Psiram Forum

Deutsch => Hinweise und Vorschläge für Psiram-Artikel => Thema gestartet von: T-M am 07. August 2010, 00:22:38

Titel: Tippfehler
Beitrag von: T-M am 07. August 2010, 00:22:38
Erster.  ;)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: MindScape am 08. Januar 2011, 19:27:08
Hallo alle, hallo Seitengurus,

neue Korrektur-"Waffeln" sind zu backen, diesmal wieder im Bereich der braunen Ideologen - and there it is:

Artikel "Emu-Verlag"

Einleitung: "Der Emu-Verlag ist ein" [zwischen Emu, - und Verlag befinden sich unschöne Leerzeichen, die mE. nicht zu dem Bindestrich passen]

Artikel "Max Otto Bruker"

Abschnitt Biografie: "um, wie er selbst sagte, Bettnässer auf ihre Kriegstauglichkeit zu prüfen." [1. sagte, weil in der Vergangenheit erfolgt und Bruker auch schon tot ist; 2. in der gewählten Formulierung Ausspruch mit den Bettnässern ohne vorangehenden Doppelpunkt einfügen]

Abschnitt Bruker-Kost: "obwohl aus ihr die von ihm viel gepriesene Butter gewonnen" [jedoch streichen, beißt sich mit obwohl]

Abschnitt Politische Aktivitäten und Umtriebe: "Bruker war von 1967 bis 1971 Vizepräsident des WSL (Weltbund zum Schutze des Lebens) und von 1971 bis 1974 sowie mehrere Monate im Jahr 1982" [ist zwischen und und von passt nicht zur einleitenden Zeitform "war" des Satzes; sowie ist besser als ein drittes und]

Artikel "FSU"

Einleitung: "Spätere Bezeichnungen des gleichen politischen Milieus sind Demokratische Mitte und ab 2001 Humanwirtschaftspartei." [als hinter 2001 gehört hier nicht hin]

Artikel "Freitag der 13."

Einleitung, zweiter Absatz: "Jahr 1930 kaum bekannt war.[1]" [Stellung der Fußnote korrigieren]

Einleitung, zweiter Absatz: "eine Art Zauberbuch und Sammlung von Hausmitteln gegen allerlei Aberglauben, das erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts erschienen ist.[2]" [das bezieht sich auf das Zauberbuch; Stellung der Fußnote korrigieren]

Viele Grüße. MS
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: StefanO am 23. Januar 2011, 20:57:01
Kleiner Buchstabenausrutscher, war mir für einen Augenblick nicht sicher ob es ein für mich unbekannter Fachbegriff ist.

Artikel:
http://psiram.com/ge/index.php?title=BioAktiv

Kapitel:
Esoterische Behandlung

Wort:
Bioresonsnz

Satz:
Bei medizinischen Studien konnten die zur Bioresonsnz aufgestellten Behauptungen nicht festgestellt werden.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Enssen am 19. August 2011, 05:12:33
Mir ist in verschiedenen Artikeln( genau gesagt http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Traditionelle_Chinesische_Medizin (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Traditionelle_Chinesische_Medizin), http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Akupunktur (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Akupunktur) und http://www.psiram.com/ge/index.php?title=F%C3%BCnf-Elemente-Lehre (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=F%C3%BCnf-Elemente-Lehre)) mal wieder etwas aufgefallen:

Es fällt in diesen Artikeln oft der Begriff "taoistisch", oder ähnlich. Das ist so veraltet. Das "Tao" ist eine veraltete Umschrift des entsprechenden Schriftzeichens. Nach den Regeln des Hanyu Pinyin, der heute allgemein gültigen Umschrift heisst es "Dao". Das selbe gilt für die "Chou-Zeit" im TCM-Artikel, die eigentlich die "Zhou-Zeit" ist.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: maguli am 09. Dezember 2011, 20:40:40
Im Artikel "Gemeinsamkeiten pseudomedizinischer Systeme" 5. Kapitel "Breite der Indikation"
letzter Satz: "Weltweit gibt es fünf Patienten mit Haarzellenleukämie"
Das wären jetzt aber schon a bisserl wenig. Ich hab in meiner Hausarztpraxis bereits 2 davon.

Laut Quelle (UniKlinikum Heidelberg) kommen jährlich ca. 2-3 Neuerkrankungen pro 1 Mio. Einwohner dazu.
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/medizinische_klinik/Abteilung_5/docs/misc/Haarzellleukaemie_Patienteninfo.pdf
Andere Quelle: "Haarzellenleukämie macht etwa 2% aller Leukämien, mit weniger als 2.000 neue Fälle diagnostiziert jährlich in Nordamerika und Westeuropa zusammen." (http://s319740517.onlinehome.fr/info-hairy+zell+leukamie+haarzell+leukamie+leukamie+retikuloendotheliose+leukamie+retikuloendotheliose+hamatologische+neoplasie-de-C91.4-gesundheit.php)
Das sind jetzt aber nur die Neuerkrankungen (= Inzidenz). Da nur wenige Prozent der Erkrankten daran sterben, es aber auch nach über 10 Jahren nach Erstbehandlung noch Rezidive beobachtet werden, man also zu Beginn der Erkrankung nicht von einer Heilung, sondern nur von einem Ansprechen der Therapie ausgehen kann/muss, beträgt die tatsächliche Zahl von Haarzellenleukämie-Patienten einem Vielfachen davon. (=Prävalenz).
Ums kurz zu machen: am besten ein anderes Beispiel wählen. eine Liste davon steht bei http://de.wikipedia.org/wiki/Seltene_Krankheit.
Eine Krankheit zu finden, an der nur 5 Leute auf der Welt leiden, dürfte aber schwierig werden.

MfG  maguli  (dr. med.)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: niedlich am 22. Dezember 2011, 00:19:56
Selbe Stelle:

Oft wird argumentiert, das(s)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: niedlich am 22. Dezember 2011, 00:24:38
Selbe Stelle:

"Oft wird argumentiert, das das Nebenwirkungsprofil von Placebos denen von herkömmlich wirksamen Medikamenten ähnlich sei."

Wenn man es so formuliert muss es heißen:
"Oft wird argumentiert, dass das Nebenwirkungsprofil von Placebos dem von herkömmlich wirksamen Medikamenten ähnlich sei."





Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Tränchen am 22. Dezember 2011, 09:46:25
Hallo zusammen,

Im Artikel 'HAARP' steht der Satz:

"Der im Saarland befindliche Langwellenrundfunksender Sender Felsberg-Berus (183 kHz) sendet ebenfalls mit mit 2000 KW"

Ein 'mit' ist wohl zuviel.

