Psiram Forum

Deutsch => SPAM => Thema gestartet von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 19:50:37

Titel: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 19:50:37
Nimmt man die Definition aus dem Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Sekte , waren die Widerstandskämpfer im 3. Reich durchaus sektenartige Gruppierungen. Gibt es demnach 'gute' und 'schlechte' Sekten? Der Standpunkt bestimmt hier wie so oft die Sichtweise. Denn Euch allen wird aufgefallen sein, daß auch unsere irrationalen Esovertreter sich selbst und ihr verwirrendes Tun aufgrund mangelnder Bildung ebenfalls stets als sehr positiv sehen, sich sogar für 'erleuchtet' halten u.s.w.

Da die Gemeinschaft um EsoWatch/Psiram gegen den unsinnigen Eso Mainstream ankämpft, stellt sich mir jetzt die Frage, ist Psiram sozusagen eine der 'guten Sekten' (also eine mit rationalem Glaubensystem, was real funktioniet)? Was meint Ihr dazu?

Und was ist Eure Definition von 'Sekte'?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 20:01:52
Zitat
Nimmt man die Definition aus dem Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Sekte ...

Demnach:

Zitat
Sekte (von lateinisch secta ‚Partei‘, ‚Lehre‘, ‚Schulrichtung‘) ist eine ursprünglich wertneutrale Bezeichnung für eine philosophische, religiöse oder politische Gruppierung, die sich durch ihre Lehre oder ihren Ritus von herrschenden Überzeugungen unterscheidet

So weit ich das beurteilen kann, sind "wir" bei Psiram weder eine "Gruppierung" noch haben wir eine einheitliche "Lehre" geschweige denn einen "Ritus".

Insofern finde ich die Fragestellung an den Haaren herbei gezogen.

Was wäre dann - um die Absurdität auf die Spitze zu treiben - deiner Meinung nach die "herrschende Überzeugung", von der sich Psiram (als nicht existente Gruppe ohne einheitliche Lehre und ohne jeden Ritus) unterscheiden sollte?

Vielleicht hilft das ja weiter.

Ebenso:

Zitat
die Gemeinschaft um EsoWatch/Psiram

Was veranlasst dich zu der Annahme, Psiram sei eine "Gemeinschaft"?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 20:17:07
Was wäre dann - um die Absurdität auf die Spitze zu treiben - deiner Meinung nach die "herrschende Überzeugung", von der sich Psiram (als nicht existente Gruppe ohne einheitliche Lehre und ohne jeden Ritus) unterscheiden sollte?
Geht man z.B. in eine Buchhandlung springen einen für Gewöhnlich bereits am Eingang von allen Seiten esoterische Bücher, spirituelle Lebensberater und Authoren, die ihre Inhalte 'gechannelt' haben an. Diese sogenannten irrationalen Glaubenssysteme sind längst Mainstream und es ist immer noch eine Minderheit, die fähig ist, davon unangetastet zu bleiben oder sich wie hier bei Psiram, dagegen zu wehren.

Was veranlasst dich zu der Annahme, Psiram sei eine "Gemeinschaft"?
Es findet immerhin ein Austausch von Gleichgesinnten statt. Nicht immer zwar, aber immer öfter... :)
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Conina am 08. Oktober 2012, 20:20:32
Psiram ist einfach Hobby.

Wir sind sowas wie ein Trachtenverein oder Freizeitsportler.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 20:24:16
Zitat
Diese sogenannten irrationalen Glaubenssysteme sind längst Mainstream und es ist immer noch eine Minderheit, die fähig ist, davon unangetastet zu bleiben

Tatsächlich? - Oder scheint das nur so, weil die Medienpräsenz bestimmter "Gurus" recht hoch ist?

Zitat
oder sich wie hier bei Psiram, dagegen zu wehren.

