Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Paranoia? Geht auch linksherum!

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Yadgar, 17. Oktober 2017, 22:17:19

« vorheriges - nächstes »

Yadgar

Hi(gh)!

Bittesehr: https://www.rubikon.news/artikel/der-tiefe-staat-in-aktion

"Kommen wir zu den zahlreichen Terroranschlägen, die sich nach 9/11 ereigneten. Sie analysieren in Ihrem Buch jedes Terrorereignis nach einem Fragenkatalog, ordnen jeder Antwort Punkte zu und addieren die Punkte. Ihr Ergebnis: Die Terroranschläge in Mailand 2004, in London 2005, Montauban und Toulouse 2012, Boston-Maraton 2013, Charlie Hebdo-Paris 2015, Kopenhagen 2015, eine ganze Anschlagserie in Paris 2015, Nizza 2016, Würzburg 2016, München 2016 waren wahrscheinlich oder höchst wahrscheinlich verdeckte Staatsoperationen. Lediglich die Anschläge in Oslo und Utöya 2011 von Anders Behring Breivik fallen aus Ihrem Muster. Wer konkret hat Ihrer Auffassung nach diese Terroranschläge zu verantworten? Könnten Sie sich vorstellen, dass es eine NATO-GLADIO-Folgeorganisation gibt — GLADIO 2.0, die im geheimen operiert und Angst und Schrecken unter den Völkern verbreitet? Aus Ihrem Buch folgere ich, dass diese verdeckten Staatsoperationen die Aufgabe haben, neue Mittel in den Sicherheits- und Kriegssektor zu kanalisieren, den Kapitalismus so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und die Demokratie komplett zu entsorgen. Stimmt das?

Davidsson: Die kurze Antwort ist: Ja. So sehe ich es. Das kann übrigens jeder nachvollziehen, der sich mit den politischen und gesetzlichen Maßnahmen beschäftigt, die auf jeden Terroranschlag folgen. "

Erschütternd... wie kommt man auf die Idee, so etwas zu glauben? Es gibt also gar keinen islamistischen Terror, das ist alles (natürlich einschließlich 9/11) von DEN HERRSCHENDEN inszeniert, um die Welt in ein einziges großes Konzentrationslager, einen Orwellschen Alptraum zu verwandeln... mal eine Frage: wer kann ernsthaft eine solche Welt wollen? Und wäre das sinnvoll im Hinblick auf die Interessen, die diese Gruppe von Menschen sonst noch haben könnte?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Daggi

DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

Yadgar

Hi(gh)!

Zitat von: Daggi am 17. Oktober 2017, 22:55:27
Der hier?

https://www.psiram.com/de/index.php/Elias_Davidsson

Ja, genau der! Dass "links" und Verschwörungsstuss gut zusammengeht habe ich schon als Teenie in den 80ern und dann später an der Uni erfahren - Rechtsradikale traten damals (außerhalb Frankreichs mit seiner "Nouvelle Droite") intellektuell nicht ernsthaft in Erscheinung, das waren zu jener Zeit entweder senile lodentragende Waffen-SS-Opas, die die "National-Zeitung" oder die "Deutsche Stimme" abonniert hatten und einmal im Jahr in Sonthofener Bierschwemmen zu vorgerückter Stunde tausendjähriges Liedgut anstimmten, oder halt Dummglatzen mit einem IQ, der knapp zum Bierholen ausreichte, aber schwerlich für ausgearbeitete Verschwörungstheorien.

Für die "alternative Welterklärung" waren folglich die radikalen Linken zuständig, die in den 1980ern ja noch relativ populär waren und auch einen Teil der Grünen ausmachten... und dank Nato-Doppelbeschluss, "Deutschem Herbst" und schließlich Kohlscher "Wende" gab es für linke Paranoia genug Anlass, es war geradezu schick, sich in einer Welt zu wähnen, die mit Vollgas in den atomaren Holocaust, die Ökokalypse (Waldsterben!) und natürlich den Hightech-Faschismus à la "1984" hineinraste. Die passenden Horrorstories dazu lieferte unter anderem (aber längst nicht nur) der berühmt-berüchtige Zweitausendeins-Verlag...

Mit dem Aufkommen des Internets schwappte die ideologisch nicht mehr so eindeutig festgelegte Verschwörungs(pop)kultur aus Amiland rüber, das ging los mit "Akte X" und der "Illuminatus"-Trilogie, Ufologie und "23", schon damals begann sich unter diese im Ursprung LSD-geschwängerten Hippie-Phantasien zunehmend rassistischer und antisemitischer Krankdenk aus nicht minder paranoiden rechtsextremen Milieus zu mischen (und sehr bald auch realen Terrorismus zu inspirieren - Timothy McVeigh und das Attentat in Oklahoma City von 1996!).

