Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Sven Rohark  (Gelesen 43694 mal)

Sven Rohark

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #30 am: 09. Juli 2013, 01:24:18 »
Zitat
Seit in meiner Familie jemand mit Krebs auf solche Scharlatane reingefallen ist, habe ich einen unversöhnlichen Hass auf solche Subjekte.

Welcher Scharlatane war es denn? Beweisse - Kann ich da auch sagen.

Mit was hat er den Therapiert - etwa mit instinktiver Rohkost?

50% sterben trotz schulmedizinischer Krebs-Behandlung - das ist OK? Dass sind dann keinen Scharlatane?

Ich empfehle Ihnen die Dissertation von Dr. Semler zu lesen - bevor Sie weiter behaupten Rohkost hätte kein Heilungspotenzial.





Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #31 am: 09. Juli 2013, 01:26:05 »
Sven, lass dich nicht provozieren. Sei schlau, nimmt die Abkürzung. Mach in Lichtnahrung. Du kannst das. Einfach konsequent nur mit Licht ernähren und das wars schon. Ich drück dir die Daumen.

Gefährliche Bohnen

  • Forum Member
  • Beiträge: 459
  • Psiratte
Re: Sven Rohark
« Antwort #32 am: 09. Juli 2013, 01:29:03 »
Und meine Heilungen von Neurodermitis ist auch nur eine Anekdote?

Ja. Eine Einzelfallschilderung. Und für ND völlig üblich, das verwächst sich meistens, auch wenn es eine üble Erkrankung sein kann. Daraus irgendwelche Erkenntnisse ableiten zu wollen, dass das, was man in der Zeit tat ursächlich kausal für das Ende ist/war, ist halt ein Fehlschluß, eine Korellation.
Aber da müsste man schon wieder bei dieser blöden Wissenschaftstheorie nachschauen und die Denkökonomie kurzfristig außer Kraft setzen.

People are funny!
"Ich muss an dieser Stelle gestehen: Ich mag Karpfen gar nicht." - Groucho
RIP

Robert

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #33 am: 09. Juli 2013, 01:29:11 »
Neurodermitis....

Ok, woher will ich wissen, ob Du nicht lügst? Weiter, Neurodermitis verläuft episodisch, d.h., mal ist es besser, mal schlechter, mal für Jahre (!) ganz weg. Jetzt beweise, ob es der natürliche wechselhafte Verlauf ist oder nicht!

Janeisklar, Scharlatane suchen sich gern solche Sachen wie Neurodermitis, Borreliose und Allergien heraus, weil man da den normalen Verlauf mit sporadischen Besserungen/Stillstand des Verlaufs den Quacksalbereien zuschreiben kann. Ich bitte um entsprechende Beispiele bei einem Herzinfarkt!

Deppenpack!

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3336
Re: Sven Rohark
« Antwort #34 am: 09. Juli 2013, 01:46:28 »
Sven, lass dich nicht provozieren. Sei schlau, nimmt die Abkürzung. Mach in Lichtnahrung. Du kannst das. Einfach konsequent nur mit Licht ernähren und das wars schon. Ich drück dir die Daumen.



Die ist gut, wenn man nachts mal unterwegs Appetit auf Licht hat.
5W-Cree-LED mit massig Lumen.

 :Popcorn:

Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #35 am: 09. Juli 2013, 01:49:55 »
Danke Conina.

@Sven:
Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab.
Schau dir mal die Jamusheen an, die lügt ja wohl nicht. Das ist ne grundsolide Frau, Australierin, wirtschaftlich erfolgreich ist die auch. Die Zukunft ist Lichtnahrung.

Robert

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #36 am: 09. Juli 2013, 01:50:04 »
Hm, Licht...  :gruebel
Welche Wellenlänge? Warum dann kein Gammablitz? Das ist noch mehr abkürzend.

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3336
Re: Sven Rohark
« Antwort #37 am: 09. Juli 2013, 01:53:35 »
Die Zukunft ist Lichtnahrung.

Deswegen hat es Yasmuheen auch ins Wiki geschafft und Svenni nicht.  ;D ;D ;D

Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #38 am: 09. Juli 2013, 01:55:46 »
Ach Robert, weil langsam gut ist. Langsam gibt einem die Gelegenheit den Prozess zu beobachten, bis man nicht mehr der ist, der man war.
Darum wäre es das Beste für Sven, wenn der jetzt Rohkost abschwören würde um sich konsequent Lichternährung zu widmen.
Oder willst du etwa sagen der Sven ist ein Weichei und kann das nicht, weil der nicht die Willensstärke mitbringt um wirklich aufzusteigen?
Ich bin nämlich felsenfest davon überzeugt, der Sven braucht nur ein Paar ermutigende Worte und dann zieht er die Sache endlich durch.

Sven, du schaffst das, du brauchst keine Weichei-Abkürzung wie sie Robert vorgeschlagen hat. Nimm die echte Sonne und lass endlich die Pflanzen und Käfer hinter dir.