Gruß

Ich erlaube mir mal anzumerken, daß dieses doppelte "Sender" auch nicht wirklich sprachlich gelungen ist. Es würde vollkommen reichen "Langwellenrundfunksender Felsberg-Berus" zu schreiben.  ;)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: niedlich am 23. Dezember 2011, 05:18:45
Im Hüther Artikel:

"..., von Vertretern der Psychoanalyse, ADHS- bzw. Ritalinkritikern sowie auch aus der Esoterik- und Anthropsosphenszene[28] ein
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Averell am 02. Januar 2012, 16:16:16
Im Lebensfreude-Messen Artikel (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Lebensfreude-Messen (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Lebensfreude-Messen)), 1. Absatz, letzter Satz:

Zitat
Ihre Ehemann Carl Petersen gehört ebenfalls zum Lebensfreude-Team.[2]
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Antitainment am 03. Januar 2012, 16:42:42
Im Blogroll auf blog.psiram.com ist Respectful Insolence als Respectul Insolence verlinkt.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Averell am 20. Januar 2012, 14:12:01
http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Peter_Singer (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Peter_Singer)
Im Absatz Praktische Ethik unten.

Zitat
Weiterhin befürwortet er in diesem Buch die Tötung schwer behinderter Neugebotener. So schreibt er:

    "Sofern der Tod eines geschädigten Säuglings zur Geburt eines anderen Kindes mit besseren Aussichten auf ein glückliches Leben führt, dann ist die Gesamtsumme auf eine glückliches Leben größer, wenn der behinderte Säugling getötet wird."
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: NoHope am 20. Januar 2012, 23:42:02
Artikel Rohkost, Absatz Rohkostvarianten:
Zitat
Es gibt verschiedne Rohkost-Varianten.
es fehlt ein "e".
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: StefanO am 30. Januar 2012, 00:01:11
Nicht das es besonders Schade oder gar wichtig wäre:

In dem Beitrag
http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Tina_Wendt

wird im Abschnitt
Tina Wendt sieht sich als Diplomatin und Außenministerin des Deutschen Reiches und ist Gründerin des rechten Interneportals www.sv-de.de (Selbstverwaltung Deutsches Reich), wo man auch einen Antrag auf diesen Phantasie-Personenausweis des Deutschen Reiches stellen kann.

die (falsche) Internetadresse www.sv-de.de anstelle der (Richtigen) http://www.sv-dr.de/ aufgeführt.

Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Arno am 04. Februar 2012, 03:26:46
Hatte eigentlich zu Serrano gesucht (der hätte sicher einen eigenen Artikel verdient  ;) ), bin dann aber bei Evola gelandet.
Kein Tippfehler, aber etwas unglücklich formuliert:
Zitat
In den 1980er Jahren galt Evola unter rechtsextremen italienischen Terroristen als ideologische Grundlage.

Read more: http://psiram.com/ge/index.php?title=Julius_Evola#ixzz1lMddIvVg

Es war ja nicht Evola, eher sein Werk / seine Thesen / seine Forderungen...
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Arno am 09. Februar 2012, 01:03:07
Kein Tippfehler aber wohl auch keinen eigenen Fred wert. Deshalb hier:
Zitat
Ebenfalls sehenswert ist dort der absolut bizarre Ritterschlag des Uwe Behnken, der nach Veröffentlichung dieses EsoWatch-Artikels sofort gelöscht wurde.

Read more: http://psiram.com/ge/index.php?title=F%C3%BCrstentum_Germania#ixzz1lpIhI42b

http://www.youtube.com/watch?v=6uDCCnPfChQ&list=FLUc_fULStGmdOtw_ca16slQ&index=102&feature=plpp_video

 :D
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Skeptomai am 26. Mai 2013, 20:06:27
http://www.psiram.com/ge/index.php/Banner (http://www.psiram.com/ge/index.php/Banner)

Kein Tippfehler, aber: Auf der WIki-Seite Banner sind noch alte Banner, auf denen Esowatch drauf steht. Die Links gehen aber schon zu Psiram.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Skeptiker am 29. Oktober 2013, 22:34:57
So wirklich ein Tippfehler ist es nicht, aber am Schluss von http://www.psiram.com/ge/index.php/Verkaufsverbot_f%C3%BCr_Heilpflanzen heißt es noch Esowatch-Blog. Der Link funzt aber.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Skeptiker am 29. Oktober 2013, 23:09:27
Und noch einer: http://www.psiram.com/ge/index.php/Zeitgeist-Bewegung - da heißt es am Anfang des zweiten Absatzes:
"Der Zeitgeist-Bewegung sollen rund 430.000 Anhängern angehören." Richtig wäre:
"Der Zeitgeist-Bewegung sollen rund 430.000 Anhänger angehören."

Weiter:
"Ziel der Zeitgeist-Bewegung ist das Erreichen einen [...] Schlaraffenlandes" Richtig wäre:
"Ziel der Zeitgeist-Bewegung ist das Erreichen eines [...] Schlaraffenlandes"
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Traktoristin am 29. Oktober 2013, 23:24:48
Merci. Ist repariert.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Skeptiker am 29. Oktober 2013, 23:51:07
Gern. Und schon geht's weiter. ;o)

http://www.psiram.com/ge/index.php/Kalte_Fusion
'"Kalte Fusion" war fruher eine Bezeichnung fur die Fusion mit Hilfe von negativen Myonen.' Korrekt wäre:
'"Kalte Fusion" war früher eine Bezeichnung für die Fusion mit Hilfe von negativen Myonen.'
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Traktoristin am 29. Oktober 2013, 23:55:02
Gern. Und schon geht's weiter. ;o)

Gutgut. Aber für heute ist mein Dienst zu Ende.  ;)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Encredechine am 29. März 2014, 20:49:06
http://www.psiram.com/ge/index.php/Zitronensaft (http://www.psiram.com/ge/index.php/Zitronensaft)
Unter Experimentelle Wundbehandlung, die erste BU: "Empehlung zur Wundbehandlung und zur "Desinfektion" auf einer "Sanfte Therapien"-Webseite"
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Raumpilot am 07. April 2014, 03:05:08
Nicht wirklich ein Schreibfehler, aber Formulierungsfehler:
Im Artikel zur Hildegard-Medizin http://www.psiram.com/ge/index.php/Hildegard-Medizin (http://www.psiram.com/ge/index.php/Hildegard-Medizin) steht:

"Sie gründete während ihres Lebens zwei Frauenklöster. Sie wird als Abtissin oder Heilige bezeichnet."

Äbtissin ist sie oder ist sie nicht, das ist ein Amt, keine Glaubensfrage.
Als Heilige wird sie bezeichnet.

Daher würde ich sagen:
"Sie gründete während ihres Lebens zwei Frauenklöster, war Abtissin und wird als Heilige verehrt."

