Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Neueste Beiträge

#81
Smalltalk / Re: Der ewige Smalltalk-Faden
Last post by Typee - 17. Februar 2024, 17:57:36
Zitat von: Peiresc am 16. Februar 2024, 23:25:32
Zitat von: eLender am 16. Februar 2024, 23:03:56Mondkäse soll tatsächlich etwas fade schmecken.

Kommt auf den Versuch an. Ein unvergessener Freund hat mal den hier für uns aufgeschnitten:



Aus der Perspektive: wohl sie Version als zunehmender Halbmondkäse kurz vor Monduntergang...

Was soll denn bei einem Hartkäse überhaupt an Laktose drin sein? Den haben die Milchsäurebakterien längst vollständig verputz und als Laktathäufchen zurückgelassen. Abgesehen davon gehört so ein Mumpitz zu den Gründen, weshalb ich um alles, was demeter heißt, einen Riesenbogen mache. Von der Möglichkeit, anthroposophische Spinnereien mitzufinanzieren, ganz abgesehen. Und wer weiß, was betanzter Salat mit mir anstellt - da gibt's bestimmt keine belastbaren Studien.

#82
Politik und Gesellschaft / Re: Memory Wars
Last post by Peiresc - 17. Februar 2024, 15:12:28
Ein Post, der sehr gut auch hierher gepasst hätte, aber ich will keinem in den Ohren liegen. Deshalb nur als Verweis: #1170

#83
Allgemeine Diskussionen / Re: Hoaxilla und GWUP
Last post by Peiresc - 17. Februar 2024, 15:06:45
https://www.ardaudiothek.de/episode/swr2-wissen/erinnerung-an-sexuellen-missbrauch-echt-oder-eingeredet/swr2/13147305/
Podcast, ca 30'

Scharf kritisch.
Interessant auch die übliche Fallgeschichte. Von einer "heilpraktischen Fachschule" (etwas, das es IMHO gar nicht geben kann) wurde eine Interessentin allmählich eingesaugt. Begonnen hatte es mit irgendwelchen namenlosen, fremden sexuellen Missetätern, aber der Kreis um sie zog sich immer enger, schließlich war auch die eigene Mutter Täterin.

Sie hatte sich schlagartig davon lösen können, sagt sie. Wann? als die eigene Tochter auch bei dieser "Fachschule" anfing und diese einen Missbrauch durch ihre Mutter erkannte ...

Nebenbei äußert sich einer der Experten eindeutig zur Dissoziativen Identitätsstörung. Das gibt es nicht, sagt er (genauer: das sagt er natürlich nicht, denn das wäre eine negative Existenzaussage. Er sagt nur, er habe nie einen Fall gesehen).
#84
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
Last post by Peiresc - 17. Februar 2024, 12:20:38
Zitat von: HAL9000 am 17. Februar 2024, 12:06:58Es wird ihm nicht schaden (außer evtl. finanziell). Im Gegenteil.

Darin (nur exemplarisch)
ZitatBut so far, public officials have done more damage to the law than to Trump, pushing too far in their efforts to punish the former president. Instead of leading many voters to distrust Trump, the legal cases are leading voters to distrust the legal system.
Es ist nicht die Straftat, sondern die Rachsucht der Offiziellen, die die Strafverfolgung in Gang setzt. Wenn "diese Offiziellen" Trump nach dem Maßstab des Gesetzes beurteilen, gehen sie zu weit.

CNN übernimmt die Denkweise Trumps, der nie anders als in persönlichen Kategorien gedacht hat, und für den das Recht als solches nie existiert hat. Solche CNN-Opinions sind es, die Trump den Weg bahnen.
#85
Politik und Gesellschaft / Re: Identitätspolitik - Allgem...
Last post by Juliette - 17. Februar 2024, 12:16:47
Ein informativer und treffender Essai von Werner Bartens in der SZ:

"Ich habe es erlebt, also ist es wahr"

ZitatAber betroffen zu sein, befördert einen nicht automatisch zum Experten. In der Medizin verstellen Angst, Schmerz und Leid gar den abwägenden Blick auf das, was helfen könnte und was nur Beutelschneiderei ist. Wer subjektiv befangen ist, kann nicht objektiv urteilen, weshalb Selbsthilfegruppen oft zu früh die Zulassung von Therapien fordern, auch wenn deren Nutzen nicht bewiesen ist. Auch aus Talkshows ist das Phänomen bekannt. Da kann man einwandfrei belegen, dass diese Untersuchung nichts bringt und jene Therapie nicht hilft. Doch dann kommt der PR-gebriefte Chefarzt lächelnd mit einem Patienten in die Sendung und sagt: ,,Das ist Herr Schulz, der würde nicht mehr leben, wenn er genau diese Therapie nicht bekommen hätte" – und schon sind alle Zweifel vom Tisch.