Und wie Conina angedeutet hat, berühmt wirst du damit auch.
Mach das endlich. Es ist höchste Zeit.

Sven Rohark

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #39 am: 09. Juli 2013, 02:00:37 »
Meine Tante Kinderärztin - meinte noch zuvor zu meiner ND unheilbar.- mit meiner rohkost da hat sie mich nur milde belächelt. Es kam dann bereits 4 Monate später zu einer extremen Besserung - erst als ich aber das amalgam entfernte - war es 2 tage später weg.

Zuvor kam ein Haarausfall dazu, wo der Hautarzt mich als erstes fragte ob ich eine Chemotherapie mache. Er meinte "Demnächts Glatze, damit müssen Sie leben" Auf Facebook und bei Amazon seht ihr ein Foto von letztem Jahr - Sieht das nach Glatze aus?

Herzinfarkt, da muss man natürlich abklären ob so eine konservative Behandlung wirklich noch möglich ist, oder nicht sofort die OP in Frage kommt. Falls eine medikamentöse Therapie, mit blutverdünnern möglich ist - kann man mit Rohkost gleichzeigt therapien, später die Blutverdünner weglassen. Siehe ein Fallbeispiel  in meinem Buch - da war ich Augenzeuge.

PS: Herr B:
Mein Vater ist mit 51 Jahren an Krebs gestorben. (danach wollte ich alles wissen - was ist die Ursache aller Krankheiten - habe da auch 3 Jahre Schulmedizin als Gasthörer studiert.)


 

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3336
Re: Sven Rohark
« Antwort #40 am: 09. Juli 2013, 02:05:34 »
Die Ursache aller!!! Krankheiten ist chemische Energie, gespeichert in Nahrung.

Photonen sind die Lösung!!!




Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2338
  • Moment...
Re: Sven Rohark
« Antwort #41 am: 09. Juli 2013, 02:16:35 »
PS: Herr B:
Mein Vater ist mit 51 Jahren an Krebs gestorben. (danach wollte ich alles wissen - was ist die Ursache aller Krankheiten - habe da auch 3 Jahre Schulmedizin als Gasthörer studiert.)
Sch*** man bist Du dämlich.

Gasthörer ist für Luschis. Fang Dir selbst einen Tumor ein und setz Dich mit dem auseinander. Es gibt sooo viel Möglichkeiten diesen faux pas wieder auszubügeln. Einige wurden hier ja schon genannt. Sollte es mit der reinen Lichtenergie nicht klappen, versuchs mit Handauflegen, Astro TV oder Glaubulis.

Du schaffst das. Du hast ja die Wahrheit gepachtet.

Vollidiot.
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Sven Rohark
« Antwort #42 am: 09. Juli 2013, 02:22:11 »
50% sterben trotz schulmedizinischer Krebs-Behandlung - das ist OK? Dass sind dann keinen Scharlatane?

Auch hier würde eine Minimalbildung in Biologie/Pathologie/Medizin genügen, um schon vor dem Abschicken eines Beitrages zu merken, was man für Schwachsinn von sich gibt. Leukämie ist inzwischen bei Kindern zu fast 100% heilbar. War vor 20 Jahren noch ganz anders. Mammakarzinom fast ebenso. Die Bauchspeicheldrüse macht Probleme. All das darf man doch nicht mischen, wenn man wirklich was zu dem Thema zu sagen hat.
Probiers halt mal mit Hand auflegen, Rohkost, Gebeten, wie man es in seiner Verzweiflung Jahrhunderte tat.


"Krebs" ist ein Überbegriff. Das ist sowas wie "Unfall". Kannst Du noch folgen?
Im Alltag hieße das, verbietet Leitern, das fernsterputzende Hausmänner nicht verunglücken, während die Gattin im Porsche ohne Gurt mit 300 auf der Autobahn unterwegs ist.

Das Sortieren in Kategorien ist zwar ein unerlässliches Instrument für den Alltag. Aber Schubladen funktionieren nicht mehr, wenn man selber alles in eine schmeißt und dann noch hinterherspringt.

Dass jeder seine Erlebnisse für das Wichtigste der Welt hält, ist erstmal normal. Darauf eine Projektion für den Rest der Welt aufzubauen, um sie zu erlösen, ist dämlich.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

bayle

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #43 am: 09. Juli 2013, 07:04:37 »
Ich empfehle Ihnen die Dissertation von Dr. Semler zu lesen
Der Trend geht zum zweiten Buch.

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: Sven Rohark
« Antwort #44 am: 09. Juli 2013, 09:21:06 »
Mir wurde diesen Frühling ein zufällig entdeckter 6 bis 7 cm grosser gutartiger Tumor auf der linken Nebenniere entfernt.

Schade, dass Sven hier nicht früher aufgetaucht ist. Meine Krankenkasse hätte viel Geld gespart. ;D
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."