P.S. was die tolle Frau übrigens schon alles gewusst haben soll:
„In ihrem letzten Buch beschreibt sie den quantenphysikalischen Zusammenhang von Energie und Materie und berichtet 300 Jahre vor Galileo Galilei, dass sich die Erde um die Sonne dreht“, so Hildegard-Experte Wighard Strehlow. 
 ;D
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Wiesodenn1 am 08. April 2014, 19:35:07
Bei http://www.psiram.com/ge/index.php/Ali_Erhan fehlt ein f.

Zitat
Ali Erhan (geb. 1963 in der Türkei) ist ein türkischer Maschinenbauingenieur, IT-Berater und Medizinlaie, der im deutschsprachigen Raum mit Werbung und kostenpflichtigen Vorträgen
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 26. April 2014, 00:34:41
Im Artikel zu  Stefan Lanka (http://www.psiram.com/ge/index.php/Stefan_Lanka) (zweiter Absatz) fehlt entweder ein "keit" oder es ist ein "lichen" zu viel:

Zitat
Lankas Überzeugungen fanden im wissenschaftlichen Bereich aufgrund fehlender Belege und der Widersprüchlichen zu Erkenntnissen der Biologie keinerlei Beachtung.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Encredechine am 27. April 2014, 18:25:15
http://www.psiram.com/ge/index.php/Alexander_Wagandt (http://www.psiram.com/ge/index.php/Alexander_Wagandt)
Unter "METAinfo Frequenz Stimulation" (Was auch immer das sein soll)
<etwas scrollen, bis:>
Insgesamt werden gegenwärtig (September 2010) sieben verschiedene Tonträger zum Downlaod (oder als CD) für jewels 89 Euro
angeboten:

Zudem unter "Ansichten zu einer politischen "Selbstverwaltung":

Auch existiert ein lukrativer Schwarzmarkt um gefälschte und somit ungültige "Ausweispaiere" oder "Führerscheine".

Außerdem ist der eine Link unter "Weblinks" http://geistig-befreit.blogspot.de/2011/06/eine-briefkastenfirma-auf-zypern.html (http://geistig-befreit.blogspot.de/2011/06/eine-briefkastenfirma-auf-zypern.html) offensichtlich tot.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 17. Juli 2014, 21:37:15
Hi,

https://www.psiram.com/ge/index.php/J%C3%BCrgen_Fliege:

Zitat
die österreichische Firma Aquapol des bekennenden Scientologen Wilhelm Mohorn mit ihre Scharlatanerieprodukte zur Mauertrockenlegung.
Richtig: mit ihren Scharlatanerieprodukten zur Mauertrockenlegung
oder
und ihre Scharlatanerieprodukte zur Mauertrockenlegung

Wobei ich Variante 1 besser finde.

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 18. Juli 2014, 05:21:21
Hi,

https://www.psiram.com/ge/index.php/Enneagramm

Zitat
Dabei werden die Menschen in neun angenommene Persönlichkeitstypen eigeteilt.
eingeteilt
Zitat
Leidenschaft (Temperament, Motivation) berachtet.
betrachtet

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 18. Juli 2014, 05:38:03
https://www.psiram.com/ge/index.php/Michael_Frass

In Homöopathieforschung und Wassergedächtnis:
Zitat
nicht über die bereits im Lösungsmittel hinausgehende Konzentration hinaus eingesetzt wurde.
Sollte das nicht eher "im Lösungsmittel existierende Konzentration hinaus" heißen?

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 18. Juli 2014, 06:05:16
https://www.psiram.com/ge/index.php/Psychology_of_Vision

Zitat
danach habe sei er in das Bethel Park Collegiate-Seminar eingetreten
Zitat
sowohl den M.A. als auch den Doktortitel an der USIU erwroben.
erworben
Zitat
Ms Spezzano hat ferne das "Joining" entwickelt
ferner
Zitat
der am 9. Novemer 2013 gesendet wurde
November
Zitat
dass Chuck und Lency Spezzano in Hawaii mit Geldstrafen belegt wurden, weil sie [...] behauptet hatte, lizenzierte Familien- und Eheberater zu sein
da wohl beide gemeint sind: behauptet hatten
Zitat
dass die Aktivitäten [...] im Bereich kommerzieller Lebensberatung liegt
liegen
Zitat
sowie eine Konzept der Schaffung von Übermenschen abzeichnet.
ein Konzept
Zitat
in den USA an ihren Ausbildung teilgenommen hätten
Ausbildungen

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 18. Juli 2014, 07:51:21
https://www.psiram.com/ge/index.php/Holopathie

Zitat
dennoch ist damit ist im Grunde alles über die Holopathie gesagt,
das zweite ist muss raus.

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: pelacani am 03. August 2014, 20:45:46
Über die Ali-Erhan-Verfolgung durch Psiram u. a. gehts jetzt hier weiter:

https://forum.psiram.com/index.php?topic=13238.0

 :police:
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Tränchen am 16. August 2014, 14:16:47
Andere habe ich noch nicht durchgesehen, aber im PETA-Artikel geht der erste "Weblink" ins Lerre:

https://www.psiram.com/ge/index.php/PETA

Der funktioniert:
http://charitywatch.info/blogger/peta-geldauflage-wegen-volksverhetzung/

Es gibt auch einen ganz kleinen Tippfehler:

Unter "Finanzen/Mitglieder", zweiter Absatz, sollte es wohl "nicht" heißen. Das "t" fehlt:

"wobei die Ausgeben für Programme nich weiter gesondert aufgeführt werden.[4]"
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Encredechine am 01. September 2014, 22:37:22
https://www.psiram.com/ge/index.php/Sanazon (https://www.psiram.com/ge/index.php/Sanazon)

Unter "Methode" - letzter Absatz, erster Satz: Eine nenenswerte Rezeption blieb der Methode versagt.