Ich kann  - genau genommen - nur für mich selbst sprechen:

Der Namenswechsel von "Esowatch" zu "Psiram" beinhaltet, dass sich das Projekt nicht als "gegen etwas kämpfend", sondern als "aufklärend: hin zu etwas" versteht.
Es ist eine Ermutigung, seinen Verstand und die Mittel der Ratio nicht gering zu schätzen - daher heißt das Logo (oben links im Blog) auch

Zitat
Psiram: Realismus als Chance

http://blog.psiram.com/
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 20:30:58
Was veranlasst dich zu der Annahme, Psiram sei eine "Gemeinschaft"?
Das
Wir sind
Gefühl tut das.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 20:36:36
 :grins2:

Mit dem Vergleich "Trachtenverein" hätte ich so meine Schwierigkeiten: das würde so was wie eine gemeinsame "Tracht" implizieren.

Mein "Gefühl" sagt mir, dass es wohl kaum zwei Menschen gibt, die so unterschiedlich sind wie Conina und ich.
Wir "kennen" uns nur virtuell - und respektieren uns gegenseitig  :grins
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 08. Oktober 2012, 20:38:16
Hallo und willkommen erstmal.

Und was ist Eure Definition von 'Sekte'?

Eine der großen Fallen ist es, Wortmagie zu betreiben, Begriffen eine vermeindliche Schärfe zuzuschreiben, die sie in der Kommunikation dann gar nicht haben und sich in Beliebigkeitswölckchen auflösen.

Es ist relativ egal, wie man Psiram adjektiviert. Was man so gemeinhin als "Sekte" bezeichnet, trifft aber hier in seinen typischen Ausprägungen eher nicht zu, es gibt weder Mitgliedschaft, Glaubensverpflichtungen noch irgendwelche Rituale. "Selbsthilfegruppe gegen den esoterischen Wahnsinn" wäre vielleicht treffender.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 20:51:37
Was veranlasst dich zu der Annahme, Psiram sei eine "Gemeinschaft"?
Es findet immerhin ein Austausch von Gleichgesinnten statt. Nicht immer zwar, aber immer öfter... :)

"Wir" sind eine Art lernendes System. Das übt eine gewisse Faszination aus.

Das unterscheidet "uns" vielleicht am meisten von einer "Sekte": dort werden alle mehr oder weniger auf eine Meinung eingeschworen.

"Wir" lernen von einander und entwickeln uns weiter.
Das ist für mich der Kick, hier mitzumachen.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: celsus am 08. Oktober 2012, 21:02:34
"Wir" lernen von einander und entwickeln uns weiter.

Moment, ist das nicht, was die Esoteriker machen?  ;D
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 21:08:49
Zitat
Moment, ist das nicht, was die Esoteriker machen?  ;D

Machen sie das?
Die brauchen doch immer einen Kryon oder so was dazu, damit sie upleveln können.

Wir hauen uns stattdessen Quellen um die Ohren, dass es nur so kracht, und fetzen uns mit Argumenten.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 21:13:54
"Wir" lernen von einander und entwickeln uns weiter.
Moment, ist das nicht, was die Esoteriker machen?  ;D
Meiner Erfahrung nach nicht unbedingt, denn da herrschen meist sehr dominante Dogmen.
"Selbsthilfegruppe gegen den esoterischen Wahnsinn" wäre vielleicht treffender.
"Wir" sind eine Art lernendes System.
Naja, Gruppe, System... Das hat für mich auf jeden Fall schon was stark 'gemeinschaftliches'.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 21:15:51
Zitat
Naja, Gruppe, System... Das hat für mich auf jeden Fall schon was stark 'gemeinschaftliches'.

Ist das jetzt positiv?

"Wir" arbeiten virtuell zusammen - trotz unterschiedlicher Prägungen und oft auch trotz unterschiedlicher Auffassungen.
Es ist auch eine Übung in Toleranz und "fachlicher" Wertschätzung.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 08. Oktober 2012, 21:32:29
Naja, Gruppe, System... Das hat für mich auf jeden Fall schon was stark 'gemeinschaftliches'.

Es wäre nett, wenn Du meinen Beitrag nochmal lesen würdest. Ich erwähnte Wortmagie. Genau das tust Du jetzt. Dass Gruppen und Systeme per se und Definition etwas Gemeinsames haben, das eine über Eigenschaften, das andere über Abläufe, ist eine Banalität, wäre es nicht so, gäbe es diese Begriffe nicht.
Und jetzt versuchst Du, da eine Brücke zum Begriff Sekte zu schlagen, weil das Wort "Gemeinschaft" da eine Schnittmenge in der Definition hat.

