Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…  (Gelesen 3831 mal)

Onkel Heinz

  • Gast
Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« am: 11. April 2013, 12:15:32 »
Eigentlich nix besonderes, aber lief gestern auf nem Dritten. http://www.das-geheimnis-der-heilung.de

I.d.R. hieß es immer nur, "Forscher haben herausgefunden" … ich habe nur drauf gewartet:
Zitat
Was Neurobiologen und Hirnforscher [Hüther!] herausfanden, wird in bildhafter Sprache für jeden verständlich: Ein unsichtbares Netzwerk verbindet Körper, Geist und Seele. Es ist unberechenbar, aber es strebt nach Kohärenz, nach dem Einklang.

Der Tenor ganz kurz: Wer heilt hat Recht. Und immer schön auch moderne Medizintechniken und viel Lob, Weinen und Erstaunen von Ärzten, die sonst nur mit modernster Medizin und streng wissenschaftlich arbeiten. Ritterschlag in eigener Sache…

Am besten fand ich, dass sie Hüther vor ein gestanztes Labor gesetzt haben… Und dann hatte noch einer erklärt, wie man Krankheiten heilen kann: Man solle sich nicht auf die "krankhaften" Zellen konzentrieren, sondern auf die "gesunden", dann würden sich letztere mehr teilen und dann wäre einfach kein Platz mehr für die "kranken" [sinngemäß, bei 25 min.$)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #1 am: 11. April 2013, 12:37:50 »
I.d.R. hieß es immer nur, "Forscher haben herausgefunden" … ich habe nur drauf gewartet:

Früher waren es noch wenigstens amerikanische Forscher.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Robert

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #2 am: 11. April 2013, 12:52:07 »
Weiter so, Hüthers Weg in die Beliebigkeit und Lächerlichkeit muss fortgesetzt werden, denn irgendwann hilft auch früher dagewesenes oder behauptetes Expertentum nichts mehr, dass man bis in den medialen Keller durchgereicht wird, der heutzutage nicht einmal mehr zwingend irgendein drittklassiger Privatsender sein muss.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #3 am: 11. April 2013, 13:00:16 »
I.d.R. hieß es immer nur, "Forscher haben herausgefunden" … ich habe nur drauf gewartet:

Früher waren es noch wenigstens amerikanische Forscher.

Heute sind es eher russische.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Nogro

  • Forum Member
  • Beiträge: 1466
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #4 am: 11. April 2013, 13:21:47 »
Heute sind es eher russische.
Die waren es früher (hier) auch, ich erinnere mich an den 164-jährigen Herrn Musilow aus dem Kaukasus oder an eine Frau, die mit ihren Fingerspitzen lesen konnte (keine Blindenschrift), auch Veröffentlichungen über Wasserschwurbelei gab es in der SU schon vor ca. 40 Jahren.
Es genügt nicht, keine Ahnung zu haben. Man muss auch dagegen sein (Hermann Hinsch)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #5 am: 11. April 2013, 13:24:53 »
Heute sind es eher russische.
Die waren es früher (hier) auch, ich erinnere mich an den 165-jährigen Herrn Musilow aus dem Kaukasus oder an eine Frau, die mit ihren Fingerspitzen lesen konnte (keine Blindenschrift), auch Veröffentlichungen über Wasserschwurbelei gab es in der SU schon vor ca. 40 Jahren.

Lyssenko nicht zu vergessen.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Nogro

  • Forum Member
  • Beiträge: 1466
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #6 am: 11. April 2013, 13:27:00 »
Es genügt nicht, keine Ahnung zu haben. Man muss auch dagegen sein (Hermann Hinsch)

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #7 am: 11. April 2013, 17:22:34 »
Weiter so, Hüthers Weg in die Beliebigkeit und Lächerlichkeit muss fortgesetzt werden, denn irgendwann hilft auch früher dagewesenes oder behauptetes Expertentum nichts mehr, dass man bis in den medialen Keller durchgereicht wird, der heutzutage nicht einmal mehr zwingend irgendein drittklassiger Privatsender sein muss.

Hüther, der Hackethal der Neurobiologie?  :laugh:

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #8 am: 11. April 2013, 17:24:07 »
Hüther, der Hackethal der Neurobiologie?  :laugh:

Eher der Gerd Postel  ;D
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

gesine2

  • Forum Member
  • Beiträge: 1620
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #9 am: 11. April 2013, 22:00:28 »
Zitat
Früher waren es noch wenigstens amerikanische Forscher
Quatsch, Groucho, früher™ gab es gar keinen solchen Personenkult wie heute, da wurde nur das System als Solches benannt: Guckst Du!