Vielleicht als Ergänzung für den Artikel: Schon mehrfach fand Werbung für die Firma und die "Heilungs"-Methoden (teilweise mit angeblichen Patienten/Therapierten) beim TV-Sender Schweiz 5  in der Sendung Time to do statt. 
Entsprechende Links:
https://www.youtube.com/watch?v=uc2KrqE_r-A&list=UUNE_pmDsnH_36nn43u0P2gQ (https://www.youtube.com/watch?v=uc2KrqE_r-A&list=UUNE_pmDsnH_36nn43u0P2gQ)
https://www.youtube.com/watch?v=SD425-U0vA0 (https://www.youtube.com/watch?v=SD425-U0vA0)
https://www.youtube.com/watch?v=EgzYZ6zSkfc (https://www.youtube.com/watch?v=EgzYZ6zSkfc) 
https://www.youtube.com/watch?v=iFTOsq8vMk4 (https://www.youtube.com/watch?v=iFTOsq8vMk4)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Encredechine am 03. September 2014, 01:33:56
https://www.psiram.com/ge/index.php/Claire_La_Belle (https://www.psiram.com/ge/index.php/Claire_La_Belle)

Dritter Absatz: "Stefan Bamberg ist auch Anhänger und Verbreiter der eigentümlichen Verschwörungstheorie um angebliche Chemtrail." <-plural

Und in dem Abschnitt nach dem Zitat: ..."des ehemaligen deutschen Artztes..."
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: MrSpock am 10. Oktober 2014, 14:49:04
http://www.psiram.net/ge/index.php/Graviton

Zitat
Werbeaussagen
 
Einige Versprechungen der Firma Graviton[1] zu ihren Produkten sind:
Kalbablagerungen werden verhindert.

Soll bestimmt "Kalkablagerungen" heissen. Ich habe jedenfalls noch nie von Problemen mit Kälbern in Wasserleitungen gehört.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Groucho am 10. Oktober 2014, 19:19:31
Ich habe jedenfalls noch nie von Problemen mit Kälbern in Wasserleitungen gehört.

Man findet in der Tat nur wenig Literatur dazu.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 10. Oktober 2014, 19:24:23
Man findet in der Tat nur wenig Literatur dazu.

Es gab in den Siebzigern mal Versuche, Tiertransporte von der Straße zu kriegen. Pipelines haben sich allerdings wegen besagter Ablagerungen als nicht brauchbar erwiesen. Nachdem die Tierschützer auf die Barikaden gingen hat man das Projekt stillschweigend beerdigt und alle Unterlagen vernichtet. Die beteiligten Forscher wurden zum Schweigen gebracht, man sagt, sie hätten eine letzte Reise durch die Pipeline angetreten.

Muss man wissen!

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: RächerDerVerderbten am 10. Oktober 2014, 22:02:55
Und wir sind als nächstes dran, wehret den Anfängen!11
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: MrSpock am 13. Oktober 2014, 11:28:57
Also doch kein Tippfehler! Ich habe es befürchtet!!! 8)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Speziesist am 11. November 2014, 12:13:47
Artikel: https://www.psiram.com/ge/index.php/Aloe_Vera
suche: üüber
ersetze: über
suche: http://www.bild-der-wissenschaft.debdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=10096046
ersetze: http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=10096046
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Phonon am 02. Dezember 2014, 13:07:53
Artikel: https://www.psiram.com/ge/index.php/Ziegelphysiker

Zitat
wenn sich die beidseitig anliegenden Lufttemperaturen stationär um 1 Grad K unterscheiden.

Die Einheit heißt nur Kelvin (K)  und nicht Grad Kelvin (°K).
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Groucho am 03. Dezember 2014, 04:15:11
https://www.psiram.com/ge/index.php/Jessie_Marsson#Keltisch-druidischer_Bekennungsausweis (https://www.psiram.com/ge/index.php/Jessie_Marsson#Keltisch-druidischer_Bekennungsausweis)

Kaltisch-Druidischer Bekenntnisausweis
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: RächerDerVerderbten am 12. Januar 2015, 14:19:12
Im Andreas Popp- Artikel (zum Thema Chemtrails)

"Gilftwolken"

https://www.psiram.com/ge/index.php/Andreas_Popp
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: sumo am 14. Januar 2015, 06:37:20
Artikel: Operation_INFEKTION, Abschnitt Interview Stefan Heym

Zitat:
>>>Die Ehepaare Heym war und Segal waren befreundet. <<<

Zitatende
Das Wort "war" ist zuviel im Satz
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: sumo am 14. Januar 2015, 06:45:19
gleicher Artikel, Absatz "Folgen"
>>>Zimbadwe<<<
Tippfehler
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Agora am 24. Februar 2015, 18:41:46
Hallo geschätzte PSIRAMer/-innen!

Im Artikel https://www.psiram.com/ge/index.php/Nunzio_La_Vecchia taucht im letzten Absatz über den "Erfinder" ein Link zum wikipedia-Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Redox-Flow-Batterie auf. Der Link-Text zeigt "Reflow-Batterie". Entweder ist das ein Tippfehler oder zumindest eine nach meiner Kenntnis sehr ungebräuchliche Abkürzung.

Vielen Dank und sonnige Grüße!
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: smartie am 27. Februar 2015, 15:08:43
Beim überfliegen des Resveratrol-Artikels fiel mir auf, dass Ihr den falschen Forscher "Dipak K. Das" als "Dipak K. Dak" bezeichnet. Der Link zur Wikipedia stimmt allerdings.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Dr. Zoidberg am 06. März 2015, 20:21:47
Ich bin im Artikel "Übersäuerung" auf zwei Tippfehler gestoßen:

"Stattdessen findet man in diesem Umfeld häufig eine Übersäuerungsdiagnostik durch:"
Das müsste entweder heißen:
"Stattdessen findet man in diesem Umfeld häufig eine Übersäuerungsdiagnostik:"
oder
"Stattdessen führt man in diesem Umfeld häufig eine Übersäuerungsdiagnostik durch:"

Außerdem:
"Demnach seinen die Nieren zwischen 17 und 19 Uhr am "aktivsten", und gegen 20 Uhr sei im Urin eine so genannte "Säureflut" zu beobachten."
Richtig wäre "seien".

Beide Fehler befinden sich im Abschnitt Pseudo-Diagnostik: https://www.psiram.com/ge/index.php/%C3%9Cbers%C3%A4uerung#Pseudo-Diagnostik



Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: smartie am 09. März 2015, 12:14:04
https://www.psiram.com/ge/index.php/Wasserstoffperoxid (https://www.psiram.com/ge/index.php/Wasserstoffperoxid)

"Arteriosklose" ---> "Arteriosklerose"
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Poppn am 23. März 2015, 22:44:38
Artikel https://www.psiram.com/ge/index.php/Energiesparlampe:

„Manche Behauptungen um Energiesparlampen“, müsste doch eher „über“ statt „um“ gesprochen werden, oder ist das ein erwünschter Regiolekt? Ebenso würde ich eher Internethoaxcharacter dann doch, wenn es denn zusammenhängen soll, durch einen Bindestrich zusammenführen. Das Wort kennt der Duden und allgemeine Umgangssprache nicht und ist, schnell nachgemüllhaldet, nur auf Psiram vorhanden.

Auch hier im Artikel findet sich wieder die falsche Verwendung von Anführungszeichen. Oben und unten ist ein Unterschied - wenn auch die Definition dieser Begriffe schwierig ist. Leider ist das mit einem Klammergriff auf einer „deutschen“ Tastatur nicht kurz einzugeben und wird deshalb gerne falsch oder nicht angewendet.

