Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Spiegel Online und ADHS  (Gelesen 9714 mal)

Joseph Kuhn

  • Forum Member
  • Beiträge: 64
Re: Spiegel Online und ADHS
« Antwort #45 am: 06. Februar 2013, 01:57:16 »
@Joseph Kuhn:

gibt es - wir sprechen ja von Versorgungsgorschung - Daten oder Schätzungen, welche Kosten der Gesellschaft durch eine unbehandelte ADHS langfristig entstehen?


Mir sind keine Studien dazu bekannt, aber ich habe mich damit auch nicht beschäftigt. Davon abgesehen: Kinder, die unter ADHS leiden, sollen behandelt werden, unabhängig davon, ob eine Nichtbehandlung billiger wäre. Die Gesundheitsversorgung soll zwar ökonomisch effizient organisiert werden, aber sie sie darf nicht an sich zu einem Opportunitätskostenkalkül werden. Das wäre in anderen Bereichen geradezu mörderisch: http://www.josephkuhn.de/pdf/Gesundheit_Oekonomie.pdf

Bartimaeus

  • Forum Member
  • Beiträge: 113
  • Frankenfood
Re: Spiegel Online und ADHS
« Antwort #46 am: 06. Februar 2013, 02:12:58 »
@Joseph Kuhn:

Ich verstehe ja nichts davon, aber gibt es - wir sprechen ja von Versorgungsgorschung - Daten oder Schätzungen, welche Kosten der Gesellschaft durch eine unbehandelte ADHS langfristig entstehen?
Ich habe mal eben bei google gesucht und diese Seiten gefunden:
A review of the economic burden of ADHD:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1180839/
The Economic Costs of ADHD:
http://www.caddac.ca/cms/CADDAC_pdf/Weiss%20The%20Economic%20Costs%20of%20ADHD.pdf
The Economic Impact of Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder
in Children and Adolescents:
http://jpepsy.oxfordjournals.org/content/32/6/711.full.pdf

Und noch etwas vom CDC:
http://www.cdc.gov/ncbddd/adhd/data.html#cost
Zitat
Using a prevalence rate of 5%, the annual societal ‘‘cost of illness’’ for ADHD is estimated to be between $36 and $52 billion, in 2005 dollars.  It is estimated to be between $12,005 and $17,458 annually per individual.
Zitat
ADHD creates a significant financial burden regarding the cost of medical care and work loss for patients and family members. The annual average direct cost for each per ADHD patient was $1,574, compared to $541 among matched controls. The annual average payment (direct plus indirect cost) per family member was $2,728 for non-ADHD family members of ADHD patients versus $1,440 for family members of matched controls.

0etzi

  • Gast
Re: Spiegel Online und ADHS
« Antwort #47 am: 07. Februar 2013, 15:39:17 »
Zitat
Aber als ich es mal gegen Fatigue zu kriegen versuchte, bin ich bei zwei Ärzten abgeblitzt. (O.k., es ist off-label,
Es ist schon lange nicht mehr Off-Label. Es gibt Medikinet Adult, bei ADHS für Erwachsene, bezahlt die Kasse.
Gruß 0etzi