Ganz ehrlich, auf solche Langeweilekonstrukte habe ich keinen Bock, das ist intellektueller Kindergarten.

Aber vielleicht interessiert es hier ja andere.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: celsus am 08. Oktober 2012, 21:33:24
Diese Mystifizierung von Psiram finde ich ja schon ziemlich lustig.
Ein Ansammlung von Web-Anwendungen, bei denen sich jeder an- und abmelden kann, ein paar Leute, die in aller Vielfalt über das diskutieren und schreiben was sie interessiert - und darum wird so ein Theater gemacht. Das Internet ist voll mit solchen Sachen. Wieso lohnt es sich, daraus so ein Feinbild zu bauen? Ich verstehe diese Leute echt nicht.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 21:45:13
Zitat
Naja, Gruppe, System... Das hat für mich auf jeden Fall schon was stark 'gemeinschaftliches'.

Ist das jetzt positiv?
Natürlich ist das 'positiv' einfach weil viele Köpfe zusammen viel bessere Resultate erzielen als Einzelne da sie sich/wir uns gegenseitig inspirieren und so qualitativer intellektueller Content entsteht.

@celsus & Dr. Ici Wenn
Das Wort 'Sekte' ist sehr negativ vorbelastet, aber per Definition trifft es nahezu auf jede Subkultur oder Gruppe zu.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: celsus am 08. Oktober 2012, 21:50:50
Das Wort 'Sekte' ist sehr negativ vorbelastet, aber per Definition trifft es nahezu auf jede Subkultur oder Gruppe zu.

Ziemlich theoretische Konstruktion, finde ich. Wenn ich heute bei Facebook eine Gruppe anlege und sich dann drei Leute anmelden, ist das ein Sekte?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 21:57:00
Wenn ich heute bei Facebook eine Gruppe anlege und sich dann drei Leute anmelden, ist das ein Sekte?
Je nach Inhalt für Manche schon. Ich persönlich sehe den Begriff daher neutral.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 08. Oktober 2012, 22:02:30
@celsus & Dr. Ici Wenn
Das Wort 'Sekte' ist sehr negativ vorbelastet, aber per Definition trifft es nahezu auf jede Subkultur oder Gruppe zu.

Ja. Aber frag halt einfach, was Du wissen möchtest.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: celsus am 08. Oktober 2012, 22:05:21
Je nach Inhalt für Manche schon. Ich persönlich sehe den Begriff daher neutral.

Diese Neutralität mag ja durchaus lobenswert sein. Aber in der Kommunikation mit anderen Menschen finde ich es schon besser, wenn man einen Begriff auch im Sinne der Vorstellung, die dahinter steht, verwendet.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 08. Oktober 2012, 22:45:14
Diese Neutralität mag ja durchaus lobenswert sein. Aber in der Kommunikation mit anderen Menschen finde ich es schon besser, wenn man einen Begriff auch im Sinne der Vorstellung, die dahinter steht, verwendet.

"Ist Psiram eine Sekte?"

oder

"Was sind die Gemeinsamkeiten von Teilnehmern von Psiram?"

sind durchaus Aussagen, die man runterkürzen kann, bis sie das Gleiche bedeuten. Es ist halt nur nicht sinnvoll, so wenig wie Mehlsiebe mit 1m Lochgröße.

 
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 23:14:44
Mir ging es u.A. darum das Wort 'Sekte' zu entmystifizieren bzw. etwas Objektivität in dessen Deutung zu bringen.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 08. Oktober 2012, 23:24:37
Mir ging es u.A. darum das Wort 'Sekte' zu entmystifizieren bzw. etwas Objektivität in dessen Deutung zu bringen.

Wozu?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 08. Oktober 2012, 23:29:09
Da die Frage im Board "Sektenberatung" gepostet wurde:

hier geht es darum, Menschen zu helfen, die in psychische, emotionale oder/und finanzielle Abhängigkeit von esoterischen, weltanschaulichen, religiösen etc Systemen oder Gruppen geraten sind und daraus einen Ausweg und  Orientierung suchen.