Des weiteren fällt mir auf, dass hier erneut vierstellige Zahlen mit Tausendertrennpunkt („zwischen 3.000 und 15.000 Betriebsstunden“) widergegeben werden. Das ist nicht gut, auch wenn hier zugegebenermaßen vier- und fünfstellige Zahlen getrennte Schreibweisen erfahren und damit Irritationen erzeugen würden.

Just meine zwei Eurocent. Sagt, wenn ich zu pedantisch bin, dann lasse ich es.

Gruß,

Poppn
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Truhe am 24. März 2015, 04:19:58
Just meine zwei Eurocent. Sagt, wenn ich zu pedantisch bin, dann lasse ich es.

Gruß,

Poppn

Hallo Poppn. Ich falle gleich mit der Tür ins Haus: Tut mir leid, ich finde ja.  :police: :angel:

Statt des "um" und des "über" könnte ich mir auch ein "zu" vorstellen. Kann man anpassen, ist aber auch nicht wirklich falsch.

Den "...hoaxcharakter" finde ich völlig ok. Die deutsche Sprache erlaubt zusammengesetzte Substantive. Mir wäre neu, dass alle möglichen Kombinationen im Duden zu finden sind. Und frag mal die Müllhalde nach "Standart"... Gibt es sehr oft, ist trotzdem falsch.

Den Grund für die Gänsefüße hast Du ja selbst herausgefunden. Ordentlichen Inhalt zu recherchieren, macht genug Arbeit. Die Gänsefüße oben und unten tragen nicht wirklich zum besseren Verständnis bei, aber kosten richtig Zeit.

Und Tausenderpunkte sind eigentlich auch nicht korrekt. Die Recherche dazu überlasse ich Dir.

PS: Korrekt wären "Des Weiteren" und "wiedergegeben", wenn Du schon pingelig bist.   :P ;D

PPS: Wenn Du echte Schreibfehler oder verkorkste Sätze, etc. findest, immer her damit.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Poppn am 24. März 2015, 17:12:11
Solidarność! (schwer einzutippen, aber korrekt  ;))

Ist der Artikel von Dir, oder warum diese scheinbare Empfindsamkeit? :P Und ja, ich schreibe auch öfter falsch. Bin halt noch aus der alten Schule, zeitweise schlampig und nicht Konrad Duden. :-[

Ich will hier jetzt auch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, aaaaaber:

Richtig ist natürlich, dass es Tausenderpunkte in den amtlichen Rechtschreibregeln nicht gibt (korrigiere mich, wenn es etwas übersehen habe). Ich vermute, das haben die USAler erfunden. Es ist allerdings auch im deutschen eine übliche Schreibweise. Die durch den Duden erlaubte Trennung durch Leerstellen wäre in einem Webseitentext wie die Anführungszeichen nicht einfach anzuwenden, weil man dann ein „nbsp“ verwenden sollte. Wenn man sich allerdings für Tausenderpunkte entscheidet, ist die Schreibweise in einem zusammenhängeden Text auch durchgängig einzuhalten. Sieht sonst doof aus und gibt eine schlechte Deutschnote auf dem Zeugnis. Bei Jahreszahlen verwendet übrigens merkwürdigerweise niemand einen Punkt.

Was daran schlimm sein soll, einen inhaltlich guten Text auch vernünftig zu gestalten, erschließt sich mir nicht. Nur weil die Recherche Arbeit macht, sollte auf korrekte Rechtschreibung und Typografie, die die Lesbarkeit und Verständlichkeit fördern, verzichtet werden? Das glaube ich Dir nicht. :police: Der inhaltliche Autor muss ja auch nicht alles sofort richtig machen. Die Seite funktioniert meinem Eindruck nach jedenfalls mit Gemeinschaftsarbeit, gell (um auch mal einen Regiolekt zu benutzen)?

Das zusammengestzte Wort ist nicht falsch, auch da hast Du recht. Nur gut zu lesen ist es nicht. Mit viel Spaß kann man im deutschen natürlich Worte bilden, die toll aussehen, hundert Zeichen lang sind, aber ein Mensch, der nicht EU-Kommissar oder Richter ist, nicht mehr versteht. Da sehe ich es ähnlich wie mit meterlangen Schachtelsätzen. Es ist erlaubt, muss aber nicht, weshalb ich auch häufig versuche möglichst in Hauptsätzen und leserlich zu schreiben. So können einfach mehr Leute verstehen, was geschrieben steht.

Letztlich musst Du es ja auch nicht ändern, wenn Du nicht magst. Sollten mehr Beschwerden über Trockenfrüchte kommen, beschränke ich meine Postings gerne auf flasch gerschriebene oder doppelte Worte Worte. Was auf der Seite so zu lesen ist, ist ja doch sehr erheiternd. Und einen hätte ich noch: Sucht mal im Wiki nach "sich sich" (mit Anführungszeichen eingeben).

Gruß,

Poppn

Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 24. März 2015, 18:01:55
Hallo Poppn!

Wie schön, dass du hier bist. Endlich mal jemand, bei dem ich Folgendes guten Gewissens tun kann:

Ist der Artikel von Dir, oder warum diese scheinbare anscheinende Empfindsamkeit?

scheinbar = nur zum Schein, tut so als ob, in Wirklichkeit anders
anscheinend = keine Ahnung, ob es so ist, sieht aber danach aus

So ist doch deutlich besser zu verstehen, was du meinst, findest du nicht?  :P

Ach ja, und:

Was daran schlimm sein soll, einen inhaltlich guten Text auch vernünftig zu gestalten, erschließt sich mir nicht. Nur weil die Recherche Arbeit macht, sollte auf korrekte Rechtschreibung und Typografie, die die Lesbarkeit und Verständlichkeit fördern, verzichtet werden? Das glaube ich Dir nicht.

(http://stringcan.com/wp-content/uploads/2013/10/straw-man.jpg)

 ;)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Gethen am 24. März 2015, 18:44:47
Zitat
Ich vermute, das haben die USAler erfunden. Es ist allerdings auch im deutschen eine übliche Schreibweise.

Vermuten ist nicht immer der gelungene Pfad zu Fakten. Die Schreibweise mit Punkten ist in D und A gebräuchlich. In den USA sowie in GB werden die Tausenderstellen mit Komma abgetrennt, dafür die Penny/Cent-Stellen durch einen Punkt. Also € 1.000,00 gegenüber $ 1,000.00.

Zitat
Sieht sonst doof aus und gibt eine schlechte Deutschnote auf dem Zeugnis.

Da sind wir fein raus – wir bekommen hier keine Zeugnisse und das Sitzenbleiben haben wir auch abgeschafft.

Zitat
Bei Jahreszahlen verwendet übrigens merkwürdigerweise niemand einen Punkt.

Irgendwie muß man das Jahr 1920 ja von einem Betrag (z.B. € 1.920) unterscheiden können. Außerdem liest man „neunzehnhundertzwanzig“ und nicht „tausendneunhundertzwanzig“.

Zitat
Was daran schlimm sein soll, einen inhaltlich guten Text auch vernünftig zu gestalten, erschließt sich mir nicht. Nur weil die Recherche Arbeit macht, sollte auf korrekte Rechtschreibung undTypografie, die die Lesbarkeit und Verständlichkeit fördern, verzichtet werden? Das glaube ich Dir nicht.

Die von dir unterstellten Aussagen hat weder Truhe noch sonst jemand getroffen. 

Zitat
Mit viel Spaß kann man im deutschen natürlich Worte bilden, die toll aussehen, hundert Zeichen lang sind, aber ein Mensch, der nicht EU-Kommissar oder Richter ist, nicht mehr versteht.

Wer hat uns bloß in Vor-EU-Zeiten Konstruktionen wie „Donaudampfschiffahrtskapitänsmütze“ erklärt? Okay, deiner Ansicht nach vermutlich ein Richter.

Zitat
Sollten mehr Beschwerden über Trockenfrüchte kommen, beschränke ich meine Postings gerne auf flasch gerschriebene oder doppelte Worte Worte. Was auf der Seite so zu lesen ist, ist ja doch sehr erheiternd. Und einen hätte ich noch: Sucht mal im Wiki nach "sich sich" (mit Anführungszeichen eingeben).

Oh, wir sehn schon – du bist ganz verschärft darauf aus, dich hier gründlich einmal in die Runde anzuködeln.... Also bloß keinen konkreten Artikel nennen – das Selbersuchen übt besser, ja? Wir gratulieren aber zur offenbar reichlich vorhandenen Tagesfreizeit, die dir genügend Muße beschert, im Wiki so tolle Sachen wie „sich sich“ zu suchen. Andererseits freuen wir uns natürlich, zu deiner Erheiterung beizutragen und sind zuversichtlich, daß wir dies auch weiterhin erfolgreich schaffen werden – ist ja einfach hinzubekommen, so ein simpler Vertipper wie „sich sich“ reicht ja schon. Vielleicht hat ja auch noch jemand mal beim „Schweißfuß“ einen Buchstaben vergessen.
Tipp am Rande: die Kombination „der der“ ist bestimmt auch zu finden – so wie in: „Bild doch maln Satz mit „derderder“!“ - „?“ - „Du mußt de Gagdus giese, sonst verderderder“.

Wenn (falls) du mithelfen möchtest, leg doch bitte keine kleinformatigen Trockenfrüchte in die gute Stube.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Harpo am 24. März 2015, 20:53:49
Sei bloß vorsichtig, Gethen, sonst kriegste noch eins druff wegen unzulässiger Vermischung von Minuszeichen und Halbgeviertstrich.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Truhe am 24. März 2015, 22:22:37
 :teufel ;D :Popcorn: :Popcorn: :Popcorn: :Popcorn: :Popcorn: :taetschel:
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: pelacani am 25. März 2015, 21:18:05
Sei bloß vorsichtig, Gethen, sonst kriegste noch eins druff

Erinnert mich an folgende Episode.

Wolfram Siebeck, Feinschmecker-Primus und Vorkoster der Nation (SPIEGEL), wurde einst von einem Dichter angegriffen, der in seiner Polemik nebenbei von seinem Stamm-Café berichtete, in dem man sich über S. lustig mache. Seine Rache war furchtbar: er besuchte dieses Café und verhöhnte die angebotenen Speisen in seiner nächsten Kolumne.

(alles aus dem Gedächtnis, die Einzelheiten müssen nicht stimmen).
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Agora am 05. April 2015, 21:17:35
https://www.psiram.com/ge/index.php/Deutsche_Wirtschafts_Nachrichten
Abschnitt "Kritik", letzter Satz:
„der Kopp-Verlag für ‚irgendwas mit Medien‘“
Ich meine, es heißt "irgendwas mit Wirtschaft".
Siehe: https://netzpolitik.org/2014/medienkompetenz-fuer-einsteiger-deutsche-wirtschafts-nachrichten/
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: RächerDerVerderbten am 17. April 2015, 22:08:42
Zitat
In der Sendung "Kontraste"[3] wurde dem MMS-Befürworter Andreas Kalcker das Foto eines von Journalisten gebastelter "Seilwurms" aus einem Stück Schollenfilet gezeigt

https://www.psiram.com/ge/index.php/Seilwurm
Titel: Heilfasten
Beitrag von: wrtlbrmpft am 17. April 2015, 23:51:06
"([[Ketogene Diät| Kedtogene Ernährung)" ist in mehrfacher Hinsicht verunglückt - das war der Auslöser, warum ich mitmachen will. Ich bin von Beruf Archivar - was wollt Ihr noch wissen?
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: smartie am 21. April 2015, 11:47:30
Im neuen Tolle-Artikel kommt das Wort
Zitat
Erwecklungserlebnis
vor. Mir gefällt es, es war aber vermutlich nicht so gedacht.
Titel: Re: Heilfasten
Beitrag von: wrtlbrmpft am 23. April 2015, 15:25:16
"([[Ketogene Diät| Kedtogene Ernährung)" ist in mehrfacher Hinsicht verunglückt - das war der Auslöser, warum ich mitmachen will. Ich bin von Beruf Archivar - was wollt Ihr noch wissen?

Ich sehe gerade, der Link ist gefixt. Anscheinend werden keine neuen Wiki-Mitarbeiter benötigt.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: pelacani am 23. April 2015, 15:29:05
 ;D

Erzähl' uns mehr von Dir.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Agora am 04. Mai 2015, 00:58:01
https://www.psiram.com/ge/index.php/Deutsche_Wirtschafts_Nachrichten
Abschnitt "Kritik", letzter Satz:
„der Kopp-Verlag für ‚irgendwas mit Medien‘“
Ich meine, es heißt "irgendwas mit Wirtschaft".
Siehe: https://netzpolitik.org/2014/medienkompetenz-fuer-einsteiger-deutsche-wirtschafts-nachrichten/
Liest hier jemand? ;-)
Zweiter Versuch:
Im letzten Satz zu DWN wird falsch zitiert. Es heißt: "Kopp-Verlag für „irgendwas mit Wirtschaft“" und nicht "irgendwas mit Medien".
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: smartie am 11. Mai 2015, 15:38:25
Im CUW-Artikel kommt am Ende des ersten Absatzes das Wort "Chlorioxidgas" vor.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: DL1JPH am 09. Oktober 2015, 18:05:09
Zitat
Im Juli 20015 klagte Naidoo vor dem Landgericht Mannheim gegen die Amadeu Antonio Stiftung unter Bezugnahme auf das noch nicht rechtskräftige Urteil des Münchner Landgerichts im Prozess des Rechtspopulisten, Verlegers und Querfrontaktivisten Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth wegen dieses Artikels auf Netz-gegen-Nazis.de. Zuvor hatte die Stiftung eine Unterlassungserklärung wegen verschiedener Textstellen in dem Artikel nicht unterzeichnet.

Das sollte wohl heißen 'Im Juli 2015...'. Eine Null zu viel.

Edit: Link vergessen... https://www.psiram.com/ge/index.php/Xavier_Naidoo
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 09. Oktober 2015, 19:28:15
Das sollte wohl heißen 'Im Juli 2015...'. Eine Null zu viel.

Edit: Link vergessen... https://www.psiram.com/ge/index.php/Xavier_Naidoo

Ich finde im Naidoo-Artikel die Darstellung etwas komisch.
Zitat
Im Juli 2015 strengte Naidoo eine Einstweilige Verfügung  gegen die Amadeu Antonio Stiftung [...]
Zitat
Im Juli 2015 klagte Naidoo vor dem Landgericht Mannheim gegen die Amadeu Antonio Stiftung [...]
Sind das wirklich zwei verschiedene Vorgänge?

Sorry, ich werde aus der Formulierung nicht schlau und verstehe es nicht  :(
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Gimpel am 10. Oktober 2015, 02:47:56
Ja, das sind zwei verschiedene Vorgänge.

Mit einer einstweiligen Verfügung wird versucht vorläufigen Rechtschutz zu erlangen, bevor im Hauptsacheverfahren, eingeleitet durch die Klage, entschieden wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz (https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz)

Die Wendung "strengte eine einstweilige Verfügung an" ist mir zwar auch nicht geläufig, scheint aber unter Juristen gebräuchlich zu sein.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 10. Oktober 2015, 02:58:25
Ja, das sind zwei verschiedene Vorgänge.

Mit einer einstweiligen Verfügung wird versucht vorläufigen Rechtschutz zu erlangen, bevor im Hauptsacheverfahren, eingeleitet durch die Klage, entschieden wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz (https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz)

Die Wendung "strengte eine einstweilige Verfügung an" ist mir zwar auch nicht geläufig, scheint aber unter Juristen gebräuchlich zu sein.

Danke für die Antwort. Dachte ich mir fast, auch wenn das in meiner ursprünglichen Frage nicht so klingt :-D
Ich wäre in dem Fall dafür, den zweiten Absatz etwas umzuformulieren, damit nicht beide Absätz gleich beginnen, z.B.: Ebenfalls im Juli 2015 ...
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Typee am 10. Oktober 2015, 03:35:49
Ja, das sind zwei verschiedene Vorgänge.

Mit einer einstweiligen Verfügung wird versucht vorläufigen Rechtschutz zu erlangen, bevor im Hauptsacheverfahren, eingeleitet durch die Klage, entschieden wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz (https://de.wikipedia.org/wiki/Vorl%C3%A4ufiger_Rechtsschutz)

Die Wendung "strengte eine einstweilige Verfügung an" ist mir zwar auch nicht geläufig, scheint aber unter Juristen gebräuchlich zu sein.

Danke für die Antwort. Dachte ich mir fast, auch wenn das in meiner ursprünglichen Frage nicht so klingt :-D
Ich wäre in dem Fall dafür, den zweiten Absatz etwas umzuformulieren, damit nicht beide Absätz gleich beginnen, z.B.: Ebenfalls im Juli 2015 ...

Man sagt: "erwirkt". Erlassen tut sie ja das Gericht. Wie Gimpel richtig schrieb: mit der EV oder einem "Arrest" (da wird nicht eingesperrt, nur ein Schutz vor Veränderungen bewirkt) wird eine vorläufige Regelung herbeigeführt, damit z.B. nicht einer der Beteiligten auf die Idee kommen kann, sich durch Vermögensverschiebungen scheinbar arm  zu machen, bis ein Urteil in einer Klagesache rechtskräftig wird.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Exing am 21. November 2015, 20:11:22
Hallo,

bei folgenden Artikeln ist mir etwas aufgefallen:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Don_Croft (https://www.psiram.com/ge/index.php/Don_Croft)
Der erwähnte Film heißt in der deutschen Version "Die Ritter der Kokosnuß"

https://www.psiram.com/ge/index.php/Christian_Ty_Bollinger (https://www.psiram.com/ge/index.php/Christian_Ty_Bollinger)
Dort heißt es: "Nach Ansicht von Bollinger hätten schmerzstillende Opiate wie Morphin eine schädliche Wirkung auf Krebszellen." Das stimmt inhaltlich aber nicht mit dem zweitnächsten Satz und dem Zitat "In other words, opiates used to fight pain will actually increase the cancer cell’s growth rate" (ganz unten) überein, oder?

MfG
Exing
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: deus ex machina am 21. November 2015, 20:51:20
Dort heißt es: "Nach Ansicht von Bollinger hätten schmerzstillende Opiate wie Morphin eine schädliche Wirkung auf Krebszellen." Das stimmt inhaltlich aber nicht mit dem zweitnächsten Satz und dem Zitat "In other words, opiates used to fight pain will actually increase the cancer cell’s growth rate" (ganz unten) überein, oder?

Wieso, da steht doch:
Zitat
Nach Ansicht von Bollinger hätten schmerzstillende Opiate wie Morphin eine fördernde Wirkung auf Krebszellen.

 8)  :grins2:
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Exing am 22. November 2015, 18:53:06
Wieso, da steht doch:
Zitat
Nach Ansicht von Bollinger hätten schmerzstillende Opiate wie Morphin eine fördernde Wirkung auf Krebszellen.

 8)  :grins2:

Tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wer editieren kann, allerdings noch mehr ;).

MfG
Exing
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: deus ex machina am 22. November 2015, 21:08:49
Und das mit der Kokosnuss war ja auch einfach zu prüfen.  :grins2:
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Exing am 23. November 2015, 22:25:47
Hallo,

einen habe ich noch:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Francis_Talbot#Preise_f.C3.BCr_die_Campteilnahme (https://www.psiram.com/ge/index.php/Francis_Talbot#Preise_f.C3.BCr_die_Campteilnahme)
Da sollen 350 SEK mehr Euro ergeben als 500 SEK...
Werden da die fehlenden Preise noch eingetragen?

MfG
Exing
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: deus ex machina am 23. November 2015, 22:46:30
Hallo,

einen habe ich noch:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Francis_Talbot#Preise_f.C3.BCr_die_Campteilnahme (https://www.psiram.com/ge/index.php/Francis_Talbot#Preise_f.C3.BCr_die_Campteilnahme)
Da sollen 350 SEK mehr Euro ergeben als 500 SEK...
Werden da die fehlenden Preise noch eingetragen?

MfG
Exing

Ich habe mal einem Buchautor geschrieben, dass eine Abbildung eine falsche Legende hat (das war nicht auf den ersten Blick zu erkennen). Er hat mir geantwortet, dass er sich freue, so aufmerksame Leser zu haben.   :grins2:
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Exing am 26. November 2015, 20:53:08
Danke für das Kompliment...
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: HSc am 22. August 2016, 23:57:55
Zwei habe ich:

"Tapas Acupressure Technique": Die Erfinderin Elizabeth Tapas Fleming wird im folgenden Satz als "der Erfinder" bezeichnet... Passt nicht.  :grins2:

"Wiedemann Zelltherapie": Ich hoffe doch nicht, dass die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten übernehmen...

VG
HSc

Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Mephisto am 24. Oktober 2016, 12:58:39
Im Artikel über Michael Mross, im Abschnitt "Desinformation mit gefälschtem Bild (http://www.psiram.com/ge/index.php/Michael_Mross#Desinformation_mit_gef.C3.A4lschtem_Bild)" wird bei den Längenangaben der Kampfjets die MiG-19 (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-19) erwähnt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass da eigentlich die MiG-29 (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-29) gemeint ist! (deren Länge ist angegeben und die MiG-19 stammt aus den 1950er-Jahren).

Eine Volltextsuche nach "Mig-19" ergab keine weiteren Treffer, so dass wohl nur dieser Artikel korrigiert werden muss.
Titel: Hippocrates Health Institute
Beitrag von: Typee am 08. März 2017, 15:09:59
Ein paar fehlende Buchstaben:

Zitat
Auch ische Behandlungsgeräte kommen zum Einsatz:

Dem link nach zu urteilen soll's wohl "pseudomedizinische" heißen.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: RächerDerVerderbten am 29. Mai 2017, 01:53:22
"Der deutschsrachige Begriff "Verschwörungstheorie" wurde bereits 1787..."

https://www.psiram.com/de/index.php/Verschw%C3%B6rungstheorien_zur_Herkunft_des_Begriffs_Verschw%C3%B6rungstheorie
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Conina am 29. Mai 2017, 15:58:31
Im Artikel über Michael Mross, im Abschnitt "Desinformation mit gefälschtem Bild (http://www.psiram.com/ge/index.php/Michael_Mross#Desinformation_mit_gef.C3.A4lschtem_Bild)" wird bei den Längenangaben der Kampfjets die MiG-19 (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-19) erwähnt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass da eigentlich die MiG-29 (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-29) gemeint ist! (deren Länge ist angegeben und die MiG-19 stammt aus den 1950er-Jahren).

Eine Volltextsuche nach "Mig-19" ergab keine weiteren Treffer, so dass wohl nur dieser Artikel korrigiert werden muss.

Ja, das sieht nach Su 27 oder Mig 29 aus. Mig 19 hatte noch keine dreieckigen Deltaflügel. Und die Länge 17,4m im Text passt auch zur 29. Das ist wirklich nur Tippfehler.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Speziesist am 24. Juni 2017, 17:24:31
Artikel "Andreas Schauffert"  (https://www.psiram.com/de/index.php/Andreas_Schauffert)
 "Goldwasser und Schwefel-NEM gegen ADSL, Depression und Burn out"
Ist da wirklich ADSL gemeint oder vielleicht eher ADHS?
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Typee am 19. Juli 2017, 16:33:04
Ulrich Fricke:

Zitat
arbeitet als freiberuflicher Journalsit

Da geht noch was.  ;)
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: lanzelot am 20. Juli 2017, 20:02:07
Ulrich Fricke:

Zitat
arbeitet als freiberuflicher Journalsit

Da geht noch was.  ;)
Da hat wohl jemand den gedanklichen Spagat, weg vom Parasit, nicht mehr geschafft.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: greye am 26. Juli 2017, 05:30:12
Hallo zusammen,

kein Tippfehler im eigentlichen Sinne, aber hier fehlt doch was:
Zitat
Nach den Vorstellungen des Fürstentums sollte im Erdgeschoss die "Regierung" des Fürstentums residieren, das sich auch als KRR-Projekt aus der Bundesrepublik.

https://www.psiram.com/de/index.php/Jessie_Marsson#Engagement_f.C3.BCr_das_F.C3.BCrstentum_Germania

42m
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: deejey am 16. Oktober 2017, 04:46:32
https://www.psiram.com/de/index.php/Peter_Boehringer

Kurzbiogrpahie
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 27. Oktober 2017, 23:26:38
https://www.psiram.com/de/index.php/Die_Unbestechlichen (https://www.psiram.com/de/index.php/Die_Unbestechlichen)

Das ist etwas seltsam:

Zitat
Zu den Als Blog-Autoren werden im Jahre 2017 genannt: Andreas Falk, Chander Bhatia, [...] , und Wolfgang van de Rydt (opposition24.com). Anonyme Autoren sind „MythenAkte“, Andreas Falk und "Conservo" (Peter Helmes).

Das zweite Mal Andreas Falk muss wahrscheinlich in Klammern.
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: Typee am 19. Februar 2018, 14:24:44
Im Artikel über "Akasha-Congress" ist eine Frau "Beate Daneykomayer, "leitende" Heilpraktikerin" erwähnt.

https://www.psiram.com/de/index.php/Akasha_Congress#Akasha_Congress_Back2Health_2018

Die Heilsuse heißt Beate Daneyko-Mayer.

https://www.holistic-healing-nach-scheller.com/hp-beate-daneyko-mayer/
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: oel am 13. September 2018, 17:07:08
Artikel Ölziehen:  https://www.psiram.com/de/index.php/%C3%96lziehen (https://www.psiram.com/de/index.php/%C3%96lziehen)
Ein t statt r im Abschnitt Wirksamkeit: "... die Zahngesundheit sind aufgrund zahlteicher Mängel nicht ..."
Titel: Re: Tippfehler
Beitrag von: libertador am 16. November 2018, 12:31:51
Artikel: https://www.psiram.com/de/index.php/NachDenkSeiten

Das Jahr muss 2001 sein: "der seither auch auf diesem Wege Sprengungshypothesen zum 11. September 2011 propagiert."