Nach 9/11 stand dann die verschwörungstheoretische Querfront, seither geben die Rechtsradikalen den Ton in diesem Metier an - und ich finde es einigermaßen traurig, dass Linke, die sich doch angeblich die Emanzipation des Menschen, auch des einzelnen Menschen auf die Fahnen geschrieben haben, es immer noch nötig haben, sich derartigem regressiv-autoritärem Hirnkleister hinzugeben!

Der Lebenslauf von Herrn Davidsson zeigt auch, dass man keineswegs ein halbgebildeter Proll mit abgebrochenem Realschulabschluss sein muss, um für derartiges Gedankengut empfänglich zu sein...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Daggi

DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

Daggi

Die Angelegenheit wird immer lustiger. Zitat aus dem Artikel zu Ullrich Mies:

Der Rubikon-Artikel wurde auch von der NRhZ verbreitet, mit Hinweis auf den Rubikon-Artikel. Ganz anders gestaltete sich die Veröffentlichung eines wortgleichen Artikels beim russischen Staatssender Sputnik einen Tag später, am 28. Juli 2017 mit dem Titel Der ,,Tiefe Staat" in Aktion - Zur Kontinuität des Staatsterrors nach 9/11.[6] Wieder war Elias Davidsson der Interviewte, aber diesmal war der Autor und Fragenstellende ein "Karl Petterson". Ein Hinweis auf Rubikon, Ullrich Mies oder die NRhZ fehlt. Andere Artikel bei Sputnik oder NRhZ von "Karl Petterson" offenbaren deutliche inhaltliche Übereinstimmungen zum Gedankengut von Ullrich Mies. Am 3. August 2016 erschienen gleichzeitig zwei Artikel von Mies, einmal als Karl Petterson (Über die Bereitschaft der britischen Premierministerin Theresa May zum Atomangriff Todesengel an der Macht Von Karl Petterson / SPUTNIK) und einmal als Ullrich F. J. Mies (Ein genialer Schachzug Verschwörungstheoretiker! Von Ullrich F. J. Mies).

Es kommt also heraus:

1. Veröffentlichung bei Rubikon News am 27.7.2017 mit Autor Ullrich Mies (Titel: Der Tiefe Staat in Aktion - Zur Kontinuität des Staatsterrors nach 9/11. Ein Interview mit Elias Davidsson. von Ullrich Mies)

2. Veröffentlichung bei Sputnik am 28.7.2017 mit Autor Karl Petterson ohne Nennung von Rubikon (Titel: Der ,,Tiefe Staat" in Aktion - Zur Kontinuität des Staatsterrors nach 9/11 von Karl Petterson)

3. Veröffentlichung bei der Neuen Rheinischen Zeitung (Onlineprojekt) am 2.8.2017 mit Autor wieder Ullrich Mies und mit Nennung von Rubikon (Titel: Zur Kontinuität des Staatsterrors nach 9/11 - Der Tiefe Staat in Aktion - Mit Dank übernommen von Rubikon)

Interessant auch, daß sich Mies selbst zitieren kann, und zwar sein eigenes Pseudonym.
DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

Daggi

es geht auch rechtsrum: der Artikel wurde auch im neuen Blog von Honigmann veröffentlicht, und zwar am 29. 7. 2017 in der Sputnik-Variante mit Petterson als Autor. Die rechtsgerichteten Honigmann-Leute haben also keine Hemmungen den der Links-Partei nahestehenden Mies zu zitieren, wenn er Petterson heißt und bei Sputnik schreibt.

Ob Ullrich Mies aber tatsächlich so links tickt, kann bezweifelt werden. Denn er verbreitet die absurde Verschwörungstheorie der FEMA-Konzentrationslager in den USA. Und diese Theorie hält sich nur in rechten Kreisen der "Libertarian" oder militia - Anhänger in den USA.

https://www.psiram.com/de/index.php/Ernst_K%C3%B6wing
DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

71hAhmed

Zitat von: Yadgar am 17. Oktober 2017, 23:30:14
Ja, genau der! Dass "links" und Verschwörungsstuss gut zusammengeht habe ich schon als Teenie in den 80ern und dann später an der Uni erfahren - Rechtsradikale traten damals (außerhalb Frankreichs mit seiner "Nouvelle Droite") intellektuell nicht ernsthaft in Erscheinung, das waren zu jener Zeit entweder senile lodentragende Waffen-SS-Opas, die die "National-Zeitung" oder die "Deutsche Stimme" abonniert hatten und einmal im Jahr in Sonthofener Bierschwemmen zu vorgerückter Stunde tausendjähriges Liedgut anstimmten, oder halt Dummglatzen mit einem IQ, der knapp zum Bierholen ausreichte, aber schwerlich für ausgearbeitete Verschwörungstheorien.