Solche abhängig machenden Machtstrukturen sollten nicht "neutral" geredet werden indem der Begriff "Sekte" entmystifiziert wird.

In diesem Sinn ist Psiram definitiv keine "Sekte", denn es gibt keine Möglichkeit, Menschen hier in eine Abhängigkeit zu verstricken.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 08. Oktober 2012, 23:57:56
@ Dr. Ici Wenn
Weil es von vielen leider zu willkürlich verwendet wird. Ich bin dadurch mal in ein heftiges Kreuzfeuer geraten.

@ P.Stibbons
Sehe ich auch so, genau das ist nämlich der Unterschied zwischen Sekten und Gleichgesinnten.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 09. Oktober 2012, 00:00:41
@ Dr. Ici Wenn
Weil es von vielen leider zu willkürlich verwendet wird. Ich bin dadurch mal in ein heftiges Kreuzfeuer geraten.

Ok. Dann verzeihe meine ev. etwas launische Reaktion.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Hildegard am 09. Oktober 2012, 00:27:04
Ist eine "Sekte" nicht immer schwer zu verlassen sowie einem geschlossenen Glaubenssystem verhaftet?
Beides trifft auf Psiram nicht zu.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 09. Oktober 2012, 00:38:26
Ist eine "Sekte" nicht immer schwer zu verlassen sowie einem geschlossenen Glaubenssystem verhaftet?
Beides trifft auf Psiram nicht zu.
Ja, sehr treffendes Argument, das ist eine weiterere wichtige Abgrenzung.

Ich muss mich für den etwas provokant gewählten Thread Titel entschuldigen, wollte auf diese Weise nur verdeutlichen, wie leicht Leute oder Gruppen in dieser Schublade landen können, wenn viele nicht wissen, was eigentlich eine Sekte ausmacht und wo die Unterschiede liegen.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 09. Oktober 2012, 01:02:11
Zwischen dieser Aussage:
Zitat
... wollte auf diese Weise nur verdeutlichen, wie leicht Leute oder Gruppen in dieser Schublade landen können, wenn viele nicht wissen, was eigentlich eine Sekte ausmacht und wo die Unterschiede liegen.

und dieser hier

Wenn ich heute bei Facebook eine Gruppe anlege und sich dann drei Leute anmelden, ist das ein Sekte?
Je nach Inhalt für Manche schon. Ich persönlich sehe den Begriff daher neutral.

sehe ich eine deutliche Diskrepanz.

Wie erklärst du dir die? - Eine eigene Ambivalenz?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 09. Oktober 2012, 01:34:34
@ P.Stibbons
Wie gesagt, den Begriff. Weil verschiedene Menschen darunter nicht das gleiche verstehen. Soll heißen, ich sehe das Wort 'Sekte' neutral, weil es oft unzutreffend gebraucht wird.

Nicht aber das Konzept einer tatsächlichen Sekte, das sehe ich als schädlich an.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Lord Ahriman am 09. Oktober 2012, 01:35:22
Gähn, hat einer was dagegen, den Faden nach Spam zu verschieben?
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: celsus am 09. Oktober 2012, 01:41:14
Gähn, hat einer was dagegen, den Faden nach Spam zu verschieben?
Besser is das.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 09. Oktober 2012, 01:41:53
Joa mach mal. Danke für die Diskus :)
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 09. Oktober 2012, 01:48:43
Ein Begriff, der je nach Belieben mal dies, mal jenes bedeutet, taugt nichts.

Falls nicht noch etwas verbale Trennschärfe von unserem neuen Sci-Tec-Curioso kommt, bin ich auch für Spam.
Man könnte uns natürlich nachsagen, wir würden das Bestehen auf Stringenz und Logik als Herrschaftsinstrument missbrauchen...


Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 09. Oktober 2012, 02:10:28
Die Trennschärfe habe ich hierdurch doch absichtlich von Euch, den hier länger anwesenden provoziert und bin auch dankbar, daß z.B. Marlene und Du P.Stibbons diese mit Euren Antworten geliefert habt.

