Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Peter Lind(t)  (Gelesen 1950 mal)

Willi

  • Gast
Peter Lind(t)
« am: 05. März 2009, 18:27:44 »
Auf der Esowatch-Seite über das Fürstentum Germania berichtet (Wie bescheiden die Leute doch werden. Vor einigen Jahren rief in meiner Nachbarstadt eine Grundstücksbesitzerin das "Königreich des Kreuzberg" auf. Zwei Jahre geisterte dieses Königreich durch die Lokalpresse, bis die Königin nicht ganz freiwillig, ihren Wohnsitz veränderte und mit anderen Staatsmännern, wie Caesar und Napoleon, zusammenzog. Sie verfügt dort über sehr viel Personal, in weißen Kitteln).
Mir ist da folgender Absatz aufgefallen:

Zitat
Auf einer Schloss-Veranstaltung am 28. Februar 2009 trat ein Lichtmensch und Reichspräsident einer provisorischen Regierung der Nationalen Einheit des Deutschen Reiches namens Peter Lind auf um vor der Zuhörerschaft einen Vortrag über angeblich ungeklärte Grenzen der BRD zu halten und auf die Grenzen von 1937 hinzuweisen. Lind profilierte sich in der Vergangenheit auch als Chemtrailexperte.
Mein Blog hatte in letzter Zeit einige Zugriffe durch das Suchwort "Peter Lind". Und in der Tat, im Protokoll der Bürgerversammlung der Exilregierung Deutsches Reich, das ich in meinen Blog eingestellt habe, fand ich folgenden Text:
Zitat
Peter Lindt machte Ausführungen zu Chemtrails, künstlich erzeugte Streifen, die Stoffe beinhalten, die für Natur und Menschen schädlich sind bis lebensbedrohlich; es gibt Möglichkeiten der Bekämpfung mit Geräten, welche die Luft reinigen. Genannt wurden keine.

Es dürfte sich um die gleiche Person handeln. Schade, dass ich nicht bei der Bürgerversammlung am 18. Januar zugegen war. Ich hätte doch zu gerne einmal zwei gleichzeitig amtierende Reichskanzler in einem Raum gesehen. Normalerweise sind sich die einzlenen Reichskanzler spinnefeind.

Weiß man über diesen Peter Lind(t) noch was anderes?
_______________________________________________
http://www.krr-faq.net
http://reichling.wordpress.com




Deceptor

  • Gast
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #1 am: 06. März 2009, 04:38:02 »
Hallo Willi !

Der Mann heisst Peter Lindt und nicht Lind.

Guckstdu hier:

http://www.nationale-einheit.com

und

http://www.nationale-einheit.com/cont/cms/front_content.php?idcat=298

Willi

  • Gast
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #2 am: 06. März 2009, 13:35:48 »
Danke für die Information.

Also ein Spinner mehr. Mal sehen, ob ich Querverbindungen zu anderen Organisationen herausfinde. Denn irgendwie stecken die alle miteinander zusammen. Meist weiß der normale Anhänger nichts davon.

Aber ich habe auch schon vernommen, dass viele "Reichsdeutsche" sich nicht so sicher sind, welche Reichsregierung denn nun die richtige ist und sich vorsichtshalber Personenausweise möglichst vieler Regierungen besorgt haben.
________________________
http://www.krr-faq.net
http://reichling.wordpress.com

echt?

  • Gast
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #3 am: 04. Januar 2010, 13:27:58 »
Die Reichskanzler haben es schon schwer. Nicht mal mehr auf den (Reichs)autobahnen dürfen sie sich ausleben:

http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/sachsen_anhalt/sachsen_anhalt/?em_cnt=1589841&

Bedauert echt

echt?

  • Gast
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #4 am: 07. Januar 2010, 17:29:21 »

Graf Zahl

  • Gast
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #5 am: 07. Januar 2010, 17:46:08 »
Klasse, der Typ.
Staat und Gerichte erkennt er zwar nicht an, aber Rechtsmittel legt er trotzdem ein. Na was denn nun?
Die Autogeschichte ist auch Klasse.
Und der Pflichtverteidiger gibt sein Mandat gleich wieder ab.

Da ist ja mal richtig Stimmung gewesen.

Andy

  • Forum Member
  • Beiträge: 2
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #6 am: 10. August 2018, 11:11:58 »
Hallo zusammen,

da die Infos über Herrn Lindt ein wenig spärlich sind und der Mann seid ca 2008 untergetaucht zu sein scheint, hier einige neue Infos.
Lindt tauch in den darauf folgenden Jahren immer wieder als Auftragsredner u.a. auch bei der ev. Familienbildung mit dem Thema
"Gesundheit ist machbar" auf. Im Kursprogramm 2015 wird Lindt als "Heilpraktiker" geführt. Das er allerdings erfolgreich eine
Heilpraktikerprüfung  abgelegt hat ist mir nicht bekannt. Allerdings wurde die Partnerschaft von Seiten der Kirche beendet da seine
Einstellungen "nicht mit denen der Kirche übereinstimmen". :o
Nachdem sein Grundstück zum Anfang des Jahres 2018 zwangsversteigert wurde hat er als Untermieter Unterschlupf bei einer Familie in
Waidmannslust gefunden. Die Räume hier wurden am 08.04.2018 vom LKA durchsucht und dafür haben sich die Jungs über 6h Zeit genommen.
Hat noch jemand weitere Infos über den Kerl?

 

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1904
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #7 am: 11. August 2018, 20:24:19 »
Hallo Andy! Es gibt da einen Artikel über den Herrn im Psiram-Wiki. Jedoch ist es so, daß die Wikiautoren eine seriöse Quelle für Angaben im Artikel brauchen. Leider sind Berichte von anonymen "Zeugen" und "Zeitgenossen" usw nicht geeignet berücksichtigt zu werden, da Herr L sich ja nicht dagegen wehren kann. Anders wäre es wenn er selbst sich hier melden würde und er sich irgendwie identifiziert. Insofern hört sich das alles vielleicht tatsächlich so an, daß es zur gemeinten Person passt, aber es bleibt eben ein unbestätigtes Gerücht. Das Projekt Psiram ist aber kein Verbreiter von Gerüchten. Auch wenn Gruppen und Personen die das Projekt Psiram ablehnen erfundene Geschichten und erfundene Insider usw zitieren, ist das kein Grund sich genauso zu verhalten.

Daher muss abgewartet werden ob irgendeine Zeitung einen möglichen Prozess um Herrn L irgendwann mal nennt, oder ob jemand öffentlich was zu einem Prozess oder zu einer Anzeige schreibt. Wahrscheinlich wird Journalisten der Anlass nicht reichen um etwas dazu zu schreiben. Herr L ist wohl nicht relevant genug.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1904
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #8 am: 11. August 2018, 20:34:50 »
Was Aktivitäten der Polizei gegen Reichsbürger angeht: solange keine Anklage erhoben wurde und keine Verurteilung erfolgt ist, bleiben sie einfach Verdächtigte oder Beschuldigte oder Zeugen. Es wird dann solange keine Einzelheiten geben solange sie nicht selbst mit Akten hausieren gehen. Viele in der Szene prahlen mit ihren Ermittlungsakten, weil sie sich verfolgt und kriminalisiert fühlen.

Es gibt einen Blog im Internet, der sich geradezu liebevoll und mit Engagement um Reichsbürger und ihre Akten kümmert. Das ist das Forum des Sonnenstaatlands. Auch wenn ich Dich nicht hier verjagen will: vielleicht triffst Du da auf kompetentere Leser, die sich für Herrn L und dein Anliegen interessieren. Ich kenne  die Leute nicht, aber ich würde mal versuchen da Kontakt aufzunehmen.

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php
   
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1904
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #9 am: 11. August 2018, 20:47:34 »
Ich habe gerade geguckt: unter dem Stichwort des Nachnamens ist bereits im dortigen Forum diskutiert worden. (Diskussion: Ein weiteres Opfer  und  Rechtsnachfolger des deutschen Reichs) Die Diskussion um Schokohasen hat da glaube ich nichts mit zu tun, da unser L nichts mit der Schokoladenfirma Lindt und Spüngli zu tun hat.

Ich kopiere mal was:

.... Peter Lindt behauptet, von etwa 300000 Menschen gewählt worden zu sein....

und

https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Provisorische_Regierung_der_Nationalen_Einheit_des_Deutschen_Reiches
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Andy

  • Forum Member
  • Beiträge: 2
Re: Peter Lind(t)
« Antwort #10 am: 16. August 2018, 10:23:48 »
Lieb "Daggi"

vielen Dank für Deinen -nicht wirklich hilfreichen- Hinweis darauf das nur belegbare Fakten einzug in die Wikipedia erhalten.
Die dort abgelegten Querverweise sind leider nicht mehr aktuell. Entweder sind die verlinkten Seiten geschlossen oder auf andere Seiten
ohne Bezug auf Herrn Lindt weiterverlinkt. Also sind auch diese Hinweise im juristischen Sinne nicht Belegbar. :-\
Oder liegen Euch hier Screenshots vor?
Auch ist der Hinweis auf Sonnenstaatland und die zitierte Auskunft "Peter Lindt behauptet, von etwa 300000 Menschen gewählt worden zu sein" nicht zielführend, da auch diese Aussage nicht belegbar ist. Das schlimme bei diesen Verschwörungstheoretikern und "Reichsbürgern" ist ja das sie selbst die wildesten Behauptungen aufstellen ohne selbige zu belegen aber selbst bei Gegenrede jeden noch so kleinsten Beweis begehren. (Den sie selbst dann wiederum in Frage stellen)
Meine Recherchen hinsichtlich der Vorträge bei der ev. Kirche hingegen sind durch die Programmhefte der ev. Familienbildung der Jahre 2014, 2017 etc. belegbar.
Dort findet sich im Anhang des Programmheftes aus 2017 auch die Berufsangabe des Herrn Lindt als "Heilpraktiker".

Herr Lindt mag es offensichtlich nicht in den Kreis der Reichsbürger gezählt zu werden und erstattet dann gerne unter dem Vorwand er sei als "Reichsbürger" beleidigt worden,
Anzeige wegen Verleumdung, Beleidigung, Rufmord und Volksverhetzung(!). Auch das ist keine Behauptung; die Ermittlungsakte liegt mir vor und ich stehe gerne als zeuge zur Verfügung!
Aus dieser gehen auch die anderen Hinweise bzgl. der Zwangsräumung seines Grundstücks und den Einzug nach Waidmannslust als belegbare Fakten hervor.
Den Eintrag bei "Sonnenstaatland" "ein Weiteres Opfer" kenne ich im übrigen sehr, sehr gut !!  ;) ;) ;)