Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Heilpraktiker Dr. med.  (Gelesen 5510 mal)

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2525
  • Live long and prosper!
Heilpraktiker Dr. med.
« am: 05. Juni 2013, 19:50:52 »
Hallo liebes Forum,

ich würde gerne mal die Meinung von Euch - insbesondere von den Medizinern unter Euch - zu folgendem Sachverhalt lesen:

Eine Bekannte von mir (Anfang 40) geht regelmäßig zu einem Heilpraktiker; Dr. med. und Facharzt für innere Medizin seines Zeichens. Sie lässt sich wegen eines Hautauschlages im Gesicht, wohl bedingt durch Streß, mittels Akupunktur behandeln. Danach ist immer eine Besserung festzustellen. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob es eher daran liegt, dass sie während der Akupunktur immer einschläft und dadurch entspannter ist. Nun klagt sie seit geraumer Zeit über chronische Müdigkeit und Erschöpfung. Nach eingehender Untersuchung durch ihren Heilpraktiker bekam sie den Hinweis, bei ihrem Hausarzt vorstellig zu werden und ihr Blut in Hinsicht auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse untersuchen zu lassen.

Für mich wirkt dieser Heilpraktiker insofern seriös, als das er nicht versucht, hier "ganzheitlich" selber zu therapieren.

Eure Meinung?
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

bayle

  • Gast
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #1 am: 05. Juni 2013, 20:05:45 »
Wieso ist er Heilpraktiker, hat er seine Zulassung verloren?

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2525
  • Live long and prosper!
Re: Homöopath Dr. med.
« Antwort #2 am: 05. Juni 2013, 20:11:37 »
Sorry, er ist nicht Heilpraktiker, sondern Arzt für Homöopathie und Naturheilverfahren.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

bayle

  • Gast
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #3 am: 05. Juni 2013, 20:21:51 »
Er ist halt "Komplementärmediziner" und vereint das Beste beider Welten in sich 8).

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #4 am: 05. Juni 2013, 21:01:00 »
Akupunktur hat nur gegen Schmerzen eine nachweisbare Wirkung, alle anderen Anwendungsbereiche sind nicht seriös.

Neben der Kontrolle der Schilddrüsenwerte würde ich noch eine Kontrolle des Blutbildes, des Ferritins (Verdacht auf Eisenmangel) und des Vitamin D empfehlen.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Maxi

  • Forum Member
  • Beiträge: 236
  • Biodynamischer Heiler (auch postmortal)
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #5 am: 05. Juni 2013, 21:12:13 »
Wenn der Arzt ist, dann kann er doch die Schilddrüsenwerte selber ermitteln. Frag doch noch mal, ob er wirklich Arzt ist.
Wenn es nicht Absicht ist, ist es doch System.
Dr. Ici Wenn selig

bayle

  • Gast
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #6 am: 05. Juni 2013, 21:17:46 »
Akupunktur hat nur gegen Schmerzen eine nachweisbare Wirkung
Ja, die gleiche wie Schein-Akupunktur.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #7 am: 05. Juni 2013, 21:49:06 »
zu einem Heilpraktiker; Dr. med. und Facharzt für innere Medizin seines Zeichens.

Das passt doch vorne und hinten nicht. Ein FA für Innere schickt doch keinen Patienten zum HA wg. Blutwerten, wenn, dann eher umgekehrt. Kann natürlich sein, dass er keine Zulassung (mehr) hat, aber selbst dann könnte er die Laboruntersuchung doch locker weiterberechnen - das klingt sehr faul.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

bayle

  • Gast
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #8 am: 05. Juni 2013, 21:54:26 »
Die Frage ist einfach, ob er noch eine Kassenzulassung hat; manche geben diese ja freiwillig zurück und machen nur noch in privat. Die profanieren sich dann nicht mehr mit gewöhnlicher Medizin. Sind auch weniger Kosten, weil weniger Personal etc. Außerdem könnte sein, dass er den Hausarzt vergrätzt, und der soll ihm doch weiter Kunden schicken.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #9 am: 05. Juni 2013, 22:10:27 »
Außerdem könnte sein, dass er den Hausarzt vergrätzt, und der soll ihm doch weiter Kunden schicken.