Doch das Machwerk sichere ich mal. Steht zwar schon fast ein Jahr drin, aber wer weiß... Bin schon einmal zwei Tage nach einer Einjahresgrenze zur Suche gekommen, das ist frustrierend.
Daß die Sarrazin-Hypothese von der Übernahme der Gesellschaft auch auf die Medizin angewandt wird (ok, Pseudo-, aber immerhin) ist mir völlig neu.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Wolleren

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #10 am: 12. April 2013, 01:08:02 »
Übrigens hat Dennis Scheck letzten Sonntag das aktuelle Buch Hüthers schön verrissen:

Platz 8
Gerald Hüther und Uli Hauser: Jedes Kind ist hoch begabt
Zur Melodie von Lasst-die-Kinder-an-die-Macht entpuppt sich dieser pädagogische Ratgeber als dreister Leitfaden zur Erzeugung unerzogener Rotzlöffel: "Die Kinder haben es satt, ständig korrigiert und kritisiert zu werden ... Sie sind kompetent". Genau. Und dieses Sachbuch ist gewiss der Auftakt zu einer ganzen Buchreihe mit absurden Heilsversprechungen, deren weitere Titel nur lauten können: "Jeder ist schlank", "Jeder hat volles Haar" und "Jedem Deppen kann man einen Bären aufbinden."


-----------------------
Wenigstens EIN Öffentlich-Rechtlicher hat nicht den Verstand so verloren, dass er vor Hüthers Charisma in die Knie geht. Das muss man fast bloggen, weil es ein echtes mediales Ereignis ist. Es ist zum Heulen. 

Onkel Heinz

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #11 am: 12. April 2013, 02:27:08 »
Kommentar bei Amazon:
Zitat
… Die Sätze sind merkwürdig inhaltsleer und austauschbar.

Deswegen scheint der in den Medien auch so immun zu sein, so wie der ja i.d.R. zerfetzt wird (gut, in meinem Dunstkreis) – viele Leute scheinen dieses Blabla recht angenehm zum konsumieren zu finden. Und so schaffen Hüther und Konsorten es immer wieder in diese Formate (irgendwie oft auf den Dritten?). Es ist echt erstaunlich…

Lia

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #12 am: 12. April 2013, 11:55:43 »
Hier eine interessante, kritische Auseinandersetzung mit der Sinn-Stiftung durch einen Beauftragten für Weltanschauungsfragen der Erzdiözese München https://www.weltanschauungsfragen.de/assets/Dokumente/Gerald-Hther-und-die-Sinn-Stiftung-Die-neurowissenschaftliche-Revolution-und-ihre-Kinder.pdf

Gästin

  • Gast
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #13 am: 15. April 2013, 21:41:05 »
Na klingt ja sehr hübsch - so viele Trainer, Systemtherapeuten und dann die vielen Titel! Ich verneige mich vor soviel Kompetenz!

Netzwerken ist alles heute, dann rollt auch der Euro!

Hundetrainer muss wirklich ne super Ausbildung sein, deshalb gibt's die mittlerweile wie Sand am Meer!

Mit Naturpädagogen hab ich jeden Tag zu tun und jedes Mal frag ich mich, was die eigentlich können oder tun! Meine Erfahrung dazu: alles ein ziemliches Geschwurbel! Von Natur keine Ahnung und mit der Pädagogik klappt's auch nicht so recht!

Da werden dann Kinder zu totalitärem Ökodenken erzogen - wir sind die Guten - und am Ende haben sie nichts kapiert, weil die Sprache ihrem Denken überhaupt nicht angepasst ist.

Diese Berufsbezeichnung ist so überflüssig wie ein Kropf, aber die Ausbilder haben gut zu tun und die sogenannten Naturpädagogen reproduzieren sich mit naturwissenchaftlichem Mist laufend selbst!

Wie viel Geschwätz verträgt eigentlich eine Gesellschaft, die nur noch nach Ökonomie schreit und vor keiner Verrücktheit mehr zurückschreckt!

Grüße aus der Hauptstadt der Heilpraktiker, Esotheriker, Naturpädagogen, Coaches und Weltretter

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Das Geheimnis der Heilung – und Hüther wieder mal…
« Antwort #14 am: 15. April 2013, 22:08:39 »
@Gästin: Sehs doch auch mal positiv: Nur im Überfluss ist törichtes Handeln weitgehend konsequenzfrei. In einer postmodernen Gesellschaft wird Realität durch die Vorstellung, wie sie sein sollte, ersetzt. Wir sind also wirklich frei von allem Verstand geworden  8)
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)