Was soll ich jetzt noch trennen? Sind uns doch einig über die Definition. Ich war neugierig, mit was für Menschen ich es hier zu tun habe und bin angenehm überrascht.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: curioscitec am 09. Oktober 2012, 02:47:01
Ein Begriff, der je nach Belieben mal dies, mal jenes bedeutet, taugt nichts.
Traurig aber wahr. Unsere gesamte Lingua fällt darunter da klare Definitionen von Anfang an fehlen, Sprache der Interpretation unterliegt und ständig im Wandel ist. Die einzig verlässlichen 'Sprachen' wären demnach Mathematik, Chemie, Physik, ... wo es gar keinen Interpretationsspielraum gibt und somit keinen Begriffsstreit.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Wiesodenn1 am 09. Oktober 2012, 09:15:53
Zitat
Die einzig verlässlichen 'Sprachen' wären demnach Mathematik, ChemiePhilosophie, Physik, ...

Heisst du Axel Stoll? Best of Dr. Axel Stoll (https://www.youtube.com/watch?v=NYiZR6-_37I)  Sekunde 20 bis 23. ;D
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: Belbo zwei am 09. Oktober 2012, 11:44:02
Naja, Gruppe, System... Das hat für mich auf jeden Fall schon was stark 'gemeinschaftliches'.

Es wäre nett, wenn Du meinen Beitrag nochmal lesen würdest. Ich erwähnte Wortmagie. Genau das tust Du jetzt. Dass Gruppen und Systeme per se und Definition etwas Gemeinsames haben, das eine über Eigenschaften, das andere über Abläufe, ist eine Banalität, wäre es nicht so, gäbe es diese Begriffe nicht.
Und jetzt versuchst Du, da eine Brücke zum Begriff Sekte zu schlagen, weil das Wort "Gemeinschaft" da eine Schnittmenge in der Definition hat.

Ganz ehrlich, auf solche Langeweilekonstrukte habe ich keinen Bock, das ist intellektueller Kindergarten.

Aber vielleicht interessiert es hier ja andere.

Genauso ist es, wenn man die Definition noch länger auf sich wirken lässt sind die Leute die morgens immer zusammen in der Schlange an der Bushaltestelle stehen auch eine Sekte.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: P.Stibbons am 09. Oktober 2012, 11:53:30
Ein Begriff, der je nach Belieben mal dies, mal jenes bedeutet, taugt nichts.
Traurig aber wahr. Unsere gesamte Lingua fällt darunter da klare Definitionen von Anfang an fehlen, Sprache der Interpretation unterliegt und ständig im Wandel ist. Die einzig verlässlichen 'Sprachen' wären demnach Mathematik, Chemie, Physik, ... wo es gar keinen Interpretationsspielraum gibt und somit keinen Begriffsstreit.

Mich stört in diesem Zusammenhang weniger die potentielle Vieldeutigkeit des Begriffs Sekte, sondern die Tatsache, dass du, curioscitec, offenbar selbst Schwierigkeiten hast, dich in diesem überschaubaren Thread auf eine Definition festzulegen und nach Belieben die Seite wechselst:

Du schlägst zunächst die Wikipedia-Definition vor, vertrittst etwas später einen "neutralen" Standpunkt, um dann das Abhängigkeits-und Schadenspotential zu betonen. Was denn nun?

Am verständlichsten wäre wohl, wenn du selbst zu deinem persönlichen Erfahrungshintergrund zum Thema "Sekte" etwas berichten könntest - dann kommen wir von den Allgemeinplätzen weg.
Titel: Re: Was ist eine Sekte und ist Psiram eine der Guten?
Beitrag von: The Doctor am 13. Oktober 2012, 23:41:54
Da die Gemeinschaft um EsoWatch/Psiram gegen den unsinnigen Eso Mainstream ankämpft, stellt sich mir jetzt die Frage, ist Psiram sozusagen eine der 'guten Sekten' (also eine mit rationalem Glaubensystem, was real funktioniet)?

Da liegt bereits Dein Denkfehler: wir glauben nicht, das müssen wir auch nicht, denn wir wissen, dass der ganze Eso-Kram Unfug ist.