Das wiederum habe ich nicht bedacht.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2525
  • Live long and prosper!
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #10 am: 05. Juni 2013, 22:37:48 »
Ich g
Die Frage ist einfach, ob er noch eine Kassenzulassung hat; manche geben diese ja freiwillig zurück und machen nur noch in privat. Die profanieren sich dann nicht mehr mit gewöhnlicher Medizin. Sind auch weniger Kosten, weil weniger Personal etc. Außerdem könnte sein, dass er den Hausarzt vergrätzt, und der soll ihm doch weiter Kunden schicken.
aub
Die Frage ist einfach, ob er noch eine Kassenzulassung hat; manche geben diese ja freiwillig zurück und machen nur noch in privat. Die profanieren sich dann nicht mehr mit gewöhnlicher Medizin. Sind auch weniger Kosten, weil weniger Personal etc. Außerdem könnte sein, dass er den Hausarzt vergrätzt, und der soll ihm doch weiter Kunden schicken.

Ich glaube, das trifft den Nagel auf den Kopf. Seine Wartezeiten sind extrem lange und er nimmt keine neuen Patienten mehr an, weil sein Wartezimmer immer voll ist. Mit "gewöhnlicher" Medizin gibt er sich nicht mehr ab.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

gesine2

  • Forum Member
  • Beiträge: 1620
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #11 am: 06. Juni 2013, 08:19:15 »
Zitat
Zitat
Akupunktur hat nur gegen Schmerzen eine nachweisbare Wirkung
Ja, die gleiche wie Schein-Akupunktur.
Jein, bayle, den richtigen Gedankengang bei Dir annehmend: Die Sham-Akupunktur mit den Theaterdolchen (in Griff 'versinkende' stumpfe Nadeln) funktioniert nicht so gut.
Kommt halt auf das egal-wo-Stechen an. Oder auf das richtig vors Schienbein treten.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

bayle

  • Gast
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #12 am: 06. Juni 2013, 11:03:34 »
Die Sham-Akupunktur mit den Theaterdolchen (in Griff 'versinkende' stumpfe Nadeln) funktioniert nicht so gut.
Das sieht Ji-Sheng Han (he „is among the pioneer leading scientists“) aber anders:
Zitat
… skin touch is not an inert stimulation. From my own experience of being a volunteer for the inventor of the needle, the sensation produced by the needle tip ''touch" was substantial. It may activate some cutaneous C fibers [39].
Acupuncture analgesia: Areas of consensus and controversy. Pain 152 (2011) S41-S48; http://www.ceimec.com.br/artigoscientificos/2012/julho/2011_Pain_152_S41.pdf
;)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #13 am: 06. Juni 2013, 14:18:29 »
Ich glaube, das trifft den Nagel auf den Kopf. Seine Wartezeiten sind extrem lange und er nimmt keine neuen Patienten mehr an, weil sein Wartezimmer immer voll ist. Mit "gewöhnlicher" Medizin gibt er sich nicht mehr ab.

Ich kenne auch so einen Mediziner persönlich. Zulassung als Allgemeinarzt zurückgegeben, nun werden fleißig Kügelchen verteilt, Pulsdiagnose gemacht etc. Das Geschäftsmodell ist nicht schlecht. Die paar ernsten Fälle erkennt er aufgrund seiner Ausbildung, die werden elegant ans System durchgereicht, damit dürfen sich die Ex-Kollegen rumschlagen. Natürlich wird auch da noch komplementär behandelt. Hat er früher eher einen angespannten Eindruck gemacht, läuft der heute meist mit einem Dauergrinsen rum. Drecksack.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Heilpraktiker Dr. med.
« Antwort #14 am: 06. Juni 2013, 14:26:35 »
Die Sham-Akupunktur mit den Theaterdolchen (in Griff 'versinkende' stumpfe Nadeln) funktioniert nicht so gut.
Das sieht Ji-Sheng Han (he „is among the pioneer leading scientists“) aber anders:
Zitat
… skin touch is not an inert stimulation. From my own experience of being a volunteer for the inventor of the needle, the sensation produced by the needle tip ''touch" was substantial. It may activate some cutaneous C fibers [39].
Acupuncture analgesia: Areas of consensus and controversy. Pain 152 (2011) S41-S48; http://www.ceimec.com.br/artigoscientificos/2012/julho/2011_Pain_152_S41.pdf
;)

Ceterum censo: Hammer auf Daumen ist jeder A. deutlich überlegen, was Schmerzbehandlung betrifft.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)