Apropos Betroffenheitskult und Talkshows – am Rand kommen dort ,,ganz normale Leute" zu Wort, dienen aber nur als Stichwortgeber, weil sie auf ihre Erfahrung als ausgebeutete Paketboten, gestresste Pflegerinnen oder im Stich gelassene Mütter reduziert werden. Dieser Teil ihrer Identität steht über allem. Zu welchen theoretischen Exzessen und praktischen Verrenkungen eine solche Einengung mittlerweile führt, zeigen die Diskussionen, wer auf welchem Podium sprechen, den Othello (den ,,Mohr von Venedig", wie es im Original heißt) spielen oder die Gedichte von Amanda Gorman übersetzen darf.
...
Die Ich-Erzählungen von Menschen, die sich auf eine einzige Rolle festlegen, verkennen die Vielseitigkeit, die jeder in sich trägt. ,,Ich bin viele", hat Michel Friedmann kürzlich während der Veranstaltung ,,Ein Zeichen setzen" in München gesagt, als er auf seine jüdische Identität reduziert werden sollte. ,,Ich bin in erster Linie ein Mensch, das vor allem. Und dann bin ich auch noch Vater, Ehemann, bin Jurist und vieles, vieles anderes mehr – und ja, Jude bin ich auch."

https://archive.is/f39ew
#86
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
Last post by HAL9000 - 17. Februar 2024, 12:06:58
Zitat von: RPGNo1 am 17. Februar 2024, 11:22:14Trump muss blechen. Viel blechen...
Es wird ihm nicht schaden (außer evtl. finanziell). Im Gegenteil.
#87
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
Last post by RPGNo1 - 17. Februar 2024, 11:22:14
Trump muss blechen. Viel blechen. Nämlich 356 Mio $. Zudem wurde er mit einem 3jährigen Betätigungsverbot in New York belegt. Eric und Donald Jr. sowie der Finanzchef von Trump kommen auch nicht ungeschoren davon.

ZitatFür den Multimilliardär Donald Trump ist die hohe Millionenstrafe eine herbe Niederlage. Zum einen ist sie ein finanzielles Desaster. Zum anderen zerstört sie seinen Mythos vom erfolgreichen Geschäftsmann.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/us-wahl/id_100345946/356000000-dollar-strafe-eine-ganz-bittere-pille-fuer-trump-.html
#88
Politik und Gesellschaft / Re: Krise in der Ukraine
Last post by RPGNo1 - 17. Februar 2024, 11:15:21
Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern, nun ist es raus. Die ukrainischen Armee zieht sich aus Awdijiwka zurück.

https://www.welt.de/politik/ausland/article250141996/Ukraine-Krieg-Ukrainische-Armee-zieht-sich-aus-Awdijiwka-zurueck.html

Auch wenn es einige deutschsprachige Medienschaffende und besonders Putinfreunde dramatisieren: Der Rückzug ist weder ein katastrophaler Verlust für die Ukraine, noch ein wichtiger Sieg für Russsland.
#89
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
Last post by Max P - 17. Februar 2024, 03:31:38
ZitatDie Kandidaten für die US-Wahl:

Biden (81), verwechselt Ägypten mit Mexiko und behauptet, er habe 2021 mit Bundeskanzler Kohl gesprochen.
Trump (77), hält Orban für den Präsidenten der Türkei und findet, dass Belgien eine wunderschöne Stadt ist.
https://twitter.com/heuteshow/status/1758608689131344287
#90
Gewünschte Artikel / Re: Aureon / Safire
Last post by eLender - 17. Februar 2024, 00:22:42
Oh je, das mit dem Elektrischen Universum habe ich tatsächlich noch nicht gehört (man kann scheinbar nicht jeden Schwurb kennen). Dabei steht das auch im Wiki. Das sind immer Geschichten, die absurd und völlig unplausibel sind, aber auch irgendwie kreativ und belustigend. Gut, der Spaß hört auf, wo das für so eine Abzocke missbraucht wird. Aber es ist wie mit all dem Zeugs aus der Ecke: es sind Priester und Gläubige, da kommt man mit Argumenten nicht weit (man glaubt und will glauben). Wenn ich da nur an Keshe denke...

Ggf. kann man den Artikel etwas ausbauen und aktualisieren, der ist auch schon beinahe 10 Jahre alt. Man hoffte wohl, das würde von selbst verschwinden :angel: