Psiram Forum

Deutsch => SPAM => Thema gestartet von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 19:10:33

Titel: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 19:10:33
https://www.psiram.com/de/index.php/ESaver

Sehr geehrte Damen und Herren,

der eSaver hat sich deutlich weiter entwickelt. Mittlerweisle hat der TÜV Rheinland den eSaver zertifiziert und dessen Einsparpotential bestätigt. Nun geht es also nicht mehr um Hörensagen, sondern um Fakten. Und da der alte Artikel meinem Geschäft schadet, bitte ich um Korrektur im Sinne dieses Zertifikates.

https://www.certipedia.com/quality_marks/0000062010?locale=de&certificate_number=125284133

Danke für die Änderung leibe Moderatoren. Aber Fair ist fair und sollte auch fair bleiben.

Gruß
tomdebeck
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 19:25:20
Hallo Zusammen


Es gibt eine Geschichte über den eSaver hier in einem Artikel, die so nicht stimmt. Das belegt das beiliegende Zertifikat des TÜV Rheinland. Wie bekomme ich den alten, falschen Artikel hier aus dem Wicki?

Hier der link zum Zertifikat: https://www.certipedia.com/quality_marks/0000062010?locale=de&certificate_number=125284133

Hier der zum falschen Artikel: https://www.psiram.com/de/index.php/ESaver

Gruß
tomdebeck
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Sauropode am 02. Mai 2018, 19:30:59
Mittlerweisle hat der TÜV Rheinland den eSaver zertifiziert und dessen Einsparpotential bestätigt. Nun geht es also nicht mehr um Hörensagen, sondern um Fakten.

In dem Link ist lediglich ersichtlich, dass folgendes zertifiziert wurde:

Zitat
Geltungsbereich des Zertifikats:
Nachhaltiges Energie-Management:

und

Zitat
Das Management System des Zertifikatsinhabers entspricht den Normen:
Energieeffizienter Betrieb
Regelmäßige Überwachung

Von einem Einsparpotential des Geräts kann ich nichts lesen. Wo steht denn das?
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 19:51:00
Hier der link zum Zertifikat:

Das ist doch wohl hoffentlich eher sowas wie eine Inhaltsangabe voller vagem Technobabbel. Das Original-Dokument würde ich gerne sehen samt Messprotokollen.

Und wenn ich das richtig verstehe, soll hier wohl eine Firma und nicht ein Produkt zertifiziert worden sein. So einen Spaß beobachten wir gerade bei der Investmentbetrugsfirma SkyWay, die sich ihre Abfallentsorgung zertifizieren ließen und jetzt rumlaufen und behaupten, der TÜV hätte ihre Spielzeugseilbahnen geprüft.

Mir scheint, hier segelt jemand unter falscher Flagge.

Zitat
Die im Zertifikat benannte Organisation „eSaver GmbH“ wurde durch „TÜV Rheinland Energy GmbH“ auditiert
und zertifiziert.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Belbo am 02. Mai 2018, 19:52:52
Mittlerweisle hat der TÜV Rheinland den eSaver zertifiziert und dessen Einsparpotential bestätigt. Nun geht es also nicht mehr um Hörensagen, sondern um Fakten.

In dem Link ist lediglich ersichtlich, dass folgendes zertifiziert wurde:

Zitat
Geltungsbereich des Zertifikats:
Nachhaltiges Energie-Management:

und

Zitat
Das Management System des Zertifikatsinhabers entspricht den Normen:
Energieeffizienter Betrieb
Regelmäßige Überwachung

Von einem Einsparpotential des Geräts kann ich nichts lesen. Wo steht denn das?

So einfach scheint es nicht, das Ganze spielt sich wohl eher auf dem Niveau des TÜV Saarland und der Dekra bei ihren Zertifikaten für das Rosch Auftriebskraftwerk ab. Ich denke man sollte da mal zeitnah nachfragen und diesem Unsinn ein Ende bereiten.

Zitat
Bei den durchgeführten Messungen sind Reduzierung der aufgenommenen Versorgerleistung von ca. 6 % - 24 % erzielt worden sind. Dies sind Betrachtungen von diskreten Zeiträumen unter realen Bedingungen im Minuten- oder Stundenbereich, ohne Auswertung der Lastbedingungen im Werk. Die vorliegenden Messreihen und die Auswertung der messtechnischen Untersuchungen zeigen eine Effizienzsteigerung, die sich in den von der eSaver GmbH angegebenen Bereichen einstellen kann. Einhergehend damit kann die Reduzierung eines Ausfallrisikos sowie die Verbesserung der lokalen Netzqualität sein.

Hinweis:
Die Auswertung der Einsparung erfolgt in der Art, dass nach einem definierten Zeitraum, z.B. einem Jahr, die vom jeweiligen Energieversorger gestellte Rechnung im Hinblick auf die angefallenen kWh nach Einbau eines eSavers ausgewertet wird. Hierdurch sind Unschärfen in der Auswertung vorhanden, da ggf. betriebliche Veränderungen und Einflussgrößen negativer oder positiver Art nicht oder nicht genügend berücksichtig werden.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 19:54:14
als ob der TÜV etwas zertifiziert und nicht nachweisen kann, was er getan hat. Lustig
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 19:56:55
als ob der TÜV etwas zertifiziert und nicht nachweisen kann, was er getan hat. Lustig

Dann mal her damit.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:01:07
Der Link steht zur Verfügung.

Aber offenbar sind hier nur Leute, die etwas suchen, um es zu zerhacken oder zerreden. Und dann gleich die Tour: der segelt unter falscher Flagge...und Betrug und.

Ich denke, Ihr seid mich bald wieder los. Alles ohne Substanz und einfach mal draufhauen. Das hat ja kein Niveau

Lieben Gruß
tomdebeck
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Belbo am 02. Mai 2018, 20:04:00
Der Link steht zur Verfügung.

Aber offenbar sind hier nur Leute, die etwas suchen, um es zu zerhacken oder zerreden. Und dann gleich die Tour: der segelt unter falscher Flagge...und Betrug und.

Ich denke, Ihr seid mich bald wieder los. Alles ohne Substanz und einfach mal draufhauen. Das hat ja kein Niveau

Lieben Gruß
tomdebeck

Da Du dich scheinbar entschlossen hast, zukünftig, Deinen Lebensunterhalt als Betrüger zu fristen, wirst Du auf Dauer lernen müssen mit Kritik, sei es nun von psiram, Deinen Opfern oder der Justiz umzugehen.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:05:08
Der Link steht zur Verfügung.

Aber offenbar sind hier nur Leute, die etwas suchen, um es zu zerhacken oder zerreden. Und dann gleich die Tour: der segelt unter falscher Flagge...und Betrug und.

Ich denke, Ihr seid mich bald wieder los. Alles ohne Substanz und einfach mal draufhauen. Das hat ja kein Niveau

Lieben Gruß
tomdebeck

1. Es wurde kein Produkt zertifiziert
2. Es wurden keine Messprotokolle hinterlegt.

Genug Substanz?

Davon abgesehen haben wir hier schon einige falsche TÜV-Gutachten gesehen, zum Beispiel für ein Spritsparstäbchen und ein Wasser-Perpetuum-Mobile.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:07:54
Für jemanden wie Belbo bin ich ein Betrüger, obwohl er nicht weiß, was ich mache.
Was ist das hier für ein Forum, wenn so mit Mitgliedern umgegangen wird?

  :-X
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:08:46
Für jemanden wie Belbo bin ich ein Betrüger, obwohl er nicht weiß, was ich mache.
Was ist das hier für ein Forum, wenn so mit Mitgliedern umgegangen wird?

  :-X

Nicht ablenken:

Zitat
1. Es wurde kein Produkt zertifiziert
2. Es wurden keine Messprotokolle hinterlegt
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:10:40
Messprotokolle kannst Du sicher nicht lesen.

die Firma heißt eSaver GmbH und die hat ein Produkt zertifiziren lassen, das heißt eSaver. Kompliziert nicht?
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:11:43
Und wenn man schon mal ein falsches TÜV-Zertifikat gesehen hat, sind natürlich alle fasch...ist doch klar  :grins2:
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:12:21
Vielleicht kommt ja noch jemand mit Verstand in die Diskussion

 :2thumbs:
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:12:43
Messprotokolle kannst Du sicher nicht lesen.

Wetten doch?

Es ist eben kein Produkt zertifiziert worden. Sonst gäbe es ja ein Zertifikat für dieses Produkt.

Halten wir fest: Du hast keine Messprotokolle.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:13:18
Vielleicht kommt ja noch jemand mit Verstand in die Diskussion

 :2thumbs:

Messprotokolle und ein Produktzertifikat würden schon helfen.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:14:02
Erstaunlich, dass sich Scammer immer vorhersagbar wie Scammer verhalten: Keine Daten liefern und Leute beschimpfen.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:16:50
Und wenn man schon mal ein falsches TÜV-Zertifikat gesehen hat, sind natürlich alle fasch...ist doch klar  :grins2:

Absichtlich falsche Schlussfolgerung. Nicht alle sind falsch, es gibt aber falsche.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Belbo am 02. Mai 2018, 20:17:03
Vielleicht kommt ja noch jemand mit Verstand in die Diskussion

 :2thumbs:

Nein aber ich kann Dir den Psiram-Saver empfehlen, mit dem kappst Du die Energiezufuhr vom Stromversorger,  und kannst Deinen Kunden damit eine Ersparnis von sagenhaften 100% versprechen.

(https://www.pritex.de/media/image/2a/5b/ce/ID_15988_orig_600x600.jpg)

Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:17:51
Mich wundert, dass sich Moderatoren daran beteiligen und so etwas wie eine negative Diskussion starten. Aber vielleicht ist da hier ja genau so ein Forum, wo man reingeht, wenn man mal wieder beschimpft werden möchte.  :skeptisch:

Bin mal gespannt, wie es weiter geht.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:18:58
Mich wundert, dass sich Moderatoren daran beteiligen und so etwas wie eine negative Diskussion starten. Aber vielleicht ist da hier ja genau so ein Forum, wo man reingeht, wenn man mal wieder beschimpft werden möchte.  :skeptisch:

Bin mal gespannt, wie es weiter geht.

Immer noch mit Publikumsbeschimpfung beschäftigt?

Wenn jetzt nicht langsam Messdaten und ein Produktzertifikat kommen, landet der Thread im Spam und wird geschlossen.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:20:06
Da gehört er wohl auch hin bei so viel Dummheit  :police:
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:21:45
Was habe ich daraus gelernt:

In den meisten Foren - wie wohl auch hier - tummeln sich gelangweilte Arbeitslose, die nichts besseres zu tun haben, als andere zu beschimpfen.

Viel Spass dann weiter in eurem feinen Forum.

Liegen Gruß
tomdebeck

 :merci:
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Belbo am 02. Mai 2018, 20:21:55
Mich wundert, dass sich Moderatoren daran beteiligen und so etwas wie eine negative Diskussion starten. Aber vielleicht ist da hier ja genau so ein Forum, wo man reingeht, wenn man mal wieder beschimpft werden möchte.  :skeptisch:

Bin mal gespannt, wie es weiter geht.


Mal andersrum zum Inhalt des Psiramartikels kannst du inhaltlich etwas beitragen?
Zitat
Tatsächlich beruht der vermeintliche Einspareffekt aber nur darauf, dass dem Stromnetz einfach weniger Energie entnommen wird: Lampen leuchten an der verringerten Spannung entsprechend dunkler, Heizgeräte heizen schwächer. Die gleichen 20% "Einsparung" ergäbe sich – ohne Investition in den ESaver – auch, indem man die Leistung der Geräte entsprechend reduziert, schwächere Lampen verwendet oder die Betriebsdauer um 20% verkürzt. Bei Heizgeräten wird durch das Reduzieren der Betriebsspannung unter Umständen überhaupt nicht weniger Energie verbraucht. Denn der Energiebedarf eines Bügeleisens z.B. wird dadurch geregelt, dass dessen Heizelement von einem Thermostat ein- und ausgeschaltet wird; bei niedrigerer Spannung sind die Einschaltphasen einfach entsprechend länger.





Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Belbo am 02. Mai 2018, 20:23:36
Was habe ich daraus gelernt:

In den meisten Foren - wie wohl auch hier - tummeln sich gelangweilte Arbeitslose, die nichts besseres zu tun haben, als andere zu beschimpfen.

Viel Spass dann weiter in eurem feinen Forum.

Liegen Gruß
tomdebeck

 :merci:

Nett das Du diese kurze Zeit, hier warst, aus dem Knast soll der Internetzugang ja eher eingeschränkt sein, und so lange hätten wir ungern gewartet.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: tomdebeck am 02. Mai 2018, 20:25:02
wußte ich doch, dass ich einen Volltreffer lande

 :2thumbs:
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:27:18
Da tomdebeck sich weigert, seine Behauptungen mit nachprüfbaren Fakten zu untermauern und stattdessen lieber andere Foristen beleidigt, wurde dieser Thread geschlossen und verschoben.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Daggi am 02. Mai 2018, 20:45:02
Eines kann man Esaver nicht nachsagen, nämlich dass da ominös Energie aus dem Raum kommt, von Neutrinos, Skalarwellen oder Quanten. Und das Funktionsprinzip ist durchschaubar und eigentlich relativ einfach. Leider wird das immer seltener und muss betont werden. Misstrauisch wird man wenn man merkt daß in den Prospekten nur ungenau das Funktionsprinzip beschrieben ist. So kann ich mir auch vorstellen daß da vielleicht eine Drossel zur Phasenverschiebung eingesetzt wird.

Was man mit Sicherheit sagen kann: der Spartrafo und bei den automatischen Modellen die Kontrollelektronik, haben einen Eigenverbrauch. Den kann man nicht wegdiskutieren. Bei allen Heizanwendungen wird sich die Heizdauer verlängern, in zu hellen Räumen ist es wohl billiger eine schwächere Birne reinzuschrauben. Bei allen geregelten Netzteilen kann auch kein Vorteil entstehen. Bei überdimensionierten Motoren und Pumpen kann aber sowas Sinn machen. Insofern ist das ganze eher am unteren Rand der Psiram-Relevanz und wir haben eigentlich nur schlimmeres gesehen.

Was ich aber nicht verstanden habe: was ist denn falsch an unserem Artikel?
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 20:50:21
Was ich aber nicht verstanden habe: was ist denn falsch an unserem Artikel?

Der scheint wohl eher richtig zu sein, sonst würde dieses Gaga-Zertifikat nicht so aggressiv beworben.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: Typee am 02. Mai 2018, 21:02:43
Zitat
einige falsche TÜV-Gutachten

Vielleicht nicht einmal falsch, aber nichtssagend. Für die Frage der Funktion ist es sicher belanglos, wenn der TÜV feststellt, dass man sich keinen Bruch dran heben kann. Zumindest nicht ohne einschlägigen Warnhinweis.
Titel: Re: Artikel schadet unserem Geschäft
Beitrag von: celsus am 02. Mai 2018, 21:36:13
Falsch deklariert.
eSaver präsentiert ein "Zertifikat", das kein Produkt zertifiziert.
BE-Fuelsaver kommt mit einem Gefälligkeitsgutachten aus Dubai unter untauglichen Bedingungen.
Rosch lässt sich vom TÜV (bzw. einem italienischen Auftragnehmer) und DEKRA (bzw. einem regionalen Techniker) belanglose Messwerte bestätigen und behauptet hinterher, es wäre ein Leistungsüberschuss bestätigt worden,
SkyWay lässt sich ISO9001-zertifizieren und behauptet, die Kinderseilbahnen wären zertifiziert.

Das übliche Schema eben. Argument by authority, vorsätzliche Fehlinterpretationen, aber hauptsache der Stempel glänzt schön, wenn schon keine nachprüfbaren Ergebnisse im Angebot sind.

eSaver manipuliert bestenfalls die Messwerterfassung durch technische Tricks. Gespart wird natürlich überhaupt nichts.