgabe
Und diese wenig bekannte Ausgabe:_
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Robert

  • Gast
Re: Früher war alles besser
« Antwort #10 am: 06. August 2013, 20:58:35 »
.....eine Bücherserie "Jetzt helfe ich mir selbst", mindestens die etwas älteren hier werden sie noch kennen....

Ja, auch diese Sonderausgabe
Und diese wenig bekannte Ausgabe:_


Geil!

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Früher war alles besser
« Antwort #11 am: 06. August 2013, 21:22:13 »
 :rofl :rofl :rofl


Vielleicht hätten die Techniker in Tschernobyl und Fukushima mal in dieses Heft schauen sollen...
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

71hAhmed

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1630
  • Extrempragmatischer RealEsoteriker
Re: Früher war alles besser
« Antwort #12 am: 06. August 2013, 21:32:17 »
:rofl :rofl :rofl
Vielleicht hätten die Techniker in Tschernobyl und Fukushima mal in dieses Heft schauen sollen...
Da fehlen aber noch die Ergänzungsbände "Tsunamiregelung für Fortgeschrittene" und "Tektonische Platten reparieren leicht gemacht".
Das Leben ist hart,grausam und ungerecht!--Wenn du Glück hast

Zyniker,der: Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)

Robert

  • Gast
Re: Früher war alles besser
« Antwort #13 am: 06. August 2013, 21:40:39 »
Da fehlen aber noch die Ergänzungsbände "Tsunamiregelung für Fortgeschrittene" und "Tektonische Platten reparieren leicht gemacht".

Moment, wenn man die Nukleartechnik beherrscht, lassen sich auch die unschönen Folgen in Form tektonischer Ereignisse vermeiden.

71hAhmed

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1630
  • Extrempragmatischer RealEsoteriker
Re: Früher war alles besser
« Antwort #14 am: 06. August 2013, 22:05:33 »
Eben, WENN . Solange das nicht der Fall ist, muss man halt an den Randbedingungen arbeiten.
Das Leben ist hart,grausam und ungerecht!--Wenn du Glück hast

Zyniker,der: Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)