Yadgar

Dann ist aber einiges an dir vorbeigegangen, da gab es durchaus neben den Dummglatzen und den senilen Opas die eher rechts sozialisierten etablierten Würdenträger in allen Bereichen der Gesellschaft,die sich zwar nicht so weit aus dem Fenster gehängt haben und deren Ansichten eher als national/konservativ galten und nicht wirklich als rechtsradikal.
Ansonsten einfach mal lesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Heidelberger_Manifest
https://www.politikforen.net/showthread.php?43643-Das-Heidelberger-Manifest

Eigentlich traurig, daß die Gestalten auch nichts neues aus dem Hut zaubern, aber so sind sie halt,die lieben Esos aller Fraktionen, lieber alten Wein in neue Schläuche als mal ein wenig Hirn für Kreatives in Betrieb nehmen.

Yadgar

Hi(gh)!

Zitat von: Daggi am 18. Oktober 2017, 22:57:18
https://www.psiram.com/de/index.php/Ernst_K%C3%B6wing

Also, dass der immer noch frei rumläuft wundert mich wirklich! Oder steht der Honigmann vielleicht auf der Gehaltsliste des einen oder anderen Dreibuchstabenvereins und soll bis auf Weiteres nicht abgeschaltet werden?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

celsus

Zitat von: Yadgar am 21. Oktober 2017, 19:18:19
Also, dass der immer noch frei rumläuft wundert mich wirklich!

Wieder, wenn ich das richtig verfolgt habe, nicht noch.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Belbo


Lt.Havoc

Laut dem Wiki link war der acht Monate im bau aber die website von dem gibt es halt immer noch, die wird von anderen Leuten betreiben.

Daggi

eine Zeit lang war da eine Frau zu sehen. Bei wordpress wurde ihm gekündigt. Jetzt hat er eine internationale domain.
DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

Belbo

Zitat von: Lt.Havoc am 21. Oktober 2017, 20:36:54
Laut dem Wiki link war der acht Monate im bau aber die website von dem gibt es halt immer noch, die wird von anderen Leuten betreiben.

Hast Du da mal einen link?

Lt.Havoc

https://www.psiram.com/de/index.php/Ernst_K%C3%B6wing

"Im Februar 2017 wurde Köwing vom Landgericht Oldenburg wegen Volksverhetzung zu 8 Monaten Haft verurteilt. Köwing hatte seiner Internetseite einen Text veröffentlicht hat, in dem der Holocaust geleugnet wird. Zwar soll der Holocaust nicht konkret in Frage gestellt werden, der Text als Ganzes soll das aber nahelegen. Da Köwing sich sich von dem Inhalt nicht distanzierte, habe er sich den Inhalt zu eigen gemacht, urteilte das Gericht. Ein weiterer Vorwurf war das das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Da Köwing einschlägig vorbestraft ist, konnte das Gericht keine günstige Sozialprognose als Vorbedingung für eine Bewährungsstrafe mehr stellen.

Im September 2017 ist der Blog von Köwing ("Der Honigmann sagt") bei wordpress nicht mehr erreichbar. Stattdessen meldeten Unbekannte im gleichen Monat eine anonym angemeldete neue domain zur Verbreitung des "Honigmannsagt" Blogs an, die unter anderem zu einem eigenen Honigmann Shop verlinkt. "

Belbo

Zitat von: Lt.Havoc am 22. Oktober 2017, 08:40:28
https://www.psiram.com/de/index.php/Ernst_K%C3%B6wing

"Im Februar 2017 wurde Köwing vom Landgericht Oldenburg wegen Volksverhetzung zu 8 Monaten Haft verurteilt. Köwing hatte seiner Internetseite einen Text veröffentlicht hat, in dem der Holocaust geleugnet wird. Zwar soll der Holocaust nicht konkret in Frage gestellt werden, der Text als Ganzes soll das aber nahelegen. Da Köwing sich sich von dem Inhalt nicht distanzierte, habe er sich den Inhalt zu eigen gemacht, urteilte das Gericht. Ein weiterer Vorwurf war das das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Da Köwing einschlägig vorbestraft ist, konnte das Gericht keine günstige Sozialprognose als Vorbedingung für eine Bewährungsstrafe mehr stellen.

Im September 2017 ist der Blog von Köwing ("Der Honigmann sagt") bei wordpress nicht mehr erreichbar. Stattdessen meldeten Unbekannte im gleichen Monat eine anonym angemeldete neue domain zur Verbreitung des "Honigmannsagt" Blogs an, die unter anderem zu einem eigenen Honigmann Shop verlinkt. "

Da steht aber nirgends, dass er die Haft auch angetreten hat, wie Dein vorheriger Beitrag suggeriert.